Feb  03

[Wochenrückblick] 5. Kalenderwoche 2019

03. Februar 2019 | 23:43 | Rekapituliert


Ich bin aktuell wieder fast rund um die Uhr am Lernen – von den Stunden, in denen ich schlafe, und in denen ich es mir wenigstens gönne in Ruhe zu essen, einmal abgesehen – und habe dementsprechend kaum bis gar keine Zeit zum Lesen, weshalb ich in der letzten Woche allenfalls ein paar Seiten von Das geheime Leben der Bäume gelesen habe. Eine Woche muss ich noch durchhalten, dann ist es endlich geschafft und ich habe nicht nur Zeit zum Lesen, sondern auch zum Leben!

Da die Post einmal mehr zuverlässig langsam ist, gab es in dieser Woche keine Neuzugänge für mich. Ausnahmsweise stört mich das jedoch nicht besonders, denn alle neuen Bücher müssen ohnehin bis nach der Prüfung warten.


Am kommenden Donnerstag startet mit Drachenzähmen leicht gemacht – Die geheime Welt der dritte Teil der Verfilmungen der gleichnamigen Reihe von Cressida Cowell in den deutschen Kinos.


Hex Hall Autorin Rachel Hawkins veröffentlicht unter dem Titel The Wife Upstairs demnächst ihren ersten Roman für Erwachsene.

Jay Kristoff arbeitet zurzeit an einer neuen Fantasy Trilogie mit dem Titel Empire of the Vampire, die sich wohl vornehmlich an Erwachsene richten soll. Auch ein deutscher Verlag hat sich bereits die Rechte an der neuen Serie gesichert.

Jan  27

[Wochenrückblick] 4. Kalenderwoche 2019

27. Januar 2019 | 23:55 | Rekapituliert


Crossfire habe ich Anfang der Woche beendet und obwohl das Buch eher mittelmäßig war, werde ich den finalen Band der Reihe sicher auch irgendwann lesen, mit Betonung auf irgendwann. | Gestern habe ich dann spontan zu Das geheime Leben der Bäume gegriffen in der Hoffnung, dass ein Sachbuch mich nicht so stark fesselt, dass es mich gleich vom Lernen abhält. Was soll ich sagen? Der Plan war nicht wirklich erfolgreich, denn alles, was ich bisher gelesen habe, finde ich unglaublich faszinierend. Aber immerhin ist es nicht ganz so schwer sich stets nur auf ein bis zwei Kapitel zu beschränken wie bei einem Roman.


Am Freitag erreichte mich die limitierte Ausgabe von Someone New, die ich bereits vor über einem halben Jahr vorbestellt hatte. Geöffnet habe ich sie allerdings noch nicht, das hebe ich mir lieber bis nach meiner mündlichen Prüfung auf.


Am Dienstag wurden die Nominierungen der diesjährigen Oscarverleihung veröffentlicht und unter den nominierten Filmen befinden sich natürlich auch Adaptionen. Can You Ever Forgive Me?, die Verfilmung der Memoiren von Lee Israel, ist beispielsweise gleich in drei verschiedenen Kategorien für den Academy Award nominiert worden.


Laura Kneidl hat via Instagram bekannt gegeben, dass Someone New kein Einzelband bleiben wird. Die Geschichte um Julian und Micah ist zwar abgeschlossen, dafür werden in den Fortsetzungen dann andere Charaktere im Mittelpunkt stehen. Der zweite Band soll von Maurice (aka Auri) sowie Cassie handeln und den Titel Someone Else tragen.

Jan  20

[Wochenrückblick] 3. Kalenderwoche 2019

20. Januar 2019 | 23:35 | Rekapituliert


Ich bin im Verlauf der Woche erstaunlich weit gekommen – nicht zuletzt, weil ich mehr als einmal bis in die frühen Morgenstunden gelesen habe. Das muss ich mir wirklich schnell abgewöhnen, sonst habe ich nächsten Monat am Tag der mündlichen Prüfungen ein großes Problem! Beendet habe ich das Buch allerdings noch nicht, vielleicht mache ich das nachher oder mogen.


Offline ist es nass, wenn’s regnet habe ich unerwartet zugeschickt bekommen und mich sehr darüber gefreut. Das Thema spricht mich total an und vielleicht werde ich sogar an der dazugehörigen Challenge teilnehmen, jedoch erst nach meiner Prüfung und damit außer Konkurrenz.


