Beiträge mit dem Schlagwort 'Suzanne Collins'

Jun  28

[Wochenrückblick] 26. Kalenderwoche 2020

28. Juni 2020 | 20:25 | Rekapituliert


Unter der Woche bin ich nicht viel zum Lesen gekommen, am Freitag habe ich dann aber endlich das Prequel zu Die Tribute von Panem beendet. Insgesamt war das Buch nicht schlecht, vom Ende war ich aber ziemlich enttäuscht.


Neben zwei eBooks – It was always you und One Of Us Is Next – ist Ende dieser Woche der neue Roman von Brittainy C. Cherry bei mir eingezogen, auf den ich schon sehr gespannt bin, da die Autorin mich mit ihren letzten beiden Werken restlos begeistern konnte.


Nach Chesapeake Shores ist mit Sweet Magnolias mittlerweile schon die zweite Serien-Verfilmung bei Netflix gestartet, die auf einer Roman-Reihe der us-amerikanischen Autorin Sherryl Woods basiert.


Das eBook zu It was always you von Nikola Hotel kann man zurzeit noch für 4,99 Euro erwerben.

Jun  22

[Wochenrückblick] 25. Kalenderwoche 2020

22. Juni 2020 | 22:58 | Rekapituliert


Ich habe es am Wochenende leider nicht mehr geschafft das Buch zu beenden, doch mir vielen nur noch rund 150 Seiten und ich bin echt gespannt, was mich auf den letzten Seiten noch erwartet.


Am vergangenen Samstag ist ENDLICH das Finale zu Die Spiegelreisende bei mir angekommen. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie diese tolle Reihe endet und werde das Buch daher garantiert direkt als nächstes lesen.


Es sind nicht alles Literaturverfilmungen, aber ich freue mich gerade so sehr über einige der kommenden Neuerscheinungen im Juli auf Disney+, dass ich euch einfach daran teilhaben lassen muss: Hamilton (3. Juli), Frozen 2 (10. Juli) und Agents of S.H.I.E.L.D. – Staffel 4 & 5 (10. Juli).

Ab 22. Juli strahlt Vox die fünfte Staffel Outlander im Free-TV aus.


Das eBook zu Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei, dem ersten Band der neuen Trilogie von Aimée Carter, ist zurzeit für 4,99 Euro im Angebot.

Das eBook zum Roman Die Geisha von Arthur Golden kostet aktuell sogar nur 3,99 Euro.

Jun  16

[Top Ten Tuesday] Books on My Summer 2020 TBR

16. Juni 2020 | 20:05 | Mitgemacht

Ich habe neulich festgestellt, dass ich das ganze Jahr noch nicht einmal am Top Ten Tuesday teilgenommen habe, daher habe ich gleich mal geschaut, ob es in den kommenden Wochen Themen gibt, bei denen ich gern mitmachen möchte. Das heutige Thema – Books on My Summer 2020 TBR – habe ich zum Anlass genommen eine kleine Leseliste für die kommenden Monate zu erstellen. Ob ich mich am Ende daran halte, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt, aber ich möchte es zumindest versuchen und dass ich die folgenden zehn Bücher gern in nächster Zeit lesen möchte, hindert mich ja nicht daran andere Bücher vielleicht dazwischen zu schieben.

Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange wird in jedem Fall meine nächste Lektüre, schon allein wegen der Leserunde auf LovelyBooks, an der ich dann teilnehme. Hätte der Versand nicht einmal mehr viel länger gedauert als er sollte, hätte ich es längst begonnen, aber da ich Bücher nur sehr ungern parallel lese, werde ich vorher noch schnell mein aktuelles Buch beenden, was aber nicht mehr allzu lange dauern dürfe. | Auf Im Sturm der Echos warte ich noch, doch dieses Buch wird wahrscheinlich sofort verschlungen werden, sobald ich es in den Händen halte. Die Geschichte um Ophelia und Thorn gefällt mir nach wie vor richtig gut und ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie sie endet. | Bei Rebellion. Schattensturm und Monstress – Die Auserwählte ist es mir selbst unbegreiflich, wie diese Bücher überhaupt erst auf dem SuB landen konnten. Beide Bücher wollte ich eigentlich ebenfalls lesen, sobald sie bei mir angekommen waren, doch bisher bin ich einfach nicht dazu gekommen. Das ändert sich hoffentlich bald, denn ich liebe diese zwei Serien und möchte sie natürlich weiterlesen. | In Vorbereitung auf Dream Again habe ich vor Kurzem das Hörbuch zu Hope Again gehört – zum Glück, kann ich da nur sagen, sonst hätte ich Blake noch nicht kennen und lieben gelernt. Ich finde es direkt schade, dass der letzte Band nicht aus seiner Sicht geschrieben ist, freue mich aber trotzdem schon sehr auf seine Geschichte.

