Beiträge mit dem Schlagwort 'Aimée Carter'

Jul  17

[Top Ten Tuesday] Favorite Novellas/Short Stories

17. Juli 2018 | 14:35 | Mitgemacht

Schon als ich dieses Thema das erste Mal auf der Liste der künftigen Themen für den Top Ten Tuesday gesehen habe, stand für mich fest, dass ich daran teilnehmen werde, sodass ich den Termin sofort in meinen Blog-Kalender eintrug. Ich bin ein großer Fan von Novellen und Kurzgeschichten, insbesondere solcher, die zu irgendeiner Serie gehören und die Geschichte einer Nebenfigur näher beleuchten, die Vorgeschichte erzählen, o.Ä., weshalb ich bei Reihen, die mir gut gefallen, stets nach solchen Ergänzungen Ausschau halte und diese dann ebenfalls lese. Inzwischen sind mir sogar ein paar Novellen begegnet, die mir letztlich noch besser gefallen haben als die „richtigten“ Bände der Serie bzw. Teile davon. Das sind meine bisherigen 10 Favoriten:

Dark Elements – Bittersüße Tränen war eine tolle Ergänzung zur Dark Elements Trilogie von Jennifer L. Armentrout, die einige Jahre vor der eigentlichen Handlung spielte und in der man mehr über Dez und Jasmine erfuhr, vor allem wie sie schließlich das Paar wurden, als das man sie kennengelernt hat.

A Dance with Dakness gehört zu den Novellen, die mir noch besser gefallen haben als die anderen Bände der Reihe. Auch hierbei handelt es sich um eine Vorgeschichte, allerdings spielt die Handlung mehrere hundert Jahre vor den restlichen Teilen, was die Geschichte nicht weniger interessant macht. Ich erlaube mir einfach einmal aus meiner Rezension zu zitieren: Man erfährt durch sie erstaunlich viel über Charaktere, die in Angelfire – Meine Seele gehört dir nur erwähnt werden oder nur am Rande auftauchen, aber eigentlich durchaus von Bedeutung sind und über die man gern mehr erfahren würde. Sie offenbart Zusammenhänge und familiäre Bande, die man entweder nur erahnen konnte oder die man nie für möglich gehalten hätte bzw. noch gar nicht in Erwägung gezogen hat. Die Hauptfigur der Geschichte ist nämlich Madeleine, Wills sehr sympathische Mutter, sodass man mehr über seine Herkunft, insbesondere auch seinen Vater, erfährt.

Todd ist eine von mehreren Novellen zur Soul Screamers Reihe von Rachel Vincent und unter denen, die ich davon bisher gelesen habe, meiner Meinung nach die beste. Todd ist eine der Nebenfiguren, die einem sehr schnell ans Herz wächst und über die man unbedingt mehr wissen möchte. Mit dieser Novelle gibt die Autorin einem die Chance Todd nun wesentlich besser kennen zu lernen, insbesondere wie er war, bevor er starb, wie er schließlich zu dem Reaper wurde, der er inzwischen ist und wie die Tätigkeit als Sensenmann tatsächlich aussieht.

Royal Day Out von Meg Cabot ist zwar kurz, aber unheimlich unterhaltsam und wunderbar geeignet, um die Wartezeit bis zum nächsten Tagebuch von Prinzessin Olivia zu überbrücken. Wer denkt, dass bei einem kleinen (royalen) Shoppingtrip rein gar nichts schiefgehen kann, wird eines Besseren belehrt und man amüsiert sich beim Lesen wahrlich königlich!

Double Crossed von Ally Carter ist vor allem deshalb so lesenswert, weil es die Charaktere von zwei wunderbaren Serien der Autorin vereint: Gallagher Girls und Heist Society. Ich liebe solche Crossover!

