Beiträge mit dem Schlagwort 'The Tiger Saga'

Jul  17

[Top Ten Tuesday] Favorite Novellas/Short Stories

17. Juli 2018 | 14:35 | Mitgemacht

Schon als ich dieses Thema das erste Mal auf der Liste der künftigen Themen für den Top Ten Tuesday gesehen habe, stand für mich fest, dass ich daran teilnehmen werde, sodass ich den Termin sofort in meinen Blog-Kalender eintrug. Ich bin ein großer Fan von Novellen und Kurzgeschichten, insbesondere solcher, die zu irgendeiner Serie gehören und die Geschichte einer Nebenfigur näher beleuchten, die Vorgeschichte erzählen, o.Ä., weshalb ich bei Reihen, die mir gut gefallen, stets nach solchen Ergänzungen Ausschau halte und diese dann ebenfalls lese. Inzwischen sind mir sogar ein paar Novellen begegnet, die mir letztlich noch besser gefallen haben als die „richtigten“ Bände der Serie bzw. Teile davon. Das sind meine bisherigen 10 Favoriten:

Dark Elements – Bittersüße Tränen war eine tolle Ergänzung zur Dark Elements Trilogie von Jennifer L. Armentrout, die einige Jahre vor der eigentlichen Handlung spielte und in der man mehr über Dez und Jasmine erfuhr, vor allem wie sie schließlich das Paar wurden, als das man sie kennengelernt hat.

A Dance with Dakness gehört zu den Novellen, die mir noch besser gefallen haben als die anderen Bände der Reihe. Auch hierbei handelt es sich um eine Vorgeschichte, allerdings spielt die Handlung mehrere hundert Jahre vor den restlichen Teilen, was die Geschichte nicht weniger interessant macht. Ich erlaube mir einfach einmal aus meiner Rezension zu zitieren: Man erfährt durch sie erstaunlich viel über Charaktere, die in Angelfire – Meine Seele gehört dir nur erwähnt werden oder nur am Rande auftauchen, aber eigentlich durchaus von Bedeutung sind und über die man gern mehr erfahren würde. Sie offenbart Zusammenhänge und familiäre Bande, die man entweder nur erahnen konnte oder die man nie für möglich gehalten hätte bzw. noch gar nicht in Erwägung gezogen hat. Die Hauptfigur der Geschichte ist nämlich Madeleine, Wills sehr sympathische Mutter, sodass man mehr über seine Herkunft, insbesondere auch seinen Vater, erfährt.

Todd ist eine von mehreren Novellen zur Soul Screamers Reihe von Rachel Vincent und unter denen, die ich davon bisher gelesen habe, meiner Meinung nach die beste. Todd ist eine der Nebenfiguren, die einem sehr schnell ans Herz wächst und über die man unbedingt mehr wissen möchte. Mit dieser Novelle gibt die Autorin einem die Chance Todd nun wesentlich besser kennen zu lernen, insbesondere wie er war, bevor er starb, wie er schließlich zu dem Reaper wurde, der er inzwischen ist und wie die Tätigkeit als Sensenmann tatsächlich aussieht.

Royal Day Out von Meg Cabot ist zwar kurz, aber unheimlich unterhaltsam und wunderbar geeignet, um die Wartezeit bis zum nächsten Tagebuch von Prinzessin Olivia zu überbrücken. Wer denkt, dass bei einem kleinen (royalen) Shoppingtrip rein gar nichts schiefgehen kann, wird eines Besseren belehrt und man amüsiert sich beim Lesen wahrlich königlich!

Double Crossed von Ally Carter ist vor allem deshalb so lesenswert, weil es die Charaktere von zwei wunderbaren Serien der Autorin vereint: Gallagher Girls und Heist Society. Ich liebe solche Crossover!

Finding Cinderella von Colleen Hoover hat mir beispielsweise auch wesentlich besser gefallen als Losing Hope, womöglich sogar besser als Hopeless, und ist mein Lieblingsteil der Reihe. Daniel und Six mochte ich von Anfang an sehr und ihre Geschichte ist wirklich außergewöhnlich. Diese Novelle kann man übrigens auch gut unabhängig vom Rest der Serie lesen, wenn man die Bücher der Autorin noch nicht kennt, ihnen aber einmal eine Chance geben möchte.

Maybe not habe ich ebenfalls höher bewertet als Maybe Someday, an dem mich im Endeffekt eben doch einige Sachen gestört haben. Die Beziehung von Warren und Bridgette ist ebenfalls alles andere als gewöhnlich, was die Geschichte für mich besonders empfehlenswert macht, und zeigt, wie eine gesunde, auf Gegenseitigkeit basierende Beziehung aussehen sollte, was vor allem für Bridgette eine völlig neue Erfahrung ist.

