Mrz  23

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Fischer


Jay Kristoff: Nevernight – Das Spiel

Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei über: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen …

Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich selbst in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen. Mia merkt schnell, dass sie diesmal zu weit gegangen ist, denn auf dem blutigen Sand der Arena gibt es keine Gnade und nur eine Regel: Ruhm und Ehre – oder Tod.

Erscheinungstermin: April 2018

Das Frühjahrsprogramm von Fischer enthält eine Vielzahl von Fortsetzungen, weshalb ich den folgenden Satz so (oder so ähnlich) sicher mehrfach wiederholen werde: Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich leider noch nicht gelesen habe, der auf meinem eReader aber schon sehnsüchtig auf mich wartet.

Kai Meyer: Die Krone der Sterne – Hexenmacht

In jenen Tagen strahlten die Sterne heller. Könige herrschten über Sonnen, Adelshäuser regierten wie Götter im All. Wo Leidenschaften entbrannten, wurden gewaltige Schlachten geschlagen. Zivilisationen vergingen, Welten zerbrachen, Gestirne zerstoben zu Sternenstaub. Am Ende des bekannten Universums, auf der Hexenwelt Empedeum, sucht der Orden der Gottkaiserin nach einem Zugang zum Pilgerkorridor, einer uralten Sternenstraße, von der keiner ahnt, wohin sie führt – oder was sich auf ihr nähert. In ihrer Verblendung rufen die Hexen ihren Götzen an, das Schwarze Loch Kamastraka, und ahnen nicht, welches Unheil sie damit heraufbeschwören.

Derweil sind Iniza und Glanis dem Orden entkommen und leben mit ihrer neugeborenen Tochter unter Piraten auf dem Planeten Noa. Doch auch dort sind sie alles andere als sicher: Verrat und Entführung, Hinterhalte und Meuchelmorde führen auf die Spur eines Komplotts, das einen galaktischen Krieg entfachen soll. Um das Leben des Kindes zu retten, nimmt Iniza mit ihren Gefährten den Kampf auf – auch wenn das den Untergang ganzer Welten bedeutet.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Gleiches gilt auch für den Auftakt zu Die Krone der Sterne.

Lian Hearn: Die Legende von Shikanoko – Fürst des schwarzen Waldes

Inmitten eines mystisch-mittelalterlichen Japans lebt Shikanoko, das Kind des Hirsches, zurückgezogen im Schwarzen Wald – voller Trauer um die umgekommene Prinzessin Aki. Um ihn herum wird das Land von Katastrophen heimgesucht, und der unerbittliche Kampf um den legendären Lotusthron erreicht seinen Höhepunkt. Diejenigen, die nach Macht dürsten, schrecken vor nichts zurück. Nur die Krönung des rechtmäßigen Thronfolgers Yoshimoro kann dem Töten ein Ende bereiten. Doch dieser lebt weiter im Verborgenen. Es bedarf Shikanokos magischer Fähigkeiten, Yoshimoros Existenz aufzuspüren, seine Feinde zu besiegen und das gesamte Reich vor dem sicheren Untergang zu bewahren.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Auch hier wartet der Vorgänger noch darauf von mir gelesen zu werden, ich bin jedoch nach wie vor sehr gespannt auf diese interessante Reihe.

V. E. Schwab: Die Beschwörung des Lichts

»Wie tötet man einen Gott?« Diese Frage stellen sich Lila und Kell, als die Dunkelheit ihre Heimat, das Rote London, erfasst. Osaron, die finsterste Ausgeburt des Schwarzen London, hat in kurzer Zeit die Macht in der Stadt an sich gerissen. Und er möchte vor allem eins: verehrt werden. Selbst die stärksten Magier des Reiches kommen nicht gegen ihn an, also schmieden Kell und Lila einen verzweifelten Plan. Zusammen mit dem von seiner Familie verstoßenen Piraten Emery Alucard und dem zwielichtigen Antari Holland machen sie sich auf die Suche nach einem magischen Artefakt, das selbst Osaron in die Schranken weisen kann.

Erscheinungstermin: April 2018

Dies ist der dritte und somit letzte Band der Trilogie. Der erste Teil befindet sich bereits auf meinem eReader, der zweite steht noch auf der Wunschliste. Über die Bücher von V. E. Schwab habe ich bisher aber ausnahmslos Positives gehört.

Julie Murphy: DUMPLIN’

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin’ genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.

Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

Erscheinungstermin: März 2018

Die Geschichte klingt wirklich wundervoll und die vielen positiven Stimmen zu diesem Buch haben mich schon sehr neugierig gemacht.

Veronica Rossi: Riders – Feuer und Asche

Daryn hatte schon immer viele Geheimnisse. Sie ist eine Seherin – ihre Aufgabe ist es, mit Hilfe ihrer Visionen Leben zu retten. Doch seit sie sich mit den vier Reitern der Sippschaft in den Weg gestellt hat, ist alles anders. Sebastian ist mit dem fiesesten Dämon von allen in der Unterwelt eingeschlossen, und Daryn hat plötzlich ihre Gabe verloren.

Auf eigene Faust will sie Sebastian retten – doch die vier Reiter, allen voran Gideon, der sie sowieso ständig aus der Fassung bringt, wollen Daryn unbedingt begleiten. Gemeinsam müssen sie einen Weg finden, Sebastian aus der unkontrollierbaren Unterwelt zu befreien. Bevor es zu spät ist.

Erscheinungstermin: April 2018

Noch so eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich erst noch lesen muss. ^^’

Gayle Forman: Irgendwas von dir

Als ihre beste Freundin Meg sich in einem Motelzimmer umbringt, ist Cody völlig geschockt. Sie und Meg haben sich immer alles anvertraut – wieso hat sie nichts geahnt? Aber als sie zu Megs College in Tacoma, nahe Seattle, fährt, um deren Sachen zusammenzupacken, entdeckt sie, dass es vieles gibt, von dem Meg ihr nie erzählt hat. Cody wusste nichts von ihren Mitbewohnern, von Ben, dem geheimnisvollen Typen mit der Gitarre und dem spöttischen Grinsen. Und sie wusste nichts von der verschlüsselten Datei, die sie nicht öffnen kann – und die, als sie es doch schafft, plötzlich alles, was sie über den Tod ihrer Freundin zu wissen glaubt, in Frage stellt.

Erscheinungstermin: April 2018

Seit Wenn ich bleibe landen alle Bücher von Gayle Forman grundsätzlich erst einmal auf meiner Wunschliste und werden beobachtet. Mal sehen, wie die Rezensionen zu diesem Buch ausfallen. Die Geschichte klingt auf jeden Fall interessant.

Tracy Banghart: Iron Flowers – Die Rebellinnen

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Erscheinungstermin: April 2018

Hört sich ganz gut an und sieht durchaus interessant aus – diesen Titel behalte ich also zumindest im Auge. Wenn die ersten Rezensionen dazu positiv ausfallen, schaue ich mir das Buch vielleicht noch einmal genauer an.

Kelly Barnhill: Das Mädchen, das den Mond trank

Jedes Jahr lassen die Bürger des Protektorats ihr jüngstes Kind im Wald zurück – als Opfergabe zum Schutz vor der bösen Hexe. Jedes Jahr rettet die Hexe Xan die ausgesetzten Kinder, denn sie ist gar nicht böse.

Dieses Jahr jedoch ist alles anders. Xan gibt dem ausgesetzten kleinen Mädchen aus Versehen Mondlicht zu trinken. Doch Mondlicht ist pure Magie! Und so wächst in dem Kind, genannt Luna, große Macht heran … Wird sie diese Macht für das Gute einsetzen und die Stadt, die sie einst opferte, von ihrem grausamen Schicksal befreien?

Erscheinungstermin: Februar 2018

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil es einige Preise gewonnen und sehr gute Bewertungen auf Goodreads hat. Außerdem hat mich auch der Klappentext sofort angesprochen, ich habe eine kleine Schwäche für den Mond.

Neal Shusterman: Scythe – Der Zorn der Gerechten

Citra hat es geschafft.
Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss.

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt.

So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit.
Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

Erscheinungstermin: März 2018

Eine weitere Fortsetzung, deren Vorgänger ich eigentlich längst gelesen haben wollte.

Hannah Dale: Flügge – Die ersten Tage kleiner Tierkinder

Das kleine Igelkind kuschelt sich ins Nest. Seine Stacheln sind noch ganz weich, die Augen noch geschlossen. Es wird noch Wochen dauern, bis es sich nach draußen wagt. Das flaumige Entenküken dagegen kann sofort nach dem Schlüpfen laufen und schwimmen und seine Welt erkunden.

