Jul  26

[Wochenrückblick] 30. Kalenderwoche 2020



Nach der Arbeit bin ich meist zu müde, um noch viel zu lesen, aber zumindest während der Fahrt habe ich weiter Im Sturm der Echos gelesen und bin nun etwa bei der Hälfte angelangt. Die Charaktere liebe ich noch immer, die neuen Erkenntnisse verwirren mich zurzeit aber noch sehr und bringen bislang nicht wirklich viel Licht ins Dunkel, doch das ändert sich hoffentlich noch im weiteren Verlauf der Geschichte.

In der vergangenen Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Ein knappes Jahr nachdem Amazon sich hat die Rechte an der Graphic Novel Serie Paper Girls von Brian K. Vaughan sicherte, hat das Unternehmen der geplanten TV-Serie nun endlich offiziell grünes Licht erteilt.


Das eBook zu Ellingham Academy – Was geschah mit Alice?, dem ersten Band der aktuellen Reihe von Maureen Johnson, kann man zurzeit für 3,49 Euro kaufen.

Für 3,99 Euro ist aktuell der Roman Goldene Zeiten im Gepäck von Adriana Popescu als eBook zu haben.

Die eBooks zu Show me the Stars von Kira Mohn und Rat der Neun – Gezeichnet von Veronica Roth sind gerade für 4,99 Euro im Angebot.

Jul  25

[Rezension] Die Tribute von Panem X


Titel: Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange
Autorin: Suzanne Collins
Originaltitel: The Ballad of Songbirds and Snakes
Erstveröffentlichung: 2020
Übersetzer: Sylke Hachmeister, Peter Klöss

Wissenswertes

Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange ist der neueste Roman der us-amerikanischen Bestseller-Autorin Suzanne Collins, die ihre Karriere als Autorin für das amerikanische Kinderfernsehen begann, ehe sie anfing Bücher zu schreiben. Weltweite Bekanntheit erlangte sie mit der Trilogie Die Tribute von Panem, die weltweit über 100 Millionen Mal verkauft und überaus erfolgreich verfilmt wurde.

Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange ist zudem ein Prequel zu Die Tribute von Panem, das 64 Jahre vor dem ersten Band der Trilogie spielt und von Coriolanus Snow handelt, den man aus der Trilogie als Präsident Snow kennt.

(mehr…)

Jul  21

[Das Ende einer Serie] Was auch immer geschieht


Finding Back to Us | Feeling Close To You

Den ersten Band dieser wunderbaren Dilogie habe ich bereits 2016 gelesen als er unter dem Titel Was auch immer geschieht erschienen war, seitdem ist dieses Buch mein liebster New Adult Roman. Umso mehr habe ich mich natürlich über die Meldung gefreut, dass knapp vier Jahre später nun tatsächlich eine Fortsetzung erscheint bzw. mittlerweile erschienen ist. Die Geschichte um Callie und Keith war und bleibt abgeschlossen, dafür rückt mit Parker in der Fortsetzung eine Nebenfigur aus dem ersten Band in den Fokus, über die ich damals schon gern noch mehr erfahren hätte. Die lange Wartezeit hat sich gelohnt, denn Feeling Close To You hat mir beinahe genauso gut gefallen wie Finding Back To Us. Nachdem ich von der Dilogie um Hailee und Chase ein wenig enttäuscht war, konnte Bianca Iosivoni mich mit diesem Duo wieder richtig begeistern, sodass ich mich schon jetzt auf die nächsten New Adult Romane der Autorin freue, die mit Sicherheit kommen werden.

Jul  19

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2020



Heute habe ich mir das erste Mal wieder bewusst etwas Zeit zum Lesen genommen, was ich viel öfter tun sollte. Da das Buch – zum Glück – so dick ist, bin ich zwar trotzdem erst bei knapp 15 Prozent, dafür gefällt mir das Buch schon jetzt wieder ziemlich gut. Außerdem bin ich durchaus froh, dass ich mich noch nicht ganz so schnell wieder von den lieb gewonnenen Charakteren verabschieden muss.


