Mrz  15

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Fischer


V. E. Schwab: Vengeful – Die Rache ist mein

Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann.

Als Marcella von ihrem eigenen Ehemann, dem Unterweltboss Marcus Riggins, umgebracht wird, schwört sie Rache. Und weil sie mit einer zerstörerischen Superkraft wiedererweckt wird, fällt es ihr nicht schwer, sie auch zu bekommen. Gegen alle Widerstände setzt sich Marcella an die Spitze des Imperiums ihres Mannes und merzt ihre Feinde gnadenlos aus. Auch mit der Hilfe anderer EOs, die sie um sich schart. Alles läuft wie am Schnürchen – bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt …

Erscheinungstermin: April 2020

Der erste Band wartet leider noch darauf von mir gelesen zu werden, doch ich habe bisher nur Gutes über die Autorin gehört, wobei das sogar noch untertrieben ist.

Kai Meyer: Serafin – Das Kalte Feuer

Serafins Venedig ist voller Magie. In einer Neumondnacht begibt er sich mit seiner geflügelten Katze auf Beutezug. Wie jeden Monat ist für eine Nacht das Wasser aus den Kanälen verschwunden. Doch statt Kostbarkeiten findet Serafin auf dem Grund des Canal Grande zwei fremde Mädchen, leblos am Fuß eines goldenen Spiegels. Mächtige Gegner machen Jagd auf die beiden. Die Gilde der Glasbrenner, die Kartographen der Spiegelwelt und eine legendäre Katzengöttin – sie alle sehen in den Mädchen Junipa und Merle den Schlüssel zu Venedigs uraltem Zauber.

Erscheinungstermin: Februar 2020

Ich kenne bislang nur die neueren Werke von Kai Meyer, doch ein neuer Band ist womöglich ein guter Grund, um mir auch seine älteren Bücher einmal näher anzuschauen.

Tomi Adeyemi: Children of Virtue and Vengeance – Flammende Schatten

Zélie und Prinzessin Amari haben das Unmögliche geschafft: Die Magie ist nach Orïsha zurückgekehrt. Doch das Ritual war mächtiger, als sie ahnen konnten. Es hat nicht nur die verschütteten Kräfte der Magier geweckt, sondern auch jene des Adels. Mit ihrer neugewonnenen Macht sind Zélies Feinde gefährlicher als je zuvor. Und sie wollen Rache.
Zélie muss einen Weg finden, das Land zu vereinen – oder zusehen, wie sich Orïsha in einem verheerenden Krieg zerreißt.

Erscheinungstermin: Mai 2020

Der Auftakt zu dieser Serie wartet ebenfalls noch auf meinem eReader auf mich, doch meine Erwartungen sind hoch.

Britta Sabbag: Love Show

Die siebzehnjährige Ray ist der größte Reality-TV-Star der Welt – ohne es zu wissen. Als sie sich nicht so verhält, wie die Macher der Show es wollen, wird ein junger Schauspieler in ihre vermeintliche Realität eingeschleust, der dafür sorgen soll, dass sie sich verliebt. Der Plan geht auf. Vielleicht ein bisschen zu gut. Doch kann ihre Liebe echt sein? Und was passiert, wenn rauskommt, dass Ray gar kein »echtes« Leben besitzt?

Erscheinungstermin: Juni 2020

Der Klappentext erinnert mich ein wenig an den Film Die Truman Show mit Jim Carrey aus den 90ern, den ich gar nicht schlecht fand. Ich bin gespannt, was Britta Sabbag aus dieser Idee gemacht hat.

