Sep  26

[Lesestatistik] August 2019


Mit dem August bin ich im Grunde recht zufrieden, auch wenn es insgesamt ruhig ein paar mehr Bücher hätten sein dürfen.


     

Gelesene Seiten: 1.165
Seiten pro Tag: Ø 37,6
Bewertung: Ø 4,3


Format: 11x Hardcover, 8x eBook, 2x Taschenbuch, 1x Hörbuch
Bereits gelesen: 3


Diesen Monat hat nur ein Buch die Höchstwertung von mir erhalten, doch Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast wäre vermutlich sogar dann mein Highlight gewesen, wenn es mehrere Titel geschafft hätten.


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m.


Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 10
Vorbestellt: 1

Sep  24

[Neuheiten] Herbst 2019 – Splitter


Luc Ferry, Clotilde Bruneau, Pierre Taranzano: Mythen der Antike – Die Ilias

Paris, Prinz von Troja, raubt die schöne Helena aus Sparta, um sie zu ehelichen. König Agamemnon, Heerführer der Griechen, nutzt diese Beleidigung, um Troja den Krieg zu erklären. In seinem Gefolge ist Achilles, der größte aller Krieger, der seine Chance auf unsterblichen Ruhm gekommen sieht. Doch sie alle sind nur unwissende Spielfiguren der Götter…

Erscheinungstermin: Dezember 2019

Ich bin ein großer Fan von griechischer Mythologie und nach zahlreichen, meist modernen Adaptionen dieser Geschichte bin ich schon sehr gespannt auf diese Umsetzung als Graphic Novel, die sich stark an den Originaltexten orientieren soll.

Xavier Dorison, Joël Parnotte: Aristophania – Das Reich Azur

Es waren einmal drei Geschwister, die lebten arm, aber glücklich mit ihren Eltern in Marseille. Doch eines Tages kommt ihr Vater unter ungeklärten Umständen zu Tode, woraufhin sie Besuch von einer geheimnisvollen Dame erhalten, die ihnen einen magischen Würfel schenkt. Die Jahre ziehen ins Land. Dann wird ihre Mutter unrechtmäßig ins Gefängnis gesperrt. In seiner Verzweiflung wirft der Älteste der Drei den Würfel, und die Fremde kehrt zurück! Sie stellt sich als Aristophania Bolt vor, und sie lädt die Geschwister ein, mit ihr im Königreich Azur zu leben, einem magischen Ort voller Wunder.

Erscheinungstermin: Januar 2020

Sowohl der Klappentext als auch die Illustrationen haben mich einfach sofort angesprochen. Der Verlag verspricht „ein Märchen voller Fantasie und Tragik, mit viel Herz und einem Schuss Sozialkritik“ – das hört sich doch gut an, findet ihr nicht?

Claudya Schmidt: Haunter of Dreams – Die Legenden von Yria

Die Welt von Yria lebt, und ihre Legenden werden ständig fortgeschrieben. Sie leben durch die Erzählungen ihrer Bewohner und in den Träumen ihrer Kinder… »Haunter of Dreams« ist eine Geschichte über die Wunder und die Gefahren der Träume, die uns durch unser Leben begleiten. Und es ist die Geschichte eines kleinen Jungen, der den Schatten seiner eigenen Angst überwinden muss, um das Licht auf der anderen Seite zu erreichen…

Erscheinungstermin: November 2019

Mit Myre konnte die Künstlerin und Autorin mich bereits restlos begeistern, hoffentlich gelingt ihr das auch mit diesem Werk, das vollständig ohne Text auskommen soll.