Tiger’s Promise von Colleen Houck erzählt ebenfalls u.a. die Vorgeschichte zur eigentlichen Reihe – The Tiger Saga – und enthält neben der interessanten Vorgeschichte aus Yesubais Perspektive noch zahlreiche andere tolle Extras, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

In Breathless von Sophie Jordan geht es um Az, die man vielleicht als beste Freundin von Jacinda aus der Firelight Trilogie kennt. In der Reihe konnte sie nie so ganz nachvollziehen, warum Jacinda sich so zu einem Menschen hingezogen fühlt – beide sind sog. Drakis – in dieser Novelle sammelt sie aber schließlich eigene Erfahrungen mit der verbotenen Liebe zu einem Menschen.

Die vollkommene Kämpferin gehört zur The Goddess Test Trilogie von Aimée Carter, beleuchtet die Ereignisse zwischen dem ersten und zweiten Band und erzählt die interessante Geschichte der Zwillingsbrüder Pollux/Lux und Castor/Casey, von denen einer menschlich und einer unsterblich ist. Als Castors Zeit abgelaufen war, bat Lux Zeus/Walter darum seine Unsterblichkeit mit seinem Bruder teilen zu dürfen, wurde aber hereingelegt. Um nicht für immer von ihm getrennt zu werden, befreit Lux Casey daraufhin verbotenerweise aus der Unterwelt, weshalb sie seitdem vor Hades/Henry und dem Rat auf der Flucht sind.

Okt  20

[Cover Revelation] Tiger’s Dream

20. Oktober 2017 | 22:18 | Beäugt

ENDLICH! Lange – viel zu lange – mussten wir auf dieses Finale warten und nun ist es endlich in greifbarer Nähe, denn Tiger’s Dream soll im März 2018 erscheinen und ich persönlich kann es kaum noch erwarten!

A tiger left behind. A goddess in need of an ally.

Stranded in a time and place he never wished for, Kishan Rajaram must carry out his destiny of assisting the beautiful yet extremely irritable goddess Durga. This daunting task is not made easy by the fact that he must also face the truth about the girl he loves and the brother who stole her away. When the wily shaman Phet appears and tells Kishan that Kelsey needs him, he jumps at the chance to see her again. In his efforts to save her, Kishan discovers that the curse he thought was over is just beginning. As time unravels around him, Kishan realizes that the fates of all those he holds dear lie in hands. The goddess’s power hangs in the balance. Kishan has no choice but to sacrifice the unthinkable to fight the dark forces swirling around the woman he’s charged to protect. As he does, he discovers that love and loyalty create their own magic and accepts that he must decide his destiny once and for all.

Tiger’s Dream is the conclusion to the epic Tiger’s Curse fantasy romance series that left you breathless.

Das Cover ist zwar nicht ganz mein Fall – Wen genau sollen die beiden Personen eigentlich darstellen? Durga und Kishan? Für Kishan finde ich den Mann nämlich viel zu blass (und alt). – und fügt sich in meinen Augen auch nicht gut in die Reihe ein, im Gegenteil, es sticht total heraus und das nicht im positiven Sinne, doch es kommt ja vor allem auf den Inhalt an, daher kann ich darüber hinwegsehen und mich dennoch auf das Buch freuen. Ich liebe die Reihe um Kelsy, Ren und Kishan und freue mich sehr darauf die lieb gewonnenen Charaktere wiederzusehen und zu erfahren, wie ihre Geschichte endet, insbesondere ob (oder vielmehr wie) Kishan und Durga/Anamika zueinander finden, schließlich hat auch Kishan ein Happy End mehr als verdient.

Aug  07

[Wochenrückblick] 31. Kalenderwoche 2017

07. August 2017 | 15:57 | Rekapituliert


Ich habe es tatsächlich geschafft 54 Minuten am Montag noch zu beenden. Seitdem bin ich allerdings noch nicht wieder zum Lesen gekommen …


In dieser Woche gibt es keine Neuzugänge für mich. Eine lang ersehnte Vorbestellung ist zwar angekommen, aber leider beschädigt, sodass ich Ersatz geordert habe. Das Buch zähle ich also erst dazu, wenn mich eine einwandfreie Ausgabe erreicht hat.


Der Manga Battle Angel Alita von Yukito Kishiro wird gerade von James Cameron verfilmt, der bei dem Projekt allerdings nur als Produzent und Drehbuchautor fungiert und nicht selbst Regie führt. Die Heldin Alita wird in dem Film von Rosa Salazar gespielt.

