Nov  17

[Neuheiten] Herbst 2020 – Heyne, Knesebeck

17. November 2020 | 23:00 | Erwartet

Katherine Arden: Das Mädchen und der Winterkönig

Wasja hat es geschafft: Sie hat ihr Zuhause vor dem Untergang bewahrt, indem sie einen Pakt mit Väterchen Frost einging. Doch jeder Pakt hat seinen Preis, und nun muss Wasja bitter für die Hilfe des Winterdämons bezahlen. Als Hexe verschrien, wird sie aus dem Dorf gejagt und durchstreift fortan in Männerkleidung das riesige Zarenreich. Immer an ihrer Seite ist ihr geliebter Hengst Solowej, der schneller ist als der Wind. Als Wasja eines Tages eine berühmt-berüchtigte Räuberbande in die Flucht schlägt, ruft sie der Prinz an den Hof nach Moskau, wo sie als Held gefeiert wird. Schnell wird Wasja – dank der Ratschläge des Winterdämons – zur engsten Vertrauten des Prinzen. Doch niemand am Hof darf je erfahren, dass der tapfere Kämpfer aus dem klirrend kalten Norden eigentlich eine junge Frau ist …

Erscheinungstermin: November 2020

Hierbei handelt es sich mal wieder um eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich noch nicht gelesen habe, was ich aber definitiv noch nachholen möchte.

Nicholas Sparks: Wenn du zurückkehrst

Trevor ist 32 und an einer Wegscheide in seinem Leben angekommen. Da stirbt sein Großvater und hinterlässt ihm sein heruntergekommenes Cottage in North Carolina – samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Trevor beginnt das Haus wieder instand zu setzen und kümmert sich mit Begeisterung um die Bienenvölker. Und er lernt zwei geheimnisvolle Frauen kennen, die ihn beide auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Bann ziehen: die Polizistin Natalie, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, die seine Gefühle auch zu erwidern scheint – und die sich doch nicht an ihn binden kann. Und die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerstwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen?

Erscheinungstermin: Juni 2020

Die Bücher von Nicholas Sparks wandern schon seit Jahren automatisch auf meine Liste, obwohl ich gestehen muss, dass es schon Jahre her ist, dass ich das letzte Mal eines seiner Bücher gelesen habe. Das sollte ich wohl auch bald mal ändern.

Tanja Voosen: Cursed Love

Die 17-jährige Mia hat ein gebrochenes Herz. Und nun soll sie den ganzen Sommer bei ihren Verwandten auf Whidbee Island verbringen. Sie rechnet mit Langeweile, Einsamkeit und unendlichem Liebeskummer. Aber nicht damit, dass sie hier Joe begegnet, der ihr mit seinen braunen Augen und dem traurigen Lächeln vom ersten Moment an auf seltsame Art nahe ist. Doch warum trifft er ständig irgendwelche anderen Mädchen? Verhält sich ihr gegenüber abwechselnd sehr vertraut und dann wieder dunkel ablehnend? Und wieso ist seine Zwillingsschwester so wütend auf Mia?

Erscheinungstermin: Juli 2020

Von Tanja Voosen wollte ich schon länger mal ein Buch lesen und das Klappentext hier hat mich schon ein wenig neugierig gemacht.

Charles Dickens: Oliver Twist

Der Waisenjunge Oliver Twist wächst unter erbärmlichen Bedingungen im Armenhaus einer englischen Kleinstadt auf. Als er seine Lehre bei dem Sargtischler Mr Sowerberry beginnt, wird sein Leben unerträglich und er flieht vor Hunger und Armut nach London, um dort sein Glück zu versuchen. Aber auch die Großstadt hält zuerst nichts Gutes für ihn bereit, denn hier gerät er in die Fänge einer Bande von Taschendieben, die ihn zum Stehlen animieren und ausbeuten will. Doch Oliver trifft auch auf liebenswerte Menschen, die Mitleid mit ihm haben und ihm helfen. Und schließlich kommt Erstaunliches über seine Herkunft ans Licht!

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Vor ein paar Jahren habe ich Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens als illustrierte Ausgabe gelesen – dass ich ein großer Fan solcher Schmuckausgaben bin, ist kein Geheimnis – und habe mich sofort in den Schreibstil des Autors verliebt. Die Geschichte kannte ich natürlich schon, trotzdem habe ich es sehr genossen sie einmal im Original zu lesen – bis dahin kannte ich lediglich einige der zahlreichen Adaptionen. Oliver Twist steht auf der Liste der Werke, die ich unbedingt noch von ihm lesen möchte, und dieses Werke kenne ich bei Weitem nicht so gut, sodass ich völlig unvoreingenommen an die Geschichte herangehen kann.

Jess French: Bedrohte Arten

Der mächtige Tiger, die winzige Biene, das schuppige Pangolin, der Eisbär, der Orang-Utan, die Finnwale und die sanfte grüne Meeresschildkröte haben eines gemeinsam: Sie kämpfen, wie so viele andere wundervolle Arten, ums Überleben. Dieses wunderbar illustrierte Kompendium nimmt kleine und große Leser mit auf eine außergewöhnliche und wachrüttelnde Reise rund um den Globus. Fast verschwundene oder nahezu ausgerottete Tierarten auf der ganzen Welt werden vorgestellt, darunter auch weniger bekannte wie die Kakapos oder der Kalifornische Schweinswal, und es wird erklärt, welche Rolle der Mensch bei ihrer Gefährdung spielt.

