Mai  10

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Piper


Erin Watt: When it’s Real – Wahre Liebe überwindet alles

Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Popstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?

Erscheinungstermin: März 2018

Die Paper Reihe hat mich von Anfang an nicht wirklich angesprochen, doch dieser Einzelband hört sich gar nicht mal so schlecht an. Ich finde es nur etwas schade, dass das Originalcover nicht einfach übernommen, sondern stattdessen so verfremdet wurde. Muss denn unbedingt ein Herz auf dem Cover sein? Den Stern finde ich persönlich viel hübscher.

Mai  09

[Rezension] Der Traum von Olympia


Titel: Der Traum von Olympia – Die Geschichte von Samia Yusuf Omar
Autor: Reinhard Kleist
Originaltitel: Der Traum von Olympia
Erstveröffentlichung: 2015
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Der Traum von Olympia – Die Geschichte von Samia Yusuf Omar ist ein Graphic Novel des deutschen Comiczeichners Reinhard Kleist, der 1970 in der Nähe von Köln geboren wurde und nach seinem Studium an einer Fachhochschule für Graphik und Design nach Berlin zog, wo er seitdem als Comiczeichner und Illustrator sein Geld verdient. Seine Werke wurden mittlerweile in diverse Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet.

Der Traum von Olympia – Die Geschichte von Samia Yusuf Omar erschien zunächst als Fortsetzungscomic in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und wurde erst danach in überarbeiteter Fassung als Graphic Novel veröffentlicht.

(mehr…)

Mai  08

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Penhaligon


C. E. Bernard: Palace of Glass – Die Wächterin

Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

Erscheinungstermin: März 2018

Das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Die Vorstellung, niemanden berühren zu können, weil er womöglich die eigenen Gedanken manipulieren könnte, klingt irgendwie faszinierend und es ergeben sich daraus viele Fragen, schließlich müssen die Menschen sich trotzdem irgendwie fortplanzen und das geht wohl schlecht ohne Körperkontakt. Kann man also irgendwie auf diese Gabe testen oder entstehen die Menschen nur noch im Reagenzglas? Ich bin gespannt. Zu schade, dass es das Buch nur als Taschenbuch gibt.

C. E. Bernard: Palace of Silk – Die Verräterin

Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält?

Erscheinungstermin: Mai 2018

Der zweite Teil der Trilogie erscheint bereits diesen Monat, man muss also nicht lange auf die Fortsetzung warten.

C. E. Bernard: Palace of Fire – Die Kämpferin

Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück – in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen?

Erscheinungstermin: Juli 2018

Und wieder nur zwei Monate danach erscheint auch schon das Finale der Reihe.

Mai  06

[Wochenrückblick] 18. Kalenderwoche 2018



Ich lese nach wie vor Zurück ins Leben geliebt und habe nun etwas mehr als die Hälfte hinter mich gebracht. Was soll ich sagen? Ich liebe es! Colleen Hoover schafft es (fast) immer mich zu begeistern.


In der vergangenen Woche gab es vor allem viele digitale Neuzugänge für mich, die sich eigentlich alle ganz wunderbar anhören. Am meisten freue ich mich aber wohl auf Children of Blood and Bone, ich möchte schließlich wissen, ob der große Hype darum gerechtfertigt ist.


Am kommenden Donnerstag startet Der Buchladen der Florence Green, die Verfilmung des Romans von Penelope Fitzgerald, in den deutschen Kinos.


Bianca Iosivoni hat das Cover zu Der letzte erste Song, dem vierten und letzten Band ihrer Firsts Reihe, enthüllt.

Heyne hat die Rechte an Heartless von Marissa Meyer erworben.

Laura Kneidl hat das Cover zu Someone New, ihrem nächsten New Adult Roman, der im Januar 2019 bei LYX erscheint, enthüllt. Zusätzlich zum Taschenbuch wird es außerdem eine limitierte Ausgabe des Titels in gebundener Form und mit illustrierten Szenen geben.