Am kommenden Donnerstag startet Der dunkle Turm, die Verfilmung der gleichnamigen Saga von Stephen King, mit Idris Elba und Matthew McConaughey in den deutschen Kinos.


Für jede Lösung ein Problem von Kerstin Gier kostet also eBook gerade nur unschlagbare 2,99 Euro.

Es wird einen vierten Teil zu From the Notebooks of a Middle School Princess, der aktuellen Middle Grade Serie von Meg Cabot, geben. Er wird den Titel Royal Crown tragen und im August 2018 erscheinen.

Colleen Houck hat sich auf Facebook zum Erscheinungstermin von Tiger’s Dream, dem lang erwarteten fünften Band ihrer Serie, geäußert. Ihre Antwort auf die Frage, wann man mit dem Buch rechnen könne, lautete: wahrscheinlich im Frühjahr 2018.

Sep  09

[Rezension] Tiger’s Promise

09. September 2016 | 20:58 | Gelesen

Titel: Tiger’s Promise
Autorin: Colleen Houck
Deutscher Titel: bisher keine deutsche Übersetzung
Erstveröffentlichung: 2014
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Tiger’s Promise ist eine Novelle der us-amerikanischen Autorin Colleen Houck, die siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache tätig war, ehe sie sich nur noch dem Schreiben widmete. Ihr Debutroman, Tiger’s Curse, erschien zunächst nur als eBook im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leser jedoch im Sturm und belegte schließlich sogar wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste.

Tiger’s Promise gehört zur The Tiger Saga Pentalogie, spielt allerdings lange vor dem ersten Band und handelt hauptsächlich von Lokeshs Tochter Yesubai. Außerdem enthält das Buch einen kurzen Auszug aus Tiger’s Dream, dem fünften und letzten Teil der Reihe. Es ist bisher nur auf Englisch erhältlich, dafür aber sowohl digital als auch gedruckt verfügbar.

(Mehr…)

Mrz  27

[Rezension] Schwur des Tigers

27. März 2015 | 22:08 | Gelesen

Titel: Schwur des Tigers
Autorin: Colleen Houck
Originaltitel: Tiger’s Destiny
Erstveröffentlichung: 2012
Übersetzerin: Beate Brammertz

Wissenswertes

Schwur des Tigers ist der vierte Band der aktuellen Serie der us-amerikanischen Autorin Colleen Houck, die siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache tätig war, ehe sie sich nur noch dem Schreiben widmete. Der erste Band, Tiger’s Curse, erschien zunächst nur als eBook im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leser jedoch im Sturm und belegte schließlich sogar wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste.

Schwur des Tigers ist der vierte Teil einer Pentalogie. Der fünfte und damit letzte Band soll den Titel Tiger’s Dream tragen. Ein Erscheinungstermin ist allerdings noch nicht bekannt, weil die Autorin aus vertraglichen Gründen zuerst an einem anderen Projekt arbeiten muss. Daneben gibt es noch eine Novelle mit dem Titel Tiger’s Promise, die noch vor dem ersten Band spielt und von Lokeshs Tochter Yesubai handelt.

Außerdem wurden schon die Filmrechte am ersten Teil verkauft. Für das Drehbuch ist Julie Plec, Drehbuchautorin und Produzentin der TV-Serie The Vampire Diaries, verantwortlich.

(Mehr…)

Jan  17

[Leserunde] Schwur des Tigers

17. Januar 2015 | 12:08 | Mitgemacht

Ab heute lese ich zusammen mit Marie ENDLICH den vierten Band der Serie von Collen Houck und ich kann es kaum noch erwarten mich mit Kelsey, Ren und Kishan wieder auf eine abenteuerliche Reise durch Indien zu begeben!

Dreimal haben die neunzehnjährige Kelsey und ihre beiden Tigerprinzen Ren und Kishan sich bereits in lebensgefährliche Abenteuer gestürzt, um die Aufgaben zu lösen, die ihnen die Göttin Durga gestellt hat. Denn nur wenn Kelsey alle magischen Schätze Durgas zusammenträgt, kann die Göttin den Fluch, der auf Ren und Kishan liegt, aufheben. Ihre letzte Prüfung soll Kelsey in den Golf von Bengalen führen, um dort das letzte und wertvollste Kleinod zu bergen. Die Reise dorthin ist gefährlich, und noch bevor sie ihr Ziel erreicht, wird Kelsey von dem dunklen Magier Lokesh entführt. Gelingt es ihr nicht, Lokeshs Klauen zu entkommen, sind all ihre bisherigen Abenteuer vergebens und die Tigerprinzen für immer in ihrem grausamen Schicksal gefangen. Die größte Prüfung aber ist Kelseys eigenes Herz – noch immer weiß sie nicht, ob Ren oder Kishan für sie bestimmt ist. Nur eines ist klar: Wenn sie sich entscheidet, dann ist es eine Liebe für die Ewigkeit …

