Okt  25

[Wochenrückblick] 43. Kalenderwoche 2020



Über die Onleihe habe ich das Hörbuch zu Die fünfte Welle – ich bin immer noch traurig, dass sie nur den ersten Band verfilmt haben – ausgeliehen und Anfang der Woche begonnen. Innerhalb der Leihfrist werde ich es dieses Mal wohl nicht schaffen, da ich in den vergangenen Tagen nicht zum Weiterhören gekommen bin, aber dann kann ich die restlichen Kapitel zumindest lesen, denn das Buch steht schon lange in meinem Regal. | Angelockt durch das Cover – ich habe das Buch in letzter Zeit häufiger auf Instagram gesehen – und den günstigen Preis, habe ich heute spontan Smoke gekauft und direkt reingelesen. Daraus wurden dann immerhin 45 Prozent des Buches, doch obwohl es in gewisser Weise fesselnd ist, weiß ich absolut nicht, was ich von diesem Buch halten soll. Ich habe noch nie zuvor Dark Romance gelesen und hatte daher keine Ahnung, was mich erwarten würde, ich war einfach neugierig. Aber ich fürchte, das ist nicht mein (Sub-)Genre, denn das ist mir alles viel zu abgedreht, um nicht zu sagen krank, und unrealistisch. Ich weiß, das Buch erhebt mit Sicherheit nicht den Anspruch realistisch zu sein, aber irgendwie finde ich das … keine Ahnung, im Moment fehlen mir dafür noch die Worte. Gut jedenfalls nicht, auch wenn ich das Buch als jemand, der Bücher eigentlich nie abbricht, sehr wahrscheinlich trotzdem zu Ende lesen werde. Und um eines sicherheitshalber noch klarzustellen: Ich verurteile niemanden, der gern solche Bücher liest und gut findet, nur meinem persönlichen Geschmack entspricht diese Art von Geschichte einfach nicht.


Das Buch hatte ich mir heute, wie gesagt, spontan gekauft, weil das eBook gerade nur 99 Cent kostet.


Der Jugendthriller The Girls I’ve Been von Tess Sharpe wird demnächst mit Millie Bobby Brown in der Hauptrolle verfilmt.


Someone To Stay, der letzte Band der aktuellen New Adult Trilogie von Laura Kneidl, ist auf Platz 8 der Spiegel-Bestsellerliste eingestiegen.
Okt  24

[Rezension] Wie die Ruhe vor dem Sturm (Hörbuch)


Titel: Wie die Ruhe vor dem Sturm
Autorin: Brittainy C. Cherry
Übersetzerin: Katja Bendels
Sprecher: Nicolás Artajo, Yesim Meisheit
Spieldauer: 10 Std. 32 Min. (ungekürzt)

Wissenswertes

Wie die Ruhe vor dem Sturm ist der neueste New Adult Roman der us-amerikanischen Autorin Brittainy C. Cherry, die mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin, lebt. Sie hat Schauspiel sowie Kreatives Schreiben studiert und schreibt heute hauptberuflich Romane und Theaterstücke.

Wie die Ruhe vor dem Sturm ist zudem der Auftakt zu einer Trilogie. Die beiden Fortsetzungen tragen die Titel Wie die Stille vor dem Fall – Erstes Buch und Wie die Stille vor dem Fall – Zweites Buch. Sie erscheinen beide Ende November 2020 auf Deutsch, handeln aber nicht mehr von Eleanor und Grey, sondern von Landon und Shay, dem besten Freund von Grey und der Cousine von Eleanor.

(mehr…)

Okt  22

[Neuheiten] Herbst 2020 – dtv


Giovanna & Tom Fletcher: Eve of Man – Die Rebellin

Eve, die letzte Frau der Menschheit, konnte mithilfe von Bram aus dem Turm, in dem sie seit ihrer Geburt gefangen war, fliehen. Und damit hat sie das System, das sie manipuliert, unterdrückt und instrumentalisiert hat, verlassen. – Aber auch die Mütter, die sie 16 Jahre geliebt und versorgt haben.