Anfang der Woche wurde der erste Teaser Trailer zur finalen Staffel von Game of Thrones veröffentlicht und damit zugleich das Datum bekannt gegeben, an dem die Ausstrahlung der letzten sechs Episoden in den USA beginnt: 14. April 2019.


Das eBook zu Die Bücherdiebin von Markus Zusak ist gerade zum Preis von 6,99 € zu haben.

Jan  13

[Wochenrückblick] 2. Kalenderwoche 2019

13. Januar 2019 | 23:33 | Rekapituliert


Im Laufe der Woche hatte ich irgendwann endlich wieder Lust zu lesen, wollte aber kein allzu spannendes Buch beginnen, also keines, bei dem die Gefahr besteht, dass ich es ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr aus der Hand legen mag, weil ich mich in den kommenden sechs Wochen wieder verstärkt aufs Lernen konzentrieren muss – ein letztes Mal! – und habe daher spontan zu Crossfire – Hingabe gegriffen. Damit möchte ich das Buch jetzt keinesfalls schlecht machen, zumal ich bisher nur die ersten Kapitel gelesen habe, doch bei einer solchen Geschichte sind die möglichen Überraschungen eben einfach begrenzt und in meiner aktuellen Situation finde ich das auch gut so.


Seit ich entdeckt habe, dass es ein Buch von Dana Newman gibt, war ich total neugierig darauf und bei meinem letzten Besuch bei Thalia musste ich daher unbeding in You go me on the cookie reinlesen. Das war jedenfalls der Plan, doch ehe ich mich versah, hatte ich in der Buchhandlung mehrere Kapitel verschlungen und mich dabei köstlich amüsiert. Dass ich das Buch danach haben musste, versteht sich von selbst, oder?


Netflix hat die Rechte an Shadow and Bone sowie Six of Crows von Leigh Bardugo erworben und plant eine einheitliche, acht Episoden umfassende Serie daraus zu machen.

Darüber hinaus hat Netflix die Rechte an mehreren Kinderbüchern von Roald Dahl erworben, darunter Charlie und die Schokoladenfabrik sowie The BFG.

Disney hat sich die Rechte an 29 Dates, dem neusten Middle Grade Roman von Melissa de la Cruz, gesichert.

HBO hat die Rechte an The Outsider von Stephen King erworben.


Schauspielerin Jamie Lee Curtis hat ein Bilderbuch mit dem Titel I Saw, He Saw geschrieben, das voraussichtlich im Herbst 2020 in den USA erscheint.

Unter dem Titel Caster soll im Herbst 2019 ein neuer Young Adult Fantasy Roman von Elsie Chapman erscheinen.

Jan  06

[Wochenrückblick] 1. Kalenderwoche 2019

06. Januar 2019 | 23:45 | Rekapituliert


Im Gegensatz zur vergangenen Woche habe ich in den letzten Tagen nicht besonders viel gelesen, aber immerhin ein Buch ist es doch geworden, wenn auch ein kurzes: Weihnachten auf der Lindwurmfeste von Walter Moers. Es war anders als erwartet, aber durchaus unterhaltsam.


Gestern erreichte mich der erste Band einer (für mich) neuen Graphic Novel Serie: Monstress – Erwachen. Die Geschichte hört sich sehr spannend an und die Illustrationen gefallen mir schon einmal sehr gut.


Am kommenden Donnerstag startet mit Das Mädchen, das lesen konnte die Verfilmung einer als Autobiographie von Violette Ailhaud präsentierten Novelle, bei der es sich tatsächlich jedoch um eine fiktive Geschichte von Maria Borrély handeln soll, in den deutschen Kinos.


Entertainment Weekly hat die Cover sowie erste Details zu den bereits angekündigten neuen Büchern von Meg Cabot veröffentlicht. Im Mai erscheint zunächst eine Novelle mit dem Titel Bridal Boot Camp, auf die im September dann der Roman No Judgments folgt. Beide Geschichten spielen in der fiktionalen Stadt Little Bridge Island, zu der sich die Autorin von ihrem Wohnort Key West inspirieren ließ. Weitere Romane um andere Charaktere aus Little Bridge Island sollen zu gegebener Zeit folgen.