Erscheinungstermin: September 2020

Von Jess French kenne ich schon das Buch Verlorene Arten, das mir von der Art her sehr gut gefallen hat. Ich bin gespannt, welche bedrohten Arten sie hier vorstellen wird und ob auch solche darunter sind, die ich nicht auf der Liste der bedrohten Arten erwartet hätte.

Nov  05

[Neuheiten] Herbst 2020 – Harper Collins

05. November 2020 | 22:44 | Erwartet

Kate Clayborn: So schreibt man Liebe

Meg ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Ihre Handlettering-Künste sind in aller Munde. Doch sie hat ein Geheimnis: Gelegentlich versteckt sie in ihren Werken eine Botschaft. Wie vor einem Jahr bei der Gestaltung des Hochzeitsprogramms für den attraktiven, leicht nerdigen Reid und seine Verlobte. Ihr war sofort klar, dass diese Frau nicht die richtige für ihn ist. Kurzerhand hat Meg das Wort »Fehler« eingearbeitet. Bisher hat niemand die Nachrichten entdeckt, und Meg ahnt nichts Böses, als Reid in der kleinen Papeterie auftaucht. Dann sieht sie genauer hin: Er trägt keinen Ehering und hält das Programmheft in der Hand. Ist ihre Karriere jetzt vorbei? Oder sendet ihr diesmal das Schicksal ein Zeichen?

Erscheinungstermin: Juli 2020
Der Klappentext dieses Buches hört sich einfach unfassbar gut an, findet ihr nicht? Ich finde die Idee einfach grandios und hoffe sehr, dass es der Autorin gelungen ist diese entsprechend gut umzusetzen.

Nicole Böhm: One Last Song

In New York auf der Bühne zu stehen, das ist Rileys großer Traum – doch trotz harter Arbeit kommt sie nicht weiter. Als sie einen Job als Kellnerin im Bistro der New York Music & Stage Academy ergattert, ist sie der Musikwelt immerhin ein kleines Stück näher gekommen. Dort lernt sie Julian kennen, der den großen Durchbruch als Musiker bereits geschafft hat. Und obwohl sie sich eigentlich nur auf ihre Karriere konzentrieren möchte, steht ihre Gefühlswelt plötzlich Kopf. Auch Julian ist fest entschlossen, sich von Riley fernzuhalten, denn er hat sich geschworen, sich nie wieder auf eine Frau einzulassen, die auch auf die Bühne will. Durch die gemeinsame Liebe zur Musik kommen sich die beiden dennoch näher. Als ihre Beziehung ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt wird und alles droht auseinanderzubrechen, wird Riley schmerzhaft klar, dass das Leben im Rampenlicht auch seine Schattenseiten hat.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Ich wollte ja gern mehr von mir unbekannten deutschen Autoren lesen und nachdem so viele bereits von diesem Buch geschwärmt haben, habe ich es kurzerhand auf meine Wunschliset und die Autorin auf meine Leseliste gesetzt.

Jennifer L. Armentrout: Dark Elements – Goldene Wut

Die Apokalypse steht bevor. Um die Welt zu retten, müssen Trinity und Zayne den »Boten« aufhalten. Doch keiner weiß, wer oder was dieses Wesen ist, das wahllos Wächter und Dämonen tötet. In dieser bedrohlichen Situation sind Ablenkungen für Trinity eigentlich tabu. Aber sie steckt mitten im Gefühlschaos. Denn nach dem Verrat ihres alten Beschützers ist sie mit Zayne verbunden, zu dem sie sich hingezogen fühlt, obwohl eine Liebesbeziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Beschützer tabu ist. Aber als die Suche nach dem »Boten« immer gefährlicher wird, müssen Zayne und Trinity Hilfe beim Dämonenprinz Roth und bei Layla suchen und noch enger zusammenrücken.

Erscheinungstermin: Januar 2021

Den vierten Band habe ich noch nicht gelesen, aber die ersten drei gehören dank Roth, Bambi und Klopfer zu meinen liebsten Werken der Autorin. Schade nur, dass der Verlag nicht auch die Rechte an From Blood and Ash erworben hat, denn da hätte ich mich ebenfalls sehr über ein Hardcover gefreut.

Amy Ewing: Kristallblau – Insel des Ursprungs

Sera weiß, dass sie in allergrößter Gefahr schwebt, solange sie in dieser Welt verweilt. Denn ihr Blut kann Verletzungen und Krankheiten heilen und ist somit von den Menschen sehr begehrt. Nachdem sie den Fängen von Agnes‘ Vater entkommen ist, muss Sera die geheimnisvolle Insel Braxos finden. Hier soll das Band der Cerulean und damit Seras Weg zurück in die Stadt über den Wolken verankert sein. Doch niemand außer Agnes‘ und Leos Großmutter kennt den sagenumwobenen Ort. Gemeinsam mit ihren Freunden tritt Sera eine gefährliche Reise an, die sie für immer verändern wird.

