Mrz  27

[Rezension] Das Gedächtnis von Babel


Titel: Die Spiegelreisende – Das Gedächtnis von Babel
Autorin: Christelle Dabos
Originaltitel: La Passe-miroir – La Mémoire de Babel
Erstveröffentlichung: 2017
Übersetzerin: Amelie Thoma

Wissenswertes

Die Spiegelreisende – Das Gedächtnis von Babel ist die zweite Fortsetzung zum Debütroman der französischen Bestseller-Autorin Christelle Dabos, die nach ihrem Studium nach Belgien auswanderte und dort als Bibliothekarin arbeitete. Sie begann an diesem Projekt zu arbeiten, nachdem sie 2007 an Krebs erkrankte und veröffentlichte zunächst Auszüge aus dem Roman im Internet. 2013 gewann sie damit den Jugendbuchbettbewerb eines französischen Verlags, der das Buch daraufhin noch im gleichen Jahr veröffentlichte.

Die Spiegelreisende – Das Gedächtnis von Babel ist zudem der dritte Band einer Tetralogie. Der vierte und letzte Teil, Die Spiegelreisende – Im Sturm der Echos, soll im Mai dieses Jahres auf Deutsch erscheinen.

(mehr…)

Mrz  24

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Harper Collins


Shelby Mahurin: Game of Gold

Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt …

Erscheinungstermin: Januar 2020

Wegen des eher langweiligen, um nicht zu sagen einfallslosen Covers wäre mir dieses Buch beinahe entgangen, hätte beim Namen der Autorin nicht irgendetwas bei mir geklingelt. Tatsächlich handelt es sich nämlich um die Übersetzung von Serpent & Dove, das bereits im Original auf meiner Wunschliste stand.

Jennifer Iacopelli: Goldmädchen

Ihr Leben lang hat Audrey auf diesen Moment hingefiebert: Sie und ihre beste Freundin Emma haben die Chance, bei der Olympiade zu zeigen, dass sie zu den besten Turnerinnen der Welt gehören. Aber es kommt anders als geplant. Denn ihr Trainer, dem beide Mädchen vertrauen, seit sie drei Jahre alt sind, wird wegen Missbrauch an ihrer Mannschaftskollegin verhaftet. Das Team steht vor einem Scherbenhaufen. Obwohl Audrey in Leo, dem Sohn der neuen Trainerin, ihre große Liebe findet, hat sie keine Ahnung, wie sie Olympia bestehen soll. Und sie muss sich entscheiden: Ist sie bereit, für ihren Traum von Gold ihre Freundinnen zu verraten?

Erscheinungstermin: Juni 2020

Bei diesem Buch hat mich hingegen in erster Linie das Cover angesprochen. So wenig ich mich für Sport interessiere, so spannend finde ich meistens Filme (oder Serien) über Sportler und ihren teils beschwerlichen Weg zu Ruhm und Ehre. Zuletzt konnte mich daher zum Beispiel die Netflix Serie Spinning Out total begeistern. Vielleicht kann mich die Thematik in Buchform genauso überzeugen.

Aimée Carter: Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei

Kitty Doe hat die Wahl: entweder ein Leben als III, in dem alle auf sie herabsehen und sie nur niedere Arbeiten verrichten darf, oder ein Leben als VII, in dem sie Mitglied der einflussreichen Hart-Familie wäre und von allen bewundert würde. Dafür muss sie aber in die Rolle von Lila Hart schlüpfen, der Nichte des Premierministers. Kitty zögert nicht lange, weil sie auf eine bessere Zukunft für sich und ihren Freund Benji hofft. Doch sie gerät mitten in ein gefährliches Intrigenspiel. Wer hat die echte Lila Hart auf dem Gewissen? Kitty kann eigentlich niemandem trauen und hat in der Hart-Familie nur noch ein Ziel: überleben.

Erscheinungstermin: März 2020

Da die Autorin mich bereits mit einer anderen Reihe überzeugen konnte, hatte ich schon länger ein Auge auf diese Trilogie geworfen.

Aimée Carter: Blackcoat Rebellion – Die Bürde der Sieben

Kitty führt als Lila Hart ein Leben in Reichtum und Luxus, aber sie weiß, dass sie nach wie vor in größter Gefahr ist. Als sie hinter das Geheimnis des Premierministers kommt und sich weigert, die kompromittierenden Beweise herausgeben, schlägt das System mit voller Brutalität zurück: Kittys große Liebe wird vor ihren Augen hingerichtet und sie selbst nach Anderswo verbannt, von wo noch niemand zurückgekehrt ist. Dort kämpft sie fortan ums nackte Überleben und ist entschlossener denn je, der Rebellion zum Sieg zu verhelfen.