Kai Meyer, Yann Krehl, Ralf Schlüter: Die Krone der Sterne

Die junge Adelige Iniza wurde als Braut der Gottkaiserin des Hexenordens von Tiamande auserwählt, und niemand weiß, was mit den Bräuten der allmächtigen Herrscherin geschieht. Mit der Hilfe ihres heimlichen Geliebten Glanis, des Kopfgeldjägers Kranit und der Schmugglerin Shara Bitterstern gelingt die Flucht vom gigantischen Weltraumkathedralenschiff der Hexen. Doch im Dunkel des Weltalls nähert sich eine Bedrohung, gegen die selbst die Gottkaiserin machtlos ist, und Iniza und ihre Gefährten werden sich ihr entgegenstellen müssen.
»Die Krone der Sterne« ist die dritte Comic-Adaption eines Romans von Kai Meyer bei Splitter! Das rasante Abenteuer der bunten Heldentruppe besticht durch seinen Mix aus Phantastik und Space Opera und wird vom bewährten Team aus Yann Krehl und Ralf Schlüter adaptiert.

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Die Graphic Novel Adaption eines Romans von einem meiner liebsten deutschen Autoren lasse ich mir natürlich keinesfalls entgehen.

Jean-Blaise Djian, Pierre-Roland Saint-Dizier, Vincent: Liberty Bessie – Eine Pilotin aus Alabama

Es ist der Traum vom Fliegen, den Bessie Bates Ende der 40er Jahre in Alabama träumt. Seit drei Jahren müht sie sich jeden Tag auf dem Flugplatz ab, um ihre Pilotenlizenz zu erhalten. Aber Bessie ist eine Frau und farbig. Und in den USA zu ihrer Zeit herrscht unangefochten die Rassentrennung. Als Bessie eines Tages die Erkennungsmarke ihres Vaters in die Hände fällt, eines Piloten und Kriegshelden, der beim Einsatz in Europa verschollen ist, beschließt sie, seine Spur aufzunehmen. Ihr erster Stopp: Paris, wo sie eine Anstellung als Co-Pilotin erhält. Und schon ist sie dem Himmel einen Schritt näher…

Erscheinungstermin: Dezember 2019

Hier konnte als erstes das Cover meine Aufmerksamkeit erregen, doch die Geschichte spricht mich aufgrund der Thematik sogar noch viel mehr an.

Patrick Prugne: Vanikoro

Es war die ehrgeizigste Expedition des Zeitalters der Aufklärung: 1785 verlassen zwei Fregatten der Royal Navy den Hafen von Brest, um den Pazifik zu erforschen, von Alaska bis nach Australien, von Asien bis nach Amerika. Die Unternehmung beginnt gut, und unter der Führung des Marineoffiziers Lapérouse füllen sich die Laderäume mit exotischen Pflanzen und Mineralien und die Logbücher der Reisenden mit aufschlussreichen Beobachtungen. Doch im Jahre 1788 treibt ein gewaltiger Sturm die Schiffe gegen die Riffe der unerforschten Insel Vanikoro, und das Expeditionskorps verschwindet von der Landkarte…

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Der farbenfrohe Aquarellstil des Zeichners gefällt mir ziemlich gut und die Handlung hört sich ebenfalls ganz interessant an.

Sep  22

[Wochenrückblick] 38. Kalenderwoche 2019



Vor ein paar Tagen ist es mir endlich gelungen Auf der Suche nach dem Kolibri zu beenden und das Ende hat meine Meinung zum Abschluss noch einmal positiv beeinflusst. Als nächstes habe ich nun Strange The Dreamer begonnen und ich bin schon sehr gespannt auf das, was mich erwartet.


Zunächst erreichte mich Strange The Dreamer, das ich, wie schon gesagt, bereits begonnen habe, auch wenn ich noch nicht allzu weit gekommen bin. Vor ein paar Tagen kam schließlich auch Das Ting bei mir an, das ich mir auf der Lesung in der kommenden Woche in Berlin definitiv auch gleich signieren lassen werde.


Mit Der Distelfink startet am kommenden Donnerstag die Verfilmung der gleichnamigen Romans von Donna Tartt in den deutschen Kinos.


