Jul  30

[Wochenrückblick] 30. Kalenderwoche 2018



Was soll ich sagen? Ich lese momentan ausschließlich juristische Fachliteratur, zu meinem eigenen Leidwesen.


In dieser Woche flatterte ein Bildband ins Haus, der mir beim ersten Durchblättern schon sehr gut gefallen hat.


Am kommenden Donnerstag startet Grenzenlos, die Verfilmung des gleichnamigen Buches von J.M. Ledgard mit James McAvoy und Alicia Vikander in den Hauptrollen, in den deutschen Kinos.


Putnam hat sich die Rechte an der Trilogie The Aurelian Cycle von Rosaria Munda gesichert, das als Aegon Targaryen and Hermine Granger mit Drachen beschrieben wird. Der erste Band der Reihe, The Dragonlord’s Son, soll im Frühjahr 2019 in den USA erscheinen.

Das Cover zu Black Canary Ignite, dem Graphic Novel über Black Canary von Meg Cabot, der voraussichtlich im Oktober 2019 erscheint, wurde inzwischen enthüllt.

Jul  28

[Gewinnspiel] Dieses bescheuerte Herz


» Du bist ignorant, schusselig und egoman – das ist das Beste, was einem todkranken Kind passieren kann. «

Ich persönlich bin ein großer Fan von Filmen (und Büchern), die auf wahren Begebenheiten basieren, weil solche Geschichten mich in der Regel noch stärker berühren als (lediglich) fiktive Schicksale. Zum Glück kommen diese Geschichten trotz ggf. schwermütiger Aspekte aber nicht immer als reine Tragödien daher, sondern werden oftmals durch humorvolle Szenen aufgelockert, die einen zwischendurch zum Lachen bringen.

Am 26. Juli 2018 ist die Tragikomödie Dieses bescheuerte Herz auf Blu-ray sowie DVD erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun eine DVD sowie eine Blu-ray des Films gewinnen!


Lenny führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld verprassen und auch mal den Supersportwagen seines Vaters im Pool versenken, derartige Dinge stehen bei dem 30-jährigen Sohn eines Herzspezialisten an der Tagesordnung. Als Daddy ihm die Kreditkarte sperrt, hat Lenny nur eine Chance sein altes Luxusleben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburtschwer herzkranken 15-jährigen David kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn der reiche Lebemann Lenny, hilft dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David bei all den Dingen, die dieser schon immer erleben wollte – er sorgt für den ersten Kuss mit einem Mädchen, lässt David einen Sportwagen fahren und nimmt ihn mit auf seine erste Party. Bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass David ihm immer mehr ans Herz wächst und die beiden eine tiefe und bedeutende Freundschaft aufbauen.

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Dieses bescheuerte Herz und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Wer schrieb das Buch, auf dem der Film basiert?

Einsendeschluss: Samstag, 11. August 2018, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Jul  26

[Rezension] Little Whale


Titel: Little Whale
Autorin: Jo Weaver
Deutscher Titel: bisher keine deutsche Übersetzung
Erstveröffentlichung: 2018
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Little Whale ist ein Bilderbuch der mehrfach ausgezeichneten britischen Bilderbuch-Autorin und Illustratorin Jo Weaver, die in Großbritannien unter anderem als Betreuerin von Obdachlosen tätig war, ehe sie sich ganz dem Schreiben und Illustrieren von Büchern widmete.

(mehr…)

Jul  25

[Das Ende einer Serie] Berühre mich. Nicht.



Berühre mich. Nicht. | Verliere mich. Nicht.

Ich habe neulich festgestellt, dass ich diese Kategorie etwas vernachlässigt habe, obwohl ich bereits Anfang des Jahres eine weitere Serie, wenn auch nur eine Dilogie, beendet habe, nämlich den ersten New Adult Zweiteiler von Laura Kneidl. Ich mochte beide Bände dieser authentischen sowie emotionalen Liebesgeschichte unheimlich gern und habe beim Lesen vor allem die Charaktere sehr lieb gewonnen, allen voran natürlich Luca und Sage, aber auch April, Connor, Megan, Gavin und Cameron. Ich hätte also tatsächlich nichts dagegen, wenn die Autorin die Geschichte irgendwann fortsetzen bzw. der Geschichte von April oder einer anderen Figur ein eigenes Buch widmen würde – bislang ist in der Richtung aber wohl nichts geplant, leider.