Erscheinungstermin: August 2020

Diese Reihe habe ich bislang noch nicht begonnen, möchte das aber gern irgendwann nachholen.

Okt  31

[Neuheiten] Herbst 2020 – Fischer, Hanser

31. Oktober 2020 | 23:45 | Erwartet

Connie Glynn: Prinzessin undercover – Hoffnungen

Mehr als zwei Jahre sind vergangen, seit Lottie auf das exklusive Internat Rosewood Hall gekommen ist und die Rolle der Prinzessin von Maradova eingenommen hat, um die echte Prinzessin Ellie zu schützen. Schon mehrfach sind Lottie und Ellie den Anschlagsversuchen der Geheimorganisation Leviathan nur knapp entkommen, und Lottie wird allmählich klar: Es muss eine gefährliche Verbindung zwischen Leviathan und der Königsfamilie geben. Welche Rolle spielt ihr Bodyguard Jamie in Wirklichkeit? Und welches Geheimnis verbirgt Ellies Vater, der König? Lottie und Ellie können nur hoffen, dass die Enthüllungen ihre Freundschaft nicht zerstören …

Erscheinungstermin: Dezember 2020

Ich habe den ersten Band leider noch immer nicht gelesen, bin aber nach wie vor sehr gespannt auf diese Serie. Die Geschichte kingt als wäre sie ganz nach meinem Geschmack. Hoffentlich kann ich mir davon bald selbst ein Bild machen.

John Boyne: Mein Bruder heißt Jessica

Als Einzelgänger hat Sam Mühe, Freunde zu finden, und seine vielbeschäftigten Eltern geben ihm oft das Gefühl, unsichtbar zu sein. Zum Glück war sein älterer Bruder Jason immer für ihn da. Der ist nett, beliebt, supergut im Fußball, und die Mädchen stehen Schlange für ein Date. Doch eines Tages teilt Jason seiner Familie mit, dass er schon seit langem mit einem Geheimnis kämpft. Ein Geheimnis, das bald alle auseinanderzureißen droht. Seine Eltern wollen nichts davon wissen, und Sam versteht es einfach nicht. Denn was machst du, wenn dein Bruder dir sagt, er ist überhaupt nicht dein Bruder? Dass er denkt, er ist eigentlich … deine Schwester?

Erscheinungstermin: September 2020

Dieses Buch spricht mich vor allem aufgrund der Thematik an, die ich sehr interessant finde. Schade, dass die Eltern in diesem Fall offenbar nicht so verständnisvoll reagieren, wie es eigentlich wünschenswert wäre. Wie wird sich wohl der kleine Bruder nach dieser Offenbarung verhalten?

Elena Favilli: Good Night Stories for Rebel Girls – 100 Migrantinnen, die die Welt verändern

Der dritte Band der weltweit erfolgreichen “Rebel Girl Stories” versammelt Biografien von 100 Migrantinnen, die die Welt verändert haben. 100 außergewöhnliche Frauen aus Geschichte und Gegenwart, die ihre Heimat verließen, um in einem anderen Land ein neues Leben zu beginnen. 100 Frauen, die eine Zuflucht suchten, um ihre Träume zu verwirklichen und ihre Ideen mit der Welt zu teilen. Die Ex-US-Außenministerin Madeleine Albright, die Modeschöpferin Dianne von Fürstenberg und die Publizistin Hannah Arendt gehören ebenso dazu wie Popstar Rihanna, die mexikanische Klimaaktivistin Xiye Bastida-Patrick oder die indische Kricket-Trainerin Lisa Sthalekar u.v.a. – illustriert mit 100 vierfarbigen, ganzseitigen Porträts.

Erscheinungstermin: September 2020

Den zweiten Band habe ich noch nicht gelesen, doch der erste hat mir überaus gut gefallen, und die Idee, sich dieses Mal auf Migrantinnen zu konzentrieren, finde ich großartig! Der Einheitlichkeit halber werde ich mir aber vermutlich wieder die englische Ausgabe zulegen.

Okt  22

[Neuheiten] Herbst 2020 – dtv

22. Oktober 2020 | 21:08 | Erwartet

Giovanna & Tom Fletcher: Eve of Man – Die Rebellin

Eve, die letzte Frau der Menschheit, konnte mithilfe von Bram aus dem Turm, in dem sie seit ihrer Geburt gefangen war, fliehen. Und damit hat sie das System, das sie manipuliert, unterdrückt und instrumentalisiert hat, verlassen. – Aber auch die Mütter, die sie 16 Jahre geliebt und versorgt haben.

Für einen kurzen Moment ist die Freiheit greifbar. Doch die Welt, die Eve nicht kennt, ist ein gefährlicher Ort. Als sich das Netz der Verfolger immer enger um sie zuzieht, muss sich Eve fragen, ob sie nicht ein Gefängnis gegen ein anderes getauscht hat. Wieder will man sie für eigene Zwecke einspannen. Eve und Bram müssen sehr genau schauen, wem sie vertrauen. Und auf Eve lastet darüber hinaus die Verantwortung, die sie als letzte Frau für die Menschheit hat.