Für einen kurzen Moment ist die Freiheit greifbar. Doch die Welt, die Eve nicht kennt, ist ein gefährlicher Ort. Als sich das Netz der Verfolger immer enger um sie zuzieht, muss sich Eve fragen, ob sie nicht ein Gefängnis gegen ein anderes getauscht hat. Wieder will man sie für eigene Zwecke einspannen. Eve und Bram müssen sehr genau schauen, wem sie vertrauen. Und auf Eve lastet darüber hinaus die Verantwortung, die sie als letzte Frau für die Menschheit hat.

Erscheinungstermin: November 2020

Der erste Band steht – wie so oft – leider noch ungelesen im Regal, doch ich finde die Grundidee nach wie vor sehr interessant und bin daher noch immer sehr gespannt auf diese Reihe.

Anne Freytag: Aus schwarzem Wasser

Das Meer ist der Ursprung allen Lebens und verbirgt eine tödliche Bedrohung

Ohne zu bremsen, rast die Innenministerin Dr. Patricia Kohlbeck mit ihrem Dienstwagen in die Spree. Mit dabei: ihre Tochter Maja. »Du kannst niemandem trauen, sie stecken alle mit drin«, ist das Letzte, was sie zu ihrer Tochter sagt, bevor sie ertrinkt. Auch Maja stirbt – wacht jedoch wenige Stunden später unversehrt in einem Leichensack im Krankenhaus wieder auf. Wie ist das möglich?

Während Maja versucht, Antworten zu finden, ereignet sich eine verheerende Naturkatastrophe nach der anderen. Und gegen ihren Willen gerät sie in einen Konflikt aus Lügen, Intrigen und Machtkämpfen, dessen Folgen fatale Ausmaße annehmen.

Erscheinungstermin: August 2020

Thriller lese ich, wie ihr vielleicht wisst, eigentlich ausschließlich aus dem YA Bereich, doch der Klappentext hat mich irgendwie angesprochen und die Protagonistin scheint noch relativ jung zu sein, sodass dieser Thriller ja vielleicht ein wenig in Richtung YA geht.

Holly Bourne: War’s das jetzt?

Tori Bailey hat alles: Mit ihrem Selbsthilfebuch hat sie Millionen Frauen inspiriert, sie ist beliebt und führt eine perfekte Beziehung. Doch der Schein trügt.

Toris Beziehung ist schon länger eine Lüge, die sie sich nicht eingestehen will. Noch dazu heiraten alle um sie herum, bekommen Kinder und scheinen so viel glücklicher, als sie selbst es in Wahrheit ist. Als dann auch noch Dee – ihre beste Freundin und einzige Person, die sie und den ganzen Wahnsinn versteht – den Mann ihrer Träume trifft, scheint Tori endgültig auf der Strecke zu bleiben.

Ihre innere Stimme sagt, dass man auch mit über dreißig das Recht hat, nicht perfekt, aber glücklich zu sein. Aber ist Tori mutig genug, auf sie zu hören?

Erscheinungstermin: September 2020

Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht, doch der Klappentext hat in mir sofort den Wunsch geweckt das Buch zu lesen.

A. Meredith Walters: Für uns macht das Universum Überstunden

Ellie hat keine Zukunft und verdient es auch nicht anders: Als Jugendliche war sie mit ihrer Clique für den Brand im Haus ihres Mitschülers Flynn verantwortlich. Sie wurde zu einer Haftstrafe verurteilt, Flynn verließ die Stadt. Doch jetzt, sechs Jahre später, taucht er wieder auf – Flynn, der Freak mit Asperger. Und Ellie muss sich eingestehen, dass da ihm gegenüber nicht nur Schuld ist, sondern so viel mehr. Sie ist in ihn verliebt. Und war es auch damals schon. Nur konnte sie vor ihrer Clique nicht zu ihm stehen. Als Flynn ihre Gefühle erwidert, muss Ellie sich fragen: Ist sie stark genug für diese Liebe?

Erscheinungstermin: Juli 2020

Auch hier hat mich vor allem der Klappentext neugierig gemacht, obwohl das Cover auch wunderschön ist. Geschichten über Menschen mit Asperger haben mir bisher immer sehr gut gefallen.

