Dez  14

14. Dezember 2008


Zunächst einmal möchte ich euch allen einen schönen 3. Advent wünschen. ^^ Nur noch 10 Tage bis Weihnachten.smile Und noch eine kleine Vorwarung, das hier wird ein sehr sehr laaaaaaaaaanger Post. Ich habe so viel zu erzählen und wollte schon lange was schreiben, aber irgendwie war ich so im Stress, dass ich nicht dazu gekommen bin.tongue

Am 01. Dezember hatte ich schulfrei und war endlich mal wieder beim Friseur. Ramona hat mir die Haare diesmal richtig toll durchgestuft und nach dem ersten Schock gefällt es mir jetzt richtig gut. <3 Sie liegen einfach viel besser. Hinterher war ich gleich beim Photographen um ein gutes Photo für das Abibuch machen zu lassen. Schließlich möchte ich das vielleicht auch mal jemandem zeigen und dann soll da auch ein Photo sein, das ich halbwegs gut finde.tongue

Am Mittwoch, also am 03.12., habe ich eine Deutsch-Klausur über Irrungen, Wirrungen von Fontane geschrieben. Furchtbarer Roman. Wir mussten einen Auszug analysieren und interpretieren und ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so wenig Wörter in einer Deutsch-Klausur geschrieben. Nur achthundertirgendwas. Naja, aber irgendwie war da auch nicht so viel drin. Mal abwarten, vor Weihnachten sollte ich den theoretisch noch zurück bekommen.

Freitag habe ich dann mein Mathe-Vorabi geschrieben.hmmm Als ich die Aufgaben bekam, habe ich erst voll abgekotzt, weil es zwei Analysis- und nur eine Geometrie-Aufgabe waren. Aber im Endeffekt haben mich die Analysis-Aufgaben gerettet, weil Geometrie voll schwer war. Und zu viel gelernt hatte ich auch. Nix mit Kugeln oder Tangentialebenen … Bei den meisten Aufgaben hatte ich nicht mal eine Endlösung und dementsprechend schlecht war auch mein Gefühl.

Am Nachmittag bin ich dann mit meiner Mutter auf den Weihnachtsmarkt am Alex und am Alexa gefahren.tongue Das war voll toll. Aber Karusselfahren scheint mir nicht mehr so gut zu bekommen wie früher, mir war total schlecht. ^^’
Auf jeden Fall habe ich mir da ein neues Paar Ohrringe gekauft. Die sind braun, voll hübsch und Unikate. Hab den Verkäufer auch um 3 Euro runtergehandelt, immerhin etwas. Außerdem hab ich noch ein Lebkuchenherz für P. gekauft.

Danach waren wir dann noch im Alexa und dort habe ich mir Get Smart auf DVD gekauft. Die war voll preiswert, billiger als bei Amazon und der Film ist echt super. Und hinterher wurde bei McDonald’s gespeist. XD

Außerdem habe ich abends noch das Weihnachtsgeschenk für meinen Vater bestellt, zuzüglich zwei DVDs, die ich noch haben wollte: Ein Schatz zum Verlieben und Penelope.

Am Samstag war ja Nikolaustag.smile Da habe ich einen süßen Plüsch-Elch bekommen, total knuffig. Um 3 Uhr bin ich dann zu P. auf Arbeit gefahren und wir haben ein bisschen gequatscht. Danach sind wir beide dann noch schnell in die Videothek gegenüber gegangen, weil ich mich dort noch anmelden wollte. Die hat nämlich mehr Auswahl, als die andere, bei der ich angemeldet bin. Der Nachteil ist allerdings, dass sie keinen Nachttarif hat. Dort habe ich mir dann gleich mal 3 Filme ausgeliehen: Another Cinderella Story, Ballet Shoes und The Eye. Ich habe sogar Rabatt von dem Typ bekommen, P. dagegen wohl noch nie.laughing Naja, die habe ich mir dann jedenfalls alle angesehen und unglaublicherweise bei keinem davon geheult. Hat mich selbst überrascht. XD

Abends um 10 habe ich die dann wieder hingebracht und gesehen, dass die auch Blu-Rays haben. Und da ich Mamma Mia schon so lange sehen wollte (und außerdem noch einmal Rabatt bekommen habe) , habe ich den auch gleich noch ausgeliehen. Und meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen, der Film ist genial! *Lay all your love on me sing*

Sonntag wurde der Film dann gleich noch zweimal geschaut.laughing Erst vormittags mit meiner Mutter und dann nochmal nachmittags, weil mein Vater, der bis dahin geschlafen hatte, den auch noch sehen wollte und ich nicht widerstehen konnte. Ich finde das voll cool, wie die die einzelnen Lieder da so in die Handlung eingebaut haben. Und obwohl mein Vater ja so ein ABBA Fan ist und ich dadurch vorbelastet bin, waren da Songs bei, die ich noch gar nicht kannte.