Dez  30

[Wochenrückblick] 52. Kalenderwoche 2018

30. Dezember 2018 | 23:58 | Rekapituliert


In den vergangenen Tagen habe ich überdurchschnittlich viel gelesen, jedenfalls für meine Verhältnisse. Den Anfang machte Briefe vom Weihnachtsmann, bei dem ich überhaupt nicht wusste, was mich erwartet, und das mich positiv überrascht hat. | Danach habe ich endlich den Graphic Novel zu Wer die Nachtigall stört gelesen. Meiner Ansicht nach ist es eine wirklich gelungene Umsetzung des Stoffes. | Gestern Nacht habe ich dann spontan zu Ich knall euch ab! gegriffen. Beim Lesen kam mir der Verdacht, dass ich das Buch vor über 10 Jahren schon einmal auf Englisch in der Schule gelesen haben könnte, aber doppelt hält bekanntlich besser und die Thematik ist nach wie vor hochaktuell. | Vorhin habe ich schließlich noch den zweiten Band von Myre gelesen, der mich genauso begeistern konnte wie der erste Teil. Die Handlung ist noch immer relativ undurchsichtig, doch die Illustrationen sind einfach atemberaubend!


Zusätzlich zum eBook hat mich Der letzte erste Song nun noch als Taschenbuch erreicht, sodass ich diese wundervolle Reihe nun vollständig im Regal stehen habe. | Außerdem habe ich mir – für nächstes Jahr ^^’ – noch ein Weihnachtsbuch gekauft und zwar Der Weihnachtosaurus, weil mir das Buch inzwischen mehrfach empfohlen wurde und ich nun auch noch erfahren habe, dass es illustriert ist. Ich liebe illustrierte Bücher! Verlage sollten illustrierte Ausgaben viel deutlicher kennzeichnen, finde ich. Viel zu oft bekomme ich so etwas gar nicht richtig mit, obwohl es doch ein echtes Kaufargument ist.


Seit dem 26. Dezember ist die komplette erste Staffel von You, der Serien-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Caroline Kepnes, bei Netflix verfügbar.


Das eBook zu Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl ist gerade zum Preis von 4,99 € zu haben.

Dez  23

[Wochenrückblick] 51. Kalenderwoche 2018

23. Dezember 2018 | 23:30 | Rekapituliert


Im Laufe der Woche habe ich das Hörbuch Schöne Weihnachten! genossen und es hat mir wirklich gut gefallen. Lustigerweise mochte ich den kürzesten Text am liebsten, ein Gedicht von Michael Ende, das mir bisher nicht bekannt war. Schade, dass ich das noch nicht kannte, als ich als Kind noch Gedichte an Weihnachten aufsagen musste. ^^’


Als ich Mitte der Woche bei Thalia ein bisschen stöbern war – eigentlich wollte ich vor allem zwei Rechnungen bezahlen, was ich dann natürlich vergessen habe – ist mir Die Schneeschwester ins Auge gesprungen und nach dem ersten Durchblättern war klar, dass ich diese wunderschöne, illustrierte Ausgabe in meinem Regal haben will. Hoffentlich werde ich es über Weihnachten auch gleich lesen.


Am kommenden Donnerstag startet mit Mary Shelley ein Film über die Autorin von Frankenstein mit Elle Fanning in der Hauptrolle in den deutschen Kinos.


Das eBook zu Der Winter erwacht von C.L. Wilson ist gerade zum Preis von 3,99 € zu haben.

Dez  17

[Wochenrückblick] 50. Kalenderwoche 2018

17. Dezember 2018 | 17:30 | Rekapituliert

Wegen des ganzen Stresses mit meinem PC bzw. meiner Festplatte und der vielen anderen Sachen, die erledigt werden mussten, bin ich in der vergangenen Woche leider überhaupt nicht zum Lesen gekommen. Hoffentlich ändert sich das nun, da ich ich endlich Urlaub habe, trotz zahlreicher Termine.


Anfang der Woche kam noch eine weitere, weihnachtliche Lektüre bei mir an: Weihnachten auf der Lindwurmfeste. Das wird mein erstes Buch von Walter Moers, das kein Graphic Novel ist, ich bin also schon gespannt.


Am kommenden Donnerstag startet Mary Poppins’ Rückkehr in den deutschen Kinos.


Meg Cabot hat auf ihrer Website angekündigt, dass sie eine neue Reihe für Erwachsene geschrieben hat. Der erste Band soll voraussichtlich im Sommer 2019 bei Harper Collins erscheinen. Nähere Einzelheiten dazu sollen dann Anfang des neuen Jahres folgen.