Dafür dürfen wir uns aber immerhin auf andere, neue New Adult Romane der Autorin freuen, angefangen mit Someone New Ende Januar 2018. Ich habe die limitierte Hardcover-Ausgabe bereits vorbestellt. ^^’

Jul  24

[Neuheiten] Herbst 2018 – Coppenrath


Teri Terry: Eliminiert

Shay hat den Verursacher der tödlichen Epidemie gefunden. Doch um Dr. 1 endgültig das Handwerk zu legen, muss sie mehr über seinen Plan erfahren. Zum Schein schließt sie sich seinen Anhängern an – und riskiert damit, den einzigen Menschen zu verlieren, der ihr wichtig ist. Ihre große Liebe Kai weiß nichts von Shays wahren Motiven und hält sie für eine Verräterin. Shay ist hin- und hergerissen: Sie braucht Kai an ihrer Seite, um Dr. 1 zu stoppen, doch gleichzeitig will sie ihn um jeden Preis beschützen. Denn im großen Plan von Dr. 1 gibt es keinen Platz für immune Menschen wie Kai …

Erscheinungstermin: September 2018

Die ersten beiden Bände stehen, mal wieder, noch ungelesen im Regal. Dennoch freue ich mich darüber, dass die Serie nun vollständig ist und ich, wenn mir die Bücher gefallen, nicht ewig auf den Abschluss warten muss.

Hans Christian Andersen: Die kleine Meerjungfrau und andere Märchen

Hans Christian Andersens Märchen entfalten einen besonderen Zauber: Voller Melancholie, aber auch verspieltem Hintersinn erzählen “Die kleine Meerjungfrau”, “Das hässliche Entlein”, “Der standhafte Zinnsoldat” oder “Die Schneekönigin” von Sehnsucht, Eitelkeit, Hoffnung und Liebe. Die kleine Meerjungfrau, die für ihren Prinzen alles aufgibt, das missverstandene graue Küken oder die tapfere Gerda, die ihren Freund Kay aus den Fängen der Schneekönigin befreit – sie alle faszinieren Leser seit Generationen.

Zwölf Andersen-Märchen setzen die Designkünstler MinaLima in dieser kunstvoll gestalteten Ausgabe in Szene: mit interaktiven Extras und zahlreichen Illustrationen schaffen sie so eine Hommage an das gedruckte Buch – nicht nur für Fans klassischer Kinder- und Jugendliteratur, sondern für Buchliebhaber aller Altersgruppen.

Erscheinungstermin: September 2018

Diese Ausgabe steht, zusammen mit der darauffolgenden, bereits auf Englisch in meinem Regal, da aber nicht alle meine Leser auch auf Englisch lesen, möchte ich euch die deutsche Übersetzung natürlich nicht vorenthalten. Die Klassiker-Ausgaben von MinaLima sind einfach zu schön, um darauf zu verzichten. Ich habe bis eben allerdings nicht gewusst, dass so viele Märchen darin enthalten sein werden und freue mich nun umso mehr auf das Buch.

Jul  22

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2018



Ich kann mich nur wiederholen: Ich bin immer noch nicht zum (weiter)lesen gekommen, gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass sich das nun endlich ändert. Das Gute ist aber immerhin, dass mich nun nicht mehr Netflix und Amazon Prime vom Lesen abhalten, sondern vor allem das Lernen fürs zweite Staatsexamen. Gelesen habe ich allerdings Was ihr wollt von William Shakespeare. Ich war am Donnerstag nämlich auf dem großartigen Konzert von Ed Sheeran in Berlin und brauchte Lektüre für unterwegs, die deutlich kleiner ist als mein eReader (oder ein Taschenbuch), weil man ja neuerdings nur noch mit winzigen Taschen durch die Einlasskontrollen kommt. Völlig sinnfrei und überaus ärgerlich, aber leider unumgänglich.


