Jul  05

[Tick Tack] Dreiundzwanzig


Mal wieder etwas spät, aber wie heißt es so schön? Besser spät als nie.tongue Außerdem ist in letzter Zeit ohnehin nicht wirklich viel passiert.

Bücherwurm

Wächterin der Träume war so spannend, dass ich es innerhalb von nur zwei oder drei Tagen schon durch hatte. Damit hat es sich auch den Status als Buch des Monats verdient.

Danach hatte ich mit Splitterherz begonnen. Allerdings habe ich das inzwischen mehr oder weniger abgebrochen. Allerdings nicht, weil es mir nicht gefällt oder langweilig ist oder so, ganz im Gegenteil! Aber ich habe mir bis zum 23. Juli eine Art Lesepause auferlegt. Das ist der Tag, an dem ich meine letzte Prüfung in diesem Semester schreibe. Bis dahin möchte ich mich jetzt auf die Uni und aufs Lernen konzentrieren. Das heißt zwar nicht, dass ich ununterbrochen lernen werde – das kann ich gar nicht. Aber ein Buch lenkt mich dann doch zu sehr ab und das kann ich im Moment nicht so gut gebrauchen. Nach den Prüfungen habe ich 13 Wochen Semesterferien und neben der einen Hausarbeit somit auf jeden Fall genug Zeit zum Lesen!

Filmfanatiker

Neben den Folgen von True Blood und One Tree Hill – wo gerade alle Pärchen wieder vereint sind *freu* – habe ich dieses Wochenende mal wieder zwei Filme geschaut. Einmal Beauty Shop mit Queen Latifah und dann noch Stepfather. Ersterer ist eine schöne und sehr liebenswerte Komödie, die ich wirklich empfehlen kann. Letzterer ist zwar ganz gut, vor allem wegen der Schauspieler, aber auch nicht umwerfend. Langweilig war er jedoch nicht, sodass man ihn sich durchaus ansehen kann.

Studium

Die Prüfungen kommen näher und näher und damit auch die Nervosität. Vor allem International Criminal Justice und Zivilrecht machen mir ein wenig Angst. Aber die gut gelaufene Probeklausur in Zivilrecht hat mich wieder etwas beruhigt. Hoffentlich kann ich das ganze Wissen überhaupt in meinem Kopf abspeichern. Bei der permanenten Hitze in meinem Zimmer ist das nicht gerade leicht. Drückt mir die Daumen. Englisch schreibe ich schon nächste Woche, die anderen drei Prüfungen in der Woche darauf.

Jul  03

[Gewinnspiel] Eins – Gewinner


Vielen Dank für eure zahlreichen Teilnahmen! Ich habe mich sehr darüber gefreut und würde euch am liebsten allen ein Buch zukommen lassen, doch leider habe ich nur zwei.

Hier kommen die (hoffentlichen glücklichen) Gewinner meines ersten Gewinnspiels, die jeweils ein Exemplar von Tochter der Träume gewonnen haben:

# 07 – Karoline A.
# 25 – Nicole K.

Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, ihr werdet genauso viel Freude an dem Buch haben wie ich.

Außerdem noch einmal vielen Dank an den PAN Verlag, der mir die beiden Bücher zur Verfügung gestellt hat.

Jul  01

[Lesestatistik] Juni 2010


Hier kommt nun meine Lesestatistik für den Juni 2010. Ich wage kaum es zuzugeben, aber es sind insgesamt nur drei Bücher geworden. Ich weiß, das ist wirklich total wenig. Aber in letzter Zeit komme ich einfach nicht zum Lesen. Die Hitze macht mir ganz schön zu schaffen. Bei über 30°C im Zimmer liest es sich einfach nicht besonders gut. Und in den nächsten drei Wochen schreibe ich dann meine ersten richtigen Prüfungen, sodass es auch in der Zeit nicht besser werden wird. Danach habe ich allerdings 12 Wochen Semesterferien und ich bin fest davon überzeugt, dass ich dann alles nachholen kann.tongue

