Beiträge mit dem Schlagwort 'Cornelia Funke'

Sep  26

[Lesestatistik] August 2019

26. September 2019 | 23:55 | Ausgewertet

Mit dem August bin ich im Grunde recht zufrieden, auch wenn es insgesamt ruhig ein paar mehr Bücher hätten sein dürfen.


     

Gelesene Seiten: 1.165
Seiten pro Tag: Ø 37,6
Bewertung: Ø 4,3


Format: 11x Hardcover, 8x eBook, 2x Taschenbuch, 1x Hörbuch
Bereits gelesen: 3


Diesen Monat hat nur ein Buch die Höchstwertung von mir erhalten, doch Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast wäre vermutlich sogar dann mein Highlight gewesen, wenn es mehrere Titel geschafft hätten.


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m.


Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 10
Vorbestellt: 1

Sep  05

[Neuheiten] Herbst 2019 – Oetinger

05. September 2019 | 23:43 | Erwartet

Cornelia Funke: Palast aus Glas

Jahre nachdem wir das erste Mal an der Seite von Jacob Reckless die Spiegelwelt bereisten, entführt uns Cornelia Funke erneut in diesen faszinierenden Kosmos. Wir begleiten Jacob auf seiner Suche nach dem Kamm einer Hexe, erleben, wie Celeste im Kleid der Füchsin zur Gestaltwandlerin wird, begegnen dem Bildhauer Rodin und reisen hinter den Spiegel nach London, Madrid, Stockholm und Hamburg.

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Neue Bücher von Cornelia Funke wandern für gewöhnlich automatisch auf meine Wunschliste und auch wenn es sich wohl nur um einige kurze Geschichten handelt, kann ich es kaum erwarten endlich in diese Welt zurückzukehren.

Jess Rothenberg: The Kingdom – Das Erwachen der Seele

Du siehst aus wie ein Mensch. Du sprichst wie ein Mensch. Aber kannst du auch fühlen wie ein Mensch?

Verborgen hinter einem großen Tor liegt The Kingdom, ein atemberaubender Fantasy-Erlebnispark mit biotechnischen Lebewesen voller Schönheit und Einzigartigkeit. Unter ihnen sieben makellose Prinzessinnen, die dir jeden Wunsch erfüllen. Szenenwechsel – Gerichtssaal: Prinzessin Ana soll den Parkangestellten Owen ermordet haben, für den sie Gefühle hatte. Doch sind künstliche Intelligenzen wirklich in der Lage, Emotionen und eine eigene Moral zu entwickeln? Ein Jahrhundertprozess beginnt, in dessen Verlauf nicht weniger als die Frage nach Schuld und Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert verhandelt wird.

Erscheinungstermin: August 2019

Dieses Buch wäre beinahe an mir vorbei gegangen, da mich das Cover nicht unbedingt anspricht. Der Inhalt reizt mich dafür umso mehr und ich bin wirklich gespannt, wie die Autorin diese interessante Idee umgesetzt hat.

Aug  22

[Rezension] Das Labyrinth des Fauns

22. August 2019 | 23:45 | Gelesen

Titel: Das Labyrinth des Fauns
Autorin: Cornelia Funke
Originaltitel: Pan’s Labyrinth – The Labyrinth of the Faun
Erstveröffentlichung: 2019
Übersetzer: Tobias Schnettler

Wissenswertes

Das Labyrinth des Fauns ist der neueste Roman der deutschen, vielfach ausgezeichneten Bestseller-Autorin Cornelia Funke, die spätestens durch Herr der Diebe weltweite Bekanntheit erlangt hat. Mittlerweile wurden ihre Werke, die inzwischen oftmals in mehreren Ländern gleichzeitig erscheinen, in über dreißig Sprachen übersetzt und teilweise sogar verfilmt.

Zurzeit arbeitet Cornelia Funke am vierten Band der Reckless Reihe, die insgesamt mindestens sechs Bände umfassen soll, sowie an einer Fortsetzung ihrer Tintentrilogie.

(Mehr…)

Aug  04

[Wochenrückblick] 31. Kalenderwoche 2019

04. August 2019 | 23:50 | Rekapituliert


Hier ist zwar noch immer dasselbe Buch zu sehen, doch immerhin habe ich Das Labyrinth des Fauns vor zwei Tagen endlich beendet! Hoffentlich habe ich meine Leseflaute nun überwunden. Was ich von dem Buch halten soll, weiß ich momentan jedoch noch nicht so genau.