Cora Carmack hat vor wenigen Tagen das Cover zu Reign, dem dritten Band ihrer Stormheart Trilogie, enthüllt.
Sep  21

[Neuheiten] Herbst 2019 – Rowohlt


Kira Mohn: Show me the Stars

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Erscheinungstermin: Juli 2019

Dieses Buch ist mir inzwischen unzählige Male auf Instagram begegnet, meistens in Kombination mit einer sehr positiven Bewertung, weshalb das Buch schließlich auf meiner Wunschliste gelandet ist.

Kira Mohn: Save me from the Night

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht …

Erscheinungstermin: September 2019

Die Fortsetzungen von Wunschlisten-Kandidaten stehen bei mir generell unter Beobachtung, doch der Klappentext des zweiten Bandes spricht mich sogar noch mehr an als der des ersten.

Kira Mohn: Find me in the Storm

Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt …

Erscheinungstermin: Dezember 2019

Dito, kann ich da nur sagen. Hinzu kommt, dass mir das Cover des dritten Bandes unheimlich gut gefällt. Ich könnte mich allerdings nicht entscheiden, wenn ich im Hinblick auf die Optik zwischen dem ersten und dem dritten Band wählen sollte.

Elizabeth Acevedo: Poet X

Xiomara hat ihre Worte immer für sich behalten, so wie ihre strenggläubige Mutter es verlangt. In ihrem Viertel in New York übernehmen stattdessen Fäuste das Reden. Doch X hat Geheimnisse: ihre Gefühle für Aman aus ihrer Klasse; ihr Notizbuch voller Gedichte, das sie unter dem Bett versteckt – und ein Slam-Poetry-Club, der all diese Geheimnisse ans Licht bringen wird. Denn auf der Bühne bricht Xiomara schließlich ihr Schweigen und verlangt, von allen gehört zu werden.

Erscheinungstermin: August 2019

Auf dieses Buch bin ich erst durch eine Mail aufmerksam geworden, dabei hört sich die Geschichte überaus interessant an. Außerdem wird sie komplett in Form von Gedichten erzählt, was in jedem Fall für ein wenig Abwechslung sorgt.

Helen Hoang: Kissing Lessons

Küssen sollte einfach sein. Jeder tut es. Es ist nicht viel dabei. Aber Stella kommt sich jedes Mal vor wie ein Hai, dem gerade ein paar Pilotfischchen die Zähne reinigen. Und das ist nicht schön, weder für sie noch für den Mann. Sie hat die Sache mit der Liebe schon beinahe aufgegeben – als Asperger-Autistin mag sie ohnehin nichts, was ihre Routine stört –, doch dann bringt ein dahingesagter Satz sie ins Grübeln: Übung macht den Meister. Stimmt das? Braucht sie einfach mehr Erfahrung? Und wenn ja, wer bringt einem das Küssen bei – und mehr? Vermutlich ein Profi, ein Escort. Wie Michael Phan. Auch wenn der eine ganz eigene Vorstellung von ihrem Unterricht hat …

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Dieses Buch wurde mit dem Goodreads Choice Award als bester Liebesroman des Jahres ausgezeichnet, was für mich ganz klar für dieses Buch spricht, denn bei den GCA stimmen die Leser selbst ab. Doch auch der Klappentext trifft bei mir einen Nerv, daher kann ich es kaum noch erwarten dieses Buch zu lesen.