Mai  05

[Lesestatistik] April 2018


Diesen Monat kommt die Statistik des Vormonats einmal etwas pünktlicher und nicht erst kurz vor Ende des neuen Monats. Im Gegensatz zum März bin ich mit dem April sehr zufrieden. Das wird aber vorerst vermutlich der letzte Monat bleiben, in dem ich so viel gelesen habe. Jetzt, da das Examen langsam aber sicher näher rückt, muss ich nämlich mehr Zeit zum Lernen aufwenden, aber das ist okay, darauf war ich eingestellt und dafür habe ich auch vorgesorgt. :)


                        

       

          

Gelesene Seiten: 2.014
Seiten pro Tag: Ø 67,1
Bewertung: Ø 4,6

Format: 5x Hardcover, 10x eBook, 2x Taschenbuch
Bereits gelesen: 1


Diesen Monat fiel mir die Entscheidung alles andere als leicht, vor allem die zwischen Der Traum von Olympia, Farm der Tiere und Der schwarze Thron – Die Königin. Aus dem Bauch heraus fiel meine Wahl letzten Endes auf letzteres, weil mir die Fortsetzung noch besser gefallen hat als der Auftakt. Das macht die anderen beiden Bücher aber natürlich nicht weniger empfehlenswert.


Nach wie vor auf der Liste: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Selbst wenn du mich belügst, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini und Wonder Woman.

Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 1
Vorbestellt: 1

Mai  03

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Oetinger


Sara Holland: Everless – Zeit der Liebe

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. In der die Reichen von der Zeit der Armen leben und dein eigener Vater seine Lebenszeit opfert, um dich zu retten.
Stell dir vor, du musst der Familie dienen, die dein Leben zerstört hat.
Stell dir vor, dass dein eigenes Herz dich belügt – und im Geheimen den Mann liebt, den du am allermeisten fürchtest.
Stell dir vor, du bist der Schlüssel, denn die Zeit gehorcht dir.
Und dein Schicksal entscheidet sich genau jetzt!

Erscheinungstermin: Februar 2018

Die Idee von Zeit als Währung fand ich schon in dem Film In Time sehr faszinierend. Ich bin gespannt, wie sie von Sara Holland umgesetzt wurde.

Cora Carmack: Stormheart – Die Kämpferin

Als Roar nach Pavan zurückkehrt, ist nichts mehr so wie es war: Es herrscht Ausnahmezustand. Über den Schlossmauern wehen die Farben der Familie Lock, von der Königin und von Novaya fehlt jede Spur. Zufällig erfährt Roar, dass die Locks ihre Mutter und ihre beste Freundin gefangen halten. In einer spektakulären Rettungsaktion gelingt es ihr und den Sturmjägern, die beiden zu befreien. Doch kurz darauf steht Roar vor der nächsten Herausforderung: Der Sturmlord fordert sie zum Kampf. Wird sie diesen überstehen und gibt es Hoffnung für ihre Liebe mit Lock?

Erscheinungstermin: Juli 2018

Den ersten Band habe ich, wie so oft, noch nicht gelesen, dabei besitze ich ihn sogar auf Deutsch und auf Englisch. Aber von Cora Carmacks Losing it und von der Autorin als Person bin ich so begeistert, dass da Buch einfach nicht schlecht sein darf.

Cornelia Funke: Das Buch, das niemand las

Morry, das kleine Bilderbuch, hat es satt, stockstill in einem Bibliotheksregal zu stehen, umgeben von alter, ehrwürdiger Literatur. Wie schön wäre es, von Kinderhänden angefasst, gelesen und geliebt zu werden! Also ruckelt und zuckelt er im Regal, fällt zu Boden, purzelt die Treppe hinunter und landet vor zwei Füßen. Kleine Hände heben Morry auf, kleine Fingerchen schreiben einen Namen auf seine erste Seite und der größte aller Wünsche geht in Erfüllung: gesehen und gemocht zu werden.

Erscheinungstermin: Januar 2018

Eine schöne Idee, deren Umsetzung mich aber leider nicht in allen Punkten überzeugen konnte, wie ihr in meiner Rezension dazu nachlesen könnt.

Heather Fawcett: Fuchs und Feuer – Die dunkelsten Sterne des Himmels

Schwindelerregend: Liebe und Verrat auf dem magischen Dach der Welt. Kamzin ist glücklich, als sie der charismatische Entdecker River Shara zur Führerin auf den Mount Raksha auswählt. Sie weiß um die Gefahren der Expedition, doch nichts hätte sie darauf vorbereiten können, dass sich der Berg mit allen Mächten wehrt, mit eiskalten Naturgewalten und teuflischen Feuerdämonen. Am Gipfel ihrer Träume angelangt, erkennt Kamzin, dass Verrat die tödlichste Gefahr von allen ist.