In dieser Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen, dafür gab es ja in der vergangenen Woche auch genug Neuzugänge.


Die dritte Staffel der Serien-Verfilmung von 13 Reasons Why bzw. Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher wird ab dem 23. August auf Netflix zu sehen sein.


Die eBooks zu The Promise – Der goldene Hof von Richelle Mead und Der Glanz der Dunkelheit von Mary E. Pearson kosten zurzeit jeweils nur 4,99 Euro.

Das eBook zu Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken, dem ersten Band der Reihe von Sabaa Tahir, ist aktuell sogar für noch einen Euro weniger zu haben.

Colleen Hoover kommt im November nach Deutschland und wird hier unter anderem in Hannover signieren.

Jul  28

[Wochenrückblick] 30. Kalenderwoche 2019

28. Juli 2019 | 23:58 | Rekapituliert


Was soll ich sagen? Anscheinend habe ich meine kleine Leseflaute noch immer nicht überwunden. ^^’


Diese Woche sind einige tolle Neuzugänge bei mir eingezogen, die meisten davon allerdings in digitaler Form. Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast lese ich ab der kommenden Woche im Rahmen einer Leserunde – schon allein deshalb muss ich meine Leseflaute also endlich überwinden. Victor Hugo ist mein neuester Graphic Novel, auf den ich vor allem inhaltlich schon sehr gespannt bin. Die restlichen Bücher sind eBooks, die ich mir entweder selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe. My First Love, Das Gold der Krähen und Buchstäblich Liebe waren kurzfristig günstiger zu haben, sodass ich nicht widerstehen konnte. Bei letzterem hat mich außerdem der Klappentext sofort angesprochen – das gilt im Übrigen auch für Underground Love. Bridal Boot Camp hatte ich schon vor dem Erscheinungstermin gekauft, allerdings nicht bei meinem üblichen Händler, weshalb ich bislang vergessen hatte es herunterzulassen. Maybe Now ist als neuer Roman von Colleen Hoover natürlich Pflicht. Der schwarze Thron – Die Kriegerin ist der dritte Band der aktuellen Reihe von Kendare Blake, die mir bisher ausgesprochen gut gefällt.


Brooklyn, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Colm Tóibín mit Saoirse Ronan in der Hauptrolle, läuft am 29. Juli um 20.15 Uhr auf ARD.

RTL zeigt am 04. August um 20.15 Uhr mit Die Bestimmung – Allegiant den dritten Teil der Verfilmung der gleichnamigen Romanreihe von Veronica Roth.

Am gleichen Tag zur gleichen Zeit läuft auf ProSieben mit Gone Girl die Verfilmung des gleichnamigen Thrillers von Gillian Flynn mit Ben Affleck und Rosamund Pike in den Hauptrollen.

RTL II zeigt gleichzeitig erneut eine Nicholas Sparks Verfilmung, dieses Mal The Lucky One – Für immer der deine mit Zac Efron und Taylor Schilling.


Laura Kneidl hat via Instagram bekannt gegeben, dass Die Krone der Dunkelheit nicht wie ursprünglich angekündigt drei, sondern insgesamt vier Bände umfassen wird. Der dritte Band wird nun den (Unter-)Titel Schicksalsklinge, der finale Band weiterhin den (Unter-)Titel Götterdämmerung tragen. Die Erscheinungstermine stehen hingegen noch nicht fest, der dritte Band wird nicht im Sommer 2020 erscheinen, wie bislang geplant.

Jul  21

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2019

21. Juli 2019 | 23:45 | Rekapituliert


Joa, da ich auch in der letzten Woche nicht wirklich viel gelesen habe, hat sich an meiner aktuellen Lektüre bisher nichts geändert.


In dieser Woche haben mich drei wundervolle Neuzugänge erreicht, auf die ich mich schon sehr freue. Ich bin dann mal Prinzessin – Wie küsst man einen Prinzen? ist die Übersetzung von Royal Crush, das ich ja bereits auf Englisch gelesen hatte, aber da es von meiner Lieblingsautorin ist, wollte ich natürlich auch wieder die deutsche Version im Regal haben. Faye – Herz aus Licht und Lava wurde mir überraschend vom Verlag zugesandt und die Geschichte hört sich ziemlich gut an. Auf der Suche nach dem Kolibri werde ich demnächst im Rahmen einer Leserunde lesen, ohne die ich womöglich nie auf dieses interessante Buch aufmerksam geworden wäre.