Erscheinungstermin: November 2020

Der erste Band steht – wie so oft – leider noch ungelesen im Regal, doch ich finde die Grundidee nach wie vor sehr interessant und bin daher noch immer sehr gespannt auf diese Reihe.

Anne Freytag: Aus schwarzem Wasser

Das Meer ist der Ursprung allen Lebens und verbirgt eine tödliche Bedrohung

Ohne zu bremsen, rast die Innenministerin Dr. Patricia Kohlbeck mit ihrem Dienstwagen in die Spree. Mit dabei: ihre Tochter Maja. »Du kannst niemandem trauen, sie stecken alle mit drin«, ist das Letzte, was sie zu ihrer Tochter sagt, bevor sie ertrinkt. Auch Maja stirbt – wacht jedoch wenige Stunden später unversehrt in einem Leichensack im Krankenhaus wieder auf. Wie ist das möglich?

Während Maja versucht, Antworten zu finden, ereignet sich eine verheerende Naturkatastrophe nach der anderen. Und gegen ihren Willen gerät sie in einen Konflikt aus Lügen, Intrigen und Machtkämpfen, dessen Folgen fatale Ausmaße annehmen.

Erscheinungstermin: August 2020

Thriller lese ich, wie ihr vielleicht wisst, eigentlich ausschließlich aus dem YA Bereich, doch der Klappentext hat mich irgendwie angesprochen und die Protagonistin scheint noch relativ jung zu sein, sodass dieser Thriller ja vielleicht ein wenig in Richtung YA geht.

Holly Bourne: War’s das jetzt?

Tori Bailey hat alles: Mit ihrem Selbsthilfebuch hat sie Millionen Frauen inspiriert, sie ist beliebt und führt eine perfekte Beziehung. Doch der Schein trügt.

Toris Beziehung ist schon länger eine Lüge, die sie sich nicht eingestehen will. Noch dazu heiraten alle um sie herum, bekommen Kinder und scheinen so viel glücklicher, als sie selbst es in Wahrheit ist. Als dann auch noch Dee – ihre beste Freundin und einzige Person, die sie und den ganzen Wahnsinn versteht – den Mann ihrer Träume trifft, scheint Tori endgültig auf der Strecke zu bleiben.

Ihre innere Stimme sagt, dass man auch mit über dreißig das Recht hat, nicht perfekt, aber glücklich zu sein. Aber ist Tori mutig genug, auf sie zu hören?

Erscheinungstermin: September 2020

Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht, doch der Klappentext hat in mir sofort den Wunsch geweckt das Buch zu lesen.

A. Meredith Walters: Für uns macht das Universum Überstunden

Ellie hat keine Zukunft und verdient es auch nicht anders: Als Jugendliche war sie mit ihrer Clique für den Brand im Haus ihres Mitschülers Flynn verantwortlich. Sie wurde zu einer Haftstrafe verurteilt, Flynn verließ die Stadt. Doch jetzt, sechs Jahre später, taucht er wieder auf – Flynn, der Freak mit Asperger. Und Ellie muss sich eingestehen, dass da ihm gegenüber nicht nur Schuld ist, sondern so viel mehr. Sie ist in ihn verliebt. Und war es auch damals schon. Nur konnte sie vor ihrer Clique nicht zu ihm stehen. Als Flynn ihre Gefühle erwidert, muss Ellie sich fragen: Ist sie stark genug für diese Liebe?

Erscheinungstermin: Juli 2020

Auch hier hat mich vor allem der Klappentext neugierig gemacht, obwohl das Cover auch wunderschön ist. Geschichten über Menschen mit Asperger haben mir bisher immer sehr gut gefallen.

Colleen Hoover: All das Ungesagte zwischen uns

Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Als neuer Roman von Colleen Hoover kommt das Buch automatisch auf die Wunschliste.

Sarah J. Maas: Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

Magie, Musik – und tödliche Gefahren: Die junge Bryce Quinlan, Halb-Fae und Halb-Mensch, genießt jedes Vergnügen, das Crescent Citys Nächte zu bieten haben. Doch dann wird ihre beste Freundin Danika von einem Dämon brutal ermordet – und für Bryce bricht die ganze Welt zusammen.

Als der Dämon zwei Jahre später erneut zuschlägt, wird Bryce gegen ihren Willen in die Ermittlungen hineingezogen und muss mit Hunt Athalar zusammenarbeiten. Einem Engel, der als gewissenloser Auftragsmörder berüchtigt ist, – und mit dem sich Bryce auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt.

Während die beiden der Spur des Dämons tief in die Unterwelt der Stadt folgen, entdecken sie eine bösartige Macht, die ganz Crescent City in Schutt und Asche legen könnte …

Erscheinungstermin: September 2020

Das Buch stand bereits im Original auf meiner Wunschliste und ich bin so froh, dass der Verlag das wunderbare Originalcover übernommen hat. Trotz des enormen Umfangs wird die deutsche Ausgabe nun sicher früher oder später den Weg in mein Regal finden.