Erscheinungstermin: März 2018

Traurig aber wahr: Das Cover finde ich so furchtbar, dass ich dieses Buch keines zweiten Blickes gewürdet hätte, wenn ich nicht irgendwie darauf aufmerksam geworden wäre, dass es sich dabei um die Übersetzung von Even The Darkest Stars handelt. Wie kann man ein Buch nur so verunstalten? Wenn ich das Cover sehe, denke ich an Tier-Fantasy für Kinder, ähnlich Warrior Cats oder Woodwalkers, aber nicht an düstere Fantasy für Jugendliche – sehr schade!

Mai  02

[Rezension] Maleika


Titel: Maleika – Das bewegende Leben einer Gepardin in der Savanne
Photograph: Matto Barfuss
Originaltitel: Maleika – Das bew. Leben einer Gepardin in der Savanne
Erstveröffentlichung: 2017
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Maleika – Das bewegende Leben einer Gepardin in der Savanne ist der Bildband zum gleichnamigen Film des auch als „Gepardenmann“ bekannten Photographen und Filmemachers Matto Barfuss, der mindestens sechs Monate pro Jahr in Afrika verbringt. Er hat die Gepardin Maleika über vier Jahre lang begleitet, ihr Leben aus nächster Nähe beobachtet und mit der Kamera festgehalten.

(mehr…)

Mai  01

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Magellan


Jen Malone: Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens

Aubree kann es nicht fassen: Ausgerechnet sie, eher Typ Couch-Potato als Globetrotterin, soll eine Europa-Busreise für Senioren leiten. Und sich dabei auch noch als ihre ältere Schwester Elizabeth ausgeben, der sie einen Gefallen schuldet. Das kann doch niemals gut gehen! Tatsächlich hat Aubree gleich von Beginn an alle Hände voll zu tun, um ihre Maskerade aufrechtzuerhalten und nicht von einem Fettnäpfchen ins nächste zu stolpern. Als sie langsam feststellt, dass ihre skurrile Truppe vielleicht doch gar nicht so übel und Fernweh keine merkwürdige Krankheit ist, stößt ein unerwarteter Gast dazu und wirbelt alles durcheinander – Aubrees Gefühlswelt inklusive. Nun muss sie entscheiden, wer sie wirklich sein will.

Erscheinungstermin: Januar 2018

Klingt doch nach einem interessanten Road Trip der besonderen Art, oder nicht? Sowohl das Cover als auch der Klappentext haben mich sofort angesprochen und die Beschreibung erinnert mich ein wenig an My Big Fat Greek Summer, einen meiner Lieblingsfilme.

Apr  29

[Wochenrückblick] 17. Kalenderwoche 2018



Am Welttag des Buches hatte ich frei und habe den Tag passenderweise überwiegend mit Lesen verbracht. Den Anfang machte der Graphic Novel Der Traum von Olympia, der mir richtig gut gefallen hat. | Danach war ich zusammen mit Paddington im Zirkus und habe mich wirklich gut amüsiert. Ich bekomme einfach nicht genug von dem liebenswerten kleinen Bären aus Peru. | Darauf folgte Flügge – Die ersten Tage kleiner Tierkinder, ein tolles Sachbuch mit wahnsinnig niedlichen Illustrationen, die ich mir stundenlang ansehen könnte. | Den Abschluss des Tages habe ich dann noch dem Bildband Einfach unglaublich gewidmet, der eine Vielzahl beeindruckender Natur- bzw. Tierphotographien enthält. | Am nächsten Tag – oder war es noch der gleiche Abend? – habe ich ganz spontan zu einem Klassiker gegriffen, den ich bis dahin nur dem Namen nach kannte, aber noch nie gelesen hatte: Farm der Tiere. Das Buch hat mir überraschend gut gefallen und ich freue mich nun schon sehr darauf irgendwann einmal auch 1984 von George Orwell zu lesen. | Angefangen habe ich außerdem noch Zurück ins Leben geliebt – wie ich diesen Titel hasse – bin allerdings noch nicht allzu weit gekommen. Miles ist mir jedoch schon nach dem zweiten Kapitel unheimlich sympathisch!


