Apr  09

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – Loewe


Maureen Johnson: Ellingham Academy – Was geschah mit Alice?

Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen. Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt.

Erscheinungstermin: Februar 2019

Krimis und Thriller lese ich persönlich ausschließlich aus dem Jugendbuchbereich, diese dafür dann aber ziemlich gern. Ellingham Academy klingt besonders spannend und wartet glücklicherweise bereits auf meinem SuB auf mich.

Victoria Schwab: Monsters of Verity – Unser düsteres Duett

Der Gesang der Kinder in den Straßen ist verklungen. Verity City ist zerstört. Jede Nacht werden weitere Monster geboren.
Aber Kate und August kämpfen unerbittlich. Sie haben beschlossen, keine Angst mehr zu haben. Da erhebt sich eine mächtige Kreatur: Sie ernährt sich von den verdunkelten Herzen der Menschen. Und sie wächst und wächst …

Erscheinungstermin: März 2019

Der Vorgänger wartet leider ebenfalls noch auf mich, dabei kann ich es kaum erwarten endlich einmal ein Buch von V.E. Schwab zu lesen, um mich den Begeisterungsstürmen dann hoffentlich anzuschließen.

Jessi Kirby: Offline ist es nass, wenn’s regnet

Stell dir vor, du öffnest an deinem 18. Geburtstag die Haustür und dort liegt ein Geschenk: ein riesiger Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite Nationalpark. Würdest du loslaufen?

Mari entscheidet sich genau dafür, obwohl sie noch nie mehr als zehn Schritte zu Fuß getan hat. Von heute auf morgen tauscht sie Smartphone und Social Media gegen schneebedeckte Berge, reißende Flüsse und Blasen an den Füßen, aber auch gegen Sonnenaufgänge wie aus dem Bilderbuch, warmherzige Begegnungen und mutige Entscheidungen – denn der Yosemite verändert jeden.

Erscheinungstermin: Januar 2019

Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch trotz des klangvollen Titels vermutlich mehr oder weniger ignoriert hätte, wenn der Verlag es mir nicht überraschend zugeschickt hätte. Warum, kann ich gar nicht so genau sagen, doch ich bin sehr froh, dass es anders gekommen ist, denn inzwischen habe ich das Buch bereits gelesen und es hat mir richtig gut gefallen.

Marie Lu : Warcross – Neue Regeln, neues Spiel

Emikas Herz ist gebrochen. Hideo Tanaka, der geniale Erfinder von Warcross und ihre große Liebe, hat sie benutzt, um seinen Plan zu verwirklichen: Den Willen aller Warcross-User mit dem Neurolink zu kontrollieren. Waren seine Gefühle für Emika überhaupt echt? Um gegen Hideo vorzugehen, muss Emika sich Zero anschließen, dem skrupellosen Hacker, der die Meisterschaft sabotiert hat. Doch Zero und seine Verbündeten verfolgen ihre eigenen Pläne. Wem kann Emika noch trauen? Und wie weit wird sie gehen, um den Mann, den sie liebt, aufzuhalten?

Erscheinungstermin: Februar 2019

Der erste Band wartet leider noch darauf von mir gelesen zu werden.

Stefanie Hasse: Heliopolis – Die namenlosen Liebenden

Seit Jahren schwindet auf Heliopolis die Magie. Zurück von ihrem Ausflug auf die Erde müssen Akasha und ihre Freunde nun die beiden magischen Kristalle wieder vereinen, um der Bevölkerung die Magie zurückzugeben und die Menschen von der unheimlichen Krankheit zu heilen, der schon so viele zum Opfer gefallen sind. Aber Akasha weiß nicht, wem sie noch trauen kann: ihrem Vater, dem Herrscher von Heliopolis, oder ihrer Mutter, der Anführerin der Rebellen? Und noch weniger weiß sie, wen sie wirklich liebt: Riaz, dem sie seit Jahren versprochen ist, oder Dante, den sie seit ihrem Abenteuer in Arizona nicht vergessen kann?

