Mai  01

[Wochenrückblick] KW 17


Diese Woche sieht leider wieder genauso schlecht aus, wie die letzte. Hoffentlich kann ich mich in der kommenden Woche ein wenig steigern.

SuB-Zuwachs

Auch diese Woche erreichten mich auf verschiedenen Wegen wieder vier neue Bücher, wobei eines nicht wirklich zu meinem SuB zählt. Plötzlich Blond 2 habe ich nämlich bereits letztes Jahr auf Englisch gelesen und soll nur der Vervollständigung meiner Sammlung dienen, trotz des furchtbaren Covers.
Alle vier Bücher sind übrigens Teile einer Serie, wie mir gerade zufällig auffällt. Gone – Lügen ist der dritte Teil der Serie von Michael Grant und Die Prophezeiung der vierte Teil der Serie von Krystyna Kuhn. Auf beide Bücher bin ich sehr gespannt.
Doch am Meisten freue ich mich auf Abandon, das neueste Buch meiner Lieblingsautorin, in dem es dieses Mal auch um die griechische Mythologie geht.

Nächste Woche Freitag, also am 6. Mai starten Elena und ich eine kleine Leserunde dazu. Wenn ihr das Buch auch lesen möchtet oder es vielleicht sogar schon habt, dürft ihr euch uns gern anschließen! Am Freitag erstelle ich dann einen seperaten Diskussions-Beitrag ;)

Challenge Erfolge

Ich habe diese Woche leider wieder nur ein Buch beendet: Grimm. Das gibt aber immerhin ein G für die abc Challenge.

Literaturverfilmungen

Beginnen wir wieder mit The Hunger Games: Sechs weitere Tribute stehen fest. (Distrikt 3, 4, 5) Fehlen also nur noch 12. Elizabeth Banks wird Effie Trinket spielen. Die Rolle des Haymitch Abernathy könnte an John C. Reilly. Weitere Schauspieler sind für noch unbekannte Rollen im Gespräch, darunter Stanley Tucci und Woody Harrelson. Außerdem wurde des Budget des Films um weitere 15 Millionen aufgestockt.

Ich hatte es zwar schon getwittert, aber hier noch einmal für alle: Es gibt ENDLICH einen Trailer zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Part 2! Hier.

Zwei beliebte amerikanische Serien, die auf Büchern basieren, wurden bereits vor den Upfronts um jeweils eine Staffel verlängert: Gossip Girl und Vampire Diaries. Damit bekommt die beliebte Vampirserie eine dritte Staffel, die verwöhnten New Yorker eine fünfte.

In den USA startet die vierte Staffel von True Blood am 26. Juni.

Sonstige Neuigkeiten

Der Titel des dritten und damit letzten Teils der Trilogie von Bettina Belitz steht fest: Dornenkuss.

Neben den bereits von mir vorgestellten Verlagen hat auch Bloomsbury bereits den Herbstkatalog veröffentlicht.

Der vierte Teil der Eragon Serie soll noch in diesem Jahr auf Deutsch erscheinen. Der Titel lautet Eragon – Das Erbe der Macht.

Das noch fehlende Hörbuch zum fünften Teil der Shopaholic-Serie von Sophie Kinsella wird doch noch produziert. Der Audio Verlag wird es wieder mit Maria Koschny produzieren und im Frühjahr 2012 herausbringen.

Thomas Thiemeyer verriet auf seiner Website, dass er die Serie, die im Sommer bei Pan erscheint, als Trilogie plant.
Neben dem ersten Teil dieser Serie erscheint im Sommer noch Band 3 des Zyklus Die Chroniken der Weltensucher. Der Titel lautet Der gläserne Fluch und es erscheint am 15. Juni 2011 bei Loewe.

Apr  30

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – Carlsen, Chicken House


Und nun schon wieder ein paar, wie ich finde, interessante Neuerscheinungen, denn auch Carlsen sowie Chicken House haben das neue Programm auf ihren Websites veröffentlicht. Neben Arkadien fällt und dem fünten und damit gleichzeitig auch letzten Teil von Percy Jackson, sind mir die folgenden zwei Bücher ins Auge gestochen:

Eireann Corrigan: Die Komplizin

Finn muss die verängstigte Freundin spielen. Mit besorgten Eltern und neugierigen Reportern fertig werden. Der Polizei Rede und Antwort stehen. Denn ihre Freundin Chloe ist verschwunden. Das glauben zumindest alle. Niemand weiß, dass Finn und Chloe das Ganze inszeniert haben. Es schien der perfekte Plan, um berühmt zu werden und garantiert einen Studienplatz auf dem College ihrer Wahl zu bekommen. Doch allmählich gerät das perfide Spiel außer Kontrolle. Und als auch noch ein Mitschüler verdächtigt wird, Chloe etwas angetan zu haben, will Finn aussteigen. Chloe nicht, sie hält an ihrem Plan fest …

Erscheinungstermin: 24.08.2011

Das klingt doch nach einem wirklich spannenden Thriller und hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Film Gossip, der mir auch sehr gut gefallen hat. Das Buch schaue ich mir im August auf jeden Fall genauer an.

Lauren Oliver: Delirium

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals.
Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Erscheinungstermin: 25.10.2011

Von der Übersetzung dieses Buches hatte ich ja bereits berichtet und ich bin schon sehr gespannt darauf, ob es meine Erwartungen dann auch erfüllen kann. Was mir allerdings überhaupt nicht zusagt, ist das Cover. Das hübsche türkisfarbene Original war so ein Eyecatcher und wirkte total anziehend auf mich. Mit dieser deutschen Version kann ich mich leider so gar nicht anfreunden. Bis auf den Schriftzug finde ich das ganze weder hübsch noch sonst irgendwas. Schade, dass man hier nicht wenigstens die Idee des Originals aufgegriffen hat.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass Carlsen auch das Verlagslogo geändert zu haben scheint. Gefällt mir leider auch nicht besonders gut …

Apr  29

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – PAN


Heute hat, wie ich gerade eben entdeckt habe, auch der Pan Verlag auf der Website die Bücher für das Herbstprogramm 2011 vorgestellt und natürlich sind mal wieder einige interessante Bücher dabei! (Wo soll das nur hinführen?)

Amber Kizer: Meridian – Flüsternde Seelen

Die 17-jährige Meridian ist eine Fenestra: Sie öffnet den Seelen der Verstorbenen ein Fenster in den Himmel. Doch diese Gabe bringt sie in größte Gefahr, denn die Fenestrae werden von den Aternocti gejagt, die unstillbaren Hunger nach Seelen haben. Gemeinsam mit ihren Freunden, dem mutigen Tens und der geheimnisvollen Wölfin Custos, ist Meridian auf der Suche nach anderen Fenestrae, um sich mit ihnen zu verbünden. Eine von ihnen ist das Mädchen Juliet, die in einem Heim leben muss, in dem die Kinder von einer grausamen Direktorin schikaniert werden. Juliet ahnt noch nicht, welche Kräfte in ihr schlummern – und dass sie in größter Gefahr schwebt, wenn diese sich an ihrem 16. Geburtstag in wenigen Wochen erstmals regen werden. Wird Meridian sie rechtzeitig finden, oder ist Juliet ein dunkles Schicksal sicher?

Erscheinungstermin: 01.12.2011

Da ich den ersten Band regelrecht verschlungen habe, ist natürlich auch die Fortsetzung für mich ein absolutes must-have! Auch das Cover gefällt mir sehr gut, obwohl es nicht ganz so gut zum ersten Teil passt. Es ist aber dennoch sehr schön und ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch!

Jackson Pearce: Blutrote Schwestern

Wenn es dunkel wird, ziehen zwei Schwestern durch einsame Gassen und entlegene Wälder. Mit ihren blutroten Mänteln und dem süßen Parfüm locken sie Werwölfe an – aber wenn diese sich auf die vermeintlich hilflosen Opfer stürzen, ziehen Scarlett und Rosie ihre Äxte hervor und schlagen zu. Seit die beiden als Kinder fast einem der niederträchtigen Killer zum Opfer gefallen sind, wollen sie so viele Mädchen wie möglich vor diesem Schicksal bewahren. Während Scarlett nichts anderes kennt als die Jagd, beginnt die sensible Rosie zu ahnen, dass es noch etwas anderes im Leben geben kann als den blutigen Kreislauf aus Jagd und Tod – und verliebt sich in den einzigen Jungen, den ihre Schwester je in ihr Herz gelassen hat. Doch dies bringt alle drei in größte Gefahr, denn Wölfe wittern jede Schwäche …

Erscheinungstermin: 04.10.2011

Drei Wünsche hast du frei hat mir so gut gefallen, dass ich auch auf dieses Buch der Autorin sehr gespannt bin. Leider, leider, finde ich das Cover richtig furchtbar. Es ist zwar nicht hässlich, aber es ist einfach so 08/15 und erinnert stark an Red Riding Hood. Wirklich schade, das Originalcover war so richtig originell und hübsch.