Die liebevoll gezeichneten und geschriebenen Portraits der kleinen Neugeborenen zeigen deren ganz unverwechselbaren Charakter, angepasst an ihren Lebensraum. Die preisgekrönte britische Künstlerin Hannah Dale würdigt mit ihren bezaubernden, federzarten Zeichnungen jedes der kleinen Lebenswesen in seiner ganzen Einzigartigkeit.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Das Cover lässt nur erahnen, wie hinreißend dieses Buch und vor allem die darin enthaltenen Illustrationen sind! Wie könnte man da widerstehen?

Mrz  22

[Rezension] Der Klang der Freiheit


Titel: Der Klang der Freiheit
Autorin: Gill Lewis
Originaltitel: A Story Like The Wind
Erstveröffentlichung: 2017
Übersetzer: André Mumot

Wissenswertes

Der Klang der Freiheit ist eines der zahlreichen Bücher der mehrfach ausgezeichneten britischen Autorin Gill Lewis, die als Tierärztin viele Jahre lang überall auf der Welt gearbeitet hat. Ihre Liebe zu Kinderbüchern entdeckte sie wieder, als sie ihren eigenen Kindern Geschichten vorlas, begann daraufhin ein zweites Studium und schrieb anschließend eigene Kinderbücher. Neue Geschichten erfindet sie meistens in ihrem Baumhaus, umgeben von Eichhörnchen.

Illustriert wurde das Buch von der ebenfalls mehrfach ausgezeichneten britischen Bilderbuch-Autorin und Illustratorin Jo Weaver, die in Großbritannien unter anderem als Betreuerin von Obdachlosen tätig war, ehe sie sich ganz dem Schreiben und Illustrieren von Büchern widmete.

(mehr…)

Mrz  21

[Wochenrückblick] 11. Kalenderwoche 2018



Leider habe ich den zweiten Band von Der schwarze Thron immer noch nicht beenden können. Während der Buchmesse bin ich überhaupt nicht zum Lesen gekommen und seit ich wieder zu Hause bin, liege ich die ganze Zeit krank im Bett. Deshalb kommt der Wochenrückblick leider auch erst jetzt. :(


Vor meiner Abreise nach Leipzig hat mich noch der zehnte Band von Sommer der Glühwürmchen erreicht. Meine Neuzugänge von der Messe sowie die Bücher, die mich im Laufe der letzten Woche noch per Post erreichten, zeige ich dann nächste Woche.


Endlich ist er da, der erste Trailer zu Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald!


Before the Devil Breaks You, der dritte Band der The Diviners Reihe von Libba Bray, erscheint voraussichtlich unter dem Titel The Diviners – Und im Nebel die Geister im kommenden Herbstprogramm bei dtv.

Ebenfalls im kommenden Programm erscheint mit Catwoman – Diebin von Gotham City von Sarah J. Maas bereits der dritte Band der Serie um die jungen DC Helden bei dtv.

Fans von Sarah J. Maas dürfen sich außerdem auf den sechsten Band der Throne of Glass Reihe freuen, der voraussichtlich den Untertitel Der verwundete Krieger tragen wird.

Fans von Julie Kagawas Talon Reihe dürfen sich ebenfalls auf den nächsten Teil freuen. Talon – Drachenschicksal erscheint voraussichtlich im kommenden Herbst.

Mit Iskari – Die gefangene Königin erscheint dann voraussichtlich zudem auch die Fortsetzung zu Iskari – Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli.

Bianca Iosivoni hat verraten, dass nach dem Abschluss ihrer Firsts-Reihe für 2019 schon eine neue New Adult Dilogie geplant ist. Den männlichen Protagonisten soll man bereits in einer kurzen Szene in Die letzte erste Nacht kennenlernen.

Mrz  17

[Gewinnspiel] Doctor Thorne


» Wenn du willst, dass ich jemals wieder glücklich werde, dann musst du dich reich vermählen. «

Nach Downton Abbey folgt nun der nächste Serien-Hit von Oscar-Preisträger Julian Fellowes, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Anthony Trollope, einem der beliebtesten und erfolgreichsten Schriftsteller der viktorianischen Epoche.

Am 16. März 2018 ist Doctor Thorne auf Blu-ray sowie DVD erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun eine DVD der vierteiligen britischen Miniserie gewinnen!