Colleen Hoover: All das Ungesagte zwischen uns

Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Als neuer Roman von Colleen Hoover kommt das Buch automatisch auf die Wunschliste.

Sarah J. Maas: Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

Magie, Musik – und tödliche Gefahren: Die junge Bryce Quinlan, Halb-Fae und Halb-Mensch, genießt jedes Vergnügen, das Crescent Citys Nächte zu bieten haben. Doch dann wird ihre beste Freundin Danika von einem Dämon brutal ermordet – und für Bryce bricht die ganze Welt zusammen.

Als der Dämon zwei Jahre später erneut zuschlägt, wird Bryce gegen ihren Willen in die Ermittlungen hineingezogen und muss mit Hunt Athalar zusammenarbeiten. Einem Engel, der als gewissenloser Auftragsmörder berüchtigt ist, – und mit dem sich Bryce auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt.

Während die beiden der Spur des Dämons tief in die Unterwelt der Stadt folgen, entdecken sie eine bösartige Macht, die ganz Crescent City in Schutt und Asche legen könnte …

Erscheinungstermin: September 2020

Das Buch stand bereits im Original auf meiner Wunschliste und ich bin so froh, dass der Verlag das wunderbare Originalcover übernommen hat. Trotz des enormen Umfangs wird die deutsche Ausgabe nun sicher früher oder später den Weg in mein Regal finden.

Emilie Turgeon: Nur mit dir

Mit 8 Jahren verliert Roxanne bei einem tragischen Ereignis ihr Gehör: Psychogene Taubheit nennen es ihre Ärzte. Sie lebt daraufhin ein Leben in absoluter Stille. Das ist gar nicht so leicht. Vor allem als Teenagerin in einer kanadischen Kleinstadt mit den üblichen Mädchenproblemen. Dann geschieht das absolut Unfassbare: Sie trifft Liam und meint in seiner Gegenwart plötzlich wieder hören zu können. Doch sobald er nicht mehr bei ihr ist, kehrt die Stille zurück. Kann das überhaupt sein oder ist es nur Zufall? Vielleicht ist Liam ja Roxannes ganz persönliche Rettung?

Erscheinungstermin: August 2020

Optisch kann das Buch nicht bei mir punkten, aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht und die Bewertungen des Originals auf Goodreads sind extrem hoch.

Sebastien de Castell: Shadowblack – Karten des Schicksals

Ein cleverer Betrug bringt mehr als ein Zauber. Zumindest meistens.

Kellen und seine neuen Gefährten reisen schon seit Monaten durch die Wüste von Seven Sands. Zu seinem Bedauern muss er feststellen, dass er nicht nur ein schlechter Magier ist, sondern ein noch viel schlechterer Vogelfreier. Die große Klappe von Ferius und Reichis’ Vorliebe für’s Stehlen helfen da auch nicht unbedingt weiter. Doch dann lernt Kellen Seneira kennen: ein Mädchen, das eine Augenbinde trägt – allerdings nicht, weil sie blind ist. Genau wie er leidet auch Seneira unter dem gefürchteten Fluch des Schwarzschattens und versucht, ihr Mal zu verbergen. Doch das ist nicht ihr einziges Geheimnis …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Den Vorgänger muss ich noch lesen, weshalb ich den Klappentext zum zweiten Band vorsichtshalber noch nicht gelesen habe. Das Cover gefällt mir jedoch wieder richtig gut.

Okt  18

[Wochenrückblick] 42. Kalenderwoche 2020



Ich habe es tatsächlich geschafft Biss zur Mitternachtssonne noch während meines Urlaubs zu beenden und insgesamt hat es mir ganz gut gefallen. Die gleiche Begeisterung wie Biss zum Morgengrauen damals konnte es bei mir jedoch leider nicht auslösen.


Im Laufe der Woche erreichte mich Die Erwählten – Tödliche Bestimmung, das neue Buch von Veronica Roth, auf das ich schon sehr gespannt bin.


Ab dem 6. November ist der Pixar-Animationsfilm Onward – Keine halben Sachen auf Disney+ verfügbar.