Erscheinungstermin: Mai 2020

Bedauerlich finde ich nur, dass der Verlag hier nicht die wundervollen und wesentlich originellen Cover der amerikanischen Ausgaben übernommen hat. Die deutschen Cover sind in meinen Augen dagegen nichtssagend, ausdruckslos und nicht einmal ansatzweise schön.

Mrz  22

[Wochenrückblick] 12. Kalenderwoche 2020



Im Laufe der Woche habe ich Feeling Close To You beendet und das Buch hat mir mega gut gefallen. Mein Herz schlägt für Parker und Teagan, doch auch die Nebencharaktere haben mir so gut gefallen, dass ich auf weitere Bücher mit ihnen hoffe.


Da ich bekanntlich ein Fan der kleinen Hummel bin, musste natürlich auch das neueste Werk der Reihe bei mir einziehen. Im zweiten Versuch fand schließlich auch das Paperback von Someone Else für meine Sammlung endlich den Weg zu mir. Außerdem erreicht mich mit Dream Again der fünfte Band der Reihe von Mona Kasten. Dass ich den vierten Teil leider noch nicht gelesen habe, ignorieren wir jetzt einfach mal. Wegen der unterschiedlichen Protagonisten kann man die Bücher ja theoretisch unabhängig voneinander lesen, sodass ich Dream Again eben einfach vor Hope Again lesen. ^^’


Nach dem Kinostart von Mulan wurde wegen der Corona-Pandemie nun auch der von Black Widow auf unbestimmte Zeit verschoben.

Am kommenden Dienstag geht der neue Streaming-Dienst Disney+ auch hierzulande an den Start. In den USA wurden bereits zahlreiche Veröffentlichungstermine, darunter jene von Frozen 2 und Onward, nach vorne verlegt, ebenfalls wegen des Corona-Virus. Die Chancen stehen also gut, dass die Filme auch in Deutschland früher abrufbar sein werden als ursprünglich vorgesehen.


In der vergangenen Woche wurde das Cover zu The Invisible Life of Addie LaRue, dem neuen Roman von V.E. Schwab, der im Oktober 2020 erscheinen soll, enthüllt.
Mrz  21

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Hanser


Alan Gratz: Vor uns das Meer

Drei Jugendliche, drei Jahrzehnte, eine Hoffnung: ANKOMMEN. Drei packende und bewegende Fluchtgeschichten von 1939, 1994 und 2015

Wenn das eigene Zuhause zu einem Ort der Angst und der Unmenschlichkeit wird, ist es kein Zuhause mehr. Josef ist 11, als er 1939 mit seiner Familie aus Deutschland vor den Nazis fliehen muss. Isabel lebt im Jahr 1994 in Kuba und leidet Hunger – auch sie begibt sich auf eine gefährliche Reise in das verheißungsvolle Amerika. Und der 12-jährige Mahmoud verlässt im Jahr 2015 seine zerstörte Heimatstadt Aleppo, um in Deutschland neu anzufangen. Alan Gratz verwebt geschickt und ungemein spannend die Geschichten und Schicksale dreier Kinder aus unterschiedlichen Zeiten. Er erzählt unsentimental und gerade dadurch ergreifend. Ein zeitloses Buch über Vertreibung und Hoffnung, über die Sehnsucht nach Heimat und Ankommen.

Erscheinungstermin: Februar 2020

Alan Gratz konnte mich im vergangenen Jahr bereits mit Amy und die geheime Bibliothek begeistern und Vor uns das Meer hat mich insbesondere thematisch sofort angesprochen.

Mrz  18

[Rezension] Finding Back To Us


Titel: Finding Back to Us
Autorin: Bianca Iosivoni
Originaltitel: Was auch immer geschieht
Erstveröffentlichung: 2016
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Finding Back to Us ist ein New Adult Roman der deutschen Autorin Bianca Iosivoni, die Sozialwissenschaft studierte und mehrere Jahre in einer Online-Redaktion arbeitete, aber schon immer von Geschichten fasziniert war. Als Jugendliche begann sie zu schreiben – und kann nun nicht mehr damit aufhören.

Finding Back To Us ist zudem der Auftakt zu einer Dilogie. Die Fortsetzung trägt den Titel Feeling Close To You und handelt von Parker und Teagan.