Erscheinungstermin: Januar 2019

Dito. Aber wenn ich das richtig gesehen habe, handelt es sich bei allen drei Serien – Monsters of Verity, Warcross und Heliopolis – um Dilogien, sodass mir nun zumindest das Warten auf den nächsten Teil erspart bleibt und ich dann nach herzenslus weiterlesen kann.

Apr  07

[Wochenrückblick] 14. Kalenderwoche 2019



Anfang der Woche habe ich Monstress – Das Blut gelesen, gefolgt von Monstress – Die Zuflucht, und bin nun noch begeisterter von der Reihe als zuvor. Den nächsten Band würde ich natürlich am liebsten sofort im Anschluss lesen, aber der ist leider noch nicht erschienen. Ich werde mich also in Geduld üben müssen. | Gestern habe ich dann spontan den dritten Band der Falling Kingdoms Reihe angefangen, nachdem ich im Internet noch einmal nachgelesen hatte, was in den ersten beiden Teilen passiert war. Ein Glück, dass es Internetseiten mit Zusammenfassungen gibt, denn es ist inzwischen so lange her, dass ich die Vorgänger gelesen habe, dass ich mich kaum noch an etwas erinnern konnte.


Diese fünf Bücher stammen aus meiner ersten Bestellung bei reBuy und befassen sich allesamt mit dem Thema Flucht. Ich wollte gern mehr darüber lesen und bin dann beim Stöbern auf diese Titel gestoßen, auf die ich nun schon sehr gespannt bin.

Auf Der Fluch der schwarzen Katze und »Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna« bin ich durch Amy und die geheime Bibliothek aufmerksam geworden, da sie dort auf der Liste der verbannten Bücher stehen. Ersteres hörte sich so gut an, dass ich es unbedingt lesen wollte, im regulären Handel ist das Buch auf Deutsch aber bereits vergriffen. Daher habe ich mich sehr gefreut als ich das Buch bei reBuy entdeckte, es war im Prinzip der Auslöser für meine Bestellung. Letzteres habe ich wegen des unschlagbar günstigen Preises dann einfach mitbestellt, obwohl ich gar nicht so genau weiß, worum es eigentlich geht. Aber dass das Buch verbannt wurde, macht mich schon irgendwie neugierig. | Zu guter Letzt erreichte mich noch Die Verlobten des Winters. Das Buch begegnet mir zurzeit überall auf Instagram und die Begeisterung ist regelrecht ansteckend. Jetzt möchte ich natürlich auch wissen, warum dieses Buch so toll ist und ob es mir ebenfalls gefallen wird.


Am kommenden Donnerstag startet After Passion, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Anna Todd, in den deutschen Kinos.


Mein Sommer auf dem Mond von Adriana Popescu ist als eBook diesen Monat für 6,99 Euro zu haben.

Noch günstiger ist bis zum 22. April das eBook zu Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag, das kostet bis dahin nämlich nur 4,49 Euro.

Apr  06

[Gewinnspiel] Der Vorname


» Das heißt ein Name wie Pumuckl wäre in Ordnung, aber … – Pumuckl hat nicht halb Europa ausgelöscht! «

Habt ihr denn schon einen Namen? Das ist wohl eine der Fragen, die werdende Eltern am häufigsten gestellt bekommen. Doch wie soll man am besten reagieren, wenn einem der Name, den man dann zu hören bekommt, nicht gefällt? Oder, schlimmer noch, wenn es ein Name ist, den man vollkommen unangemessen findet, wie z.B. Adolf? Genau mit dieser Problematik beschäftigt sich ein Film mit Florian David Fitz, Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Janina Uhse, Justus von Dohnányi und Iris Berben.

Am 4. April 2019 ist Der Vorname auf Blu-ray sowie DVD erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun eine DVD sowie eine Blu-ray des Films gewinnen!


Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan und seine Frau Elisabeth in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René bereits die Vorspeise im Hals stecken.

Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Der Vorname und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Wer führte bei diesem Film Regie?