Nachdem die Originallieferung offenbar mal wieder bei der Post verloren gegangen ist, erreichte mich in dieser Woche endlich die Ersatzlieferung von Illegal, ein Graphic Novel zum Thema Flucht, auf das ich mich schon sehr freue. | Da Meg Cabot nach wie vor meine Lieblingsautorin ist, darf natürlich auch der zweite Band von Ich bin dann mal Prinzessin nicht in meinem Regal fehlen, auch wenn ich das Buch bereits auf Englisch gelesen habe. | Myre ist ebenfalls ein Graphic Novel und eigentlich wollte ich es schon am Wochenende lesen, bin jedoch noch nicht dazu gekommen. Vielleicht schaffe ich es in den kommenden Tagen. Die Zeichnungen sind auf jeden Fall großartig, so viel kann ich schon einmal sagen. | Zu guter Letzt hat nun auch Prinzessin undercover – Geheimnisse einen Platz in meinem Regal ergattert. Es ist einfach zu schön, um nicht dort zu stehen, und inhaltlich müsste es, nach allem was ich bisher gehört habe, eigentlich auch ganz meinen Geschmack treffen.


Die Serie The Handmaid’s Tale, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Margaret Atwood, wird nach einer zweiten nun auch eine dritte Staffel bekommen.


Harper Teen hat die Rechte an The Beholder, dem Debut von Anna Bright, erworben, das als Cinderella meets Die Odyssee beschrieben wird. Der erste Band der Dilogie soll im Sommer 2019 erscheinen.
Jul  21

[Gewinnspiel] Red Sparrow


» Every human being is a puzzle of need. You must become the missing piece, and they will tell you anything. «

Wer könnte sich besser dafür eignen einen Spionageroman zu schreiben als ein ehemaliger Mitarbeiter der CIA? Das dachte sich vielleicht auch der us-amerikanische Autor Jason Matthews, dessen Debüt nicht nur auf der Bestsellerliste der New York Times landete und mehrere Auszeichnungen erhielt, sondern inzwischen auch mit Jennifer Lawrence in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Am 19. Juli 2018 ist Red Sparrow auf Blu-ray sowie DVD erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun eine DVD sowie eine Blu-ray des Films gewinnen!


Jung, ehrgeizig, wunderschön, eine Waffe – die russische Agentin Dominika Egorova wurde als sogenannter “Sparrow” ausgebildet. Ihre Aufgabe ist, gegnerische Agenten zu verführen und sich als Maulwurf beim Feind einzuschleichen. In dieser Funktion wird Dominika auf den jungen CIA-Agenten Nathaniel Nash angesetzt. Ist Nathaniel wirklich so ein leichtes Opfer, wie es auf den ersten Blick scheint? Oder wurde wiederum er von der CIA auf Dominika angesetzt, um mehr Informationen über das Ausbildungsprogramm und die Einsätze der roten “Spatzen” zu erhalten?

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Red Sparrow und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Bei wie vielen Filmen des Regisseurs spielte Jennifer Lawrence schon die Hauptrolle?

Einsendeschluss: Samstag, 04. August 2018, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Jul  20

[Neuheiten] Herbst 2018 – cbt/cbj


Claudia Praxmayer: Bienenkönigin

Doch jenes unheimliche Wesen, das Mel eines Tages vor dem Bienenstock im Garten ihrer WG findet, ist keine der samtigen Bienen, die sie so liebt. Ganz im Gegenteil: Es ist eine tödliche Miniatur-Drohne, die es offensichtlich auf ihre lebenden »Artgenossen« abgesehen hat. Nur, wer würde die ohnehin bedrohten Bienenvölker um San Francisco ausrotten wollen? Mel und ihre vier WG-Freunde sind entsetzt und beginnen nachzuforschen. Und ihre Ermittlungen führen sie unversehens mitten hinein in eine hochbrisante Verschwörung …

Erscheinungstermin: September 2018

Dieses Buch wurde mir bereits auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse empfohlen und es hört sich nach einem spannenden Thriller mit einer interessanten Thematik an, finde ich.

Laura Sebastian: Ash Princess

Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk. Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn. Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen …

Erscheinungstermin: September 2018

Auch dieses Buch steht schon seit der Buchmesse auf meinem Wunschzettel und das nicht nur wegen des wundervollen Covers. Die Geschichte hat mich ebenfalls sofort angesprochen – ich habe eine kleine Schwäche für Geschichte, in denen Charaktere auf ihren verdienten Moment der Rache warten.

Alwyn Hamilton: AMANI – Heldin des Morgenrots

Der Sultan vor Miraji steht kurz vor dem Sieg. Die Rebellen sind in alle Winde zerstreut, der Prinz ist in Gefangenschaft und Amani bleiben nur wenige Verbündete im Kampf gegen den unerbittlichen Tyrannen. Nur mit ihrem Revolver und ihren Demdji-Kräften bewaffnet muss sie einen Weg durch die Wüste in die sagenumwobene Stadt Eremot finden, die nicht einmal auf der Landkarte existiert. Als immer mehr Gefährten ihr Leben verlieren, verzweifelt Amani fast: Führt sie die Rebellen unaufhaltsam ins Verderben? Wird es ihr gelingen, den Prinzen zu befreien?