Im Juni gelesen

  1. Gone - Verloren // Michael Grant
  2. Tochter der Träume // Kathryn Smith
  3. Wächterin der Träume // Kathryn Smith

Gelesene Seiten: 1.322

Im Juni gekauft/erhalten

  1. Das Haus der kalten Herzen // Sarah Singleton
  2. Arthur und die vergessenen Bücher // Gerd Ruebenstrunk
  3. Die geheime Sammlung // Polly Shulman
  4. Das Tal - Das Spiel // Krystyna Kuhn
  5. Lucian // Isabel Abedi
  6. Sixteen Moons // Kami Garcia, Margaret Stohl

Kosten: 0,00 €
Bereits gelesen: 0
SuB-Anstieg: +3

Aktueller SuB-Stand: 129

Kein Kommentar …

Buch des Monats

Auf Grund der sehr geringen Anzahl an gelesenen Büchern, fällt mir die Auswahl dieses Mal extrem leicht. Das Buch des Monats Juni ist Wächterin der Träume.tongue

Jun  26

[Gewinnspiel] Eins


Heute präsentiere ich euch mit großer Freude das erste Gewinnspiel auf nobody knows. Mein herzlicher Dank geht an den PAN Verlag, der mir die Bücher für diese Verlosung zur Verfügung gestellt hat! Zu gewinnen gibt es zwei Exemplare des wundervollen Romans Tochter der Träume von Kathryn Smith.

»Du bist ein Traum. Eine echte Traumfrau!« Ich stockte jäh, die Limoflasche auf halbem Weg zum Mund, und starrte den alten Mann an, der neben mir stand.

Für jede andere Frau wären diese Worte ein Kompliment. Für Dawn Riley hingegen bedeuten sie, dass jemand erkannt hat, was sie ist – denn Dawn ist kein Mensch, zumindest nicht ganz. Sie ist die Tochter von Morpheus, dem König der Träume. Nun wird sie wieder hineingezogen in die magische Welt ihres Vaters, mit der sie eigentlich gar nichts zu tun haben will. Besonders, weil ihr heimlicher Schwarm Noah gerade entdeckt, dass sie vielleicht seine ganz persönliche Traumfrau ist …

 

Du möchtest das Buch gewinnen?


Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Gewinnspiel und beantworte die folgende Frage:

Welchen Namen hat der Dämon, von dem Dawn und Noah in ihren Träumen angegriffen werden?

Gebt bitte auch gleich eure Adresse in der Mail mit an, damit ich euch die Bücher sofort nach Ende des Gewinnspiels zuschicken kann.

Einsendeschluss: Samstag, 03. Juli 2010, 20:00 Uhr

Damit ihr auch sicher sein könnt, dass eure Mail angekommen ist, veröffentliche ich die Namen aller Teilnehmer in den Kommentaren. Gemäß der Reihenfolge, in der ich die Mails erhalte, versehe ich diese mit einer Nummer, aus denen Random.org dann die zwei Gewinner auslosen wird.

Viel Glück!

Jun  23

[SuB-Zuwachs] Zwei


Heute kam noch einmal ein neues Buch zu meinem SuB hinzu.tongue

Die geheime Sammlung

»Ich halte mich für ziemlich helle. Ich bin kein Mädchen, das glaubt, dass die Wirklichkeit wie ein Märchen ist. Aber als ich den Spiegel sprechen hörte, da wusste ich, dass ich mir das nicht eingebildet hatte. Das war Zauberei!«