Einsendeschluss: Samstag, 20. April 2019, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Apr  05

[Rezension] Junge ohne Namen


Titel: Junge ohne Namen
Autor: Steve Tasane
Originaltitel: Child I
Erstveröffentlichung: 2018
Übersetzer: Henning Ahrens

Wissenswertes

Junge ohne Namen ist das erste hierzulande veröffentlichte Jugendbuch des britischen Autors Steve Tasane, der zunächst durch seine Slam-Poetry Bekanntheit erlangte. Er selbst musste zwar nie in einem Flüchtlingslager leben, konnte aber seine eigenen Erfahrungen als Sohn eines Flüchtlings, der nach dem Verschwinden seines Vaters in einer zerrütteten Familie aufwuchs, in den Roman einfließen lassen.

(mehr…)

Apr  04

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – Knesebeck


Natural History Museum: Einfach phänomenal

Jedes der bemerkenswerten Tierporträts in diesem Band fängt einen intimen und oft einzigartigen Moment ein, der den individuellen Charakter der Tiere genauso zum Vorschein bringt, wie die Eigenschaften der Art selbst. Die Bilder wurden von über 50 preisgekrönten Fotografen aus mehr als 20 Ländern aufgenommen und sind mit fotografischem Können und einem Wissen über die gezeigten Tiere entstanden, das lange Recherche und Erfahrung erfordert. Jedes Bild wird von den Details zur Entstehung, zum gezeigten Tier und seinem Verhalten oder seiner Bedeutung begleitet.

Eine Zusammenstellung der besten Aufnahmen aus dem prestigeträchtigen World Photographer of the Year Award.

Erscheinungstermin: März 2019

Ich liebe solche Bildbände und der Vorgänger – Einfach unglaublich – hat mir so gut gefallen, dass ich diesen Nachfolger früher oder später ebenfalls gern lesen bzw. anschauen möchte.

Alessio De Santa: The Moneyman

Walt Disney war Pionier großartiger Zeichentrickfilme, gründete die Disney Studios und erschuf mit seinen Figuren wie Mickey Mouse oder Donald Duck sogar einen einzigartigen Erlebnispark, der heute Ableger auf der ganzen Welt hat. Doch dieses Lebenswerk wäre nicht möglich gewesen ohne seinen Bruder Roy, der ihm immer nahe stand und sich um die finanzielle Seite von Disneys Erfolg und ihrem gemeinsamen Unternehmen kümmerte. Schon von Kindheit an hatten die beiden ein sehr enges Verhältnis und Roy unterstützte Walts Pläne, Künstler zu werden. Aus der Sicht von Roy erzählt diese lebhaft illustrierte Graphic Novel die Geschichte von Walt Disney und lässt den Geist der 1940er und 1950er Jahre spüren.

Erscheinungstermin: März 2019

Ich bin ein riesengroßer Disney Fan und war daher sofort neugierig, als ich diesen Graphic Novel über Walt Disney und seinen Bruder in der Vorschau entdeckte. Inzwischen habe ich das Buch auch bereits gelesen – wie ich es fand, könnt ihr somit in meiner Rezension nachlesen.

Michael Bond: Paddington macht einen Ausflug

Paddington wird von seinem Freund Mr Gruber zu einem aufregenden Ausflug in die Londoner St.-Pauls-Kathedrale eingeladen. Gemeinsam entdecken sie bei dem Ausflug die spannendsten Dinge, und Paddington lernt eine Menge über das altehrwürdige Gebäude. Als der tollpatschige Bär sich auf die Suche nach einer Postkarte für seine Tante Lucy macht, findet er sich plötzlich mitten in einem Jungen-Chor wieder. Ob er beim Singen wohl den richtigen Ton treffen wird?

Erscheinungstermin: Februar 2019

Wie man an den zahlreichen Rezensionen auf meinem Blog unschwer erkennen kann, hat der liebenswerte kleine Bär aus Peru es mir irgendwie angetan. Jedes neue Buch wandert daher sofort auf meine Wunschliste bzw. direkt ins Regal.