Erscheinungstermin: September 2018

Im März stand noch nicht einmal fest, ob der dritte Band dieser Trilogie überhaupt auf Deutsch erscheinen würde. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich das Buch in der Vorschau entdeckte, denn ich hasse kaum etwas mehr als unvollendete Reihen. Die ersten beiden Teile muss ich zwar erst noch lesen, doch ich habe bisher nur Gutes über die Serie gehört.

Amy Giles: Jetzt ist alles, was wir haben

Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Mit diesem Credo hat Hadley McCauley in ihrer Familie gelernt zu überleben. Perfekte Schülerin, perfekte Sportlerin, perfekte Tochter: Nur so kann sie ihren Vater bei Laune halten. Denn hinter der makellosen Fassade der McCauleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Um ihre kleine Schwester Lila vor dem unberechenbaren Vater zu schützen, tut Hadley alles. Doch dann tritt Charlie Simmons in ihr Leben und zwischen den beiden entwickelt sich eine verzweifelt-intensive Beziehung. Unterdessen eskaliert daheim die Gewalt, und Hadleys Strategie, nichts preiszugeben, greift nicht mehr. Doch auch als es zur Katastrophe kommt, schweigt sie …

Erscheinungstermin: Oktober 2018

Bei diesem Buch hat mich vor allem das Thema angesprochen, das im Klappentext angedeutet wird. Ich vermute, dass entweder häusliche Gewalt oder Missbrauch eine Rolle spielen werden – zwei Themen, die viel häufiger behandelt werden sollten, weil solche Fälle in der Realität leider immer noch viel zu häufig vorkommen.

Claudia Gray: Constellation – In ferne Welten

Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben.

Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan …

Erscheinungstermin: September 2018

Auch hier habe ich den ersten Band bisher noch nicht gelesen, er steht aber schon im Regal bereit.

Steve Voake: Maxwell und die Hundegang

In seinem jungen Leben ist Hundewelpe Maxwell noch niemandem begegnet, der freundlich zu ihm gewesen wäre. Auf der Flucht vor seinem Besitzer Mr. Dabsley entkommt er nur knapp dem Tod, als er zusammen mit seiner Freundin Blümchen in einem reißenden Fluss landet. Mit letzter Kraft schafft es Maxwell ans rettende Ufer. Doch von Blümchen fehlt jede Spur. Maxwell schwört: Er wird seine Freundin wiederfinden! Aber Gefahren lauern überall. Zum Glück findet er in Rex und seiner Hundegang echte Freunde. Gemeinsam nehmen sie die Spur von Blümchen auf und erfahren, was es heißt, über sich selbst hinauszuwachsen.

Erscheinungstermin: November 2018

Ich liebe Hunde, deshalb konnten Cover und Klappentext sofort meine Aufmerksamkeit erregen. Hinter dieser illustrierten Geschichte könnte sich schließlich ein zauberhaftes Kinderbuch verbergen.

Miranda Kenneally: You make my heart race

Wäre ihr Exfreund Kyle noch am Leben, wenn sie nicht mit ihm Schluss gemacht hätte? Von Schuldgefühlen getrieben, bereitet sich Annie auf den Marathon vor, den eigentlich er laufen wollte. Das Training ist hart und wird nur durch Annies attraktiven und draufgängerischen Laufpartner Jeremiah versüßt. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist nicht zu leugnen, doch Jeremiahs dunkle Vergangenheit scheint ihn immer wieder einzuholen und Annies Herz ist noch immer gebrochen …

Erscheinungstermin: August 2018

Von Miranda Kenneally habe ich bisher noch nichts gelesen, aber ihre Bücher wurden mir schon mehrfach empfohlen, also werde ich vielleicht mit diesem Buch den Anfang machen.

Eva Siegmund: H.O.M.E. – Das Erwachen

Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie und hat einen tollen Freund namens Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder, erwacht nach zwölf Jahren Koma und konfrontiert mit der brennenden Frage: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Die Entscheidung, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will, wird jedoch immer schwerer …

Erscheinungstermin: November 2018

Ich glaube, bei diesem Buch konnte das Cover – vor allem wegen des Fernsehturms – sofort meine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, spielt das Buch in der Zukunft und in Berlin – das ist Grund genug für mich das Buch im Auge zu behalten.