Weitere Teilnehmer sind natürlich gern gesehen und alle Gedanken zum Buch können wie immer als Kommentare hinterlassen werden. Starke Spoiler aber bitte vorher ankündigen oder am Anfang dazu schreiben, bei welcher Seite bzw. welchem Kapitel ihr ungefähr gerade seid, damit niemandem die Spannung genommen wird.

Nov  11

[Top Ten Tuesday] Characters I Wish Would Get Their OWN Book

11. November 2014 | 23:52 | Mitgemacht

Ein wirklich schönes Thema, das unbedingt einer kurzen Antwort bedarf, denn es gibt sooo viele tolle Nebenfiguren, die mehr Aufmerksamkeit verdient hätten.

Ohne groß nachzudenken ist mir als erstes Todd aus der Soul Screamers Reihe von Rachel Vincent eingefallen. Er hat ein perfektes Timing und ist einfach eine total interessante Figur. Es gibt zwar eine Novelle über ihn, ansonsten kommt er in den Büchern für meinen Geschmack aber oftmals viel zu kurz.

Laila (und Connor) aus Pivot Point und Split Second von Kasie West hätte auch ein eigenes Buch verdient. Im zweiten Teil gibt es zwar viele Kapitel aus ihrer Sicht, ihre Geschichte ist für mich, im Gegensatz zu der von Addie, aber noch nicht abgeschlossen und ich würde gern erfahren, was sie nach dem Ende des zweiten Teils noch alles erlebt hat.

Eine meiner Lieblingsfiguren aus der Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini war von Anfang an Hector und nach allem, was er durchgemacht hat, würde ich gern noch mehr über ihn lesen, um zu sehen, ob er auch sein Happy End bekommt. Das gilt zwar ebenso für Orion, bei ihm konnte man aber bereits erahnen, für wen sein Herz schlägt.

Besonders lieb gewonnen habe ich auch Ron aus der Herzblut-Trilogie von Melissa Darnell. Er ist ein unglaublich loyaler Freund, sehr witzig und dazu noch Gestaltwandler. Über ihn könnte man also garantiert eine spannende Geschichte erzählen.

Im Moment lese ich gerade Wie Sterne so golden von Marissa Meyer und schon nach den ersten Kapiteln ist mir wieder aufgefallen, wie charmant ich Carswell Thorne finde und seine Vergangenheit scheint alles andere als langweilig gewesen zu sein. Hier bietet sich ein Buch oder zumindest eine Novelle also wirklich an.

Wenn ich an das Ende von Mockingjay denke, würde ich auch gern noch mehr über Gale erfahren und wie sein Leben nach dem Ende des Krieges wohl aussehen wird, auch wenn ich es für ausgesprochen unwahrscheinlich halte, dass Suzanne Collins diesen Wunsch jemals erfüllen wird.

Aus Crossfire ist mir Gideons Schwester Ireland in Erinnerung geblieben und ihr Bestreben eine Beziehung zu ihrem Bruder aufzubauen. Es würde mich interessieren, ob ihre Kindheit auch so schrecklich war wie die von Gideon – wofür es bisher allerdings zum Glück keine Anzeichen gibt, wenn ich mich recht entsinne – und wie sie ihren Bruder sieht.

Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover und Will und Layken hatten zahlreiche tolle Freunde, deren Schicksal mich weiterhin interessiert. Dazu zählen zum Beispiel Eddie, Gavin und Kiersten. Besonders spannend fände ich aber eine Geschichte über Kel & Caulder, wenn sie bereits älter oder sogar schon erwachsen sind. Ich würde gern sehen, was für Männer dank der Erziehung ihrer großen Geschwister aus ihnen geworden sind und ob sie genauso viel Glück in Sachen Liebe haben werden.

In Tiger’s Curse und den anderen Bänden der Serie von Colleen Houck gibt es auche in paar Nebencharaktere, die ich gern besser kennen lernen würden. Mr. Kadam ist wie ein liebevoller Großvater, der aber schon genauso lange lebt wie die beiden Tiger und daher sicher einiges zu berichten hat. Außerdem würde ich gern mehr über seine (Ururur…)Enkelin Nilima erfahren, beispielsweise wie sie das wahre Alter von Kadam und den Fluch der Tiger aufgenommen hat, was sie darüber denkt. Bisher ist sie leider relativ blass geblieben, sodass ich sie nur schwer einschätzen kann.