Emilie Turgeon: Nur mit dir

Mit 8 Jahren verliert Roxanne bei einem tragischen Ereignis ihr Gehör: Psychogene Taubheit nennen es ihre Ärzte. Sie lebt daraufhin ein Leben in absoluter Stille. Das ist gar nicht so leicht. Vor allem als Teenagerin in einer kanadischen Kleinstadt mit den üblichen Mädchenproblemen. Dann geschieht das absolut Unfassbare: Sie trifft Liam und meint in seiner Gegenwart plötzlich wieder hören zu können. Doch sobald er nicht mehr bei ihr ist, kehrt die Stille zurück. Kann das überhaupt sein oder ist es nur Zufall? Vielleicht ist Liam ja Roxannes ganz persönliche Rettung?

Erscheinungstermin: August 2020

Optisch kann das Buch nicht bei mir punkten, aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht und die Bewertungen des Originals auf Goodreads sind extrem hoch.

Sebastien de Castell: Shadowblack – Karten des Schicksals

Ein cleverer Betrug bringt mehr als ein Zauber. Zumindest meistens.

Kellen und seine neuen Gefährten reisen schon seit Monaten durch die Wüste von Seven Sands. Zu seinem Bedauern muss er feststellen, dass er nicht nur ein schlechter Magier ist, sondern ein noch viel schlechterer Vogelfreier. Die große Klappe von Ferius und Reichis’ Vorliebe für’s Stehlen helfen da auch nicht unbedingt weiter. Doch dann lernt Kellen Seneira kennen: ein Mädchen, das eine Augenbinde trägt – allerdings nicht, weil sie blind ist. Genau wie er leidet auch Seneira unter dem gefürchteten Fluch des Schwarzschattens und versucht, ihr Mal zu verbergen. Doch das ist nicht ihr einziges Geheimnis …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Den Vorgänger muss ich noch lesen, weshalb ich den Klappentext zum zweiten Band vorsichtshalber noch nicht gelesen habe. Das Cover gefällt mir jedoch wieder richtig gut.

Okt  15

[Neuheiten] Herbst 2020 – cbt/cbj, Droemer Knaur

15. Oktober 2020 | 23:30 | Erwartet

Katy Rose Pool: The Age of Darkness – Feuer über Nasira

Einst lenkten sieben Propheten die Welt, doch sie sind längst verschwunden. Geblieben ist nur ihre letzte, geheime Prophezeiung. Sie sagt ein Zeitalter der Dunkelheit voraus und die Geburt eines neuen Propheten, der die Welt entweder retten oder ihr Untergang sein wird. Fünf junge Menschen führt die Prophezeiung zusammen: einen Prinzen in der Verbannung, eine Mörderin, die ihre Opfer mit der »Blassen Hand« zeichnet, einen getreuen Paladin zwischen Pflichtgefühl und Herz, einen Spieler mit der Gabe, alles und jeden zu finden, und ein sterbendes Mädchen, das kurz davor ist, aufzugeben. Einer von ihnen hat die Macht, die Welt zu retten – oder sie in den Untergang zu stürzen.

Erscheinungstermin: September 2020

Das Cover ist mir ein wenig zu überladen, doch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, vor allem mit den Beschreibungen der fünf Figuren.

Holly Black: Coldtown – Stadt der Unsterblichkeit

Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller Leichen ist. In einer Welt, in der Vampire ihr Unwesen treiben, ist Tana Schreckliches gewohnt, doch normalerweise halten sich Vampire in Quarantäne-Städten auf, in den sogenannten »Coldtowns«. Tanas Ex-Freund Aidan hat die Party zwar überlebt, doch er ist mit dem Vampir-Virus infiziert, und auch Tana könnte infiziert sein. Gemeinsam mit Aidan und dem einzigen anderen Überlebenden, dem geheimnisvollen Gavriel, macht sich Tana auf ins Herz der Gefahr – nach Coldtown, um sich und die anderen zu retten …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Vampire gehören trotz des damaligen Hypes nach Twilight noch immer zu meinen liebsten phantastischen Wesen, auch wenn ich nicht genau sagen kann, warum. Vermutlich ist es die romantische Vorstellung bis in alle Ewigkeit zusammen sein zu können. Auf jeden Fall lese ich nach wie vor gern Romane, in denen Vampire vorkommen, und dieser hört sich durchaus spannend an.