Finding Cinderella von Colleen Hoover hat mir beispielsweise auch wesentlich besser gefallen als Losing Hope, womöglich sogar besser als Hopeless, und ist mein Lieblingsteil der Reihe. Daniel und Six mochte ich von Anfang an sehr und ihre Geschichte ist wirklich außergewöhnlich. Diese Novelle kann man übrigens auch gut unabhängig vom Rest der Serie lesen, wenn man die Bücher der Autorin noch nicht kennt, ihnen aber einmal eine Chance geben möchte.

Maybe not habe ich ebenfalls höher bewertet als Maybe Someday, an dem mich im Endeffekt eben doch einige Sachen gestört haben. Die Beziehung von Warren und Bridgette ist ebenfalls alles andere als gewöhnlich, was die Geschichte für mich besonders empfehlenswert macht, und zeigt, wie eine gesunde, auf Gegenseitigkeit basierende Beziehung aussehen sollte, was vor allem für Bridgette eine völlig neue Erfahrung ist.

Tiger’s Promise von Colleen Houck erzählt ebenfalls u.a. die Vorgeschichte zur eigentlichen Reihe – The Tiger Saga – und enthält neben der interessanten Vorgeschichte aus Yesubais Perspektive noch zahlreiche andere tolle Extras, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

In Breathless von Sophie Jordan geht es um Az, die man vielleicht als beste Freundin von Jacinda aus der Firelight Trilogie kennt. In der Reihe konnte sie nie so ganz nachvollziehen, warum Jacinda sich so zu einem Menschen hingezogen fühlt – beide sind sog. Drakis – in dieser Novelle sammelt sie aber schließlich eigene Erfahrungen mit der verbotenen Liebe zu einem Menschen.

Die vollkommene Kämpferin gehört zur The Goddess Test Trilogie von Aimée Carter, beleuchtet die Ereignisse zwischen dem ersten und zweiten Band und erzählt die interessante Geschichte der Zwillingsbrüder Pollux/Lux und Castor/Casey, von denen einer menschlich und einer unsterblich ist. Als Castors Zeit abgelaufen war, bat Lux Zeus/Walter darum seine Unsterblichkeit mit seinem Bruder teilen zu dürfen, wurde aber hereingelegt. Um nicht für immer von ihm getrennt zu werden, befreit Lux Casey daraufhin verbotenerweise aus der Unterwelt, weshalb sie seitdem vor Hades/Henry und dem Rat auf der Flucht sind.

Okt  02

[Wochenrückblick] 39. Kalenderwoche 2016

02. Oktober 2016 | 15:50 | Rekapituliert


Nach Begin Again habe ich mir endlich den neuen Harry Potter geschnappt und ihn auch ziemlich schnell beendet. Zu meinem eigenen Leidwesen hält sich meine Begeisterung jedoch in Grenzen. Ich fand es nicht total schlecht, aber richtig toll war es eben auch nicht. Schade.


Nur zwei neue Bücher sind in dieser Woche in mein Regal eingezogen: Küss mich bei Tiffany und Recreated, zwei Fortsetzungen, deren Vorgänger ich bisher leider noch nicht gelesen habe.


Am kommenden Donnerstag startet endlich Die Insel der besonderen Kinder, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Ransom Riggs, in den deutschen Kinos.


Der zweite Band der neuen Animox Reihe von Aimée Carter wird voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2017 auf Deutsch erscheinen und den Titel Animox – Das Auge der Schlange tragen.

Aug  07

[Wochenrückblick] 31. Kalenderwoche 2016

07. August 2016 | 23:45 | Rekapituliert


Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni habe ich im Laufe der Woche beendet und insgesamt hat es mir ausgesprochen gut gefallen, vor allem die Geschichte und die Charaktere. Ich freue mich schon sehr auf weitere New Adult Bücher der Autorin. Ein neues Buch habe ich aus Zeitgründen bisher noch nicht angefangen.