Apr  03

[Rezension] Wer die Nachtigall stört …


Titel: Wer die Nachtigall stört …
Autorin: Harper Lee
Originaltitel: To Kill A Mockingbird
Erstveröffentlichung: 2018
Übersetzerin: Claire Malignon

Wissenswertes

Wer die Nachtigall stört … ist ein Graphic Novel, gezeichnet von dem britischen Illustrator Fred Fordham und basierend auf dem gleichnamigen Welterfolg der us-amerikanischen Pulitzerpreisträgerin Harper Lee, die 1926 in Alabama geboren wurde und ebenfalls als Tochter eines Anwalts in den Südstaaten aufwuchs. Sie war seit ihrer Kindheit mit Truman Capote befreundet und selbst ebenfalls dem Schreiben zugeneigt. Dennoch begann sie zunächst Rechtswissenschaften zu studieren, genau wie ihr Vater und ihre ältere Schwester, brach dieses Studium aber einige Jahre später ab, um sich stattdessen nun doch der Schriftstellerei zuzuwenden.

Wer die Nachtigall stört wurde mittlerweile in vierzig Sprachen übersetzt und verkaufte sich insgesamt über vierzig Millionen Mal. Trotz oder vielleicht gerade wegen dieses großen Erfolges hat Harper Lee danach keinen weiteren Roman geschrieben. Bei dem erstmals 2015 veröffentlichten Gehe hin, stelle einen Wächter, das zunächst als Fortsetzung beworben wurde, weil Scout darin sechsundzwanzig Jahre alt ist, handelt es sich wohl vielmehr um einen schon 1957 verfassten ersten Entwurf zu Wer die Nachtigall stört, der in dieser Form vom Verlag abgelehnt und anschließend grundlegend von der Autorin überarbeitet worden war.

(mehr…)

Apr  02

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – Heyne


Estelle Maskame: Dark Love – Ohne dich bin ich verloren

Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem großen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen?

Erscheinungstermin: Mai 2019

Die vorherigen Teile der Reihe warten noch auf dem eReader auf mich, daher behalte ich die Fortsetzungen schon einmal im Auge.

Somaiya Daud: Mirage – Die Schattenprinzessin

In einer fernen Welt: Amanis Heimatplanet Cadiz ist seit Langem grausam unterdrückt vom Volk der Vath, das aus einer fremden Galaxie gekommen ist. Ausgerechnet am Festtag von Amanis Erwachsenwerden tauchen plötzlich Kampfroboter auf und entführen sie an den Hof des Vath-Königs. Als Amani dessen einzige Tochter sieht, versteht sie schlagartig, warum: Sie ähnelt Prinzessin Maram wie ein eineiiger Zwilling. Der perfide Plan: Die Prinzessin ist allgemein verhasst, also soll Amani in gefährlichen Situationen als ihr Double einspringen. Jeder Versuch, sich der tödlichen Aufgabe zu entziehen, wird im Keim erstickt. Amani ist verzweifelt – bis sie den ebenso gutaussehenden wie klugen Prinzen Idris trifft. Er scheint als einziger zu sehen, dass die Prinzessin verändert ist. Doch Idris ist niemand anderes als Marams Verlobter, und je näher Amani ihm kommt, desto gefährlicher wird ihr Spiel mit dem Feuer.

Erscheinungstermin: April 2019

Die englische Ausgabe steht bereits in meinem Regal, da es in einer Buchbox enthalten war. Die Geschichte hört sich aber zu gut an, um sie hier nicht wenigstens vorzustellen.

Anne Freytag: Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte

Rosa und Frank begegnen sich am anderen Ende der Welt. Durch Zufall oder weil es so sein soll. Sie sind sich ähnlich und doch grundverschieden – Rosa widersprüchlich, Frank ruhig. Zusammen sind sie nicht nur weniger allein, sondern ziemlich nah dran an vollständig. Sie beschließen, gemeinsam weiterzureisen und einen alten Camper zu kaufen. Doch dann taucht unerwartet Franks bester Freund David auf, und mit ihm ändert sich alles. Sind drei einer zu viel oder hat genau er noch gefehlt? Diese Frage stellt sich immer wieder, während sie zu dritt Tausende Kilometer durch Australiens unendliche Weite fahren, vor ihnen nur der Horizont, über ihnen nichts als Himmel und zwischen ihnen mehr, als Worte je beschreiben könnten.