Doctor Thomas Thorne lebt gemeinsam mit seiner Nichte Mary in dem kleinen Dorf Greshamsbury. Die junge Frau ist schön, klug und begabt, doch um eine wirklich gute Partie auf dem Heiratsmarkt abzugeben, fehlen ihr die finanziellen Mittel. Als Lady Arabella Gresham erfährt, dass ihr Sohn Frank sich unsterblich in Mary verliebt hat und mit ihr durchbrennen will, setzt sie alles daran, das junge Paar zu entzweien. Die Gattin des örtlichen Gutsherrn hat nämlich andere Pläne für ihren einzigen männlichen Nachkommen: Mit seiner Heirat entscheidet sich die Zukunft der Familie – und so soll Frank die wohlhabende amerikanische Erbin Martha Dunstable zum Altar führen.

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Doctor Thorne und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Für welchen Film wurde der Drehbuchautor mit einem Oscar ausgezeichnet?

Einsendeschluss: Samstag, 31. März 2018, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Mrz  15

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – dtv


Leigh Bardugo: Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen

Eigentlich will Diana, Tochter der Amazonenkönigin, nur eines: das Rennen gewinnen, in dem sie gegen die schnellsten Läuferinnen der Insel antreten muss. Doch dann erblickt sie am Horizont ein untergehendes Schiff und bewahrt Alia, ein gleichaltriges Mädchen, vor dem Tod. Doch wie Diana vom Orakel erfährt, ist es Alias Bestimmung, die Welt ins Unglück zu stürzen und Krieg über die Menschheit zu bringen. Um dies zu verhindern, reist Diana mit Alia ins ferne New York – und wird unversehens mit einer Welt und Gefahren konfrontiert, die sie bislang nicht kannte …

Erscheinungstermin: Februar 2018

Da ich von dem Wonder Woman Film letztes Jahr total begeistert war, ist es natürlich keine große Überraschung, dass ein Buch über diese wunderbare Heldin sofort meine Neugier wecken konnte. Generell finde ich die Idee toll, Bücher über bekannte Superhelden in ihren jungen Jahren zu schreiben. Batman – Nightwalker von Marie Lu, welches im Juli 2018 auf Deutsch erscheinen soll, werde ich mir daher sicher ebenfalls nicht entgehen lassen.

Sarah J. Maas: Das Reich der sieben Höfe – Sterne und Schwerter

Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?

Erscheinungstermin: März 2018

Die Vorgänger habe ich aus Zeitgründen bisher leider noch nicht gelesen, aber sie befinden sich bereits auf meinem eReader und warten dort sehnsüchtig auf mich.

Colleen Hoover, Tarryn Fisher: Never Never

Charlize, genannt Charlie, und Silas, beste Freunde seit der Kindheit und heimliches Paar gegen den Willen ihrer Familien, wachen auf und erinnern sich an … nichts. Beider Erinnerungen sind wie weggewischt. Was steckt dahinter? Oder besser: Wer? Beim Versuch herauszufinden, wer sie sind und was passiert ist, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur, in die sich ihre Eltern verwickelt hatten und die sie und ihre Liebe auseinandergetrieben hatte. Doch was hat das mit ihrem gemeinsamen Gedächtnisverlust zu tun? Und dann geschieht es erneut: Genau 48 Stunden nach dem ersten Mal erwacht Silas ohne Erinnerung an all das, was zuvor war. Und ohne Charlie – denn die ist wie vom Erdboden verschwunden.

Erscheinungstermin: Januar/März 2018

Neue Bücher von Colleen Hoover landen inzwischen automatisch auf meiner Wunschliste und, über kurz oder lang, in meinem Regal bzw. auf dem eReader. Never Never hat sie allerdings nicht allein geschrieben und ich bin schon gespannt, ob ich den Unterschied merken werde. Darüber hinaus hört sich auch die Geschichte wirklich interessant an.

Meg Cabot: Ich bin dann mal Prinzessin

Olivia Grace Clarisse Mignonette Harrison sieht sich selbst als ein komplett durchschnittliches 12-jähriges Schulmädchen. Das Einzige, was an ihr besonders ist, sind ihr langer Name und die Tatsache, dass sie eine Halbwaise ist, die bei Onkel und Tante aufwächst und ihren Vater noch nie getroffen hat. An einem komplett durchschnittlichen Tag, an dem alles schiefgeht für Olivia, passiert auf einmal etwas Unglaubliches: Eine Limousine fährt vor der Schule vor und Prinzessin Mia Thermopolis von Genovia lädt Olivia ein, nach New York zu kommen, um ihren Vater kennenzulernen und dort mit ihnen zu leben. Denn in Wahrheit ist Olivia die Halbschwester von Prinzessin Mia und königlicher Herkunft. Nun rückt sie in das Rampenlicht der Öffentlichkeit und hält ihre aufregenden Erlebnisse in einem Tagebuch für ihre Freundinnen fest.