Den dritten Band der Dark Elements Trilogie kann ich natürlich kaum noch erwarten und werde ihn daher als nächstes lesen. Auf To all the Boys I’ve loved before bin ich aber auch sehr gespannt. Moby Dick habe ich spontan wegen der schönen Gestaltung bestellt und es ist in echt sogar noch viel schöner als auf den Bildern – es hat einen silbernen Buchschnitt! Summer Days & Summer Nights war ein Spontankauf wegen der vielen tollen Autoren, die Geschichten dazu beigesteuert haben. Zurück ins Leben geliebt durfte zusätzlich zum eBook nun noch als Taschenbuch in mein Regal anziehen – vielen Dank, liebe Katha! :) Harry Potter and the Cursed Child war natürlich ein Pflichtkauf und wird garantiert auch sehr bald gelesen. Die Form stört mich auch weniger als ich befürchtet hatte. Sieben Minuten nach Mitternacht war ein lang ersehntes Schnäppchen – der Ladenpreis der gebundenen Ausgabe wurde aufgehoben – und konnte mich mit den Illustrationen bereits begeistern. Umso mehr freue ich mich schon darauf es zu lesen. Mit O Schleck! hat mal wieder einer dieser schönen Hunde-Bildbände, dir mir so gut gefallen, seinen Weg zu mir gefunden.

Und das sind nun endlich die digitalen Leseexemplare der letzten vier oder fünf Wochen. ^^’


Lionsgate hat sich nun endlich zu den Gerüchten um den letzten Teil der Divergent Reihe geäußert. Statt eines abschließenden TV-Films planen sie eine ganze Staffel mit 10-13 Episoden, die dann später weitere Staffeln (mit anderen Charakteren) haben soll.

Außerdem wurde ein erster Trailer zur Verfilmung von Maximum Ride, basierend auf den Romanen von James Patterson, veröffentlicht.


2017 erscheinen zwei weitere New Adult Romane von Bianca Iosivoni bei Egmont LYX.

Mai  01

[Neuheiten] Herbst 2013 – mira

01. Mai 2013 | 19:59 | Erwartet

Rachel Vincent: Berühre meine Seele

In der Highschool ist der Teufel los. Alle Mädchen stehen auf den neuen Mathelehrer Mr Beck. Alle außer Kaylee. Denn sie erkennt, was hinter der starken Anziehungskraft des Lehrers steckt: Beck ist ein Inkubus, der sich von der Lust und Leidenschaft ihrer Mitschülerinnen nährt. Kaylee muss ihre ahnungslosen Freundinnen retten – bevor Beck hinter ihr Geheimnis kommt. Doch da entdeckt Todd ihren Namen auf der Todesliste der Reaper… Selbst wenn es Kaylee gelingt, Beck loszuwerden, gibt es scheinbar nichts, was ihren Tod verhindern kann.

Erscheinungstermin: Oktober 2013

Ich habe zwar nach wie vor erst die ersten beiden Teile der Serie gelesen, aber von denen war ich so begeistert, dass ich keinen Zweifel daran habe die Serie bis zum Ende zu verfolgen. Außerdem gefällt mir auch das Cover wieder unglaublich gut!

Gina Showalter: Alice im Zombieland

An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice “Ali” Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet…

Erscheinungstermin: Januar 2014

Dieses Buch werde ich vermutlich nicht lesen, weil Zombies einfach nicht mein Fall sind, aber für den einen oder anderen ist das Buch sicher interessant, daher wollte ich es nicht unterschlagen. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass ich meine Meinung ändere, falls es unglaublich viele gute Rezensionen geben sollte, aber im Moment bin ich noch skeptisch. Aber das Cover sieht wirklich toll aus.

Aimée Carter: Der Preis der Ewigkeit

Neun Monate dauerte Kates Gefangenschaft. Neun Monate, in denen sie eine eifersüchtige Göttin, einen rachsüchtigen Titanen und eine ungeplante Schwangerschaft überlebt hat. Jetzt will die Königin der Götter ihr Kind – und Kate kann nichts dagegen tun. Da bietet ihr Götterkönig Cronus einen Handel an: Wenn sie ihm Ergebenheit schwört, wird er die Menschheit verschonen und ihr das Kind lassen. Doch ihr geliebter Henry, ihre Mutter und der Rest des Rats müssen sterben. Sollte Kate sich hingegen weigern, will Cronus auf der Erde wüten, bis alles Leben ausgelöscht ist.