William Ritter: Jackaby – Der leichenbleiche Mann

New Fiddleham, 1892: Es ist zehn Jahre her, dass Jenny Cavanaugh ermordet wurde, doch sie hat noch lange keine Ruhe gefunden und lebt als Geist in Jackabys Haus weiter. Als sich in New Fiddleham auf einmal Mordfälle ereignen, die Jennys Fall verblüffend ähneln, nehmen Jackaby und seine Assistentin Abigail den Fall von damals wieder auf – mit der Absicht, den aktuellen Fall dabei ebenfalls zu lösen. Ihre Suche treibt sie in die Arme eines leichenbleichen Feindes …

Erscheinungstermin: Dezember 2018

Hierbei handelt es sich ebenfalls um den dritten Band einer Reihe, deren Vorgänger ich noch nicht gelesen habe.

Rachel E. Carter: Magic Academy – Die Kandidatin

Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft – sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem Mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier um den nächsten Schwarzen Magier vorzubereiten. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren …

Erscheinungstermin: Oktober 2018

Dito.

Beth Garrod: Mega Awkward

Die 15-jährige Bella ist die Größte – wenn es darum geht, ihr Leben zu versemmeln. Prädestiniert durch ein Mundwerk, das ihrem Hirn nicht gehorcht, und die Fähigkeit, sich binnen Sekunden vor jedem Typen bis auf die Knochen zu blamieren. Doch als sie Zac kennen lernt, steht für Bella fest, er MUSS sie zum Schulball begleiten. Dem entgegen steht allerdings ein Geheimnis, das so mega awkward ist, dass Bella bei ihrem Hirn am liebsten auf »delete« drücken würde. Was kann da also noch schiefgehen? Oh, ja, genau: absolut alles!

Erscheinungstermin: Februar 2019

Hier hat mich insbesondere das Cover neugierig gemacht und der Klappentext hört sich ebenfalls ganz lustig an. Ich meine, in der Vorschau wurde die Protagonistin mit Bridget Jones verglichen und die liebe ich!

Jul  18

[Rezension] Belle’s Library


Titel: Belle’s Library
Autorin: Brittany Rubiano
Deutscher Titel: bisher keine deutsche Übersetzung
Erstveröffentlichung: 2017
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Belle’s Library ist eine anlässlich der neuen Realverfilmung von Die Schöne und das Biest veröffentlichte, illustrierte Zitatensammlung in Form eines Lesejournals der Protagonistin Belle, das ihre liebsten Zitate und Gedanken zu Werken enthält, die sie gelesen hat.

(mehr…)

Jul  17

[Top Ten Tuesday] Favorite Novellas/Short Stories


Schon als ich dieses Thema das erste Mal auf der Liste der künftigen Themen für den Top Ten Tuesday gesehen habe, stand für mich fest, dass ich daran teilnehmen werde, sodass ich den Termin sofort in meinen Blog-Kalender eintrug. Ich bin ein großer Fan von Novellen und Kurzgeschichten, insbesondere solcher, die zu irgendeiner Serie gehören und die Geschichte einer Nebenfigur näher beleuchten, die Vorgeschichte erzählen, o.Ä., weshalb ich bei Reihen, die mir gut gefallen, stets nach solchen Ergänzungen Ausschau halte und diese dann ebenfalls lese. Inzwischen sind mir sogar ein paar Novellen begegnet, die mir letztlich noch besser gefallen haben als die „richtigten“ Bände der Serie bzw. Teile davon. Das sind meine bisherigen 10 Favoriten:

Dark Elements – Bittersüße Tränen war eine tolle Ergänzung zur Dark Elements Trilogie von Jennifer L. Armentrout, die einige Jahre vor der eigentlichen Handlung spielte und in der man mehr über Dez und Jasmine erfuhr, vor allem wie sie schließlich das Paar wurden, als das man sie kennengelernt hat.