In dieser Woche gab es nur einen Neuzugang für mich, das Pappbilderbuch Die Baby Hummel Bommel – Gute Nacht, auf das ich mich schon sehr freue.


Paramount hat die Rechte an der Ology Serie von Dugald Steer und weiteren Autoren erworben.


Soul Mates – Flüstern des Lichts, der Auftakt zur Fantasy-Dilogie von Bianca Iosivoni, kostet als eBook zurzeit nur 4,99 €.
Apr  27

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Lübbe


Akram El-Bahay: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherkönig

Paramythia, die Bücherstadt – so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ehemaligen Dieb Sam träumt davon, Wächter des Königs zu werden. Stattdessen wurde er damit betreut, die Bibliothek zu hüten – und entdeckte in ihren flüsternden Schatten, dass die Beraterin des Königs eine Intrige gegen ihren Herrn spinnt. Doch was genau ist ihr Plan? Nur wenn Sam das herausfindet, hat er eine Chance, den König zu retten …

Erscheinungstermin: August 2018

Das ist endlich einmal eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich zur Abwechslung sogar schon gelesen habe und der mir auch richtig gut gefallen hat. Ich kann es daher kaum noch erwarten den zweiten Band zu lesen und nach Paramythia zurückzukehren.

C. L. Wilson: Die Wellen singen

Prinzessin Sommer lässt in Liebesdingen ihren Schwestern den Vortritt. Sie hat panische Angst davor, sich zu verlieben, denn sie hat gesehen, wie der Verlust ihrer Mutter ihren Vater in den Wahnsinn getrieben hat. Er hat ein ganzes Land in den Krieg geführt und seine Familie beinahe zerstört. Und Sommers Magie, die sie sorgsam geheim hält, ist noch viel gefährlicher als die ihres Vaters. Doch als Prinz Dilys beginnt sie zu umwerben, kann sie sich dieser magischen Verbindung kaum entziehen …

Erscheinungstermin: September 2018

Ich bin gar nicht sicher, ob es sich bei diesem Buch und der Fortsetzung (s.u.) um richtige Fortsetzungen zu Der Winter erwacht und Wenn der Sommer stirbt handelt oder ob die Bücher nur alle in der gleichen Welt spielen. Auf jeden Fall habe ich bisher noch keines von ihnen gelesen, obwohl die ersten beiden sich schon auf meinem eReader befinden, glaube ich jedenfalls.

C. L. Wilson: Wenn der Sturm tobt

Sommer hat ein Problem. Dilys hört nicht auf, sie zu umwerben, egal wie häufig sie erklärt, dass sie ihn nicht heiraten wird. Sie kann nicht mit ihm zusammen sein – ihre Magie ist zu unkontrollierbar. Doch nicht nur Sommers Magie birgt Gefahren, auch tödliche Feinde schmieden im Verborgenen einen schrecklichen Plan. Als Sommer und ihre Schwestern vom mächtigsten Sklavenhändler Mystrals entführt werden, nimmt Dilys die Verfolgung auf. Ein Liebesbeweis, der Sommer alle Bedenken vergessen lässt …

Erscheinungstermin: September 2018

Auf die Fortsetzung muss man jedenfalls nicht lange warten, falls einem der Vorgänger gefällt und die Cover sehen wieder richtig schön zusammen aus, finde ich.

Kerry Drewery: Marthas Mission

Sie fragten mich, ob ich den Verstand verloren hätte. ‚Wieso hast du die Schuld auf dich genommen?’ Ich antwortete nicht. Ich hielt meinen Mund und versuchte nicht hinzuhören, während sie mir die Haare abrasierten, mir befahlen, mich auszuziehen, und zusahen, wie ich den weißen Gefängnisoverall überstreifte. Und jetzt sitze ich hier in Zelle 1.