Das Schicksal aller, die sie liebt, liegt in ihren Händen. Kate muss einen Weg finden, das mächtigste Wesen des Universums zu besiegen, selbst wenn es sie alles kostet. Selbst wenn es sie die Ewigkeit kostet.

Erscheinungstermin: Februar 2014

Da der zweite Teil wohl mit einem Cliffhanger endet und der dritte noch nicht in Sicht war, habe ich ihn bisher noch nicht gelesen, aber das werde ich auf jeden Fall nachholen, sobald ich das Gefühl habe, dass der Februar in greifbare Nähe rückt. Nach dem tollen ersten Teil bin ich nämlich schon sehr gespannt darauf wie die Serie weiter geht. Hoffentlich übersetzt mira bis dahin auch noch die Kurzgeschichtensammlung zur Reihe, die soll man nämlich eigentlich vor Band 3 lesen.

Michelle Rowan: Level 6 – Unsterbliche Liebe

Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow “Countdown”, in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl – sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher – und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel…

Erscheinungstermin: März 2014

Michelle Rowan war mir bis dato zwar bekannt, aber gelesen habe ich noch nichts von ihr. Das könnte sich durch dieses Buch ändern, denn die Handlung klingt wirklich interessant – sie erinnert mich an den Film Gamer, der mir von der Idee her auch sehr gut gefallen hatte. Außerdem ist es ein Einzelband, was ich bei der aktuellen Flut an Serien immer gut finde.

Jan  27

[Wochenrückblick] KW 04 – 2013

27. Januar 2013 | 20:18 | Rekapituliert

Heute habe ich mit Pfad des Tigers, der Fortsetzung zu Kuss des Tigers, begonnen und bin jetzt schon wieder hin und weg. Ich habe gerade einmal 75 Seiten gelesen und liebe es bereits.

Ich kann es kaum erwarten weiterzulesen und konnte mich eben nur schwer davon losreißen. Kelsey ist einfach eine tolle Protagonistin und ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit Ren, Kishan und Mr. Kadam.

Nach den vielen positiven Rezensionen bin ich schon sehr gespannt auf Für immer die Seele und werde es bestimmt in naher Zukunft lesen. Urbat – Gefährliche Gnade habe ich bereits verschlungen, weil ich diesen Trilogieabschluss kaum erwarten konnte. Die Rezension folgt in den nächsten Wochen.
Was Jinx betrifft, so hatte ich inzwischen schon fast die Hoffnung aufgegeben das Buch jemals zu lesen. Auf Grund des – mal wieder – furchtbaren deutschen Covers wollte ich schon lange die englische Ausgabe haben. Das Hardcover ist aber bereits vergriffen bzw. nur zu einem unverschämt hohen Preis zu haben. Ich hätte mich daher sogar mit dem Taschenbuch zufrieden gegeben und habe es auch mehrfach bestellt, zweimal bei Amazon, einmal bei Dussmann. Der Zustand war aber jedes Mal so inakzeptabel, dass es mir das Geld einfach absolut nicht wert war! Ab Ende Dezember war das Buch aber nun auch auf Deutsch als eBook erhältlich und so werde ich dieses Werk meiner Lieblingsautorin nun doch noch lesen können.