ProSieben zeigt am 26. Juli um 20.15 Uhr den wundervollen Animationsfilm Drachenzähmen leicht gemacht 2.

Wenn ich bleibe, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Gayle Forman, läuft am 27. Juli um 20.15 Uhr auf RTL II.

Einen Tag später zeigt RTL II zur gleichen Zeit die Nicholas Sparks Verfilmung The Choice – Bis zum letzten Tag.


Hugendubel veranstaltet im September in Berlin gleich zwei Lesungen mit den Autorinnen Stefanie Hasse, Stella Tack und Jennifer Benkau.

Jul  08

[Wochenrückblick] 27. Kalenderwoche 2019

08. Juli 2019 | 20:22 | Rekapituliert


Anfang letzter Woche habe ich Das Labyrinth des Fauns begonnen, bin aber noch nicht sonderlich weit gekommen, weil ich so viel unterwegs war. Was ich bisher gelesen habe, gefällt mir allerdings ziemlich gut.


In der vergangenen Woche sind nur drei neue Bücher eingezogen. Nicht, dass das nicht genug wären, doch ich warte zurzeit auf zahlreiche Sendungen, die einfach nicht ankommen wollen. Als erstes erreichte mich Romanov von Nadine Brandes. Die Geschichte hört sich wirklich gut an und das Buch hat als Hardcover weniger als 10 Euro gekostet – wie hätte ich da widerstehen sollen? Noch gespannter bin ich allerdigns auf Und mittendrin ich von Ami Polonsky. Der Klappentext ist zwar sehr vage formuliert, aber ich vermute stark, dass die Hauptfigur trans ist. Zu guter Letzt habe ich mir endlich Renegades – Gefährlicher Freund von Marissa Meyer gegönnt. Mit ihrer Lunar Chronicles Tetralogie konnte die Autorin mich restlos begeistern und ich hoffe sehr, dass es ihr mit dieser Reihe ein weiteres Mal gelingt.


Am kommenden Donnerstag startet mit Kursk die Verfilmung des Romans von Robert Moore mit Matthias Schoenaerts, Léa Seydoux und Colin Firth in den deutschen Kinos.


Das eBook zu My First Love von Tanja Voosen kostet zurzeit nur 4,99 Euro.

Das eBook zu Alles okay, dem neuen Roman von Nina Lacour, kann man aktuell ebenfalls zum Preis von 4,99 Euro vorbestellen.

Jun  23

[Wochenrückblick] 25. Kalenderwoche 2019

23. Juni 2019 | 23:58 | Rekapituliert


Vor ein oder zwei Tagen habe ich endlich Too Late begonnen, bin seitdem aber leider nicht mehr zum Lesen gekommen.


Im Laufe der Woche sind drei wunderbare neue Bücher in mein Regal eingezogen, von denen eines schöner ist als das andere, angefangen bei der limitierten Ausgabe von Erebos, über das Bilderbuch Freunde für immer bis hin zu dem neuesten Werk von Cornelia Funke.

Alle übrigen Bücher sind eBooks, die ich mir entweder selbst gegönnt oder als Leseexemplar erhalten habe. Besonders gespannt bin ich dabei auf Mitternacht, auf das Buch warte ich immerhin schon seit mehreren Jahren. ^^’


Wie man die Zeit anhält von Matt Haig soll demnächst mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle verfilmt werden.

Die Verfilmung der The Witcher Reihe von Andrzej Sapkowski wurde vor Kurzem mit Henry Cavill in der Hauptrolle als Serie verfilmt. Die erste Staffel wird 8 Episoden à 60 Minuten umfassen und ab Ende 2019/Anfang 2020 auf Netflix zu sehen sein.


Leigh Bardugo kommt diesen Herbst für eine Lesereise nach Deutschland.

Oetinger hat bekanntgegeben die Rechte an der deutschen Übersetzung der Vorgeschichte zu Die Tribute von Panem von Suzanne Collins erworben zu haben und will das Buch im Mai 2020 zeitgleich mit der Originalausgabe veröffentlichen.