(mehr…)

Mrz  16

[Wochenrückblick] 11. Kalenderwoche 2020



Ich lese nach wie vor Feeling Close To You und liebe das Buch total, ich muss mir nur endlich mehr Zeit zum Lesen nehmen.

Da ich noch immer auf verschiedene Sendungen warte, sind letzte Woche erneut keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Universal Pictures hat sich die Rechte an The Mister von E.L. James gesichert.


RandomHouse hat die Rechte an Chosen Ones von Veronica Roth erworben.

There Will Come a Darkness von Katy Rose Pool wird demnächst bei cbt/cbj erscheinen.

Auch die Übersetzung von And the Ocean Was Our Sky, der neueste Roman von Patrick Ness, wird noch in diesem Jahr in Deutschland erscheinen.

The Coldest Girl in Coldtown von Holly Black wird voraussichtlich im Herbst auf Deutsch erscheinen.

Mrz  15

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Fischer


V. E. Schwab: Vengeful – Die Rache ist mein

Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann.

Als Marcella von ihrem eigenen Ehemann, dem Unterweltboss Marcus Riggins, umgebracht wird, schwört sie Rache. Und weil sie mit einer zerstörerischen Superkraft wiedererweckt wird, fällt es ihr nicht schwer, sie auch zu bekommen. Gegen alle Widerstände setzt sich Marcella an die Spitze des Imperiums ihres Mannes und merzt ihre Feinde gnadenlos aus. Auch mit der Hilfe anderer EOs, die sie um sich schart. Alles läuft wie am Schnürchen – bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt …

Erscheinungstermin: April 2020

Der erste Band wartet leider noch darauf von mir gelesen zu werden, doch ich habe bisher nur Gutes über die Autorin gehört, wobei das sogar noch untertrieben ist.

Kai Meyer: Serafin – Das Kalte Feuer

Serafins Venedig ist voller Magie. In einer Neumondnacht begibt er sich mit seiner geflügelten Katze auf Beutezug. Wie jeden Monat ist für eine Nacht das Wasser aus den Kanälen verschwunden. Doch statt Kostbarkeiten findet Serafin auf dem Grund des Canal Grande zwei fremde Mädchen, leblos am Fuß eines goldenen Spiegels. Mächtige Gegner machen Jagd auf die beiden. Die Gilde der Glasbrenner, die Kartographen der Spiegelwelt und eine legendäre Katzengöttin – sie alle sehen in den Mädchen Junipa und Merle den Schlüssel zu Venedigs uraltem Zauber.

Erscheinungstermin: Februar 2020

Ich kenne bislang nur die neueren Werke von Kai Meyer, doch ein neuer Band ist womöglich ein guter Grund, um mir auch seine älteren Bücher einmal näher anzuschauen.

Tomi Adeyemi: Children of Virtue and Vengeance – Flammende Schatten

Zélie und Prinzessin Amari haben das Unmögliche geschafft: Die Magie ist nach Orïsha zurückgekehrt. Doch das Ritual war mächtiger, als sie ahnen konnten. Es hat nicht nur die verschütteten Kräfte der Magier geweckt, sondern auch jene des Adels. Mit ihrer neugewonnenen Macht sind Zélies Feinde gefährlicher als je zuvor. Und sie wollen Rache.
Zélie muss einen Weg finden, das Land zu vereinen – oder zusehen, wie sich Orïsha in einem verheerenden Krieg zerreißt.

Erscheinungstermin: Mai 2020

Der Auftakt zu dieser Serie wartet ebenfalls noch auf meinem eReader auf mich, doch meine Erwartungen sind hoch.

Britta Sabbag: Love Show

Die siebzehnjährige Ray ist der größte Reality-TV-Star der Welt – ohne es zu wissen. Als sie sich nicht so verhält, wie die Macher der Show es wollen, wird ein junger Schauspieler in ihre vermeintliche Realität eingeschleust, der dafür sorgen soll, dass sie sich verliebt. Der Plan geht auf. Vielleicht ein bisschen zu gut. Doch kann ihre Liebe echt sein? Und was passiert, wenn rauskommt, dass Ray gar kein »echtes« Leben besitzt?

Erscheinungstermin: Juni 2020

Der Klappentext erinnert mich ein wenig an den Film Die Truman Show mit Jim Carrey aus den 90ern, den ich gar nicht schlecht fand. Ich bin gespannt, was Britta Sabbag aus dieser Idee gemacht hat.