Martha konnte im letzten Moment aus Zelle 7 entkommen. Aber sie ist noch lange nicht in Sicherheit, denn die korrupte Regierung verfolgt jeden ihrer Schritte und lässt sie nicht aus den Augen. Ausgerechnet ihr Freund Isaac hat ihren Platz im Todestrakt eingenommen. In diesem perfiden Spiel auf Leben und Tod muss nun er dieselben Qualen wie Martha durchleiden. Die Chancen, Isaac zu befreien, verringern sich jedoch mit jedem Tag. Die Regierung ist ihnen dicht auf den Fersen. Immerhin stehen Martha die Anwältin Eve, ihr Sohn Max und Richter Cicero zur Seite. Gemeinsam schmieden sie einen Plan, um Isaacs Leben zu retten, und legen sich dabei mit der Regierung der Vereinigten Staaten an.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Das ist mal wieder so eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich noch nicht gelesen habe, über den ich jedoch schon sehr viel Gutes gehört habe.

Cassandra Clare, Holly Black: Magisterium – Die silberne Maske

Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des Bösen weiter im Hintergrund sammeln, gerät Callum immer stärker in eine Zwickmühle. Da er das Erbe des Feindes des Todes in sich trägt, könnte er dessen dunkle Gabe nutzen und für sich und seine Freunde geliebte Menschen vom Tod zurück ins Leben holen. Doch welchen Preis muss er zahlen, wenn er sich wirklich mit dem Bösen einlässt?

Erscheinungstermin: Januar 2018

Hier warten sogar alle Bände noch ungelesen im Regal auf mich. ^^’

Kate Ling: Wir zwei in neuen Welten

Ich habe mich so sehr nach all den Dingen gesehnt, die das Leben lebenswert machen. Und ich hätte nie gedacht, dass ich diese Dinge tatsächlich bekomme. Aber jetzt gehören sie mir – Und plötzlich habe ich etwas zu verlieren.

Seren und Dom konnten von der Ventura fliehen und gemeinsam mit Ezra und Mariana auf dem entfernten Planeten Huxley-3 landen. Zunächst erscheint die neue Welt wie ein Paradies. Das erste Mal in ihrem Leben befinden sich die vier außerhalb eines Raumschiffes, spüren den Wind in den Haaren und das kalte Meerwasser an den Füßen. Und niemand schreibt ihnen etwas vor! Doch schon bald wird diese neu gewonnene Freiheit zu einer unüberwindbaren Herausforderung. Sie sind völlig auf sich gestellt und allein auf einem Planeten, der mehr Gefahren birgt, als sie sich jemals hätten vorstellen können.

Erscheinungstermin: Januar 2018

Den ersten Band zu dieser Reihe habe ich leider ebenfalls noch nicht gelesen.

Mary E. Pearson: Der Glanz der Dunkelheit

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Erscheinungstermin: März 2018

Ich klinge vermutlich schon wie eine alte Schallplatte, aber auch diese Serie wartet noch auf mich. Doch von Mary E. Pearson habe ich immerhin schon andere Bücher gelesen, sodass ich mir relativ sicher bin, dass mir auch diese Reihe gefallen wird.

Sarina Bowen: The Ivy Years – Bevor wir fallen

Die Liebe kann dich heilen … aber auch zerstören.

Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance …

Erscheinungstermin: März 2018

Von Sarina Bowen habe ich bisher noch nichts gelesen, aber das möcht ich gern möglichst bald nachholen und The Ivy Years klingt fast noch mehr nach meinem Geschmack als True North.

Sarina Bowen: The Ivy Years – Was wir verbergen

Scarlet Crowley hat nur einen Wunsch: vergessen und ganz von vorn beginnen. Doch das ist leichter gesagt als getan, wenn Journalisten jeden Schritt verfolgen, den man tut. Dass sie ausgerechnet jetzt den attraktiven Bridger McCaulley kennenlernt, passt ihr gar nicht in den Plan. Denn Bridger verbirgt ein noch größeres Geheimnis als sie – ein Geheimnis, dass ihre junge Liebe zerstören könnte, sollte es jemals an die Öffentlichkeit geraten …

Erscheinungstermin: Juni 2018

Der zweite Band lässt hier ebenfalls nicht lange auf sich warten.

Mona Kasten: Save You

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ? als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Save Me hat mir so überraschend gut gefallen, dass ich Save You bestimmt schon kurz nach dem Erscheinen lesen werde, ich muss doch wissen, wie die Geschichte von Ruby und James weitergeht.