Helen Hoang: Love Challenge

Buchhalter Khai Diep kennt keine Gefühle. Nun ja, er empfindet Irritation, wenn jemand seine Sachen in Unordnung bringt, und Zufriedenheit, wenn er eine perfekte Bilanz erstellt. Aber die großen, wichtigen Gefühle wie Trauer oder Liebe, die sind ihm fremd. Seine Familie will ihm erzählen, dass es nur sein Autismus ist, der ihn Emotionen anders verarbeiten lässt. Aber Khai weiß es besser. Etwas in ihm ist kaputt, und deshalb vermeidet er jegliche Bindungen. Zu den Dates, die seine Mutter arrangiert, taucht er gar nicht erst auf. Hätte er jedoch gewusst, welche Folgen das hat, wäre er gegangen. Denn Esme, die nächste potentielle Braut, quartiert seine Mutter einfach direkt bei ihm ein …

Erscheinungstermin: Januar 2020

Die Fortsetzung klingt ebenfalls sehr amüsant und erinnert mich ein wenig an einen Manga, den ich sehr mag. Des Weiteren ist Helen Hoang eine Own Voice Autorin und passt daher gut zu meinem Vorhaben mehr Bücher von diversen Autoren zu lesen.

Ralf Günther: Eine Kiste voller Weihnachten

Dresden, um 1890. Vinzent Storch stellt die berühmten “Dresdner Pappen” her – Figuren aus Papier, die als Christbaumschmuck sehr beliebt sind. Am Vormittag von Heiligabend entdeckt er zu seinem Entsetzen eine Kiste, deren Lieferung versäumt worden ist. Schnell macht er sich mit dem Pferdewagen auf in Richtung Zinnwald, um die Ware rechtzeitig zu überbringen.

Unterwegs bittet ein Mädchen darum, mitgenommen zu werden, doch Storch lehnt ab. Dass Lisbeth heimlich auf seinen Wagen steigt, bekommt er nicht mit. Erst als ein heftiger Schneesturm einsetzt und er vom Weg abkommt, gibt sich das Mädchen zu erkennen. Sie behauptet, den Weg zu wissen. Wenn Storch Zinnwald rechtzeitig erreichen will, muss er Lisbeth vertrauen. Auf der Fahrt erfährt er, welch tragische Geschichte das Mädchen nach Dresden geführt hat. Da öffnet er sein Herz, und aus zwei traurigen Seelen werden Freunde.

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Ich lese in der Weihnachtszeit gern ein paar weihnachtliche Bücher, vor allem wenn sie nicht allzu lang sind und mit Das Weihnachtsmarktwunder konnte der Autor mich vor ein paar Jahren bereits gut unterhalten – mal sehen, ob ihm das ein zweites Mal gelingt.

Sep  20

[Rezension] Royal Crown


Titel: Royal Crown
Autorin: Meg Cabot
Deutscher Titel: bisher keine deutsche Übersetzung
Erstveröffentlichung: 2018
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Royal Crown ist ein Kinderbuch der us-amerikanischen Bestsellerautorin Meg Cabot, deren Werke es schon mehrfach auf die Bestsellerliste der New York Times geschafft haben und zahlreich ausgezeichnet wurden.

Bekannt wurde Meg Cabot vor allem durch die 10-teilige Serie The Princess Diaries bzw. Plötzlich Prinzessin, die (teilweise) unter dem gleichen Titel mit Anne Hathaway in der Hauptrolle verfilmt wurde. Mittlerweile hat sie weit über fünfzig Bücher veröffentlicht, sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene. Früher hat sie noch verschiedene Pseudonyme verwendet, z.B. Patricia Cabot oder Jenny Carroll, inzwischen schreibt sie aber ausschließlich unter ihrem richtigen Namen.

Royal Crown ist zudem der vierte und letzte Band der Reihe, in der erneut eine genovische Prinzessin im Mittelpunkt steht: Mias Halbschwester Olivia. Die Vorgänger tragen die Titel From the Notebooks of a Middle School Princess, Royal Wedding Disaster und Royal Crush.

Daneben gibt es noch eine Novelle mit dem Titel Royal Day Out, die zwischen dem ersten und dem zweiten Band spielt. Sie ist bisher nur als eBook erhältlich, dafür jedoch kostenlos.

(mehr…)

Sep  18

[Neuheiten] Herbst 2019 – Ravensburger


Jennifer Benkau: One True Queen – Von Sternen gekrönt

Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts.

Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

Erscheinungstermin: August 2019

Bei dem Cover bin ich noch unschlüssig, doch der Klappentext konnte mich auf jeden Fall neugierig machen. Außerdem will ich schon seit Jahren endlich einmal ein Buch von der Autorin lesen. ^^’

Stefanie Hasse: Secret Game

Als Ivory neu an die elitäre St-Mitchell-School in New York kommt, verliebt sie sich unsterblich in ihren Mitschüler Heath. Doch mit Beginn des neuen Schuljahres ändert sich alles, denn DAS SPIEL beginnt. In anonymen Handynachrichten werden die Schüler aufgefordert, Aufgaben zu erfüllen, sonst kommen ihre dunkelsten Geheimnisse ans Licht. Als Heath sie plötzlich völlig ignoriert, lässt Ivory sich auf DAS SPIEL ein und gerät in ein Netz aus Lügen …

Erscheinungstermin: Juli 2019

DAS SPIEL hört sich auf jeden Fall sehr spannend an und bisher haben mir solche Geschichten, egal ob nun als Buch, Film oder Serie, immer gut gefallen.

Bianca Iosivoni: Sturmtochter – Für immer vereint

Von ihren Freunden verraten und verlassen muss sich Ava allein den ungezügelten Naturgewalten stellen, die ganz Schottland heimsuchen. Doch dann erhält sie Hilfe von einer unverhofften Seite. Allen Verboten zum Trotz, kommen sich Ava und Lance näher. Doch die Fronten zwischen den Clans verhärten sich zunehmend und schon bald droht ein offener Krieg auszubrechen. Hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber seinem Clan und dem Mädchen, das er liebt, begeht Lance einen folgenschweren Fehler …

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Die Vorgänger habe ich leider noch nicht gelesen, wobei das angesichts der wohl fiesen Cliffhanger vielleicht sogar besser ist, aber Bianca Iosivoni hat mich bislang ohnehin noch nie enttäuscht.

Sep  15

[Wochenrückblick] 37. Kalenderwoche 2019



Es ist wirklich beschämend, doch ich habe das Buch noch immer nicht beendet, teils weil mich das Buch einfach nicht sonderlich fesselt, teils weil ich gerade so viel um die Ohren habe, das im Moment einfach wichtiger ist. Im Laufe der Woche wird aber hoffentlich wieder etwas mehr Ruhe einkehren und damit auch mehr Zeit zum Lesen bleiben.


Diese drei wundervollen Bücher haben mich in der vergangenen Woche erreicht. Die illustrierte Ausgabe von Der kleine Lord werde ich spätestens in der Vorweihnachtszeit lesen, um mich in Weihnachtsstimmung zu bringen, denn diese Geschichte ist für mich untrennbar mit diesem Fest verbunden. Verlorene Arten habe ich bestellt, weil es mich thematisch sehr interessiert. Rage ist die Fortsetzung zu Stormheart, das aufgrund des wundervollen Covers ebenfalls in der Originalsprache in meinem Regal steht.


Mit The Kitchen – Queens Of Crime startet am kommenden Donnerstag die Verfilmung der gleichnamigen Comic-Reihe von Ming Doyle und Ollie Masters in den deutschen Kinos.


Im Sommer 2020 wird unter dem Titel We Are Not Free ein neues Buch von Traci Chee, der Autorin der Das Buch von Kelanna Trilogie, in den USA erscheinen.
Sep  14

[Neuheiten] Herbst 2019 – Piper


Margaret Atwood, Renée Nault: Der Report der Magd (Graphic Novel)

Desfred ist Magd in Gilead, wo Frauen weder Beruf noch Freundschaften haben, ja nicht einmal lesen dürfen. Sie dient im Haus des Kommandanten. Dort hat sie nur eine Daseinsberechtigung: Einmal im Monat muss sie sich auf den Rücken legen und beten, dass der Kommandant sie schwängert. Denn in Zeiten zurückgehender Geburten besteht der Wert Desfreds und der anderen Mägde allein darin, dass sie fruchtbar sind. Aber Desfred hat die Zeiten vor Gilead erlebt, als sie eine unabhängige Frau war …

Erscheinungstermin: September 2019

Das Buch habe ich bisher leider noch nicht gelesen, doch diese fesselnde Geschichte konnte mich sowohl als Film als auch als Serie begeistern, daher bin ich schon sehr gespannt auf die Umsetzung als Graphic Novel.