Dez  10

[Wochenrückblick] 49. Kalenderwoche 2018

10. Dezember 2018 | 20:45 | Rekapituliert

Bevor ich zu den eigentlichen, wöchentlichen Themen komme, hier noch ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Gestern ist die Katastrophe schlechthin passiert – mein Rechner bzw. meine Festplatte hat den Geist aufgegeben und ich komme nun an keine meiner Dateien mehr heran. Seht es mir also bitte nach, wenn es hier in den nächsten Wochen alles andere als reibungslos läuft. Ich organisiere den Blog, die geplanten Beiträge, etc. normalerweise mit diversen Excel-Tabellen, von denen mir inhaltlich nun unglücklicherweise keine einzige mehr zur Verfügung steht, und mein Kopf ist aufgrund des Examens so voll mit anderen Dingen, dass ich nur einen sehr kleinen Teil davon meinem Gedächtnis entnehmen kann. (Und ja, ich weiß, dass ich irgendwie selbst schuld bin, weil mein letztes Back-up mehrere Jahre alt ist, das ändert aber leider nichts an der aktuellen Situation.) Übergangsweise nutze ich nun also meinen Laptop, auf dem ich aktuell nicht einmal ein Bildbearbeitungsprogramm installiert habe. Die bereits geschriebenen Rezensionen befinden sich zum Glück schon auf meinem Server, aber allzu viele andere Beiträge – abgesehen vom Wochenrückblick, den Weihnachtsgewinnspielen und vielleicht einem Top Ten Tuesday – wird es vermutlich erst einmal nicht geben. Ich weiß, dass ich noch mehr geplant hatte, kann mich jedoch weder konkret daran erinnern noch auf die ggf. vorhandenen Vorbereitungen zugreifen. Drückt mir bitte die Daumen, dass die beauftragte Datenrettungsfirma meine Daten retten bzw. wiederherstellen kann – das wird mich schließlich auch ein kleines Vermögen kosten.


So, nun aber zu den Büchern, die ich im Laufe der vergangenen Woche gelesen habe: Aufgrund eines spontanen Entschlusses schnappte ich mir mit Selbst wenn du mich belügst ein Buch, das sich schon ziemlich lange auf meinem SuB befand. Ich hatte mir viel versprochen, da ich eine Vorliebe für Schüler-/Lehrer-Beziehungen habe, wurde jedoch leider ziemlich enttäuscht, sodass das Buch wahrscheinlich mein Flop des Jahres ist. Für mich hatte die Beziehung ziemlich missbräuchliche Züge und löste daher eher Abscheu aus. | Am Wochenende habe ich dann meine erste weihnachtliche Lektüre des Jahres gelesen: Der Nussknacker. Die Geschichte war mir natürlich bereits bekannt, aber dank der wunderschönen Illustrationen von Sanna Annukka hat mich das überhaupt nicht gestört.


Ende der Woche hat mich ein Buch erreicht, auf das ich schon genauso gespannt bin wie auf den Vorgänger, der leider noch im Regal auf mich wartet: Catwoman von Sarah J. Maas. Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht, auf den Inhalt freue ich mich dafür umso mehr.


Am kommenden Donnerstag startet Mortal Engines – Krieg der Städte, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Philip Reeve, in den deutschen Kinos.


Mit Mirror, Mirror von Jen Calonita wird im April 2019 bereits der sechste Band der Twisted Tales Reihe in den USA erscheinen. Wie der Titel schon verrät, steht dieses Mal das Märchen Schneewittchen im Mittelpunkt und ein Cover gibt es ebenfalls schon.

Dez  02

[Wochenrückblick] 48. Kalenderwoche 2018

02. Dezember 2018 | 17:17 | Rekapituliert


Wie letzten Sonntag bereits angekündigt, habe ich mich diese Woche Der letzte erste Song, dem Finale der Firsts Reihe von Bianca Iosivoni, gewidmet und das Buch gestern sogar noch beendet. Ich bin immer noch ganz traurig, dass diese tolle Serie nun zu Ende ist, aber ich werde sie definitiv in Erinnerung behalten.


In dieser Woche hat mich nur ein neues Buch erreicht, dafür jedoch eines, auf das sich schon unheimlich gespannt bin und das ich garantiert noch diesen Monat verschlingen werde: Revenge. Sternensturm von Jennifer L. Armentrout, der erste Band des Lux-Spin-Offs. Ich kann es kaum erwarten wieder in diese Welt einzutauchen und hoffe natürlich auf ein Wiedersehen mit Daemon und Katy!


Anfang der Woche wurde der erste Teaser Trailer zur kommenden Verfilmung des ersten Bandes der Artemis Fowl Reihe von Eoin Colfer veröffentlicht.


Das eBook zu Dein Leuchten von Jay Asher ist diesen Monat für 4,49 € zu haben.

LovelyBooks hat die Gewinner des diesjährigen Leserpreises bekannt gegeben.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.