Erscheinungstermin: März 2018

Meg Cabot ist bekanntlich meine Lieblingsautorin, sodass ich ohnehin alle ihre Bücher lese, egal wovon sie handeln. Ich bin dann mal Prinzessin, sowie die ersten beiden Fortsetzungen dazu, habe ich bereits auf Englisch gelesen und ich bin von dieser Reihe richtig begeistert. Olivia ist eine unheimlich liebenswerte Protagonistin und es macht extrem viel Spaß ihre Tagebücher zu lesen. Da ich so ein großer Fan der Autorin und des Buches bin, darf die deutsche Ausgabe sich gern zum Original gesellen. Außerdem wird es, so viel kann ich sicher schon verraten, im März noch eine Blogtour zu diesem wundervollen Buch geben.

Sarah J. Maas: Throne of Glass – Die Sturmbezwingerin

Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite.

Erscheinungstermin: Juni 2018

Hierbei handelt es sich um den fünften Band einer Reihe, deren Vorgänger alle noch ungelesen im Regal stehen bzw. sich auf dem eReader befinden. Ich bin aber zuversichtlich, dass mir die Serie gefallen wird und wollte mit dem Lesen in diesem Fall sowieso warten bis alle Bände erschienen sind, weil es lange ungewiss war, ob sie überhaupt auf Deutsch erscheinen.

Mrz  13

[Rezension] Das Buch, das niemand las


Titel: Das Buch, das niemand las
Autorin: Cornelia Funke
Originaltitel: The Book No One Ever Read
Erstveröffentlichung: 2017
Übersetzerin: Cornelia Funke

Wissenswertes

Das Buch, das niemand las ist ein Bilderbuch der deutschen, vielfach ausgezeichneten Bestseller-Autorin Cornelia Funke, die spätestens durch Herr der Diebe weltweite Bekanntheit erlangt hat. Mittlerweile wurden ihre Werke, die inzwischen oftmals in mehreren Ländern gleichzeitig erscheinen, in über dreißig Sprachen übersetzt und teilweise sogar verfilmt.

Aktuell arbeitet Cornelia Funke am vierten Band der Reckless Reihe, die mindestens sechs Bände umfassen soll, sowie an einer Fortsetzung ihrer Tintentrilogie.

(mehr…)

Mrz  11

[Wochenrückblick] 10. Kalenderwoche 2018



Leider bin ich auch in dieser Woche so gut wie gar nicht zum Lesen gekommen, dabei möchte ich so gern wissen, wie die Geschichte weiter geht. Das Jahr hatte so gut angefangen und nun brauche ich wahrscheinlich den gesamten Monat, um dieses eine Buch zu beenden, denn nächste Woche werde ich garantiert ebenfalls kaum zum Lesen gekommen. Ausnahmsweise habe ich deswegen jedoch kein schlechtes Gewissen, ich habe nämlich ein paar Tage Urlaub und verbringe diese mit einer sehr guten Freundin auf der Leipziger Buchmesse!


Als erstes durfte in dieser Woche mit Ich bin dann mal Prinzessin auch die deutsche Ausgabe von From the Notebooks of a Middle School Princess bei mir einziehen und diese ist genauso toll wie das Original. | Unheimlich zauberhaft ist auch das Buch Flügge, vor allem wegen der unfassbar niedlichen Illustrationen. Ich kann es kaum erwarten das Buch nach der Messe zu lesen! | Außerdem habe ich bei der Lesejury noch ein paar Punkte eingelöst und mir dafür den vierten Band der Magisterium Reihe ausgesucht. Die Vorgänger stehen allerdings alle noch ungelesen im Regal. ^^’


Caryn Mandabach Productions hat sich die Rechte an When We Were Orphans (dt. Titel: Als wir Waisen waren) von Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro gesichert.


Das eBook zu Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry kostet zurzeit lediglich 4,99 Euro.

Die Fortsetzung zu Ich bin dann mal Prinzessin von Meg Cabot wird den (Unter-)Titel Chaos, Kekse und königliche Cousinen tragen und bereits im Juli dieses Jahres bei dtv erschienen.

Dafür wurde der noch in der Vorschau angekündigte zweite Band der Reihe Nalia – Tochter der Elemente von Heather Demetrios leider auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben.