Es ist nicht leicht, eine Außenseiterin zu sein. Doch dann bekommt Elizabeth einen Aushilfsjob in einem ganz besonderen Museum, dem New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze, in dem man Kunst und Krempel, Wertvolles und Verrücktes ausleihen kann: alte Möbel, schönen Schmuck, eine Perücke, mit der Marie Antoinette einst durch ihr Schloss stolzierte. In den geheimnisvollen Lagerhallen findet Elizabeth aber auch endlich echte Freunde, die bereit sind, mit ihr durch Dick und Dünn zu gehen. Und die braucht sie dringender, als sie geahnt hat – denn verborgen im Keller gibt es noch eine ganz besondere Sammlung, deren Schätze allesamt magische Kräfte haben. Nun beginnt jemand, ihnen den Zauber zu rauben. Nur Elizabeth kann dies verhindern, aber damit bringt sie sich selbst in große Gefahr …

Ein magisches Leseabenteuer über neue Freunde, echte Helden und die erste Liebe!

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Das hört sich doch einfach toll an, oder? Richtig märchenhaft. So langsam glaube ich, dass ich in nächster Zeit ausschließlich Jugendbücher lesen werde, wenn nichts Wichtigeres dazwischen kommt. Die sind einfach zu schön. Außerdem ist das Buch allein äußerlich schon wundervoll – eine absolut tolle Gestaltung!

Jun  21

[SuB-Zuwachs] Eins


Nachdem ich mir lange Zeit keine neuen Bücher gestattet habe um erst mal ein paar Bücher zu lesen, die ich schon besitze, habe ich mir endlich wieder welche gegönnt.

Das Haus der kalten Herzen

Das Haus »Century«, der Landsitz der Vergas, ist in ewigen Winter gehüllt. Die Familie, allen voran die Schwestern Mercy und Charity, erwacht bei Sonnenuntergang und schläft während des Tages. Nie haben sich die Schwestern gefragt, warum sie so leben müssen. Bis zu dem Abend, an dem Mercy im Garten einem Fremden begegnet. Er schickt sie zu einem Ort jenseits der Dunkelheit, an dem der Fluch, der auf den Vergas lastet, seinen Anfang nahm. Doch kann Mercy das düstere Geheimnis ihrer Familie aufdecken, ohne alles zu zerstören, was sie jemals geliebt hat?

Sowohl der Titel als auch das Cover haben mich sehr angesprochen, zumal es sich nicht um einen Vampirroman halten soll. Ich bin also schon sehr gespannt. Das Buch lese ich gleich nach Splitterherz. Letzteres ist jedoch relativ lang, sodass es noch eine Weile dauern kann.

Arthur und die vergessenen Bücher

Es gibt Bücher, die »anders« sind: Davon weiß Arthur nichts, als er in den Ferien in einem Antiquariat aushilft. Doch dann weiht ihn der Buchhändler in ein Geheimnis ein – und eine beispiellose Jagd beginnt, die Arthurs Leben auf den Kopf stellt! Eine seltene Begabung, von der er nicht die geringste Ahnung hat, macht ihn zur Zielscheibe von Fremden, die besessen sind vom Geheimnis der Vergessenen Bücher. Ob diese mysteriösen Werke tatsächlich existieren? Gemeinsam mit seiner Freundin Larissa folgt Arthur den Spuren nach Amsterdam und Bologna. Und gerät dabei immer tiefer in den Sog eines jahrhundertealten Rätsels …

Nachdem ich so viele gute Rezensionen darüber gelesen (und gehört) habe, möchte ich mich endlich auch selbst davon überzeugen. Außerdem ist das Buch eine richtige Augenweide in meinem Regal!

Jun  20

[Rezension] Wächterin der Träume


Titel: Wächterin der Träume
Autorin: Kathryn Smith
Originaltitel: Dark Side of Dawn
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzerin: Carola Kasperek

Wissenswertes

Wächterin der Träume ist der zweite Band der Nightmare Chronicles von Kathryn Smith.

Es handelt sich dabei um eine Fantasyserie mit erotischen Elementen und erzählt die Geschichte von Dawn Riley, einer Frau, die halb Mensch und halb Traumwesen ist.

Ob es noch einen dritten geben wird ist derzeit jedoch noch ungewiss, da sich die Serie in den USA leider nicht allzu gut verkauft hat.