Kate Dylan: Stranded – Das Versprechen des Meeres

Mellie will ihr Seevolk um jeden Preis von der brutalen Herrschaft des Titanen befreien. Doch die letzte Rettungsaktion hätte sie beinahe ihr Leben gekostet. Um Hilfe zu holen muss sie ihren geliebten See verlassen, um in den wilden Gewässern Kanadas und in den schimmernden Tiefen vor Hawaii Verbündete zu finden. Mellie darf sich dabei nicht ablenken lassen. Schon gar nicht von ihren widerstreitenden Gefühlen für Rynn, ihrem ehemals besten Freund, oder für Caleb, der sie mehr als einmal gerettet hat. Denn ihre Feinde sind überall, und bald steht Mellie vor einer schrecklichen Entscheidung.

Erscheinungstermin: April 2020

Ich muss mich leider wiederholen, denn auch hier habe ich den ersten Teil bisher noch nicht gelesen.

Anna Benning: Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss

Für Elaine ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: In Neu London findet das spektakuläre Vortexrennen statt, und sie ist eine der Auserwählten. Hunderte Jugendliche jagen bei dem Wettkampf um den Globus – doch nicht zu Fuß. Sie springen in die Energiewirbel, die die Welt vor Jahrzehnten beinahe zerstört haben. Der Sprung in einen Vortex ist lebensgefährlich, doch gelingt er, bringt er einen wie ein geheimes Portal in Sekunden von einem Ort zum anderen. Elaine will das Rennen um jeden Preis gewinnen. Doch mitten im Vortex erwacht eine Macht in ihr, die die Welt erneut erschüttern könnte. Und der Einzige, der Elaine nun zur Seite stehen kann, ist ein Junge, der nichts mit ihr zu tun haben will …

Erscheinungstermin: März 2020

Das Cover ist nicht mein Fall, doch der Klappentext konnte meine Neugier wecken, genauso wie der Vergleich der Protagonistin mit Katniss Everdeen.

Mrz  11

[Rezension] Palast aus Glas


Titel: Palast aus Glas
Autorin: Cornelia Funke
Originaltitel: The Glass of Lead and Gold / Palast aus Glas
Erstveröffentlichung: 2018 / 2019
Übersetzer: André Mumot / Originalsprache

Wissenswertes

Palast aus Glas ist das neueste Buch der deutschen, vielfach ausgezeichneten Bestseller-Autorin Cornelia Funke, die spätestens durch Herr der Diebe weltweite Bekanntheit erlangt hat. Mittlerweile wurden ihre Werke, die inzwischen oftmals in mehreren Ländern gleichzeitig erscheinen, in über dreißig Sprachen übersetzt und teilweise sogar verfilmt.

Zurzeit arbeitet Cornelia Funke am vierten Band der Reckless Reihe, die insgesamt mindestens sechs Bände umfassen soll, sowie an einer Fortsetzung ihrer Tintentrilogie.

(mehr…)

Mrz  09

[Wochenrückblick] 10. Kalenderwoche 2020



Ich lese immer noch Feeling Close To You, bin in den letzten Tagen aber leider nur selten zum Lesen gekommen.

In der vergangenen Woche sind ausnahmsweise einmal keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Seit Ende Februar könnt ihr euch auf Netflix All die verdammt perfekten Tage, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jennifer Niven mit Elle Fanning und Justice Smith in den Hauptrollen, ansehen.


Amazon hat die Rechte an zwei neuen Romanen von Colleen Hoover erworben, die 2021 und 2022 bei Montlake erscheinen sollen.

Im Sommer 2021 soll unter dem Titel Half Sick of Shadows der erste Roman für Erwachsene von Laura Sebastian, Autorin von Ash Princess, in den USA erscheinen. Es soll sich dabei um eine feministische Neu-Interpretation der Arthussage handeln.

Mrz  08

[Rezension] Flying High


Titel: Flying High
Autorin: Bianca Iosivoni
Originaltitel: Flying High
Erstveröffentlichung: 2019
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Flying High ist ein New Adult Roman der deutschen Autorin Bianca Iosivoni, die Sozialwissenschaft studierte und mehrere Jahre in einer Online-Redaktion arbeitete, aber schon immer von Geschichten fasziniert war. Als Jugendliche begann sie zu schreiben – und kann nun nicht mehr damit aufhören.