Kate Dylan: Stranded – Das Versprechen des Meeres

Mellie will ihr Seevolk um jeden Preis von der brutalen Herrschaft des Titanen befreien. Doch die letzte Rettungsaktion hätte sie beinahe ihr Leben gekostet. Um Hilfe zu holen muss sie ihren geliebten See verlassen, um in den wilden Gewässern Kanadas und in den schimmernden Tiefen vor Hawaii Verbündete zu finden. Mellie darf sich dabei nicht ablenken lassen. Schon gar nicht von ihren widerstreitenden Gefühlen für Rynn, ihrem ehemals besten Freund, oder für Caleb, der sie mehr als einmal gerettet hat. Denn ihre Feinde sind überall, und bald steht Mellie vor einer schrecklichen Entscheidung.

Erscheinungstermin: April 2020

Ich muss mich leider wiederholen, denn auch hier habe ich den ersten Teil bisher noch nicht gelesen.

Anna Benning: Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss

Für Elaine ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: In Neu London findet das spektakuläre Vortexrennen statt, und sie ist eine der Auserwählten. Hunderte Jugendliche jagen bei dem Wettkampf um den Globus – doch nicht zu Fuß. Sie springen in die Energiewirbel, die die Welt vor Jahrzehnten beinahe zerstört haben. Der Sprung in einen Vortex ist lebensgefährlich, doch gelingt er, bringt er einen wie ein geheimes Portal in Sekunden von einem Ort zum anderen. Elaine will das Rennen um jeden Preis gewinnen. Doch mitten im Vortex erwacht eine Macht in ihr, die die Welt erneut erschüttern könnte. Und der Einzige, der Elaine nun zur Seite stehen kann, ist ein Junge, der nichts mit ihr zu tun haben will …

Erscheinungstermin: März 2020

Das Cover ist nicht mein Fall, doch der Klappentext konnte meine Neugier wecken, genauso wie der Vergleich der Protagonistin mit Katniss Everdeen.

Mrz  11

[Rezension] Palast aus Glas


Titel: Palast aus Glas
Autorin: Cornelia Funke
Originaltitel: The Glass of Lead and Gold / Palast aus Glas
Erstveröffentlichung: 2018 / 2019
Übersetzer: André Mumot / Originalsprache

Wissenswertes

Palast aus Glas ist das neueste Buch der deutschen, vielfach ausgezeichneten Bestseller-Autorin Cornelia Funke, die spätestens durch Herr der Diebe weltweite Bekanntheit erlangt hat. Mittlerweile wurden ihre Werke, die inzwischen oftmals in mehreren Ländern gleichzeitig erscheinen, in über dreißig Sprachen übersetzt und teilweise sogar verfilmt.

Zurzeit arbeitet Cornelia Funke am vierten Band der Reckless Reihe, die insgesamt mindestens sechs Bände umfassen soll, sowie an einer Fortsetzung ihrer Tintentrilogie.

(mehr…)

Mrz  09

[Wochenrückblick] 10. Kalenderwoche 2020



Ich lese immer noch Feeling Close To You, bin in den letzten Tagen aber leider nur selten zum Lesen gekommen.

In der vergangenen Woche sind ausnahmsweise einmal keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Seit Ende Februar könnt ihr euch auf Netflix All die verdammt perfekten Tage, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jennifer Niven mit Elle Fanning und Justice Smith in den Hauptrollen, ansehen.


Amazon hat die Rechte an zwei neuen Romanen von Colleen Hoover erworben, die 2021 und 2022 bei Montlake erscheinen sollen.

Im Sommer 2021 soll unter dem Titel Half Sick of Shadows der erste Roman für Erwachsene von Laura Sebastian, Autorin von Ash Princess, in den USA erscheinen. Es soll sich dabei um eine feministische Neu-Interpretation der Arthussage handeln.

Mrz  08

[Rezension] Flying High


Titel: Flying High
Autorin: Bianca Iosivoni
Originaltitel: Flying High
Erstveröffentlichung: 2019
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Flying High ist ein New Adult Roman der deutschen Autorin Bianca Iosivoni, die Sozialwissenschaft studierte und mehrere Jahre in einer Online-Redaktion arbeitete, aber schon immer von Geschichten fasziniert war. Als Jugendliche begann sie zu schreiben – und kann nun nicht mehr damit aufhören.

Flying High ist zudem der zweite und abschließende Band einer Dilogie, deren Auftakt den Titel Falling Fast trägt.

(mehr…)

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.