Erscheinungstermin: Mai 2019

Es wird wirklich Zeit, dass ich endlich einmal ein Buch von Anne Freytag lese! Die Autorin ist mir auf Lesungen immer total sympathisch und ich bin neugierig, ob ihre Bücher mich genauso zum Lachen bringen können wie sie.

Marissa Meyer: Renegades – Geheimnisvoller Feind

Nova gehört zu den Anarchisten, Adrian zu den Renegades. Sie wird gejagt, er ist ein Held. Dennoch haben sie sich ineinander verliebt. Aber jetzt rüsten Anarchisten und Renegades sich mit schrecklichen Waffen für den letzten Kampf. Beide Seiten haben dunkle Geheimnisse, die die Welt, wie Nova und Adrian sie kennen, zerstören könnten. Plötzlich stellt sich die Frage: Wer ist wirklich gut und wer ist wirklich böse? Und wird ihre Liebe die Antwort überstehen? Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt …

Erscheinungstermin: Juni 2019

Den ersten Band muss ich mir noch besorgen, doch mit ihren Lunar Chronicles konnte Marissa Meyer mich bereits restlos begeistern, daher bin ich sehr zuversichtlich, was ihre neue Reihe betrifft.

Apr  01

[Wochenrückblick] 13. Kalenderwoche 2019



Wie man sieht habe ich in der vergangenen Woche ziemlich viel gelesen und noch dazu ziemlich gute Bücher. Zunächst habe ich Offline ist es nass, wenn’s regnet – ich liebe diesen Titel! – beendet und zum Ende hin gefiel mir das Buch richtig gut. Die Rezension habe ich bereits geschrieben und wenn alles nach Plan läuft, geht sie Mitte April online. | Als nächstes habe ich mit Amy und die geheime Bibliothek begonnen und das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen. Was für eine zauberhafte Geschichte! Aber hütet euch vor den Nachwirkungen, ich habe inzwischen nämlich schon ein paar der darin erwähnten, verbannten Bücher bestellt. ^^’ | Gestern Abend habe ich mir schließlich Schamlos vorgenommen und in einem Rutsch gelesen. Es ist ein wirkliches tolles Buch, sowohl inhaltlich als auch optisch.


Ist das zu fassen? Ich habe in der vergangenen Woche drei Bücher gelesen, aber nur ein neues ins Regal gestellt! Ich weiß nicht, wann es das zuletzt gegeben hat. Zählt das schon als SuB-Abbau? XD Auf Too Late bin ich auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie eigentlich auf alle neuen Werke von Colleen Hoover, aber auf dieses ganz besonders. Dank meiner lieben Bücherfee steht es, wie gesagt, nun im Regal und wird hoffentlich ganz bald von mir gelesen.


Am kommenden Donnerstag startet die neue Verfilmung des Stephen King Klassikers Friedhof der Kuscheltiere in den deutschen Kinos.


Die Götter sind los, der erste Band der Chaos-Götter Reihe von Maz Evans, ist als eBook zurzeit für 5,99 Euro zu haben.
Mrz  29

[Rezension] The Moneyman


Titel: The Moneyman – Die Geschichte von Roy und Walt Disney
Autor: Alessio De Santa
Originaltitel: The Moneyman – La vera storia del fratello di Walt Disney
Erstveröffentlichung: 2016
Übersetzerin: Anja Kootz

Wissenswertes

The Moneyman – Die Geschichte von Roy und Walt Disney ist ein Graphic Novel des Italieners Alessio De Santa, der unter anderem schon für Verlage wie Deagostini und Disney als Szenarist sowie Zeichner tätig war und schon einige Comics veröffentlicht hat. Bei diesem Titel übernahm er die künstlerische Leitung und war zusammen mit Filippo Zambello für die Projektidee sowie das Szenario verantwortlich. Die Illustrationen stammen von Lorenzo Magalotti. Für die Farben und das Lettering wurden zudem Giulia Priori und Lavinia Pressato ins Team geholt.