Nach dem eBook erreichte mich Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers nun noch einmal als Hardcover fürs Regal.


Seit Freitag ist die erste Staffel der Serie Cursed – Die Auserwählte, die auf dem gleichnamigen Roman Tom Wheeler basiert, auf Netflix verfügbar.

Constantin Film hat endlich den offiziellen (neuen) Kinostart für die Verfilmung von After Truth, die auf dem gleichnamigen Roman von Anna Todd basiert, bekannt gegeben: 3. September 2020.


Wer vor dem Erscheinen von Biss zur Mitternachtssonne noch einmal alle vier Bände der Twilight Saga von Stephenie Meyer lesen möchte, kann nun die gesamte Reihe als eBook zum Preis von 14,99 Euro erwerben.

Das eBook zu Saeculum von Ursula Poznanski kann man zurzeit für 4,99 Euro kaufen.

Zum gleichen Preis ist aktuell der Kinderbuch-Klassiker Herr der Diebe von Cornelia Funke als eBook zu haben.

Im Angebot sind zurzeit außerdem zahlreiche eBooks aus dem One Verlag, darunter Cinder & Ella von Kelly Oram, First Comes Love von Katie Kacvinsky und Das Mädchen aus Feuer und Sturm von Renée Ahdieh kosten jeweils 2,99 Euro; Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir und The Promise – Der goldene Hof von Richelle Mead gibt es für jeweils 3,99 Euro; der Preis von Der Klang der Täuschung von Mary E. Pearson und Strange the Dreamer – Der Junge, der träumte von Laini Taylor wurde jeweils auf 4,99 Euro gesenkt.

Jul  16

[Rezension] Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers


Titel: Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers
Autorin: Laini Taylor
Originaltitel: Muse of Nightmares
Erstveröffentlichung: 2018
Übersetzerin: Ulrike Raimer-Nolte

Wissenswertes

Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers ist das neueste Werk der us-amerikanischen Autorin Laini Taylor, deren Fantasy-Romane bislang in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Die gebürtige Kalifornierin hat Literatur sowie Kunst studiert und lebt mit ihrer Familie heute in Portland, Oregon.

Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers ist zudem die erste Hälfte des zweiten Bandes einer Dilogie. Die zweite Hälfte erscheint unter dem Titel Muse of Nightmares – Das Erwachen der Träumerin Ende August auf Deutsch.

(mehr…)

Jul  14

[Lesestatistik] Juni 2020


Im Juni habe ich überraschend viele Bücher gelesen bzw. gehört – auf jeden Fall mehr als erwartet. Größtenteils haben sie mir auch sehr gut gefallen, nur vom Prequel zu Die Tribute von Panem war ich im Ergebnis etwas enttäuscht, was vor allem am Ende lag, mit dem ich so meine Probleme hatte.


Gelesene Seiten: 1.512
Seiten pro Tag: Ø 50,4
Bewertung: Ø 4,2


Format: 2x eBook, 1x Hardcover, 1x Taschenbuch
Bereits gelesen: 0


Diesen Monat fällt mir die Entscheidung ziemlich leicht, denn Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers war definitiv das beste Buch, das ich vergangenen Monat gelesen habe.


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m. (Ob ich es dieses Jahr noch schaffe endlich mal eines der Bücher auf dieser Liste zu lesen?)


Bereits gelesen: 1
Schon im Regal: 1
Vorbestellt: 0

Jul  12

[Wochenrückblick] 28. Kalenderwoche 2020



Irgendwie bin ich die ganze Woche über – schon wieder – nicht zum Lesen gekommen, doch für die nächsten Tage habe ich mir fest vorgenommen öfter zu Im Sturm der Echos zu greifen.

In der vergangenen Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Es gibt inzwischen auch einen Erscheinungstermin für The Kissing Booth 2: 24. Juli 2020.


Zwei eBooks von Elle Kennedy sind zurzeit für 3,99 Euro im Angebot: The Chase – Gegensätze ziehen sich an und The Deal – Reine Verhandlungssache.

Zum gleichen Preis kann man aktuell auch das eBook zu Dark Elements – Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout kaufen.