(mehr…)

Jun  18

[Neuerscheinungen] Zwei


So, hier kommen noch drei Neuerscheinungen, die ich euch nicht vorenthalten will.tongue Die schon beim letzten Mal erwähnten Cover der Neuheiten von Piper sind nämlich inzwischen online. Außerdem habe ich auch in dem wundervollen Katalog von PAN, der in meinen Briefkasten geflattert kam, noch etwas Schönes entdeckt, was mir vorher entgangen war.tongue

Ravinia

Was wäre, wenn dich ein einziger Schlüssel überallhin bringen könnte? An ihrem sechzehnten Geburtstag erhält Lara einen Schlüssel, der sie in die Victoria Street in Edinburgh führt – egal, durch welche Tür sie tritt. Bald merkt das junge Mädchen, dass der Schlüssel auch das Tor in eine andere Welt öffnet: In der Stadt Ravinia, in der magisch talentierte Wesen ebenso wie Traumtänzer zu Hause sind, lernt Lara ihre Vergangenheit kennen und erfährt dabei von einer mysteriösen Verschwörung. Sie selbst muss über das Schicksal Ravinias entscheiden. Gemeinsam mit Tom Truska, dem geheimnisvollen Schlüsselmachergesellen, und dem Amerikaner Lee versucht Lara Ravinia zu retten.

Ravinia erscheint im März 2011 bei Piper.

Das hört sich doch einfach nur klasse an, oder? Schon allein das Cover ist ein Traum.laughing

Alera

Alera ist nicht nur die Thronfolgerin des Königreichs – sie hat auch ihren eigenen Kopf, und ihre Vorstellungen von Freiheit und Gerechtigkeit finden am traditionellen Hof nicht immer Anklang. Das Land blickt dunklen Zeiten entgegen. Die lange währende Feindschaft mit dem Nachbarreich droht in einen Krieg zu münden. Und als eines Tages der junge Narian aus dem Feindesland an Aleras Hof auftaucht, ändert sich alles: Ist Narian ein Spion, ein Attentäter oder gar ein Freund? Alera erfährt mehr über das Volk, das sie für ihren erbitterten Gegner hielt. Sie erkennt, dass sie sich unweigerlich in Narian verliebt hat – und dass ihre Liebe nicht nur ihr Leben, sondern das Schicksal des ganzen Königreichs aufs Spiel setzt.

Alera erscheint im August 2010 bei Piper.

Klingt nach einem tollen Fantasyabenteuer mit etwas Romantik – genau mein Ding.

Drei Wünsche hast du frei

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

Drei Wünsche hast du frei erscheint im September 2010 bei PAN.

Erst hatte es das Buch nicht in die engere Wahl geschafft. Aber die zwei Doppelseiten im PAN-Katalog enthielten noch mehr Informationen dazu und haben das Buch näher beschrieben, sodass ich jetzt doch ziemlich angetan davon bin.

Jun  17

[Tick Tack] Zweiundzwanzig


Ich war in den letzten zwei Wochen so beschäftigt, dass ich die Tick Tack Beiträge wieder total vernachlässigt habe. *schäm* Da ich die Ereignisse jetzt unmöglich noch bestimmten Wochen zuordnen kann, fasse ich das Wichtigste einfach mal zusammen.tongue

Bücherwurm

Im Anschluss an das unglaublich romantische Faunblut habe ich das sehr spannende Jugendbuch Gone gelesen. Beide Bücher waren einfach klasse, jedes auf seine Weise. Faunblut steht ja für sich allein, aber Gone ist der erste Teil einer Serie. Auf den zweiten Teil bin ich schon sehr gespannt, die Leseprobe am Ende des Buches verhieß nämlich nichts Gutes.