Die Fortsetzung zu Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim erscheint im Juli 2021 unter dem Titel Bestickt mit den Tränen des Mondes bei Carlsen.
Okt  15

[Neuheiten] Herbst 2020 – cbt/cbj, Droemer Knaur


Katy Rose Pool: The Age of Darkness – Feuer über Nasira

Einst lenkten sieben Propheten die Welt, doch sie sind längst verschwunden. Geblieben ist nur ihre letzte, geheime Prophezeiung. Sie sagt ein Zeitalter der Dunkelheit voraus und die Geburt eines neuen Propheten, der die Welt entweder retten oder ihr Untergang sein wird. Fünf junge Menschen führt die Prophezeiung zusammen: einen Prinzen in der Verbannung, eine Mörderin, die ihre Opfer mit der »Blassen Hand« zeichnet, einen getreuen Paladin zwischen Pflichtgefühl und Herz, einen Spieler mit der Gabe, alles und jeden zu finden, und ein sterbendes Mädchen, das kurz davor ist, aufzugeben. Einer von ihnen hat die Macht, die Welt zu retten – oder sie in den Untergang zu stürzen.

Erscheinungstermin: September 2020

Das Cover ist mir ein wenig zu überladen, doch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, vor allem mit den Beschreibungen der fünf Figuren.

Holly Black: Coldtown – Stadt der Unsterblichkeit

Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller Leichen ist. In einer Welt, in der Vampire ihr Unwesen treiben, ist Tana Schreckliches gewohnt, doch normalerweise halten sich Vampire in Quarantäne-Städten auf, in den sogenannten »Coldtowns«. Tanas Ex-Freund Aidan hat die Party zwar überlebt, doch er ist mit dem Vampir-Virus infiziert, und auch Tana könnte infiziert sein. Gemeinsam mit Aidan und dem einzigen anderen Überlebenden, dem geheimnisvollen Gavriel, macht sich Tana auf ins Herz der Gefahr – nach Coldtown, um sich und die anderen zu retten …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Vampire gehören trotz des damaligen Hypes nach Twilight noch immer zu meinen liebsten phantastischen Wesen, auch wenn ich nicht genau sagen kann, warum. Vermutlich ist es die romantische Vorstellung bis in alle Ewigkeit zusammen sein zu können. Auf jeden Fall lese ich nach wie vor gern Romane, in denen Vampire vorkommen, und dieser hört sich durchaus spannend an.

Jessica Brody, Joanne Rendell: Zwischen brennenden Welten

Mit Feuer und Blut ergreift eine neue Macht Partei in der Rebellion auf Laterre: Die militante Gruppe »The Red Scar« scheint vor keiner Gewalttat zurückzuschrecken, um die Regierung zu stürzen. Für die Freunde Marcellus, Chatine und Alouette steht fest, dass sie ihre charismatische Anführerin vom Gefängnismond Bastille befreien müssen, wenn die friedliche Revolution noch eine Chance haben soll. Doch Chatine hat noch einen ganz anderen Grund, sich freiwillig für den gefährlichsten Teil der Mission zu melden. Zur selben Zeit ist Marcellus’ machthungriger Großvater auf der Suche nach einer neuartigen Waffe, die der Regierung einen ungeahnten Vorteil verschaffen könnte. Während die Situation auf Laterre sich immer weiter zuspitzt, steht für einen der Freunde schließlich noch sehr viel mehr auf dem Spiel als das Schicksal eines ganzen Planeten …

Erscheinungstermin: Januar 2021

Den ersten Band habe ich leider noch nicht gelesen, grundsätzlich bin ich aber weiterhin sehr daran interessiert diese Serie zu lesen.

Ransom Riggs: Das Vermächtnis der besonderen Kinder

Auf dem Totenbett beauftragt der geheimnisvolle H – Jacobs letzte Verbindung zu seinem geliebten Großvater Abe – Jacob mit einer unmöglichen Mission: Er soll die Besondere Noor Pradesh zu einer geheimnisvollen Verbündeten namens V bringen, von der Jacob nur den Namen kennt. Noor steht im Mittelpunkt einer uralten Prophezeiung, die den Untergang aller Besonderen vorhersagt. Sie wird von mächtigen Gegnern gejagt und die wenigen Hinweise, die Jacob zu V führen sollen, sind mehr als verwirrend. Gefangen zwischen alten Feinden und einer neuen Bedrohung, wird die Zeit knapp für Jacob und seine Freunde …

Erscheinungstermin: November 2020

Auch hier habe ich die Vorgänger – wie so oft – leider noch nicht gelesen, obwohl mich die Serie nach wie vor reizt. Hoffentlich hole ich das bald mal nach.