Zu guter Letzt darf noch Lowe aus der Dilogie von Samantha Young nicht fehlen. Er ist Charley stets ein guter Freund gewesen und ich würde mir wirklich wünschen, dass auch er noch die Richtige findet, nachdem Charleys Herz schon jemand anderem gehörte – und natürlich würde ich diese Liebesgeschichte dann gern ebenfalls lesen.

Mrz  16

[Rezension] Fluch des Tigers

16. März 2013 | 16:27 | Gelesen

Titel: Fluch des Tigers
Autorin: Colleen Houck
Originaltitel: Tiger’s Voyage
Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzerin: Beate Brammertz

Wissenswertes

Fluch des Tigers ist der dritte Band der aktuellen Serie der us-amerikanischen Autorin Colleen Houck, die siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache tätig war, ehe sie sich nur noch dem Schreiben widmete. Das Buch erschien zunächst nur als eBook im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leser jedoch im Sturm und belegte sogar wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste.

Fluch des Tigers ist der dritte Teil einer Pentalogie. Der vierte Teil, Tiger’s Destiny, ist auf Englisch bereits erschienen. Der fünfte und damit letzte Band wird noch dieses Jahr erwartet und soll den Titel Tiger’s Dream tragen.

Außerdem wurden schon die Filmrechte am ersten Teil, Tiger’s Curse, verkauft. Für das Drehbuch ist Julie Plec, Drehbuchautorin und Produzentin der TV-Serie The Vampire Diaries, verantwortlich.

(Mehr…)

Mrz  12

[Rezension] Pfad des Tigers

12. März 2013 | 15:20 | Gelesen

Titel: Pfad des Tigers
Autorin: Colleen Houck
Originaltitel: Tiger’s Quest
Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzerin: Beate Brammertz

Wissenswertes

Pfad des Tigers ist die Fortsetzung des Debutromans der us-amerikanischen Autorin Colleen Houck, die siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache tätig war, ehe sie sich nur noch dem Schreiben widmete. Das Buch erschien zunächst nur als eBook im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leser jedoch im Sturm und belegte sogar wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste.

Pfad des Tigers ist der zweite Teil einer Pentalogie. Der dritte Teil, Tiger’s Voyage, wurde Anfang März unter dem Titel Fluch des Tigers auf Deutsch veröffentlicht. Der vierte Teil, Tiger’s Destiny, ist auf Englisch bereits erschienen. Der fünfte und damit letzte Band wird noch dieses Jahr erwartet und soll den Titel Tiger’s Dream tragen.

Außerdem wurden schon die Filmrechte am ersten Teil, Tiger’s Curse, verkauft. Für das Drehbuch ist Julie Plec, Drehbuchautorin und Produzentin der TV-Serie The Vampire Diaries, verantwortlich.

(Mehr…)

Okt  08

[Rezension] Kuss des Tigers

08. Oktober 2012 | 10:10 | Gelesen

Titel: Kuss des Tigers
Autorin: Colleen Houck
Originaltitel: Tiger’s Curse
Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzerin: Beate Brammertz

Wissenswertes

Kuss des Tigers ist der Debutroman der us-amerikanischen Autorin Colleen Houck, die siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache tätig war, ehe sie sich nur noch dem Schreiben widmete. Das Buch erschien zunächst nur als eBook im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leser jedoch im Sturm und belegte sogar wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste.

Kuss des Tigers ist zudem der Auftakt zu einer Pentalogie. Der zweite Teil, Tiger’s Quest, ist unter dem Titel Pfad des Tigers bereits im Sommer dieses Jahres auf Deutsch erschienen. Die deutsche Übersetzung des dritten Bandes, Tiger’s Voyage, wird im kommenden Februar unter dem Titel Fluch des Tigers veröffentlicht. Der vierte Teil, Tiger’s Destiny, ist letzten Monat auf Englisch erschienen. Der fünfte und damit letzte Band wird 2013 erwartet und soll den Titel Tiger’s Dream tragen.

Außerdem wurden bereits die Filmrechte am ersten Teil, Tiger’s Curse, verkauft. Für das Drehbuch ist Julie Plec, Drehbuchautorin und Produzentin der TV-Serie The Vampire Diaries, verantwortlich.

(Mehr…)

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.