Elena Melodia: Nacht

Seit einem schweren Autounfall empfindet die 17-jährige Alma bei jeder Berührung unerträgliche Schmerzen. In letzter Zeit wird sie auch noch von grauenhaften Alpträumen gequält, in denen sie Nacht für Nacht grausame Morde miterleben muss. Einziger Lichtblick ist ihr geheimnisvoller Mitschüler Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert und dessen Berührung die einzige ist, die ihr keine Schmerzen verursacht. Als Alma eines Tages entdeckt, dass die Menschen aus ihren Träumen tatsächlich ermordet werden, vertraut sie sich Morgan an und will mit ihm zusammen herausfinden, was hinter den brutalen Taten steckt. Doch bald stellt Alma fest, dass hinter den Morden ein Geheimnis lauert, in dessen Zentrum sie selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht …

Erscheinungstermin: 04.10.2011

Dieses Buch war mir bis dato unbekannt, es klingt aber auch sehr interessant und das Cover hat mich ebenfalls sofort angesprochen.

Maxime Chattam: Alterra – Der Krieg der Kinder

Nachdem ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, ist für Matt, Ambre und Tobias nichts mehr so wie vorher. Seit einer halben Ewigkeit irren sie nun schon zusammen mit anderen Kindern durch den Blinden Wald, auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen und den Soldaten der gefährlichen Königin Malronce. Sie haben keine Wahl mehr: Entweder sie kämpfen oder sie werden sterben. Während die Gemeinschaft der Kinder einen Schlachtplan entwirft, versuchen Matt und Ambre, die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf ihrem Körper trägt, zu entschlüsseln. Nur wenn es gelingt, ihr Rätsel zu lösen, kann es für das Leben auf Erden eine neue Chance geben …

Erscheinungstermin: 12.09.2011

Ich hab zwar die ersten beiden Teile noch nicht gelesen, aber ich habe so viel Gutes von ihnen gehört, dass ich mir, nach der Lektüre der Vorgänger, sicher auch den dritten Teil zulegen werde. ;)

Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden. David und Juna

Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben die Geschlechter in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in städtischen Ruinen hausen, haben die Frauen auf dem Land ein neues, streng abgeschottetes Leben angefangen. Kinder gibt es kaum noch, und wieder drohen neue Kämpfe.
Als die 17-jährige Kriegerin Juna ausgesandt wird, einen Gefangenen zu nehmen, stößt sie ausgerechnet auf den jungen Mönch David, der nichts lieber tut, als sich in verbotene Schriften der alten Zeit zu flüchten. »Romeo und Julia« ist seine Bibel – und als plötzlich ein leibhaftiges Mädchen vor ihm steht, reißt es ihn in einen Wirbel der Gefühle. Nichts scheint undenkbarer, gefährlicher, tödlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen Juna und David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …

Erscheinungstermin: 22.08.2011

Hier hat mich das Cover irgendwie so gar nicht angesprochen – die Frau ist, glaube ich, auch auf einem Buch von Kai Meyer drauf – aber nachdem ich mir die Inhaltsangabe durchgelesen habe, hat es doch noch meine Aufmerksamkeit erregt und ich werde ihm vielleicht eine Chance geben. Fraglich ist, ob es sich hierbei auch um den ersten Teil einer Serie handelt, was ich vermute, allerdings nicht unbedingt hoffe.


Und, welches Buch spricht euch besonders an?

Apr  29

[Ausprobiert] Buchtasche


Auch heute möchte ich euch wieder ein ganz besonderes Leseaccessoire vorstellen, das nicht nur unheimlich praktisch, sondern auch extrem stylish ist: Die Buchtasche von NI-KO.

Von den verschiedenen Designs habe ich mich als Pünktchenfan natürlich für die wunderschöne Version „Dot & Dotty“ entschieden. Die ist wirklich ein echter Hingucker!

Sie besteht aus Baumwolle und ist durch den Gummibandverschluss auch für unterschiedlich große Bücher geeignet. Bei geschlossener Klappe ist sie ca. 26cm lang und 19 cm breit. Von kleinen Taschenbüchern bis hinzu normalen Hardcovern passt da alles bequem rein. Lediglich die extrem großen bzw. dicken Schinken wie z.B. Grimm von Christoph Marzi sind etwas zu groß für diese Tasche.