Okt  12

[Wochenrückblick] 41. Kalenderwoche 2020



Da in der vergangenen Woche nach nunmehr fast zehn Monaten ununterbrochener Arbeit endlich meine zwei Wochen Urlaub begonnen haben, bin ich mehr zum Lesen bzw. Hörbuch Hören gekommen, sodass ich Wie die Ruhe vor dem Sturm gegen Ende der Woche beendet habe. Es hat mir unheimlich gut gefallen und war wirklich sehr gefühlvoll. Danach habe ich mir direkt Biss zur Mitternachtssonne geschnappt und innerhalb von drei Tagen bereits knapp die Hälfte dieses dicken Wälzers verschlungen.


Anfang der Woche war ich nach Monaten – wegen der Pandemie versuche ich die offline-Besorgungen auf ein Minimum zu beschränken – mal wieder in einer Buchhandlung, um mir nach langem Ringen nun doch Biss zur Mitternachtssonne zu kaufen. Ich finde das Buch eigentlich viel zu teuer, habe momentan aber keine Lust das Buch auf Englisch zu lesen. Außerdem wollten ein paar der Thalia-Gutscheine, die ich mir zu jeder Gelegenheit schenken lasse, eingelöst werden. Von meinen Freunden habe ich außerdem Das Flüstern der Magie zum Geburtstag geschenkt bekommen.


Nach dem Erfolg von After Truth wurde inzwischen bestätigt, dass auch der dritte und vierte Band – After Love und After Forever – der Serie von Anna Todd demnächst verfilmt werden.

Soul, der neue Animationsfilm aus dem Hause Disney/Pixar, wird nun doch nicht im Kino zu sehen sein, dafür können Disney+ Abonnenten den Film ab dem 25. Dezember 2020 streamen – und das sogar ohne zusätzliche Kosten.


Die eBooks zu Die Seiten der Welt von Kai Meyer und Selection von Kiera Cass sind aktuell für 3,99 Euro im Angebot.

Zum Preis von 4,99 Euro ist zurzeit das eBook zu Geisterritter von Cornelia Funke zu haben.

Okt  10

[Gewinnspiel] Das geheime Leben der Bäume


» Bäume sind keine Holzproduktionsmaschinen. Es handelt sich um fühlende Wesen. «

Das geheime Leben der Bäume stand nach seinem Erscheinen Monate lang an der Spitze der Spiegel Bestsellerliste und gehörte zu den beliebtesten Sachbüchern in Deutschland. Das Buch ist der bislang größte Erfolg des Försters und Autors Peter Wohlleben, der sich für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder einsetzt. Knapp fünf Jahre nach dem Erscheinen wurde das erfolgreiche Sachbuch nun zudem verfilmt.

Am 01. Oktober 2020 ist Das geheime Leben der Bäume auf Blu-ray sowie DVD erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun zwei Pakete, bestehend aus jeweils einem Exemplar des Sachbuchs sowie einer DVD oder Blu-ray des Films, gewinnen!


Die ganze Welt spricht über die Umwelt und hört dabei oft der Natur selbst gar nicht zu. Ein Mann hat sich zur Aufgabe gemacht, das zu ändern und damit Millionen erreicht. In “Das geheime Leben der Bäume” öffnet uns Peter Wohlleben die Augen über die verborgene Welt des Waldes. Die fesselnde Dokumentation gibt einen faszinierenden Einblick in das komplexe Zusammenleben der Bäume und folgt gleichzeitig Peter Wohlleben dabei, wie er auch außerhalb der Landesgrenzen für ein neues Verständnis des Waldes wirbt. Auf diese Weise entsteht ein ebenso intimes wie humorvolles Porträt.