Kai Meyer hat in seinem letzten Newsletter berichtet, dass die Hörspiel-Adaption seiner Sturmkönige Trilogie nun fertig ist. Den ersten Teil Dschinnland kann man sich bereits jetzt ganz legal und kostenlos auf Youtube anhören.

Mrz  25

[Wochenrückblick] 12. Kalenderwoche 2019

25. März 2019 | 23:52 | Rekapituliert


In dieser Woche hatte ich wesentlich weniger Zeit zum Lesen, sodass ich nur ein neues Buch angefangen und keines beendet habe. Zu Beginn gefiel mir Offline ist es nass, wenn’s regnet noch nicht so gut, weil ich mich mit der Protagonistin Mari überhaupt nicht identifizieren konnte und ihr Verhalten ziemlich krank fand, doch inzwischen, seit Mari im Yosemite Nationalpark angekommen ist, gefällt mir die Geschichte immer besser.


Den ersten Band der Ophelia Scale Reihe habe ich mir gekauft als das eBook im Angebot war. Ich konnte einfach nicht widerstehen. | Amy und die geheime Bibliothek ist mir in der neuen Vorschau des Verlags sofort ins Auge gesprungen und musste schon allein aufgrund des Klappentextes schließlich bei mir einziehen. | Die Marketing Kampagne zu Niemalswelt hat mich so neugierig gemacht, dass ich das Buch bald lesen möchte. | Zusammen sind wir unendlich hört sich ebenfalls nach einer wunderbaren Geschichte an. | Schamlos habe ich bei LovelyBooks im Rahmen einer Leserunde gewonnen, daher wird das Buch sehr wahrscheinlich auch meine nächste Lektüre werden.

Die Götter sind los, Wörter mit L und Rebecca habe ich dem Bloggerempfang der Verlage Carlsen und Thienemann auf der Buchmesse zu verdanken. | Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat habe ich passenderweise bei der Preisverleihung für den ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2018 gewonnen. | Das letzte Exemplar der aktuellen Filmausgabe von Drachenzähmen leicht gemacht auf der gesamten Messe habe ich einer netten Verlagsmitarbeiterin abluchsen können. Ich wollte mir unbedingt diese Ausgabe signieren lassen, hatte aber nicht damit gerechnet, dass sie auf der Messe nicht mehr zu bekommen wäre. Dieses letzte Exemplar wurde für Photos verwendet und am Ende der Signierstunde durfte ich es dann kaufen.

Es hat 18 Buchstaben und 9 davon sind Ypsilons hat bei besagter Preisverleihung den ersten Platz belegt und im Anschluss an die kurze Lesung aus dem Buch, musste ich es unbedingt haben. Ich lag vor lauter Lachen fast auf dem Stuhl – so lache ich sonst nur bei Mario Barth – und kann es deshalb kaum erwarten die restlichen Kapitel ebenfalls zu genießen. | Zu guter Letzt erwartete mich nach der Messe neue Buchpost zu Hause. Da mir Das geheime Leben der Bäume überaus gut gefallen hatte, durfte sich nun nämlich auch Das Seelenleben der Tiere dazugesellen. Ich freue mich also schon auf weitere faszinierende Informationen über die Tierwelt.


Bad Blood, das Buch über den wohl größten Betrugs im Silicon Valley, geschrieben von John Carreyrou, soll demnächst mit Jennifer Lawrence in der Hauptrolle verfilmt werden.


Emma Scott, die Autorin von All in, kommt am 30. März zu einer Signierstunde nach Köln.

Im August erscheint beim Thienemann Verlag eine illustrierte Ausgabe von Michael Endes Die unendliche Geschichte.

Mit Cinder & Ella – Happy end – und dann? erscheint im September dieses Jahres der zweite Teil der Liebesgeschichte von Kelly Oram.

Not If I Save You First von Ally Carter erscheint hierzulande unter dem Titel Dear Logan ebenfalls im September dieses Jahres.

A Very Large Expanse of Sea von Tahereh Mafi erscheint im Oktober 2019 unter dem Titel Wie du mich siehst auf Deutsch.

Einen Monat später erscheint auch Vicious von V.E. Schwab mit dem Untertitel Das Böse ins uns auf Deutsch.