Doch die Tasche ist, wie schon gesagt, nicht nur hübsch anzusehen, sonder auch praktisch. Ich lese gern, wenn ich unterwegs bin, zum Beispiel in der Bahn, und habe daher fast immer ein Buch dabei, egal wohin es geht. Da ich aber so penibel bin, was meine Bücher betrifft, stecke ich die Bücher natürlich nicht einfach irgendwie so in meine Handtasche oder meinen Rucksack. Ich hab viel zu viel Angst davor, dass das Buch davon Schaden nehmen könnte.

Bisher befand sich mein aktuelles Buch dann immer in einer (dicken) Plastiktüte, die aber auch ziemlich schnell kaputt gingen, sodass ich da regelmäßig eine neue benutzen musste und wirklich schön war das auch alles nicht. Die Lösung für dieses Problem ist diese tolle Buchtasche. Sie ist aus relativ dickem Stoff, schön verarbeitet und schützt das Buch so optimal vor angestoßenen Ecken oder Kanten. Und es raschelt nicht die ganze Zeit in der Tasche. *g*

Wenn man sein Buch aus so einer schicken Tasche herausholt, wird man außerdem weniger schief angesehen als wenn man immer mit einer Plastiktüte herum hantiert.

Ich kann sie also wirklich jedem ans Herz legen, der viel unterwegs liest und auch großen Wert darauf legt, dass seine Bücher beim Transport nicht beschädigt werden. Sie eignet sich natürlich auch sehr gut als Geschenk für Leseratten.

Kaufen könnt ihr das gute Stück, sowie andere trendige Taschen, in den verschiedenen Varianten online im DaWanda Shop von NI-KO oder direkt auf der Website von NI-KO zum Preis von 17,50 €.

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Frau Koppenhagen, ohne deren freundliche Unterstützung dieser Bericht nicht möglich gewesen wäre.

Apr  27

[Cover Revelation] Arkadien fällt


Lange haben wir gespannt darauf gewartet, doch nun wurde es endlich enthüllt: Das Cover von Arkadien fällt, dem (vorerst) letzten Band der Arkadien-Trilogie.

Spätestens seit dem Cover-Ausschnitt bei der Titel-Verkündung, konnte ich es kaum noch erwarten das ganze Cover zu sehen. Die Farbgebung, die man schon erahnen konnte, hat mir von Anfang an sehr gut gefallen und mich sehr neugierig gemacht.

Umso mehr freue ich mich, nun endlich das gesamte Cover bestaunen zu können. Leider wird es meinen Erwartungen nicht ganz gerecht. Es ist natürlich nicht schlecht und wirkt durchaus interessant, vor allem wegen der Eule. Aber an die anderen Cover kommt es meiner Meinung nach nicht ganz heran. Dafür gefällt mir die Farbe unheimlich gut.

Wie findet ihr das Cover?

Aber, Cover hin oder her, auf das Buch bin ich nach wie vor extrem gespannt und kann es kaum erwarten, es endlich zu lesen!

Apr  26

[Rezension] Morland – Die Rückkehr der Eskatay


Titel: Morland – Die Rückkehr der Eskatay
Autor: Peter Schwindt
Originaltitel: Morland – Die Rückkehr der Eskatay
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Morland – Die Rückkehr der Eskatay ist der erste Band der neuesten Serie des deutschen Autors Peter Schwindt. Der zweite Teil der Trilogie, Die Blume des Bösen, sowie auch der letzte Teil, Das Vermächtnis der Magier, sind bereits erschienen.

Bevor Peter Schwindt mit dem Schreiben anfing, arbeitete er ein paar Jahre als Zeitschriftenredakteur und Spieleentwickler in der Computerbranche. Nach einigen erfolgreichen Drehbuchprojekten für das Kinderprogramm des ZDF, begann er auch Romane für Kinder und Jugendliche zu schreiben.

(mehr…)

Apr  24

[Wochenrückblick] KW 16


Und schon wieder ist eine Woche um. Die Zeit vergeht manchmal echt schnell. Ich habe wieder sehr wenig Zeit zum Lesen gefunden, aber immerhin ein Buch beendet.