Jessica Brody, Joanne Rendell: Zwischen brennenden Welten

Mit Feuer und Blut ergreift eine neue Macht Partei in der Rebellion auf Laterre: Die militante Gruppe »The Red Scar« scheint vor keiner Gewalttat zurückzuschrecken, um die Regierung zu stürzen. Für die Freunde Marcellus, Chatine und Alouette steht fest, dass sie ihre charismatische Anführerin vom Gefängnismond Bastille befreien müssen, wenn die friedliche Revolution noch eine Chance haben soll. Doch Chatine hat noch einen ganz anderen Grund, sich freiwillig für den gefährlichsten Teil der Mission zu melden. Zur selben Zeit ist Marcellus’ machthungriger Großvater auf der Suche nach einer neuartigen Waffe, die der Regierung einen ungeahnten Vorteil verschaffen könnte. Während die Situation auf Laterre sich immer weiter zuspitzt, steht für einen der Freunde schließlich noch sehr viel mehr auf dem Spiel als das Schicksal eines ganzen Planeten …

Erscheinungstermin: Januar 2021

Den ersten Band habe ich leider noch nicht gelesen, grundsätzlich bin ich aber weiterhin sehr daran interessiert diese Serie zu lesen.

Ransom Riggs: Das Vermächtnis der besonderen Kinder

Auf dem Totenbett beauftragt der geheimnisvolle H – Jacobs letzte Verbindung zu seinem geliebten Großvater Abe – Jacob mit einer unmöglichen Mission: Er soll die Besondere Noor Pradesh zu einer geheimnisvollen Verbündeten namens V bringen, von der Jacob nur den Namen kennt. Noor steht im Mittelpunkt einer uralten Prophezeiung, die den Untergang aller Besonderen vorhersagt. Sie wird von mächtigen Gegnern gejagt und die wenigen Hinweise, die Jacob zu V führen sollen, sind mehr als verwirrend. Gefangen zwischen alten Feinden und einer neuen Bedrohung, wird die Zeit knapp für Jacob und seine Freunde …

Erscheinungstermin: November 2020

Auch hier habe ich die Vorgänger – wie so oft – leider noch nicht gelesen, obwohl mich die Serie nach wie vor reizt. Hoffentlich hole ich das bald mal nach.

Sep  30

[Neuheiten] Herbst 2020 – Carlsen

30. September 2020 | 23:45 | Erwartet

Zoraida Córdova: Die Mächte der Moria

Renata besitzt die am meisten gefürchtete Gabe der magischen Moria: Sie kann Erinnerungen stehlen. Als Kind wurde sie deshalb an den Hof des Königs gebracht, um politische Gegner auszuschalten. Jetzt kämpft sie selbst in den Reihen der Rebellen gegen die Krone. Als deren Anführer und Renatas bester Freund Dez vom Prinzen entführt wird, muss sie an den Hof zurückkehren und Dez’ Mission beenden. Doch je tiefer sie dort in die Machenschaften verstrickt wird, desto mehr erfährt sie über ihre eigene Vergangenheit – und deckt ein Geheimnis auf, mit dem sie das Schicksal des Königreichs verändern kann.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Die Idee, dass jemand anderen Menschen die Erinnerungen stehlen kann, finde ich überaus interessant. Wenn jeder Mensch das Ergebnis seiner Erfahrungen in der Vergangenheit ist, was macht es dann mit jemandem, wenn die Erinnerungen an genau diese Erfahrungen genommen werden?

Margaret Owen: Krähenzauber

Die Krähen-Hexe Stur ist jetzt offiziell Anführerin ihrer schutzbedürftigen Rotte. Darum hofft sie, dass Prinz Jasimir Wort hält und endlich für die Sicherheit der Krähen-Kaste sorgt. Denn erst dann kann Stur eigene Wege gehen, vielleicht zusammen mit Habicht-Krieger Tavin. Aber als Jasimirs machtgierige Stiefmutter den König tötet und den Krähen die Schuld gibt, scheint jede Chance auf eine gute Zukunft verloren. Stur sieht nur einen Weg: Sie braucht Jasimir und Tav an ihrer Seite – und genügend Phönix-Zähne, um ein Feuer zu entfachen, das das Königreich in seinen Grundfesten erschüttert.

Erscheinungstermin: Dezember 2020

Der Vorgänger steht – wie so oft – noch unangetastet im Regal, doch immerhin kann ich mich später direkt auf die Fortsetzung stürzen.

Jennifer L. Armentrout: Redemption. Nachtsturm

Es bleibt spannend – und romantisch: Wie geschieht mit Evie und Luc? Können die beiden doch noch ein glückliches Paar werden? Und was geschieht mit den Lux? Werden sie Daedalus endgültig besiegen? Diese Fragen beantwortet der dritte Band der Serie – vielleicht – in gewohnt aufregender und gefühlvoll-knisternder Weise.

Erscheinungstermin: Januar 2021

Ich kann es selbst nicht fassen, aber der zweite Band wartet immer noch darauf von mir gelesen zu werden, dabei hat mir der erste Band richtig gut gefallen. Vielleicht kommt ich in meinem kommenden Urlaub endlich dazu.