Danach habe ich mit Tochter der Träume begonnen, das ich am Dienstag beendete. Dawn, die Protagonistin des Buches, ist mir so sympathisch wie kaum eine Figur zuvor. Einfach hinreißend! Und die Story ist ebenfalls toll. Inzwischen habe ich bereits mit der Fortsetzung Wächterin der Träume begonnen, die auch schon sehr spannend ist. Wenn das so weiter geht, habe ich das spätestens morgen ausgelesen.laughing

Filmfanatiker

In letzter Zeit habe ich erstaunlicherweise wohl mehr gelesen als ferngesehen. Von daher fällt mir auf Anhieb kein Film ein, zumal ich in der Videothek jetzt immer einen Monat warten muss, bevor ich die Neuheiten ausleihen darf. Da aber wieder viele interessante Filme herausgekommen sind, kann es bis zu neuen Bewertungen nicht mehr lange dauern.

Zum Ausgleich habe ich aber zumindest Serien geschaut. Zum einen habe ich endlich alle restlichen Folgen der ersten Staffel von Vampire Diaries geschaut. Ich liebe diese Serie! Stefan ist toll, auch wenn mir sein Junkie-Verhalten nicht so gut gefallen hat, und Damon scheint sich doch tatsächlich zu ändern. Dass einer meiner Lieblingscharaktere gestorben ist – ich werde natürlich nicht verraten wer – passt mir allerdings gar nicht. Außerdem hörte die letzte Folge verdammt spannend auf. Ich kann es also kaum erwarten die nächsten Folgen zu sehen.

Zum anderen wurde in den USA am Sonntag die erste Folge der dritten Staffel von True Blood ausgestrahlt, die ich inzwischen natürlich auch gesehen habe. Leider war sie noch ohne Untertitel, sodass ich ganz schön Mühe hatte den Südstaaten-Akzent zu verstehen, obwohl ich den Klang eigentlich mag. Aber so lernt man immer wieder dazu und ich kann sie mir ja später noch einmal untertitelt ansehen. Auf jeden Fall war der Staffelauftakt echt klasse und ich hoffe sehr, dass Bill schon in der nächsten Folge zu Sookie zurückkehrt. Ich mag es nicht, wenn die beiden so lange getrennt sind. Dafür gab es Eric in seiner ganzen Pracht zu sehen. XD

Studium

Endspurt! In fünf Wochen sind meine ersten richtigen Prüfungen. *bibber* Eigentlich muss ich keine Angst haben, da ich im Grunde nur bestehen muss. Aber mulmig ist mir trotzdem, vor allem wenn ich an Englisch denke. Juristisches Englisch ist nämlich alles andere als einfach.angry Hinzu kommt, dass ich nicht für mehrere Prüfungen gleichzeitig lernen kann. Ich kann für die einzelnen Fächer also immer erst dann lernen, wenn die Prüfung davor geschrieben ist. Da zwischen Strafrecht und Zivilrecht aber nicht mal ein Tag liegt, habe ich für letzteres nur ein paar Stunden Zeit zum Lernen. Daran mag ich gar nicht denken.angry

Ansonsten ist an der Uni nicht viel passiert. Für die Prüfungen und die Hausarbeit habe ich mich inzwischen angemeldet und die Rückmeldeaufforderung ist auch schon eingetroffen.

Jun  16

[Rezension] Tochter der Träume


Titel: Tochter der Träume
Autorin: Kathryn Smith
Originaltitel: Before I Wake
Erstveröffentlichung: 2008
Übersetzerin: Regina Schneider

Wissenswertes

Tochter der Träume ist der erste Band der Nightmare Chronicles von Kathryn Smith.

Es handelt sich dabei um eine Fantasyserie mit erotischen Elementen und erzählt die Geschichte von Dawn Riley, einer Frau, die halb Mensch und halb Traumwesen ist.

Inzwischen ist noch ein zweiter Band erschienen. Ob es noch einen dritten geben wird ist derzeit jedoch noch ungewiss, da sich die Serie in den USA nicht allzu gut verkauft hat.

(mehr…)

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.