Liberty Bessie klingt einfach nach dem perfekten Graphic Novel für mich und ist vermutlich schneller gelesen als es mir lieb ist. | Bücherkrieg ist auch ein Buch, das ich eigentlich sofort nach dem Erscheinen lesen wollte, zumal es sich dabei um den letzten Band der Trilogie handelt. Ich freue mich sehr auf die Rückkehr nach Paramythia und hoffe natürlich auf ein Happy End für die lieb gewonnenen Charaktere. | Black Canary Ignite ist von meiner Lieblingsautorin und daher Pflichtlektüre. | Das Ting hat mich nicht nur inhaltlich sofort angesprochen, sondern auch wegen des Settings, denn die Geschichte spielt in unserer schönen Hauptstadt Berlin. Außerdem habe ich schon ewig keinen (Jugend-)Thriller mehr gelesen, also wird mir die Abwechslung sicher gut tun. | Zu guter Letzt ein Buch, auf das ich eher zufällig aufmerksam geworden bin, das ich dann aber sofort haben musste: And The Ocean Was Our Sky. Mit Sieben Minuten nach Mitternacht konnte Patrick Ness mich nachhaltig beeindrucken und ich bin sehr gespannt, ob ihm das ein zweites Mal gelingen wird. Darüber hinaus ist das Buch illustriert, was das Lesen in meinen Augen immer zu einem ganz besonderen Erlebnis macht.

Jun  15

[Wochenrückblick] 24. Kalenderwoche 2020

15. Juni 2020 | 23:18 | Rekapituliert


The Secret Book Club habe ich, wie erwartet, schon Anfang der Woche beendet, weil es mir so gut gefallen hat. Im Anschluss habe ich mit der ersten Hälfte von Muse of Nightmares weiter gemacht und das Buch innerhalb weniger Tage quasi inhaliert, weil mich die Geschichte sofort wieder total in ihren Bann gezogen hat. Am Wochenende habe ich es also direkt beendet, sodass ich nun dem Erscheinen der zweiten Hälfte gespannt entgegen fiebere. Noch am Sonntagabend habe ich dann zum Prequel zu Die Tribute von Panem gelesen, das ich bisher auch ganz interessant finde, ich bin allerdings noch bei unter 100 Seiten, sodass es noch viel zu früh ist, um ein Urteil zu fällen. Ich bin aber auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht.

Da Im Sturm der Echos noch immer nicht bei mir angekommen ist, gab es in der vergangenen Woche keinen Neuzugang für mich.


Es gibt nun ein offizielles Datum: Artmis Fowl, die Verfilmung der gleichnamigen Reihe von Eoin Colfer, wird in Deutschland am 14. August 2020 auf Disney+ veröffentlicht.

Vox strahlt ab dem 22. Juli 2020 die fünfte Staffel der Serie Outlander erstmals im deutschen Free-TV aus.

Der Kinostart von Wonder Woman 1984 wurde auf den 2. Oktober 2020 verschoben.


Das eBook zu Die Bestimmung von Veronica Roth ist zurzeit für 4,99 Euro im Angebot.

Für den gleichen Preis ist aktuell auch das eBook zum Roman Die Bücherdiebin von Markus Zusak zu haben.

Jun  01

[Wochenrückblick] 22. Kalenderwoche 2020

01. Juni 2020 | 16:35 | Rekapituliert


Gelesen habe ich in der vergangenen Woche keine einzige Seite, dafür aber immerhin fleißig Hope Again gehört und es Ende der Woche schließlich auch beendet. Die Geschichte von Everly und Nolan hat mir sehr gut gefallen und mich sogar mehrfach zu Tränen gerührt. Mona Kasten hat sich seit den ersten drei Bänden der Reihe stilistisch spürbar weiterentwickelt, finde ich, nur ihre erotischen Szenen treffen nach wie vor nicht ganz meinen persönlichen Geschmack.


In der letzten Woche erreichte mich endlich das Prequel zu Die Tribute von Panem, das ich für eine Leserunde gewonnen habe und auf das ich schon extrem gespannt bin.


Zur Erinnerung: Am Freitag erscheint die vierte und letzte Staffel von Tote Mädchen lügen nicht bei Netflix.


Das eBook zu Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag ist zurzeit für 5,99 Euro im Angebot.

Das eBook zum Roman Wasser für die Elefanten von Sara Gruen kostet aktuell nur 3,99 Euro.

Für nur 1,99 Euro gibt es zurzeit das eBook zu Das Spiel von Liebe und Tod von Martha Brockenbrough.