(mehr…)

Mrz  28

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – Harper Collins


Kasie West: Du bist der Liebe nicht egal

Mit anderen Menschen zu sprechen, zählt nicht zu Kates Lieblingsbeschäftigungen. Daher ist sie auch nicht begeistert, dass sie die Podcast-Sendung in ihrer Highschool moderieren soll. Plötzlich sitzt sie hinter dem Mikrofon und gibt anderen Ratschläge. Überraschenderweise ist sie sehr gut darin, anderen bei ihren Problemen zu helfen. Doch als »Mr. Looking for Love« sich in der Show meldet und nach Tipps in Herzensdingen fragt, wird es kompliziert. Denn auf einmal steckt Kate mittendrin im Liebeschaos und merkt, wie schwer es ist, die eigenen Ratschläge zu befolgen und vor allem, auf sein Herz zu hören.

Erscheinungstermin: März 2019

Obwohl ich erst vier Bücher von ihr gelesen habe, wobei das ja eigentlich gar nicht wenig ist, steht Kasie West schon seit Jahren auf der Liste der Autoren, deren neue Werke automatisch auf meiner Wunschliste landen. Du bist der Liebe nicht egal ist da keine Ausnahme. Abgesehen davon hätte mich der Klappentext aber auch bei einer mir unbekannten Autorin angesprochen.

Cheyanne Young: Jeden Tag ein Wort von dir

Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Elijah erzählen, wer seine leibliche Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in ihn verliebt. Und sie dürfen kein Paar werden, denn ein letztes Versprechen hat Rocki ihrer besten Freundin gegeben: dass niemand von Elijah erfährt. Doch das Leben hat manchmal ganz andere Pläne …

Erscheinungstermin: Mai 2019

Der Klappentext hat mich sofort an P.S. Ich liebe dich erinnert und ich finde die Idee, dass jemand über seinen Tod hinaus am Leben geliebter Menschen teilnimmt, nach wie vor großartig. Außerdem hat die Originalausgabe nicht nur das hübschere Cover, sondern auch sehr hohe Bewertungen auf Goodreads.

Gena Showalter: Immerwelt – Das Erbe

Während Immerwelt in Krieg und Dunkelheit versinkt, wird eines immer klarer: Die beiden Sphären Troika und Myriad müssen sich vereinen, sonst sind sie dem Untergang geweiht. Um die ewige Feindschaft zu überwinden, wollen die junge Ten und ihr Freund Killian den mächtigen Prince of Ravens vernichten. Dafür wollen sie, die Troikanerin, und er, der Myriader, ihre Liebe besiegeln und den Bund eingehen. Aber nichts läuft wie geplant, und plötzlich müssen Ten und Killian einander neu vertrauen lernen. Ihr Ziel scheint unerreichbar. Wie weit werden sie gehen, um Immerwelt zu retten?

Erscheinungstermin: Juli 2019

Das ist mal wieder der letzte Band einer Trilogie, deren Vorgänger ich bisher noch nicht gelesen habe.

Jennifer L. Armentrout: Dark Elements – Glühende Gefühle

Zayne hat viel durchgemacht: Der attraktive Gargoyle-Wächter mit den eisblauen Augen hat seine große Liebe Layla an den Dämonenprinzen Roth verloren, und sein Vater ist im Kampf gefallen. Doch Zayne kann sich nicht länger in seinem Schmerz vergraben, denn ein unbekanntes Wesen macht Jagd auf die Wächter. Um diese Bedrohung aufzuhalten, wendet er sich an einen anderen Gargoyle-Clan. Zu seiner Überraschung lebt dort eine Sterbliche – Trinity, bei der sein Herz wieder etwas fühlt. Aber sie umgibt ein Geheimnis. Hängt es womöglich mit den Angriffen auf die Gargoyles zusammen?

Erscheinungstermin: Juli 2019

Dark Elements ist nicht nur eine meiner liebsten Reihen von Jennifer L. Armentrout, sondern auch eine meiner liebsten Romantasy Serien überhaupt, weshalb ich natürlich total aus dem Häuschen war, als die Autorin erstmals einen vierten Band angekündigt hat. Dieser handelt zwar nur von Zayne, doch den mochte ich als Figur eigentlich auch ganz gern und ich hoffe darüber hinaus natürlich auf wenigstens kleine Auftritte von Roth und Layla.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.