SuB-Zuwachs

Diese Woche habe ich wieder einige Bücher erhalten. Ganz besonders freue ich mich über Der Junge aus dem Meer, auf das ich lange sehnsüchtig gewartet habe. Es handelt sich dabei um eine Empfehlung meiner Lieblingsautorin, ich bin also gespannt, ob es meine daraus resultierenden Erwartungen gerecht wird.
Auf Die Poison Diaries freue ich mich auch schon, wobei ich absolut nicht nachvollziehen kann, warum man das “the” ins Deutsche übersetzt hat, während der restliche Titel Englisch bleibt!?
Emerald habe ich ertauscht, es kam allerdings – mal wieder – in keinem allzu guten Zustand bei mir an, leider.
Die Stadt der verschwundenen Kinder habe ich mir dann am Donnerstag noch gekauft, als Ostergeschenk für mich sozusagen.

Challenge Erfolge

Ich habe diese Woche nur Morland #1 beendet, aber damit kann ich wenigstens ein M für die abc Challenge verbuchen.

Literaturverfilmungen

The Hunger Games: Sowohl Prim als auch Mrs Everdeen wurden inzwischen gecastet. Weitere Schauspieler sind im Gespräch für gewissen Rollen. Darüber hinaus wurden auch schon vier der restlichen zweiundzwanzig Tribute gecastet. Hier könnt ihr euch alle Tribute ansehen.

Das Literaturverfilmungen zur Zeit voll im Trend sind, macht sich beinahe jede Woche bemerkbar. Auch diesen Donnerstag startet eine neue Literaturverfilmung in den deutschen Kinos: Wasser für die Elefanten, mit Reese Witherspoon und Robert Pattinson in den Hauptrollen.

Die Filmrechte an den zwei Romanen Before I fall (dt.: Wenn du stirbt, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei sagen sie) und Delirium von Lauren Oliver wurden verkauft.

Sonstige Neuigkeiten

script5 hat eine Oster-Überraschung für alle Fans von Bettina Belitz verkündet: Der dritte Band ihrer Trilogie wird zweieinhalb Monate früher erscheinen als geplant, also bereits am 1.11.2011. In den kommenden Wochen werden erste Details auf der Website zum zweiten Teil verraten.

Den Titel zum dritten Teil der Arkadien-Reihe hat Kai Meyer ja inzwischen verraten. Via Twitter hat der Autor angekündigt, uns in dieser Woche auch das Cover zu präsentieren.

Delirium, der erste Band der neuen Trilogie von Lauren Oliver wird ebenfalls bei Carlsen erscheinen. Ein Termin ist jedoch noch nicht bekannt.


Zu guter Letzt möchte ich euch allen natürlich frohe Ostern und viel Erfolg bei der Ostereiersuche wünschen!

Apr  20

[Rezension] Blood and Chocolate


Titel: Blood and Chocolate
Autorin: Annette Curtis Klause
Originaltitel: Blood and Chocolate
Erstveröffentlichung: 1997
Übersetzerin: Ute Brammertz

Wissenswertes

Blood and Chocolate ist der dritte Roman der Autorin Annette Curtis Klause.

Sie wurde in England geboren, kam aber schon als Jugendliche in die USA, wo sie auch heute noch lebt. Im Alter von fünfzehn Jahre schrieb sie Vampir-Gedichte, die ihr schließlich als Inspiration für ihren ersten Roman dienten. Ihr viertes und bisher letztes Buch erschien 2006.

Im Moment leitet sie die Kinderbuchabteilung einer Bibliothek.

(mehr…)

Apr  20

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – cbj, Heyne fliegt


Heute habe ich noch einmal die Website von Random House durchstöbert und bin dabei auf die Neuerscheinungen von cbj und Heyne fliegt gestoßen. Es gibt zwar leider noch keine Inhaltsbeschreibungen zu den Büchern, dafür aber die Cover. Einige davon stelle ich euch nun wieder vor. ;)

Garcia & Stohl: Seventeen Moons – Eine unheilvolle Liebe

Hierbei hanelt es sich, wie man unschwer erkennen kann, um die Fortsetzung zu Sixteen Moons, das mir sehr gut gefallen hatte. Der zweite Teil ist daher für mich natürlich unverzichtbar.

Das Cover gefällt mir dagegen nicht ganz so gut wie das des Vorgängers. Warum sind die Augen nicht grün? Oder ist das gar nicht Lena?

Schöne finde ich aber, dass sie den gesamten Titel geändert haben und nicht, wie ursprünglich angedacht, nur den Untertitel. Es erscheint im September.

Kady Cross: Das Mädchen mit dem Stahlkorsett

Ein Buch, auf das ich wirklich sehr gespannt bin. Ich hatte euch ja schon einmal davon berichtet.