A Dance with Dakness gehört zu den Novellen, die mir noch besser gefallen haben als die anderen Bände der Reihe. Auch hierbei handelt es sich um eine Vorgeschichte, allerdings spielt die Handlung mehrere hundert Jahre vor den restlichen Teilen, was die Geschichte nicht weniger interessant macht. Ich erlaube mir einfach einmal aus meiner Rezension zu zitieren: Man erfährt durch sie erstaunlich viel über Charaktere, die in Angelfire – Meine Seele gehört dir nur erwähnt werden oder nur am Rande auftauchen, aber eigentlich durchaus von Bedeutung sind und über die man gern mehr erfahren würde. Sie offenbart Zusammenhänge und familiäre Bande, die man entweder nur erahnen konnte oder die man nie für möglich gehalten hätte bzw. noch gar nicht in Erwägung gezogen hat. Die Hauptfigur der Geschichte ist nämlich Madeleine, Wills sehr sympathische Mutter, sodass man mehr über seine Herkunft, insbesondere auch seinen Vater, erfährt.

Todd ist eine von mehreren Novellen zur Soul Screamers Reihe von Rachel Vincent und unter denen, die ich davon bisher gelesen habe, meiner Meinung nach die beste. Todd ist eine der Nebenfiguren, die einem sehr schnell ans Herz wächst und über die man unbedingt mehr wissen möchte. Mit dieser Novelle gibt die Autorin einem die Chance Todd nun wesentlich besser kennen zu lernen, insbesondere wie er war, bevor er starb, wie er schließlich zu dem Reaper wurde, der er inzwischen ist und wie die Tätigkeit als Sensenmann tatsächlich aussieht.

Royal Day Out von Meg Cabot ist zwar kurz, aber unheimlich unterhaltsam und wunderbar geeignet, um die Wartezeit bis zum nächsten Tagebuch von Prinzessin Olivia zu überbrücken. Wer denkt, dass bei einem kleinen (royalen) Shoppingtrip rein gar nichts schiefgehen kann, wird eines Besseren belehrt und man amüsiert sich beim Lesen wahrlich königlich!

Double Crossed von Ally Carter ist vor allem deshalb so lesenswert, weil es die Charaktere von zwei wunderbaren Serien der Autorin vereint: Gallagher Girls und Heist Society. Ich liebe solche Crossover!

Finding Cinderella von Colleen Hoover hat mir beispielsweise auch wesentlich besser gefallen als Losing Hope, womöglich sogar besser als Hopeless, und ist mein Lieblingsteil der Reihe. Daniel und Six mochte ich von Anfang an sehr und ihre Geschichte ist wirklich außergewöhnlich. Diese Novelle kann man übrigens auch gut unabhängig vom Rest der Serie lesen, wenn man die Bücher der Autorin noch nicht kennt, ihnen aber einmal eine Chance geben möchte.

Maybe not habe ich ebenfalls höher bewertet als Maybe Someday, an dem mich im Endeffekt eben doch einige Sachen gestört haben. Die Beziehung von Warren und Bridgette ist ebenfalls alles andere als gewöhnlich, was die Geschichte für mich besonders empfehlenswert macht, und zeigt, wie eine gesunde, auf Gegenseitigkeit basierende Beziehung aussehen sollte, was vor allem für Bridgette eine völlig neue Erfahrung ist.

Tiger’s Promise von Colleen Houck erzählt ebenfalls u.a. die Vorgeschichte zur eigentlichen Reihe – The Tiger Saga – und enthält neben der interessanten Vorgeschichte aus Yesubais Perspektive noch zahlreiche andere tolle Extras, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

In Breathless von Sophie Jordan geht es um Az, die man vielleicht als beste Freundin von Jacinda aus der Firelight Trilogie kennt. In der Reihe konnte sie nie so ganz nachvollziehen, warum Jacinda sich so zu einem Menschen hingezogen fühlt – beide sind sog. Drakis – in dieser Novelle sammelt sie aber schließlich eigene Erfahrungen mit der verbotenen Liebe zu einem Menschen.

Die vollkommene Kämpferin gehört zur The Goddess Test Trilogie von Aimée Carter, beleuchtet die Ereignisse zwischen dem ersten und zweiten Band und erzählt die interessante Geschichte der Zwillingsbrüder Pollux/Lux und Castor/Casey, von denen einer menschlich und einer unsterblich ist. Als Castors Zeit abgelaufen war, bat Lux Zeus/Walter darum seine Unsterblichkeit mit seinem Bruder teilen zu dürfen, wurde aber hereingelegt. Um nicht für immer von ihm getrennt zu werden, befreit Lux Casey daraufhin verbotenerweise aus der Unterwelt, weshalb sie seitdem vor Hades/Henry und dem Rat auf der Flucht sind.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.