Jul  11

[Das Ende einer Serie] Paper Girls



Paper Girls #1 | Paper Girls #2 | Paper Girls #3 | Paper Girls #4 | Paper Girls #5 | Paper Girls #6

Paper Girls ist die erste Reihe, die ich in diesem Jahr beendet habe, aber leider auch eine, von deren Abschluss ich im Endeffekt ziemlich enttäuscht war. Die Handlung war durchgängig rasant und fesselnd, sodass ich die einzelnen Bände durchaus gern gelesen habe. Was mich stört ist vor allem der Umstand, dass man als Leser am Ende beinahe mit mehr ungelösten Fragen zurückgelassen wird, als sich einem im Verlauf der Geschichte gestellt haben und beantwortet wurden. Der Konflikt, der sogar einen Krieg verursacht hat, löst sich ohne erkennbaren Grund praktisch in Luft auf. Die einzelnen Puzzleteile setzen sich einfach nicht zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, was ich als sehr unbefriedigend und im Hinblick auf das überstürzte Ende auch irgendwie als lieblos empfunden habe. Bei so einer komplexen Handlung hätte es viel ausführlicherer Erklärungen bedurft – oder man hätte von Anfang an eben gewisse Aspekte bzw. Ebenen aussparen müssen. So hat mir der finale Band die Serie ziemlich verdorben, was ich sehr schade finde, da sie auf jeden Fall viel Potenzial hatte.

Jul  07

[Top Ten Tuesday] Authors I’ve Read the Most Books By


Beim heutigen Top Ten Tuesday dreht sich alles um die Autoren, von denen man die meisten Bücher gelesen hat. Den ersten Platz herauszufinden, war in diesem Fall nicht schwer, denn den belegt natürlich unangefochten meine Lieblingsautorin Meg Cabot von der ich schon mehr als 30 Bücher gelesen habe. (Noch mehr Titel habe ich vermutlich nur von einzelnen Mangaka gelesen.) Für die restlichen Plätze habe ich mich der Einfachheit halber an meinen Rezensionen orientiert, da ich inzwischen seit gut einem Jahrzehnt alle Bücher, die ich lese, auch rezensiere. Ansonsten würde mir auch nur ein (weiterer) Autor einfallen, von dem ich in meiner Jugend zahlreiche Bücher gelesen habe, weil ich ein großer Fan einer bestimmten Serie war, nämlich Thomas Brezina.

Meg Cabot belegt, wie gesagt, Platz 1 und das mit großem Abstand. Es folgen Colleen Hoover mit 12 Büchern – wobei ich noch dazu sagen muss, dass ich bei allen Autoren einzelne Novellen und Kurzgeschichten mitgezählt habe – Jennifer L. Armentrout und Cornelia Funke mit jeweils 11 Büchern, Michael Bond und Ally Carter mit 10 Büchern, Kerstin Gier und Bianca Iosivoni mit jeweils 9 Büchern sowie Sophie Kinsella und Jessica Sorensen mit je 8 Büchern. Bei einigen Autoren war ich selbst überrascht, dass es tatsächlich schon so viele sind, andere hatte ich für diese Liste überhaupt nicht auf dem Schirm. Von fast all diesen Autoren werde ich auf jeden Fall weitere Bücher lesen, denn die meisten zählen zu meinen Favoriten – immerhin liest man ja nicht grundlos so viele Titel vom gleichen Schriftsteller.

Jul  06

[Wochenrückblick] 27. Kalenderwoche 2020



Wenn ich mich nicht irre, habe ich Im Sturm der Echos vor genau einer Woche begonnen, doch in den letzten Tagen bin ich insgesamt so wenig zum Lesen gekommen, dass ich bisher leider nicht über die ersten Kapitel hinausgekommen bin.

In der vergangenen Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Netflix hat den ersten Trailer zu The Kissing Booth 2 veröffentlicht.


Das eBook zu Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim kann man zurzeit noch für 4,99 Euro erwerben.

Das eBook zu Niemalswelt von Marisha Pessl kostet aktuell sogar nur 2,99 Euro.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.