Flying High ist zudem der zweite und abschließende Band einer Dilogie, deren Auftakt den Titel Falling Fast trägt.

(mehr…)

Mrz  06

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – dtv


Colleen Hoover: Verity

Die Jungautorin Lowen Ashleigh bekommt ein Angebot, das sie unmöglich ablehnen kann: Sie soll die gefeierten Psychothriller von Starautorin Verity Crawford zu Ende schreiben. Diese ist seit einem Autounfall, der unmittelbar auf den Tod ihrer beiden Töchter folgte, nicht mehr ansprechbar und ein dauerhafter Pflegefall. Lowen akzeptiert – auch, weil sie sich zu Veritys Ehemann Jeremy hingezogen fühlt. Während ihrer Recherchen im Haus der Crawfords findet sie Veritys Tagebuch und darin offenbart sich Lowen Schreckliches …

Erscheinungstermin: März 2020

Auch auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole: Jedes neue Buch von Colleen Hoover wandert bei mir automatisch auf die Wunschliste. Ihre Bücher sind so vielseitig, dass ich jedes Mal aufs Neue unheimlich gespannt darauf bin, was für eine Geschichte mich dieses Mal erwartet.

Sarah Breen, Emer McLysaght: OMG, diese Aisling! – Back to the Roots

So schnell kann’s gehen: Gerade noch hatte Aisling eine coole Wohnung, einen sicheren Job und eine feste Beziehung, da schlägt das Schicksal gleich mehrfach zu: Nicht nur, dass sie sich wegen der LGBTQ-Hochzeit ihrer Mitbewohnerin Elaine eine neue Wohnung suchen muss – die arme Aisling wird auch noch gefeuert. Und ihre gerade wieder aufgeflammte Beziehung zu John fühlt sich irgendwie … nun ja, eben langweilig an. Es ist Zeit, das Leben in neue Bahnen zu lenken! Kurzerhand zieht Aisling zurück nach Ballygobbard, um ein Brunchcafé zu eröffnen. Doch ihr Versuch, das urbane Leben aufs Land zu bringen und nebenbei noch ihr Glück zu finden, birgt mehr Stolpersteine, als sie je geahnt hätte.

Erscheinungstermin: März 2020

Der erste Band wartet noch in meinem Regal darauf von mir gelesen zu werden, aber bisher habe ich eigentlich nur Gutes darüber gehört.

Kyrie McCauley: You are (not) safe here

Tausende Krähen belagern die Kleinstadt Auburn, Pennsylvania, und es werden immer mehr. Alle Einwohner empfinden dies als Bedrohung – alle außer der 17-jährigen Leighton und ihren beiden jüngeren Schwestern. Denn die größte Gefahr lebt in ihrem Zuhause: ihr Vater, der immer wieder gewalttätig wird – und ihre Mutter, die schweigt und ihn nicht verlässt. Und die Nachbarn, die konsequent wegschauen. Leighton würde nichts lieber tun, als der Stadt den Rücken zu kehren, aber sie kann und will ihre Schwestern nicht zurücklassen. Denn eins ist klar: Irgendwann wird die Situation eskalieren…

Erscheinungstermin: Januar 2020

Dieses Buch hat mich vor allem thematisch angesprochen, denn häusliche Gewalt ist ein Problem, über das in unserer Gesellschaft noch immer viel zu wenig gesprochen wird, obwohl es für so viele Menschen alltäglich ist. Statt die Augen davor zu verschließen, sollte man lieber Aufklärungsarbeit zu leisten und versuchen den Betroffenen zu helfen. Vielleich kann diese Geschichte dazu beitragen.