Kady Cross ist eines der Synonyme, die Kathryn Smith in Zukunft verwenden will, und dies ist ihr erstes Jugendbuch. Ihre Traum-Serie hatte mich ja total gefesselt, daher bin ich gespannt, wie sie sich in diesem neuen Genre macht und ob es ihr auch so gut gelingt, auch wenn das Cover überhaupt nicht meinen Geschmack trifft. Hoffentlich gibt es bald mehr zum Inhalt.

Erscheinungstermin ist der 22. August.

Tara Hudson: Wenn du mich siehst

Von diesem Buch kenne ich nur das Original, Hereafter, das mich schon vor langer Zeit neugierig gemacht hat.

Es ist der Auftakt einer Serie und ob ich es mir holen werde hängt stark vom Inhalt ab. Aber das Cover finde ich wahnsinnig schön und gelungen. Das wäre im Regal auf jeden Fall eine richtige Augenweide.

Sobald es was zum Inhalt gibt, werde ich das natürlich hier ergänzen. Der Erscheinungstermin ist der 29. August.

Meg Cabot: Missing – Gefährliche Träumen

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Neuauflage des ersten Bandes der Jessica-Serie. Der Verlag hatte die ersten beiden Bände schon einmal herausgebracht, mit einem sehr kindlichen Cover und nicht allzu schönen Titeln. Danach wurde die Serie abgesetzt, weil sie sich nicht verkauft hat.

Ich habe die Reihe inzwischen auf Englisch beendet, freue mich aber sehr über diese Neuauflage! Die Serie ist wirklich toll und ich hoffe, dass sie dieses Mal alle fünf Bände veröffentlichen werden. Vielleicht kaufe ich sie mir dann auch noch einmal, für meine Sammlung. ;)

Ich kann euch diese Serie sehr ans Herz legen, sie ist unheimlich toll! Es erscheint aber erst im März 2012.


Des Weiteren steht nun ein Erscheinungsmonat für den vierten Teil von Eragon fest: November 2011. Ein Cover gibt es allerdings noch nicht.

Ferner erscheint noch ein weiteres neues Buch von Meg Cabot: Jinx – Der verfluchte Liebeszauber. Dieses Buch steht im Original schon lange auf meiner Wunschliste, da ich das Cover aber wirklich furchtbar finde und es nur als Taschenbuch erscheint, werde ich wohl doch auf die amerikanische Ausgabe zurückgreifen.

Apr  18

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – cbt


cbt hat heute dein Vorschaukatalog für den Herbst 2011 veröffentlicht und bringt einige tolle neue Bücher heraus. Die drei Bücher, die es sofort auf meine Wunschliste geschafft haben (oder sowieso schon darauf standen), möchte ich euch an dieser Stelle präsentieren.

Lauren Kate: Engelsmorgen

Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen.
Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches…

Wie ihr an meiner Rezension unschwer erkennen konntet, war ich vom ersten Teil nicht allzu begeistert. Aber ich möchte schon wissen, was es mit den ganzen Mysterien auf sich hat, daher gebe ich dem zweiten Teil noch eine Chance. Wenn der den Leser allerdings wieder so im Dunkeln tappen lässt und sich in die Länge zieht, war’s das vermutlich für mich mit dieser Serie.

Nina Blazon: Zweilicht

Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt – ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat.
Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden – zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten …

Von diesem Roman hatte ich ja bereits in Leipzig erfahren und war schon sehr gespannt auf das Cover. Es ist nicht ganz so schön wie die von Faunblut und Ascheherz, aber dennoch sehr interessant und ich bin auf dieses Buch schon sehr gespannt. Nina Blazon ist für mich ja sowieso Pflichtprogramm. ;)

Lauren DeStefano: Totentöchter – Die dritte Generation

Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…

Von diesem Buch hatte ich ja auch schon berichtet. Neben dem tollen Cover, klingt auch das Klappentext sehr vielversprechend und an dystopischen Geschichten habe ich ja in letzter Zeit einen Narren gefressen.


Diese drei Bücher erscheinen jeweils im August bzw. September 2011. Was ich aber wirklich nicht nachvollziehen kann und mich echt extrem stört ist die Tatsache, dass Julia Karrs XVI im Januar 2012 nur als Taschenbuch erscheint. Was soll das? Ich wollte das Buch gern auf Deutsch lesen, aber doch nicht als Taschenbuch!!!

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.