Sandhya Menon: Zufällig vorherbestimmt

Dimple Shah weiß, was sie will. Ihr Hobby ist Programmieren und sie freut sich schon riesig auf ihr Informatikstudium. Vor allem aber ist sie froh über etwas Abstand von ihren Eltern, die ständig nur davon reden, den »perfekten indischen Ehemann« für sie zu finden. Sie haben sogar schon einen im Visier: Rishi Patel ist ein herzensguter Typ mit Sinn für Romantik – und für Tradition. Im Gegensatz zu Dimple hat er nichts gegen eine arrangierte Ehe und ist fest entschlossen, seiner Auserkorenen den Hof zu machen. Dimple ist zuerst schwer genervt – und dann plötzlich ziemlich durcheinander …

Erscheinungstermin: September 2020

Obwohl das Buch bislang leider noch ungelesen im Regal steht, freue ich mich sehr darüber, dass When Dimple Met Rishi nun ins Deutsche übersetzt wurde. Schade finde ich nur den eher unscheinbaren Titel und dass der Verlag das wundervolle Originalcover nicht übernommen hat.

Sep  09

[Neuheiten] Herbst 2020 – Arena, arsEdition, Blanvalet

09. September 2020 | 23:32 | Erwartet

Thomas Thiemeyer: World Runner – Die Gejagten

Tim, der sich zusammen mit Annika und Malte für die zweite Runde qualifiziert hat, steht vor der größten Herausforderung seiner Runnerkarriere: Gemeinsam mit seinen Freunden und ihren Erzrivalen Jeremy, Darius und Vanessa müssen sie ein funktionierendes Team bilden. Wie überzeugend sie das tun, beurteilen Millionen von Zuschauern. Denn jeder Augenblick des Wettbewerbs wird vom Medienkonzern GlobalGames live übertragen. Wer gewinnt, darüber entscheidet längst nicht mehr ihr Können. Und ob die Challenge, den Preis wert ist, steht in den Sternen.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Der erste Band steht noch auf meiner Wunschliste, daher wird die Fortsetzung schon einmal im Auge behalten.

Britta Sabbag, Maite Kelly: Die kleine Hummel Bommel – Nur Mut!

Heute ist endlich der Tag der großen Insektenaufführung beim Wiesenfest. Die kleine Hummel Bommel und ihre Freunde sind schon ganz aufgeregt und üben fleißig für ihre großen Auftritte: Fina Floh dreht Pirouetten. Die Marienkäferkinder üben für ihren Turm. Stefan Stinkwanze trainiert das Pupsen. Und Ricardo hat ganz schön Bammel vor der großen Flugshow mit Bommel! Aber wenn man an sich glaubt, kann man alles schaffen! Eine Bilderbuchgeschichte mit der zeitlosen Botschaft: Egal, was immer auch ist, denk daran, wer du bist!

Erscheinungstermin: August 2020

Ich finde die kleine Hummel nach wie vor so zauberhaft, dass natürlich auch ihr neuestes Abenteuer nicht in meinem Regal fehlen darf.

Robert Jackson Bennett: Der Schlüssel der Magie – Die Diebin

Sancia ist eine Diebin – und zwar eine verdammt gute. Daher ist sie im ersten Moment auch begeistert, als sie ihre neueste Beute betrachtet: ein Schlüssel, der jedes Schloss öffnet. Doch dann wird ihr klar, was das bedeutet. Man wird sie jagen! Jedes der mächtigen Handelshäuser wird dieses Artefakt besitzen wollen. Denn die Magie des Schlüssels ist nicht nur alt und mächtig. Die Person, die sie kontrolliert, könnte die Welt verändern. Plötzlich ist Sancia auf der Flucht. Um zu überleben, muss sie nicht nur lernen, die wahre Macht des Artefakts zu beherrschen. Sie muss vor allem alte Feinde zu neuen Verbündeten machen …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Hier haben mich Cover und Klappentext sofort angesprochen und erstaunlicherweise gefällt mir das deutsche Cover in diesem Fall sogar besser als das Original.

Maya Motayne: Nocturna – Das Spiel des Fuchses

Es ist Jahre her, dass Finn zuletzt ihr eigenes Gesicht erblickt hat. Denn die Gesichtsdiebin verfügt über Magie, die es ihr erlaubt, ihre Erscheinung beliebig zu verändern. Doch nicht nur sie weiß, wie nützlich dieses Talent ist: Ein finsterer Unterweltboss hat Finn in seiner Gewalt. Sollte die Gesichtsdiebin daran scheitern, einen Auftrag für ihn auszuführen, wird sie ihrer Kräfte für immer beraubt werden. Der gutmütige Prinz Alfehr, Thronfolger wider Willen, wendet ebenfalls zwielichtige Magie an: Er will seinen verschwundenen älteren Bruder, den Kronprinzen, finden, obwohl alle glauben, er sei tot. Als sich Finn und Alfehr gegenüberstehen, ist es, als würden Kräfte so unterschiedlich wie Tag und Nacht aufeinanderprallen. Und diese Wucht setzt eine ungeahnt böse Magie frei …

Erscheinungstermin: Dezember 2020

Bei diesem Buch ist es genau umgekehrt: Das deutsche Cover finde ich so furchtbar, dass ich das Buch im ersten Moment gar nicht beachtet und in der Vorschau sofort weitergeblättert habe. Der Titel kam mir jedoch irgendwie bekannt vor, dass ich schließlich doch nach dem Original gesucht habe und das steht bereits seit einer Weile auf meiner Wunschliste.