Sebastien de Castell: Spellslinger – Karten des Schicksals

Kellen wird bald 16 und steht kurz vor seiner Magierprüfung. Das Problem ist, dass seine Kräfte Stück für Stück schwinden. Und das noch viel größere Problem ist, dass er vom Sohn des mächtigsten Clan-Lords zum Diener absteigen würde, wenn er durchfällt! Doch so schnell gibt er nicht auf. Während andere mit Elementen zaubern, spielt Kellen geschickt mit Worten. Bisher hat er sich so durchs Leben getrickst – und gewinnt sogar sein erstes Duell, auch wenn er dabei fast draufgeht. Glücklicherweise erscheint genau in diesem Moment eine Fremde, die ihn ganz ohne Magie wiederbelebt. Zusammen stoßen die beiden auf Intrigen, die alles infrage stellen, woran Kellen je geglaubt hat.

Erscheinungstermin: Februar 2020

Angelockt von dem interessanten Cover habe ich mir einmal das Original auf Goodreads angeschaut und die Bewertungen sind ziemlich gut. Ich werde also auf jeden Fall noch einen genaueren Blick auf das Buch riskieren.

Mrz  04

[Lesestatistik] Januar 2020


Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass ich den Monatsrückblick für den ersten Monat des Jahres ganz vergessen hatte – also, hier kommt er.


         

Gelesene Seiten: 992
Seiten pro Tag: Ø 32,0
Bewertung: Ø 4,3


Format: 10x Hardcover, 1x Taschenbuch, 1x eBook
Bereits gelesen: 2


Diesen Monat fällt mir die Entscheidung wieder einmal sehr leicht, denn mein Monatshighlight war eindeutig Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt.


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m.


Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 4
Vorbestellt: 1

Mrz  02

[Wochenrückblick] 9. Kalenderwoche 2020



Unsere unbekannten Nachbarn pausiert vorerst, weil ich aktuell an der Leserunde zu Feeling Close To You von Bianca Iosivoni teilnehme und bisher gefällt mir das Buch extrem gut!


Ende letzter Woche erreichte mich ein wunderbares Päckchen aus dem LYX Verlag, in dem die beiden neuen Romane von Bianca Iosivoni sowie ein dazu passendes Mousepad enthalten waren. (Letzteres gefällt mir so gut, dass es seitdem in Benutzung ist. ^^’) Finding Back To Us ist eine Neuauflage meines liebsten New Adult Romans, der ursprünglich unter dem Titel Was auch immer geschieht erschienen ist. Feeling Close To You ist die dazugehörige Fortsetzung, die ich aktuell verschlinge. Spellslinger hat mich sowohl optisch als auch inhaltlich auf Anhieb angesprochen, weshalb ich schon sehr gespannt auf die Geschichte bin.


Mit Die Känguru-Chroniken startet am kommenden Donnerstag die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Marc-Uwe Kling in den deutschen Kinos.

Außerdem läuft mit Emma am gleichen Tag eine neue Adaption des gleichnamigen britischen Klassikers von Jane Austen an.


Die eBooks zu den folgenden Büchern sind aktuell zu einem Preis zwischen 2,99 Euro und 4,99 Euro im Angebot: Die Perfekten von Caroline Brinkmann, OMG, diese Aisling! von Sarah Breen und Emer McLysaght, Göttlich verdammt von Josephine Angelini, Der Rosie-Effekt von Graeme Simsion, Magic Academy – Das erste Jahr von Rachel E. Carter sowie Lovely Curse – Erbin der Finsternis von Kira Licht.
Feb  29

[Rezension] Someone Else


Titel: Someone Else
Autorin: Laura Kneidl
Originaltitel: Someone Else
Erstveröffentlichung: 2020
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Someone Else ist der neueste New Adult Roman der deutschen Autorin Laura Kneidl, die bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für das Erzählen von Geschichten entwickelte. Es hat einige Jahre gedauert bis eines ihrer Projekte erstmals veröffentlicht wurde, doch ihre Bemühungen haben sich schließlich ausgezahlt und nun kann sie sich ein Leben ohne das Schreiben gar nicht mehr vorstellen.