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Das geheime Leben der Bäume und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Welches Sachbuch habt ihr zuletzt gelesen?

Einsendeschluss: Samstag, 24. Oktober 2020, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Okt  07

[Cover Crime] Nocturna


Auch dieses Jahr bin ich bei den aktuellen Herbstvorschauen der Verlage mal wieder auf ein Cover gestoßen, das ich so schrecklich finde, dass ich beschlossen habe einen weiteren Cover Crime Beitrag dazu zu veröffentlichen. Wenn der Verlag nicht zumindest beim Originaltitel geblieben wäre, hätte ich dieser Übersetzung keinerlei Beachtung geschenkt und das Buch vollkommen ignoriert, obwohl das Original schon länger auf meiner Wunschliste steht. Die Rede ist von Nocturna von Maya Motayne:


Wenn Tag und Nacht aufeinandertreffen, beginnt das Spiel des Fuchses – und es ist tödlich.

Es ist Jahre her, dass Finn zuletzt ihr eigenes Gesicht erblickt hat. Denn die Gesichtsdiebin verfügt über Magie, die es ihr erlaubt, ihre Erscheinung beliebig zu verändern. Doch nicht nur sie weiß, wie nützlich dieses Talent ist: Ein finsterer Unterweltboss hat Finn in seiner Gewalt. Sollte die Gesichtsdiebin daran scheitern, einen Auftrag für ihn auszuführen, wird sie ihrer Kräfte für immer beraubt werden. Der gutmütige Prinz Alfehr, Thronfolger wider Willen, wendet ebenfalls zwielichtige Magie an: Er will seinen verschwundenen älteren Bruder, den Kronprinzen, finden, obwohl alle glauben, er sei tot. Als sich Finn und Alfehr gegenüberstehen, ist es, als würden Kräfte so unterschiedlich wie Tag und Nacht aufeinanderprallen. Und diese Wucht setzt eine ungeahnt böse Magie frei …

Das deutsche Cover gefällt mir persönlich einfach überhaupt nicht. Es besteht aus diversen, geradezu willkürlich zusammengewürfelten Elementen, die für mich kein stimmiges Gesamtbild ergeben. Es spricht mich absolut nicht an, schlimmer noch, es schreckt mich fast schon ein wenig ab. In der Buchhandlung würde ich definitiv nicht danach greifen, um den Klappentext zu lesen.

Das Original ist im Vergleich dazu ein echter Hingucker, finde ich, und hat sofort mein Interesse geweckt. Die einzelnen Elemente sind viel besser aufeinander abgestimmt und auch farblich kann es bei mir viel mehr punkten. Es würde mich nicht wundern, wenn es auch besser zur Geschichte passt, aber das kann ich natürlich erst nach dem Lesen wirklich beurteilen. Das Original macht auf jeden Fall neugierig und würde im Laden meine Aufmerksamkeit erregen. Man kann nur hoffen, dass das Buch trotz dieser Gestaltung genügend Leser findet, sodass es sich nicht in die Reihe der Auftakte einreiht, deren Fortsetzungen nie übersetzt wurden.

Okt  04

[Wochenrückblick] 40. Kalenderwoche 2020



Ich hatte in der vergangenen Woche nicht viel Zeit zum Lesen, doch heute habe ich endlich ein neues (Hör-)Buch angefangen, nämlich Wie die Ruhe vor dem Sturm. Da ich erst bei knapp 10 Prozent bin, kann ich noch nicht viel dazu sagen, doch die Protagonisten Eleanor und Grey sind mir schon jetzt sehr sympathisch.

Auch in dieser Woche gab es vorerst keine Neuzugänge für mich.


Diese Nachricht ist nicht mehr ganz neu, aber zu mir war sie bislang noch nicht durchgedrungen und vielleicht geht es einigen anderen ja genauso: When Dimple Met Rishi von Sandhya Menon wird demnächst unter dem Titel Mismatched als Serie auf Netflix zu sehen sein.

Außerdem gibt es inzwischen einen Erscheinungstermin für die vierte Staffel von The Crown: 15. November 2020.


Das eBook zu Shadows. Finsterlicht von Jennifer L. Armentrout ist aktuell für 3,99 Euro im Angebot.