R.F. Kuang: Im Zeichen der Mohnblume – Die Kaiserin

Rin ist auf der Flucht. Noch immer verfolgen sie die Gräueltaten, die sie begangen hat, um ihr Volk zu retten. Sie ist dem Opium verfallen und folgt auf Gedeih und Verderb den tödlichen Befehlen von Phoenix, dem erbarmungslosen Gott, der Rin ihre beängstigende Kraft verliehen hat. Rins einziger Grund weiterzuleben, ist der Wunsch nach Rache an der verräterischen Kaiserin, die ihre Heimat Nikan an ihre Feinde ausgeliefert hat. Rin hat keine andere Wahl, als sich mit dem mächtigen Drachenkriegsherrn zu verbünden. Dieser plant Nikan zu erobern, die Kaiserin zu stürzen und eine neue Republik zu gründen. Rin schließt sich seinem Krieg an. Denn schließlich ist kämpfen das, was sie am besten kann …

Erscheinungstermin: November 2020

Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Fortsetzung, deren Auftakt ich bislang noch nicht gelesen habe, was ich aber irgendwann gern nachholen möchte.

Mai  29

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Ueberreuter

29. Mai 2020 | 20:20 | Erwartet

Martin Gries: Das Konsortium oder Die ungenaue Zeit

1. Gesetz: Die Leuchttürme gehören dem Konsortium. Wer sie nutzt, zahlt.
2. Gesetz: Die Sterne gehören dem Konsortium. Wer sie beobachtet, stirbt.
3. Gesetz: Die Zeit gehört dem Konsortium. Wer Zeit genau misst, stirbt.

Das Konsortium fackelt nicht lange. Als auffliegt, dass Mariettas Vater heimlich an einer genauen Uhr gearbeitet hat, wird er sofort verhaftet. Entsetzt nimmt Marietta die Uhr aus ihrem Versteck und ergreift die Flucht. Ganz woanders erbt Charles, Sohn eines Leuchtturmbauers, einen Sextanten und beginnt, die Sterne zu beobachten. Als das Aufmerksamkeit erregt, muss er ebenfalls fliehen. Auf verschlungenen Wegen lernen Marietta und Charles sich kennen. Beide besitzen sie etwas, das die Grundfesten des Konsortiums erschüttern kann …

Erscheinungstermin: Februar 2020

Ich kann nicht genau sagen, warum, doch der Klappentext erinnert mich ein wenig an Der goldene Kompass und konnte auf jeden Fall meine Neugier wecken. Im Grunde ist die Vorstellung Sterne nicht beobachten oder die Zeit nicht messen zu dürfen, total absurd, aber genau das macht für mich auch irgendwie den Reiz aus.

Mai  26

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Thienemann

26. Mai 2020 | 23:41 | Erwartet

Dhonielle Clayton: The Belles – Königreich der Dornen

Camelia, die Favoritin der Belles, ist auf der Flucht. Schnellstmöglich muss sie die kranke Prinzessin Charlotte finden, die spurlos verschwunden ist. Sie soll zur neuen Königin werden und ihre teuflische Schwester Sophia ablösen. Doch Sophia weiß um Camelias Plan und hetzt ihre Soldaten auf die flüchtige Belle. Der treue Rémy weicht Camelia nicht von der Seite, aber da ist auch immer noch Auguste, der ihr einfach nicht aus dem Kopf will – obwohl er ihr das Herz gebrochen hat. Doch Camelia darf nicht der Vergangenheit nachtrauern, denn ihre Feinde lauern überall, sogar an Orten, an denen sie sie am wenigsten erwartet …

Erscheinungstermin: März 2020

Der Auftakt zu dieser Reihe wartet leider noch ungelesen auf dem eReader auf mich, aber bislang habe ich nur Positives über diese Geschichte gehört, weshalb ich nach wie vor sehr gespannt darauf bin.

Mai  22

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Suhrkamp

22. Mai 2020 | 19:45 | Erwartet

Christelle Dabos: Im Sturm der Echos

Risse überziehen die Welt der Archen. Einer jagt den nächsten, die Abgründe werden immer größer. Babel, Pol, Anima – keine der Archen bleibt verschont. Die Bewohner müssen ungläubig mitansehen, wie ihre Welt nach und nach auseinanderbricht. Um die unwiederbringliche Zerstörung der Archen zu stoppen, muss so schnell wie möglich der Schuldige gefunden werden. Muss »der Andere« gefunden werden. Aber wie? Wo doch niemand auch nur weiß, wie er aussieht?

Erscheinungstermin: Juni 2020

Dieses Buch zählt zu den Büchern, die ich in diesem Jahr am sehnlichsten erwarte. Schwer zu sagen, wann ich das letzte Mal so begeistert von einer Fantasy-Reihe war und sie in so kurzer Zeit verschlungen habe. Ich kann es kaum noch erwarten endlich das Finale in den Händen zu halten und zu erfahren, wie die Geschichte um Ophelia und Thorn endet. Unglücklicherweise wurde der Erscheinungstermin auf Juni erschoben, aber dabei bleibt es nun hoffentlich, sodass wir nicht noch länger auf die Folter gespannt werden.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.