Kester Grant: Der Hof der Wunder

In einem alternativen Paris des Jahres 1828 ist die Französische Revolution fehlgeschlagen. Skrupellose Aristokraten teilen sich die Stadt mit neun kriminellen Gilden, die die Unterwelt regieren. Zwischen den Gilden herrscht ein brüchiger Frieden. Nina, Angehörige der Diebesgilde, versucht, das junge Mädchen Ettie zu retten. Denn ausgerechnet Kaplan, der Oberste der »Gilde des Fleisches«, spezialisiert auf Menschenhandel und Prostitution, hat es auf die schutzlose Ettie abgesehen. Doch die verbündeten Diebe wollen sich nicht mit Kaplan anlegen. Nina und Ettie bleibt nichts anderes übrig, als sich den verfeindeten Gilden anzudienen und bis zur großen Zusammenkunft der Gilden, dem legendären Hof der Wunder, zu überleben. Aber als Kaplan auf die Spur der beiden kommt, droht in ganz Paris ein Krieg auszubrechen …

Erscheinungstermin: Dezember 2019

Bei dem Titel musste ich sofort an Der Glöckner von Notre-Dame denken, aber viel mehr als den Schauplatz haben die beiden Geschichten vermutlich nicht gemeinsam. So oder so hört sich auch das Werk von Kester Grant überaus interessant an, auch wenn der Klappentext kaum erkennen lässt, dass es sich dabei um einen Fantasy-Roman handelt, der noch dazu Elemente von Les Misérables und Das Dschungelbuch miteinander verbinden soll. Überraschenderweise erscheint die deutsche Übersetzung sogar noch vor der englischen Ausgabe.

Elle Kennedy: The Chase – Gegensätze ziehen sich an

Es heißt: Gegensätze ziehen sich an. Und da muss etwas dran sein, denn es gibt keine andere logische Erklärung dafür, dass ich mich so zu Colin Fitzgerald hingezogen fühle. Ich mag normalerweise keine tätowierten, videospielenden, Eishockey fanatischen Nerd-Typen, die denken, dass ich einfach nur hibbelig bin. Und oberflächlich. Sein falsches Bild von mir spricht also auch noch gegen ihn.

Und es hilft nicht, dass er ein Kumpel meines Bruders ist. Und dass sein bester Freund in mich verknallt ist. Und dass ich gerade bei den drei Jungs eingezogen bin. Oh, hatte ich nicht erwähnt, dass wir zusammen wohnen? Nein?

Ist eigentlich auch egal, denn Colin hat deutlich gemacht, dass er sich nicht für mich interessiert, auch wenn die Funken, die zwischen uns fliegen, unser Haus in Brand stecken könnten. Aber ich bin kein Mädchen, das einem Kerl hinterherläuft, und ich werde jetzt sicherlich auch nicht damit anfangen. Ich habe ohnehin alle Hände voll damit zu tun, mit dem College, einem ätzenden Professor und einer ungewissen Zukunft klarzukommen. Also, falls mein sexy grüblerischer Mitbewohner doch noch aufwacht und erkennt, was ihm fehlt: Er weiß, wo er mich findet.

Erscheinungstermin: November 2019

Wie könnte man das Buch bei diesem Klappentext nicht lesen wollen?