Zum Preis von 4,99 Euro ist zurzeit das eBook zu Throne of Glass – Die Erwählte von Sarah J. Maas zu haben.

Sep  30

[Neuheiten] Herbst 2020 – Carlsen


Zoraida Córdova: Die Mächte der Moria

Renata besitzt die am meisten gefürchtete Gabe der magischen Moria: Sie kann Erinnerungen stehlen. Als Kind wurde sie deshalb an den Hof des Königs gebracht, um politische Gegner auszuschalten. Jetzt kämpft sie selbst in den Reihen der Rebellen gegen die Krone. Als deren Anführer und Renatas bester Freund Dez vom Prinzen entführt wird, muss sie an den Hof zurückkehren und Dez’ Mission beenden. Doch je tiefer sie dort in die Machenschaften verstrickt wird, desto mehr erfährt sie über ihre eigene Vergangenheit – und deckt ein Geheimnis auf, mit dem sie das Schicksal des Königreichs verändern kann.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Die Idee, dass jemand anderen Menschen die Erinnerungen stehlen kann, finde ich überaus interessant. Wenn jeder Mensch das Ergebnis seiner Erfahrungen in der Vergangenheit ist, was macht es dann mit jemandem, wenn die Erinnerungen an genau diese Erfahrungen genommen werden?

Margaret Owen: Krähenzauber

Die Krähen-Hexe Stur ist jetzt offiziell Anführerin ihrer schutzbedürftigen Rotte. Darum hofft sie, dass Prinz Jasimir Wort hält und endlich für die Sicherheit der Krähen-Kaste sorgt. Denn erst dann kann Stur eigene Wege gehen, vielleicht zusammen mit Habicht-Krieger Tavin. Aber als Jasimirs machtgierige Stiefmutter den König tötet und den Krähen die Schuld gibt, scheint jede Chance auf eine gute Zukunft verloren. Stur sieht nur einen Weg: Sie braucht Jasimir und Tav an ihrer Seite – und genügend Phönix-Zähne, um ein Feuer zu entfachen, das das Königreich in seinen Grundfesten erschüttert.

Erscheinungstermin: Dezember 2020

Der Vorgänger steht – wie so oft – noch unangetastet im Regal, doch immerhin kann ich mich später direkt auf die Fortsetzung stürzen.

Jennifer L. Armentrout: Redemption. Nachtsturm

Es bleibt spannend – und romantisch: Wie geschieht mit Evie und Luc? Können die beiden doch noch ein glückliches Paar werden? Und was geschieht mit den Lux? Werden sie Daedalus endgültig besiegen? Diese Fragen beantwortet der dritte Band der Serie – vielleicht – in gewohnt aufregender und gefühlvoll-knisternder Weise.

Erscheinungstermin: Januar 2021

Ich kann es selbst nicht fassen, aber der zweite Band wartet immer noch darauf von mir gelesen zu werden, dabei hat mir der erste Band richtig gut gefallen. Vielleicht kommt ich in meinem kommenden Urlaub endlich dazu.

Sandhya Menon: Zufällig vorherbestimmt

Dimple Shah weiß, was sie will. Ihr Hobby ist Programmieren und sie freut sich schon riesig auf ihr Informatikstudium. Vor allem aber ist sie froh über etwas Abstand von ihren Eltern, die ständig nur davon reden, den »perfekten indischen Ehemann« für sie zu finden. Sie haben sogar schon einen im Visier: Rishi Patel ist ein herzensguter Typ mit Sinn für Romantik – und für Tradition. Im Gegensatz zu Dimple hat er nichts gegen eine arrangierte Ehe und ist fest entschlossen, seiner Auserkorenen den Hof zu machen. Dimple ist zuerst schwer genervt – und dann plötzlich ziemlich durcheinander …

Erscheinungstermin: September 2020

Obwohl das Buch bislang leider noch ungelesen im Regal steht, freue ich mich sehr darüber, dass When Dimple Met Rishi nun ins Deutsche übersetzt wurde. Schade finde ich nur den eher unscheinbaren Titel und dass der Verlag das wundervolle Originalcover nicht übernommen hat.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.