Obsession, das Lux Spin-off für Erwachsene von Jennifer L. Armentrout, erscheint unter dem Titel Dunkelglanz – Obsession im Februar 2020 auf Deutsch.

2020 soll außerdem endlich der vierte Band der Reckless Reihe von Cornelia Funke erscheinen.

Mrz  17

[Wochenrückblick] 11. Kalenderwoche 2019

17. März 2019 | 23:38 | Rekapituliert


Wenn ich mir das so ansehe, habe ich in dieser Woche erstaunlich viel gelesen, so kann es gern weitergehen. Zunächst habe ich Revenge – Sternensturm beendet und der Auftakt zum Spin-off hat mir im Ergebnis richtig gut gefallen. Ich freue mich daher schon sehr auf die Fortsetzung. | Am nächsten Tag habe ich mir spontan Paddington macht einen Ausflug geschnappt und der kleine Bär hat mir wie immer ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. | Darauf folgte der interessante Graphic Novel The Moneyman über die beiden Brüder Roy und Walt Disney. | Danach habe ich noch ein Bilderbuch über eine Frau gelesen, die ich schon seit meiner Jugend bewundere: Rosa Parks.

Schließlich lese ich aktuell Junge ohne Namen – eine sehr berührende Geschichte. Aus diesem Grund lasse ich mir auch Zeit damit, lese immer nur ein Kapitel und nehme mir dann Zeit das Gelesene zu verdauen.


Die Vorgänger habe ich zwar noch immer nicht gelesen, da die Autorin mich bisher stets begeistern konnte, durfte Batman – Nightwalker aber trotzdem schon einmal bei mir einziehen. | Im Laufe der Woche habe ich mal wieder bei Jokers vorbei geschaut und mich mit einem Buch für das bestandene Examen belohnt. Die Bliothek hat mich natürlich schon aufgrund des Titels sofort angesprochen und abgesehen von den wundervollen Photographien bin ich auch auf die geschichtliche Entwicklung von Bibliotheken sehr neugierig. | Ein weiteres, optisch schon einmal ganz zauberhaftes Bilderbuch durfte ebenfalls bei mir einziehen: Der kleine Waschbär Waschmichnicht. Ich finde Waschbären unheimlich niedlich und das gilt auch für diese Illustrationen. | Prinzessin Undercover – Enthüllungen habe ich mir als Prämie beim Fischer Leseclub auf LovelyBooks gesichert. Auch hier muss ich den Vorgänger erst noch lesen, aber ich bin mir relativ sicher, dass er mir gefallen wird. | The Moneyman hatte ich vorbestellt, weil es unter anderem von Walt Disney handelt und es mich deshalb sofort angesprochen hat. Zwei Tage später habe ich es deshalb auch schon gelesen.

Durch Instagram bin ich auf diese neue Reihe vom Insel Verlag gestoßen und durch einen glücklichen Zufallen durften gleich fünf der sechs Bände bei mir einziehen, die alle von erstaunlichen Frauen handeln: Rosa Parks, Marie Curie, Amelia Earhart, Anne Frank und Coco Chanel. Ersteres habe ich auch gleich verschlungen, die anderen folgen sicher in den nächsten Tagen und Wochen.

Zu guter Letzt erreichten mich endlich die beiden Fortsetzungen zu Monstress. Der erste Band hat mir außerordentlich gut gefallen und ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es weitergeht.


Noch in diesem Jahr soll die Verfilmung zu All the Bright Places von Jennifer Niven mit Elle Fanning und Justice Smith in den Hauptrollen in die Kinos kommen.

Der Bestseller Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion soll demnächst verfilmt werden und Gerüchten zufolge soll Ryan Reynolds die Hauptrolle spielen.


Cornelia Funke kommt im September dieses Jahres wieder für eine Lesung nach Berlin. Die Tickets dafür kann man online bereits kaufen.

Laura Kneidl hat auf Instagram das Cover zu Someone Else enthüllt. Das Buch wird im Januar 2020 erscheinen und es wird erneut eine limitierte Sonderausgabe geben.

Nach einem Jahr Pause wird diesen Herbst der vierte von Jim Kay illustrierte Band der Harry Potter Reihe von J.K. Rowling erscheinen. Das fabelhafte Cover findet ihr hier.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.