Apr  28

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – Oetinger

28. April 2020 | 23:50 | Erwartet

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem – Das Lied von Vogel und Schlange

Ehrgeiz treibt ihn an. Rivalität beflügelt ihn. Aber Macht hat ihren Preis. Es ist der Morgen der Ernte der zehnten Hungerspiele. Im Kapitol macht sich der 18-jährige Coriolanus Snow bereit, als Mentor bei den Hungerspielen zu Ruhm und Ehre zu gelangen. Die einst mächtige Familie Snow durchlebt schwere Zeiten und ihr Schicksal hängt davon ab, ob es Coriolanus gelingt, seine Konkurrenten zu übertrumpfen und auszustechen und Mentor des siegreichen Tributs zu werden. Die Chancen stehen jedoch schlecht. Er hat die demütigende Aufgabe bekommen, ausgerechnet dem weiblichen Tribut aus dem heruntergekommenen Distrikt 12 als Mentor zur Seite zu stehen – tiefer kann man nicht fallen. Von da an ist ihr Schicksal untrennbar miteinander verbunden. Jede Entscheidung, die Coriolanus trifft, könnte über Erfolg oder Misserfolg, über Triumph oder Niederlage bestimmen. Innerhalb der Arena ist es ein Kampf um Leben und Tod, außerhalb der Arena kämpft Coriolanus gegen die aufkeimenden Gefühle für sein dem Untergang geweihtes Tribut. Er muss sich entscheiden: Folgt er den Regeln oder dem Wunsch zu überleben – um jeden Preis.

Erscheinungstermin: Mai 2020

Das Prequel zu Die Tribute von Panem ist eines der Bücher, auf die ich mich in diesem Jahr am meisten freue. Seit das erste Mal bekannt wurde, dass die Autorin eine Vorgeschichte geschrieben hat, kann ich es nämlich kaum noch erwarten diese zu lesen. Den Preis finde ich für gerade einmal 600 Seiten allerdings ganz schön happig und optisch spricht mich das Cover leider auch überhaupt nicht an. Lesen werde ich das Buch aber natürlich trotzdem.

Cornelia Funke: Reckless – Auf silberner Fährte

Das vierte Abenteuer hinter den Spiegeln führt in den fernen Osten und nach Persien, auf die Inseln der Füchse. Jacob sucht gemeinsam mit Will nach einem Spiegel, von dem Sechzehn, das Mädchen aus Glas und Silber, erzählt hat. Der jüngere Bruder will Rache, der ältere Sicherheit für sich und Fuchs, aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert furchtbare Jäger.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Weil ich so schlecht im Schätzen bin, habe ich gerade einmal nachgeschaut, und es ist tatsächlich schon mehr als fünf Jahre her, dass Cornelia Funke uns zuletzt in die Spiegelwelt entführt hat. Seitdem warte ich sehnsüchtig auf die nächste Fortsetzung, die mich hoffentlich genauso zu begeistern vermag wie die Vorgänger.

Kim Liggett: The Grace Year

In Garner County heißt es, dass junge Frauen die Macht besitzen, Ehemänner aus ihren Betten zu locken und Jungen in den Wahnsinn zu treiben. Um diese Kräfte zu verlieren, werden sie für ein Jahr in die Wildnis verbannt. Wer zurückkommt, wird verheiratet oder ins Arbeitshaus geschickt. Aber es kommen nie alle lebend zurück. Nur in ihren Träumen ist Tierney James frei, umgeben von Rebellinnen. Doch als ihr Gnadenjahr beginnt, spürt sie erst, wie tief verwurzelt der Hass ist. Denn nicht die Natur oder die tödlichen Wilderer, die ihnen auflauern, sind die größte Gefahr. Es sind die Mädchen selbst.

Erscheinungstermin: Februar 2020

Wie ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin, weiß ich gar nicht mehr so genau, aber seither habe ich viele, ausnahmslos positive Meinungen dazu gelesen, sodass ich mir unbedingt selbst eine Meinung bilden möchte.

Jun  23

[Wochenrückblick] 25. Kalenderwoche 2019

23. Juni 2019 | 23:58 | Rekapituliert


Vor ein oder zwei Tagen habe ich endlich Too Late begonnen, bin seitdem aber leider nicht mehr zum Lesen gekommen.


Im Laufe der Woche sind drei wunderbare neue Bücher in mein Regal eingezogen, von denen eines schöner ist als das andere, angefangen bei der limitierten Ausgabe von Erebos, über das Bilderbuch Freunde für immer bis hin zu dem neuesten Werk von Cornelia Funke.

Alle übrigen Bücher sind eBooks, die ich mir entweder selbst gegönnt oder als Leseexemplar erhalten habe. Besonders gespannt bin ich dabei auf Mitternacht, auf das Buch warte ich immerhin schon seit mehreren Jahren. ^^’


Wie man die Zeit anhält von Matt Haig soll demnächst mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle verfilmt werden.