Töchter des Mondes hat mich schon lange neugierig gemacht und nach einigen positiven Rezension möchte ich mir nun selbst ein Bild davon machen. Double Crossed ist eine Kurzgeschichte von Ally Carter, in der sie ihre beiden Serien miteinander vermischt. Ich werde es daher erst lesen, wenn ich den ersten Band ihrer Gallagher Girls Reihe gelesen habe – der erscheint ja bald auf Deutsch – damit ich die Überschneidungen auch bemerke. The Goddess Inheritance habe ich mir für den Fall besorgt, dass der zweite Band, wie ich befürchte, mit einem Cliffhanger endet. Beides sind eBooks und haben sowohl einen Vor- als auch einen Nachteil. Der Vorteil: Sie haben keine Gültigkeitssperre, obwohl sie die eigentlich haben müssten. Der Nachteil: Es sind beides leider nur PDFs und lassen sich daher nicht besonders gut auf dem Reader lesen. Letzteres trifft vor allem auf Double Crossed zu, das ich mir entweder noch als ePub besorgen oder auf dem PC lesen muss, weil die Schrift sonst einfach viel zu klein ist.

Es gibt einen neuen Trailer zu Beautiful Creatures.

Genau wie die erste wird auch die zweite Staffel von Game of Thrones komplett an einem Wochenende auf RTL2 ausgestrahlt, vom 8. bis 10. März jeweils ab 20:15 Uhr.

Chloe Moretz soll die Hauptrolle in der kommenden Verfilmung von If I Stay bzw. Wenn ich bleibe von Gayle Forman spielen. Der Produzent RJ Cutler soll Regie führen.

Kate Winslet ist im Gespräch für eine Rolle in der kommenden Verfilmung von Divergent bzw. Die Bestimmung von Veronica Roth.

Fox plant aus Lauren Olivers Delirium eine TV-Serie zu machen. Der Pilot wurde bereits geschrieben und soll bald gedreht werden.

Das Spin-Off zu The Vampire Diaries über die Originals, insbesondere natürlich Klaus, scheint schon fast in trockenen Tüchern zu sein. Inzwischen wurde bekannt gegeben, dass Daniel Gillies als Elijah dabei sein wird.

Keine geringere als Stephenie Meyer hat sich die Rechte an der Verfilmung von Anna Dressed in Blood bzw. Anna im blutroten Kleid von Kendare Blake gesichert.

Wie ich schon im Oktober letzten Jahres berichtete, soll The Selection von Kiera Cass eine zweite Chance bekommen. The CW hat offiziell eine neue Pilotfolge bestellt. Allerdings hat die geplante Hauptdarstellerin sich inzwischen anderen Projekten zugewandt, weshalb die Rolle der America nun wieder neu zu besetzen ist.

Das neue Buch von Rachel Ward erscheint Ende des Jahres bei Chicken House

Der vierte und damit letzte Band der Serie von Lauren Kate wird unter dem Titel Engelslicht im August dieses Jahres auf Deutsch erscheinen.

Die Ankunft von Ally Condie hat es auf Platz 2 der Spiegel Bestsellerliste geschafft.

Kyria & Reb wird, entgegen der ursprünglichen Planung, keinen dritten Band erhalten, sondern ist schon mit dem zweiten Band abgeschlossen.

Dan Wells wird dieses Jahr für Lesungen nach Deutschland kommen.

Nov  19

[Rezension] Die vollkommene Kämpferin

19. November 2012 | 10:10 | Gelesen

Titel: Die vollkommene Kämpferin
Autorin: Aimée Carter
Originaltitel: The Goddess Hunt
Erstveröffentlichung: 2012
Übersetzerin: Freya Gehrke

Wissenswertes

Die vollkommene Kämpferin ist eine zusätzliche Kurzgeschichte zur Serie The Goddess Test von Aimée Carter. Sie ist ausschließlich als eBook erhältlich und spielt zwischen dem ersten und zweiten Band der Reihe.

(Mehr…)

Nov  11

[Wochenrückblick] KW 45 – 2012

11. November 2012 | 14:43 | Rekapituliert

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich auf die beiden ersten Fortsetzungen freue! Ich bin schon total gespannt wie es weiter geht, allerdings habe ich nach den jeweils letzten Sätzen das starke Gefühl, dass beide Bücher kein gutes Ende nehmen bzw. vielleicht sogar einen Cliffhanger haben, weshalb ich mich kaum traue, sie schon zu lesen. Bei Soul Screamers erscheint der vierte Band ja relativ bald, der letzte Teil von The Goddess Test jedoch erst in 1,5 Jahren!