Elle Kennedy: The Risk – Wer wagt, gewinnt

Bad Girl Brenna Jensen würde sich nie auf einem Eishockeyspieler einlassen. Das Risiko wäre zu groß. Nicht nur, weil ihr Vater, der Trainer des Teams, sie umbringen würde. Sie hat auch nicht vor, den größten Fehler ihres Lebens zu wiederholen. Trotzdem geht ihr einer der Spieler unter die Haut. Er ist eingebildet, frech, und er macht mehr als deutlich, dass er etwas von ihr will. Auch wenn sie weiß, dass sie für ihn nie an erster Stelle stehen wird, da er sich letzten Endes doch nur für seinen Sport interessiert, wird es für Brenna immer schwerer, ihm zu widerstehen …

Erscheinungstermin: Dezember 2019

Außerdem habe ich bisher nur Gutes über die Bücher der Autorin gehört und wollte längst mal eines von ihr lesen.

Crystal Smith: Bloodleaf

Aurelia ist nach 200 Jahren die erste Prinzessin, die in die Königsfamilie in Renalt geboren wird. Daher muss sie einen uralten Pakt erfüllen und Prinz Valentin aus dem verhassten Nachbarland Achleva heiraten. Zumindest Achlevas liberale Einstellung zur Magie kommt Aurelia zugute: In ihrer Heimat ist diese strengstens verboten und Aurelia als Hexe verschrien. Sie lebt in ständiger Gefahr – und das nicht zu Unrecht: Als sie sich bei einem Mordanschlag mit Magie zur Wehr setzt, muss sie, um dem wütenden Mob zu entkommen, nach Achleva fliehen. Allerdings haben ihre Fluchthelfer eigennützige Ziele und hintergehen Aurelia. Mittellos in einem fremden Land muss sie nun die Pläne ihrer Widersacher vereiteln, um die beiden Königreiche zu retten.

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Die Geschichte klingt ganz interessant und die Bewertungen bei Goodreads sind recht vielversprechend. Ich werde das Buch also zumindest im Auge behalten und mir die ersten Rezensionen dazu auf jeden Fall genauer anschauen.

Sep  13

[Rezension] Das Schweigen unserer Freunde


Titel: Das Schweigen unserer Freunde
Autoren: Mark Long, Jim Demonakos
Originaltitel: The Silence Of Our Friends
Erstveröffentlichung: 2012
Übersetzer: Marc-Oliver Frisch

Wissenswertes

Das Schweigen unserer Freunde ist ein Graphic Novel der in den USA wohnhaften Autoren Mark Long und Jim Demonakos. Ersterer hat seine Kindheitserinnerungen in das Buch einfließen lassen, letzterer hat die jährlich in Seattle stattfindende Emerald City Comic Con ins Leben gerufen.

Die Illustrationen stammen von dem us-amerikanischen Musiker und Comic-Zeichner Nate Powell, dessen Werke unter anderem schon mit dem Eisner Award, dem Ignatz Award und sogar dem National Book Award ausgezeichnet wurden.

(mehr…)

Sep  11

[Neuheiten] Herbst 2019 – Penhaligon


Sarah Beth Durst: Die Geisterkönigin

Königin Daleina und Königin Naelin herrschen gemeinsam über Aratay und beschützen ihre Untertanen vor den Elementargeistern. Da werden Naelins Kinder von fremden Geistern entführt. Für sie ist klar, dass die Herrscherin des Nachbarreichs Semo dahinter steckt. Außer sich vor Zorn und bereit, das ganze Land zu zerreißen, folgt Naelin ihren Kindern. Doch in der Hauptstadt von Semo stellt ihr die feindliche Königin ihre Bedingungen: Wenn Königin Naelin ihre Kinder lebend wiedersehen will, muss sie abdanken – und ihr Volk im Stich lassen.

Erscheinungstermin: November 2019

Die Vorgänger stehen noch auf meiner Wunschliste, daher behalte ich den Abschluss der Trilogie rein vorsorglich schon einmal im Auge.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.