Someone Else ist zudem der zweite Band einer Trilogie. Der dritte und letzte Band, Someone to Stay, wird im Oktober 2020 erscheinen und von Aliza und Lucien handeln.

(mehr…)

Feb  26

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Droemer Knaur


Leigh Bardugo: Das neunte Haus

Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren …

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.

Erscheinungstermin: Februar 2020

Das Cover hat mich persönlich gar nicht angesprochen, der Klappentext hat mich dafür aber umso neugieriger gemacht. Unverschämt finde ich allerdings den Preis der deutschen Ausgabe – 18 Euro für ein Paperback? Da zahle ich doch lieber 20 Euro für ein Hardcover.

Stella Tack: Beat it up

Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit ihr Leben gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher – doch kann Summer Gabriel wirklich trauen?

Erscheinungstermin: August 2020

Hier war es weniger der Klappentext als vielmehr die Autorin, die mich auf das Buch aufmerksam machen konnte. Ich habe Stelle Tack inzwischen mehrfach auf diversen Veranstaltungen getroffen und sie war mir jedes Mal so sympathisch, dass ich früher oder später gern ein Buch von ihr lesen möchte, in der Hoffnung dass diese dann ebenso lustig sind wie sie.

Lisa Maxwell: Die Diebin des Teufels

Alles, was Esta über Magie zu wissen glaubt, hat sich als Lüge entpuppt. Ihre Eltern sind tot, alte Verbündete wurden zu Feinden, und das Buch der Mysterien war nicht der Schlüssel zur Befreiung der Mageus, wie Esta geglaubt hatte. Nachdem der Magier Harte das Buch stehlen wollte, lebt dessen gefährliche Macht nun in ihm – und kann jederzeit aus ihm herausbrechen. Die dunkle Magie kann nur durch die fünf elementaren Steine gebrochen werden, die über den Kontinent verstreut sind. Gemeinsam mit Harte muss Esta die magische Schwelle überwinden, die New York umgibt, und sich auf eine gefährliche Reise durch das Land begeben. Doch auch ihre Feinde brauchen die elementaren Steine für ihre dunklen Pläne. Und währenddessen droht auch in New York das Chaos auszubrechen …

Erscheinungstermin: September 2020

Den ersten Band habe ich mir vor Kurzem auf Englisch gekauft, gelesen habe ich ihn allerdings noch nicht.

Feb  25

[Wochenrückblick] 8. Kalenderwoche 2020



In der letzten Woche bin ich nicht viel zum Lesen gekommen, daher ist meine aktuelle Lektüre noch immer Unsere unbekannten Nachbarn. Das Buch werde ich nun aber vorübergehend zur Seite legen müssen, denn ab dieser Woche nehme ich wieder an einer Leserunde teil. Bei einem Sachbuch finde ich das Pausieren allerdings nicht so schlimm, anders als bei Romanen muss ich ja beim Weiterlesen nicht (mehr) wissen, was zuvor geschehen ist.


Vor ein paar Tagen ist endlich die Fortsetzung zu Bring Down The Stars bei mir angekommen, auf die ich mich schon sehr freue. Zuvor lese ich aber erst noch das neue Buch von Bianca Iosivoni.


Mit Der Unsichtbare startet am kommenden Donnerstag die Verfilmung des gleichnamigen Romans von H.G. Wells in den deutschen Kinos.

Außerdem läuft am gleichen Tag Just Mercy, die Adaption des gleichnamigen Buches von Bryan Stevenson, an.


Die eBooks zu den folgenden Büchern sind aktuell für 4,99 Euro im Angebot: Der Klang der Täuschung von Mary E. Pearson, These Broken Stars – Lilac und Tarver von Meagan Spooner und Amie Kaufman, Davor und Danach von Nicky Singer, Zusammen sind wir unendlich von Melissa Keil sowie The Lucky One – Für immer der Deine von Nicholas Sparks.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.