In der kommenden Woche wird der erste Trailer zur Verfilmung von City of Bones veröffentlicht und soll in den (amerikanischen) Kinos vor The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 2 gezeigt werden.

Hier könnt ihr euch ein neues Poster zur Verfilmung von Rubinrot ansehen. (Ich persönlich finde es jedoch leider nicht besonders gelungen.)

Warner Brothers TV hat sich die Filmrechte an Clarity von Kim Harrington gesichert.

Der dritte und damit letzte Teil der The Goddess Test Trilogie von Aimée Carter soll bei uns erst im Februar 2014 erscheinen.

Die Serie von Anna Banks soll drei Teile erhalten, der zweite wird den Titel Of Triton tragen.

Adorkable von Sarra Manning erscheint im Januar 2013 auf Deutsch bei arsEdition.

Ripple von Mandy Hubbard wird im Februar 2013 unter dem Titel Der Kuss der Sirene bei Ravensburger erscheinen.

Laut der Autorin Kim Harrington wird es vermutlich keinen dritten Band zu Clarity geben. (*schnief*)

Im Februar 2013 erscheint unter dem Titel Die verbotene Pforte ein Buch von Nina Blazon bei Ravensburger. Aber Achtung! Es handelt sich dabei nicht um einen neuen Roman, sondern um eine Neuauflage der Bücher Die Reise nach Yndalamor, Im Land der Tajumeeren sowie Das Königreich der Kitsune. (Wer die Reihe – wie ich – noch nicht kennt, darf natürlich trotzdem gern zugreifen. ^^)

Okt  28

[Wochenrückblick] KW 43 – 2012

28. Oktober 2012 | 01:57 | Rekapituliert

Vor Eighteen Moons muss ich erst einmal den Vorgänger lesen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Serie komplett lesen werde, also habe ich den dritten einfach mal bestellt. Auf Shades of Grey #3 bin ich natürlich schon sehr gespannt, denn ich möchte wissen wie die Geschichte um Ana und Christian zu Ende geht. Sobald ich mit Die Königliche fertig bin, werde ich mich aber zuerst auf Firelight #2 stürzen!

Alle drei Bücher habe ich als eBooks, die letzten zwei sind allerdings nur Kurzgeschichten zu anderen Serien. Damit habe ich jetzt fast alle Kurzgeschichten zu angefangenen Serien beisammen. Mir fehlt nur noch Shadow Cats von Rae Carson, das ich bisher aber nur zu einem viel zu hohen Preis finden konnte, wenn man bedenkt, dass es nicht einmal 100 Seiten hat.

Hierbei handelt es sich um die Debut-Trilogie von Nina Blazon, auf die ich schon sehr gespannt bin. Meine Ausgaben sehen optisch allerdings anders aus, da ich die Weltbild-Ausgaben von der Autorin bekommen habe, die ich aber sogar noch schöner finde. An dieser Stelle schon einmal vielen Dank dafür!

Alexander Ludwig ist angeblich im Gespräch für die Rolle des Four in der Verfilmung von Divergent.

Es wurde ein erster Trailer zur neuen Nicholas Sparks Verfilmung Save Haven veröffentlicht.

Im Laufe der Woche habe ich außerdem Links zu mehreren neuen TV Spots und Ausschnitten aus Breaking Dawn – Part 2 auf der Facebook Seite zum Blog gepostet.

Hier gibt es als Extra zu Renegade von J.A. Souders ein paar Briefe von Macie an Nick.

Lauren Kate hat ein paar Details zu ihrer nächsten Serie bekannt gegeben. Die Reihe wird den Titel Teardrop tragen und von der 17-jährigen Eureka handeln, deren Tränen die Macht haben den verlorenen Kontinent Atlantis wieder auftauchen zu lassen. Der erste Band soll im Herbst 2013 auf Englisch erscheinen.