Loewe hat die Rechte an Warcross von Marie Lu erworben und wird den ersten Band der Reihe voraussichtlich unter dem Titel Warcross – Das Spiel ist eröffnet im kommenden Programm veröffentlichen.

Mrz  10

[Gewinnspiel] Herr der Fliegen


» We’ve got to have rules and obey them. After all, we’re not savages. We’re English! And the English are best at everything! «

William Goldings Debut ist auch heute, mehr als ein halbes Jahrhundert nach seinem Erscheinen, noch ein beliebter und allseits bekannter Klassiker, ebenso wie die erste Schwarz-Weiß-Verfilmung des Werkes.

Am 8. März 2018 ist Herr der Fliegen in einer neuen restaurierten Fassung auf Blu-ray sowie DVD erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun eine DVD des Films gewinnen!


Nach einem Flugzeugabsturz stranden einige junge Militärkadetten auf einer einsamen Südseeinsel. Ohne Hoffnung auf schnelle Rettung, verzweifelt und voller Furcht halten die Jungs zunächst fest zusammen. Doch je besser sie in ihrem Inselparadies zurecht kommen, desto stärker brechen Gegensätze und Machtkämpfe untereinander auf. Schließlich spalten sie sich in zwei Cliquen: Ralph, der Anführer der einen Gruppe, tritt für zivilisiertes Verhalten und Solidarität ein. Jack hält davon gar nichts. Er sammelt um sich eine Horde barbarischer Jäger, die am Ende sogar einen Krieg gegen Ralph entfesseln, einen alles vernichtenden Kampf zwischen Gut und Böse. Die Tötung ihres Gewissens verwandelt normale Kinder in primitive Killer – und in eine erschreckende Metapher für den Wilden in uns allen.

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Herr der Fliegen und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

In welchem Jahr wurde der Film veröffentlicht?

Einsendeschluss: Samstag, 24. März 2018, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Mrz  08

[Rezension] Save Me


Titel: Save Me
Autorin: Mona Kasten
Originaltitel: Save Me
Erstveröffentlichung: 2018
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Save Me ist der neueste Roman der deutschen Autorin und Youtuberin Mona Kasten, die mit ihrem Mann, unzähligen Büchern sowie ihren Katzen in Norddeutschland lebt und Koffein in jeder Form liebt.

Save Me ist zudem der Auftakt zu einer Trilogie. Die Fortsetzung, Save You, erscheint bereits Ende Mai. Der dritte und damit letzte Band, Save Us, soll dann im August dieses Jahres folgen.

(mehr…)

Mrz  06

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Droemer Knaur


Leigh Bardugo: Das Gold der Krähen

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz’ Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm ist kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Erscheinungstermin: September 2018

Hierbei handelt es sich wieder einmal um eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich noch nicht gelesen habe. Das liegt vor allem daran, dass der Verlag die Übersetzung lediglich als völlig überteuerte Taschenbücher – für den Preis bekommt man selbst beim gleichen Verlag sonst schon Hardcover – veröffentlicht hat, sodass ich mich bisher nicht entscheiden konnte, ob ich gleich die englischen Hardcover kaufen soll oder einfach darauf warte, dass die eBooks günstiger werden. Lesen möchte ich die Dilogie aber auf jeden Fall.

Ransom Riggs: Die Legenden der besonderen Kinder

Die Geschichte der ersten Ymbryne und der Entstehung der Zeitschleifen, die Sage vom Mädchen, dessen beste Freundin seine tote Schwester ist, oder das Märchen vom Wald der besonderen Tiere – jedes besondere Kind kennt die berühmten Erzählungen, die über Generationen in aller Welt gesammelt wurden. Nun liegen die faszinierenden »Legenden der besonderen Kinder« endlich auch in schriftlicher Form vor – in hochwertiger Geschenk-Ausstattung mit zahlreichen Illustrationen.

Ein Muss für Fans der Bestseller-Reihe und der Verfilmung von Tim Burton – und ein atmosphärischer Einstieg für alle, die die Welt der »besonderen Kinder« noch entdecken möchten.

Erscheinungstermin: April 2018

Die dazugehörige Trilogie habe ich leider noch nicht gelesen, doch die Verfilmung des ersten Bandes hat mir immerhin so gut gefallen, dass die Bücher sich inzwischen auf meinem eReader befinden. Dieses Buch kann man, zumindest laut Klappentext, wohl schon vor der eigentlichen Reihe lesen und mit illustrierten Ausgaben kann man mich fast immer ködern.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.