Die Verfilmung der The Witcher Reihe von Andrzej Sapkowski wurde vor Kurzem mit Henry Cavill in der Hauptrolle als Serie verfilmt. Die erste Staffel wird 8 Episoden à 60 Minuten umfassen und ab Ende 2019/Anfang 2020 auf Netflix zu sehen sein.


Leigh Bardugo kommt diesen Herbst für eine Lesereise nach Deutschland.

Oetinger hat bekanntgegeben die Rechte an der deutschen Übersetzung der Vorgeschichte zu Die Tribute von Panem von Suzanne Collins erworben zu haben und will das Buch im Mai 2020 zeitgleich mit der Originalausgabe veröffentlichen.

Kai Meyer hat in seinem letzten Newsletter berichtet, dass die Hörspiel-Adaption seiner Sturmkönige Trilogie nun fertig ist. Den ersten Teil Dschinnland kann man sich bereits jetzt ganz legal und kostenlos auf Youtube anhören.

Jun  17

[Wochenrückblick] 24. Kalenderwoche 2019

17. Juni 2019 | 23:55 | Rekapituliert


In der vergangenen Woche habe ich nicht besonders viel gelesen, dafür aber immerhin die Novelle Wie man einen Toaster überlistet beendet. Es war vollkommen anders als erwartet, aber wirklich gut, ich kann es also nur empfehlen.

In dieser Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen, was ganz gut ist angesichts der Neuzugänge von der LoveLetter Convention. Außerdem erwarte ich diesen Monat noch die eine oder andere Neuerscheinung. ^^’


Am kommenden Donnerstag startet mit Tolkien das Biopic über den gleichnamigen Autor von Der Herr der Ringe und Der Hobbit mit Nicholas Hoult in der Rolle des Schriftstellers in den deutschen Kinos.


Das ist wohl nicht nur DIE Neuigkeit des Tages oder der Woche, sondern vielleicht sogar des ganzen Jahres: 2020 soll ein neues Buch von Suzanne Collins, der Autorin von The Hunger Games bzw. Die Tribute von Panem, erscheinen, allerdings nicht nur irgendein Buch, sondern eine Vorgeschichte zu ihrer weltweit bekannten Reihe, die 64 Jahre vor den Ereignissen des ersten Bandes ansetzt.

Nov  15

[Cover Redesign] The Hunger Games

15. November 2018 | 14:15 | Beäugt

Obwohl man ein Buch bekanntlich nicht nur nach dem Cover beurteilen soll, darf sich heute zur Abwechslung einmal wirklich alles nur um die Optik drehen, wobei ich in diesem Fall guten Gewissens hinzufügen kann, dass der Inhalt mühelos mit der wunderbaren Aufmachung mithalten kann. Zum 10. Jubiläum der The Hunger Games Trilogie von Suzanne Collins haben die einzelnen Bände ein paar neue Cover verpasst bekommen, die nun meine persönlichen Favoriten sind:

Ich weiß nicht mehr, wie ich auf diese Neugestaltung aufmerksam geworden bin, doch mittlerweile kann ich mich gar nicht mehr daran satt sehen, so gut gefallen mir die neuen Cover. Ich bin schon mehrmals fast schwach geworden und hätte sie mir bestellt, obschon ich natürlich bereits die gesamte Trilogie längst im Regal stehen habe. Die ursprünlichen deutschen Versionen finde ich nach wie vor sehr schön, sodass ich mich niemals davon trennen würde, aber The Hunger Games wäre mit einem zusätzlichen Satz nicht die erste Reihe, die ich doppelt im Regal hätte. (Eine Serie befindet sich mittlerweile sogar dreifach in meinem Besitz, allerdings noch nicht vollständig.) Würde es sich bei den 10th Anniversary Editions nicht nur um Taschenbücher, sondern um gebundene Exemplare handeln, hätte ich vielleicht nicht lange gefackelt, so werde ich hingegen noch etwas länger mit mir hadern, ob ich weiterhin widerstehen oder sie mir doch einfach gönnen sollte.

Jul  23

[Trailer] Mockingjay – Part 2

23. Juli 2015 | 23:57 | Verfilmt

Gänsehaut pur! Ich kann es wirklich kaum noch erwarten Mockingjay – Part 2, das große Finale der Reihe, endlich auf der Leinwand zu sehen! Im Gegensatz zu vielen anderen mochte ich sogar das Buch sehr und freue mich nun dementsprechend darauf das Ende von Katniss’ Geschichte noch einmal in dieser Form zu erleben. Der Trailer sieht auf jeden Fall vielversprechend aus, wobei mir natürlich die Szene am besten gefällt, der man sofort ansehen kann, dass sie in Berlin gedreht wurde. XD

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.