Mona Kasten: Save Us

Ruby und James dachten, dass sie alle Hindernisse überwunden hätten. Doch James’ Verpflichtungen gegenüber seiner Familie drohen ihr Glück schon bald aufs Neue zu zerstören. Sind die Welten, in denen sie leben, doch zu verschieden?

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Erscheinungstermin: August 2018

Hoffentlich endet der zweite Band nicht genauso fies wie der erste, falls doch dauert es aber wenigstens nicht so lange bis das Finale erscheint.

Bianca Iosivoni: Die letzte erste Nacht

Eine einzige Nacht kann dein ganzes Leben verändern …

Sie hätten niemals miteinander im Bett landen dürfen – das ist Tate und Trevor klar. Und schon gar nicht sollten sie den Wunsch verspüren, das Ganze zu wiederholen. Doch für die beiden ist es unmöglich, das Kribbeln zwischen ihnen zu ignorieren. Dabei kann Trevor auf keinen Fall erneut bei Tate schwach werden. Zu nah kommt die junge Studentin seinem dunkelsten Geheimnis: Während sie versucht, herauszufinden, warum ihr Bruder starb, setzt er alles daran, die Antwort auf diese Frage für immer vor ihr zu verbergen …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Endlich! Schon vom ersten Band an habe ich gehofft, dass Bianca Iosivoni auch Tate irgendwann einen eigenen Band widmet und nächsten Monat erscheint er nun. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich auf dieses Buch freue!

Amy Harmon: Queen and Blood

Kjell von Jeru kannte seinen Platz – Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs – und war damit zufrieden. Doch ein Mann ist mehr als seine Herkunft, mehr als sein Schwert, seine Kraft, sein Geschick. Nun ist Kjell ein Heiler, ein Mann mit einer Kraft, die er nicht versteht und nicht anzunehmen weiß. Bewaffnet mit seiner ungewollten Gabe, verfolgt von den Bildern des Krieges, wird Kjell zu einem widerwilligen Retter. Mit einer geheimnisvollen Fremden an seiner Seite begibt sich Kjell auf eine Reise, deren größtes Ziel es womöglich ist, den Mann zu finden, den SIE in ihm sieht.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Joa, das ist, wie soll ich sagen, eine Fortsetzung zu einem Buch, das noch ungelesen im Regal steht. ^^’

Brittainy C. Cherry: Wie die Erde um die Sonne

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und Lucy könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist voller Emotionen, er eiskalt. Sie hat Träume, während er versucht seinen Albträumen zu entkommen. Und doch sind sie miteinander verbunden. Trotzdem wird es immer nur sie beide füreinander geben. Zusammen werden sie sich ineinander verlieren. Gemeinsam werden sie fallen, auch wenn nichts als der Abgrund auf sie warten wird.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Dito, nur dass in diesem Fall sogar schon drei Vorgänger auf dem eReader auf mich warten.

Stacey Kade: Starlight Nights – Immer wieder du

Zwei verlorene Seelen auf der Suche nach Liebe und Erlösung

Seit sie ein kleines Kind war, steht Calista vor der Kamera und verdient das Geld für ihre Familie. Ihre Mutter bestimmt, was sie anzieht, wen sie sieht, was sie isst und welche Rollen sie annimmt. Erst als sie Eric kennenlernt und sich in ihn verliebt, beginnt sie zu begreifen, was Glück sein könnte. Doch Eric, Sohn eines einflussreichen Hollywood-Produzenten und Playboy, ist bereits vergeben …

Erscheinungstermin: Oktober 2018

Hierbei handelt es sich um die Fortsetzung zu From Scratch, das ich vor Kurzem gelesen habe, allerdings stehen im zweiten Band zwei andere Figuren im Mittelpunkt, die man bisher allenfalls dem Namen nach kennt. Richtige Auftritte hatten sie im ersten Teil jedenfalls nicht. Trotz kleinerer Kritikpunkte hat mir dieser insgesamt gut gefallen, sodass ich Starlight Nights zumindest im Auge behalten werde, auch wenn die Geschichte dem Klappentext nach erst einmal weniger interessant klingt.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.