Der dritte Teil der Mythos Academy Serie von Jennifer Estep erscheint unter dem Titel Frostherz im März 2013 in Deutschland.

James Dashner hat einen Vertrag über eine neue Jugendbuchtrilogie mit dem Titel Morality Doctrine abgeschlossen. Sie soll unter anderem von Cyber-Terrorismus handeln. Der erste Teil, The Eye of Minds, wird im Herbst 2013 veröffentlicht. Zusätzliche Kurzgeschichten sind ebenfalls geplant.

Hier könnt ihr euch den Buchtrailer zu Reached von Ally Condie anschauen.

Das nächste Jugendbuch von Gerd Ruebenstrunk erscheint voraussichtlich im Februar 2013.

In einem Interview mit BBC hat J.K. Rowling enthüllt, dass ihr nächstes Projekt wahrscheinlich ein Kinderbuch sein wird.

Sep  30

[Wochenrückblick] KW 39 – 2012

30. September 2012 | 15:05 | Rekapituliert

Der gesamte Cast von Catching Fire, einschließlich aller 12 Tribute, wurde auf der Facebook Seite zum Film veröffentlicht.

Das Cover zu Abandon, dem dritten Teil der Possession Serie von Elana Johnson, wurde enthüllt.

Die Kurzgeschichte The Goddess Hunt von Aimée Carter zu ihrer The Goddess Test Serie wird in Kürze unter dem Titel Die vollkommene Kämpferin auf Deutsch als eBook erscheinen. Außerdem wird mira auch die Kurzgeschichtensammlung The Goddess Legacy auf Deutsch veröffentlichen.

Carlsen hat unter dem Titel Die Hexe von Duwa eine Kurzgeschichte zu Grischa auf Deutsch veröffentlicht.

Der dritte Teil der Urbat-Trilogie von Bree Despain wird im Januar 2013 bei Ueberreuter endlich auf Deutsch erscheinen.

Lauren Oliver hat unter dem Titel Annabel eine weitere Kurzgeschichte zu ihrer Delirium Trilogie geschrieben. Es erscheint allerdings erst im Dezember.

Gayle Forman hat Mitte der Woche das wunderschön verträumte Cover zu ihrem neusten Roman Just One Day, dem ersten von insgesamt zwei Bänden, enthüllt. Es erscheint Anfang Januar des nächsten Jahres. Hier findet ihr einen kleinen Auszug.

Sep  27

[Rezension] Das göttliche Mädchen

27. September 2012 | 10:28 | Gelesen

Titel: Das göttliche Mädchen
Autorin: Aimée Carter
Originaltitel: The Goddess Test
Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzerin: Freya Gehrke

Wissenswertes

Das göttliche Mädchen ist der zweite Roman der us-amerikanischen Autorin Aimée Carter, die bereits im Alter von gerade mal elf Jahren anfing Romane zu schreiben.

Das göttliche Mädchen ist zudem der Auftakt zu einer Trilogie. Der zweite Band, Goddess Interrupted, erscheint unter dem Titel Die unsterbliche Braut noch in diesem Herbst in Deutschland. Der letzte Teil, The Goddess Inheritance, erscheint im Februar 2013 auf Englisch.

Neben den Romanen gibt es außerdem noch Kurzgeschichten bzw. Novellen zur Serie. The Goddess Hunt, welches nur als eBook erhältlich ist, beleuchtet den Zeitraum zwischen dem ersten und dem zweiten Band und erscheint demnächst unter dem Titel Die vollkommene Kämpferin auf Deutsch.

The Goddess Legacy, das es sowohl als eBook als auch in gedruckter Form gibt, enthält fünf einzelne Geschichten aus den Perspektiven von Calliope, Ava, Persephone, James und Henry. Dieser Titel ist bisher aber leider nur auf Englisch erhältlich. Laut der Autorin sollte man The Goddess Legacy unbedingt vor dem dritten Band gelesen haben.

(Mehr…)

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.