Und von dem Thalia-Gutschein, den ich noch hatte, habe ich mir dann abends gleich mal den Mamma Mia Soundtrack und noch Die Schnäppchenjägerin von Sophie Kinsella bestellt.

Die neue Woche fing dann relativ ruhig an. Die Arbeit an meinem Chemie-Protokoll wurde mit 15 Punkten belohnt.tongue Nur der Info-Test war ziemlich beschissen.

Am Mittwoch habe ich dann mein zweites Vorabi geschrieben: Englisch. Da habe ich wiederum ein richtig gutes Gefühl. Der Text war super lustig. Es ging darum, dass Männer im Grunde die schwerste Bürde überhaupt haben – auch wenn Frauen Kinder kriegen müssen- nämlich die Bürde immer den ersten Schritt machen zu müssen. Da kamen dann Vergleiche mit dem Tierreich usw. Einfach genial! Der Titel war “Survival of Mankind Rides on the Successful Pickup Line” und ist von Dave Berry. Gebt es doch mal bei Google ein und lest ihn euch durch, echt klasse. Und die Zeit war dieses Mal auch klasse, ich will immer 4 Stunden schreiben. Ich hatte sogar genug Zeit meine 1625 Wörter noch einmal durchzulesen und Fehler zu verbessern. Das habe ich vorher noch nie geschafft.laughing

Am Donnerstag habe ich den Informatik-Test zurück bekommen und es war natürlich nur ‘ne 2+. Ich finde das echt scheiße. Info war mein bestes Fach, ich hatte 15 Punkte und nur weil Herr S. ein schlechter Lehrer ist und mich nicht leiden kann gehen mir jetzt so viele Punkte flöten. Der Kerl versaut mir mein Abitur.crying
Die Rückgabe des Mathe-Vorabis hat meine Stimmung aber etwas aufgehellt, ich habe nämlich 13 Punkte!!!smile Irgendwie hab ich immer dann die besten Noten in Mathe, wenn ich ein ganz mieses Gefühl habe.laughing

Freitag war dann aber irgendwie doof und vor allem langweilig. In Französisch haben wir aber zur Abwechslung mal was Lustiges gemacht und der Rest war auch okay. Nachmittags habe ich mir dann vom Weihnachtsgeld meiner Omi erstmal ein paar Sachen bei Amazon bestellt, damit ich auch was zum Auspacken habe. ^^ Um genau zu sein habe ich 2 Bücher (Just Listen und Vorübergehend tot) und *räusper* 7 DVDs (Walk the Line, Vielleicht, vielleicht auch nicht, Rache ist sexy, Ungeküsst, Auf immer und ewig, Dirty Dancing 2 und Im Dutzend billiger) bestellt. Aber zu meiner Verteidigung: Die waren alle im Angebot und für vier der sieben Filme habe ich nur 5 Euro pro Stück bezahlen müssen.

Aber abends habe ich dann irgendwie voll Schnupfen bekommen.

Samstag hatte es mich dann voll erwischt und ich habe den ganzen Tag im Bett bzw. auf der Couch verbracht, weil es mir so dreckig ging. Als es am Abend etwas besser wurde, habe ich schonmal ein paar Geschenke eingepackt. Irgendwie kam so eine Weihnachtsstimmung auf als ich Das Wunder von Manhatten gesehen hab. Schöner Film.tongue

Meinem Vater schenke ich Shark – Season 1, meiner Mutter etwas von Douglas, meiner Oma ein Buch (den Titel habe ich vergessen) und P. schenke ich Schokolade zum Frühstück. Für F. muss ich noch eine Kleinigkeit besorgen und für B. habe ich schon eine tolle Idee. Die kann ich euch aber leider nicht verraten, falls sie das hier liest. Und das soll ja eine kleine Überraschung sein.tongue

Joa, heute habe ich auch hauptsächlich ferngesehen. Bin ja auch immer noch krank und fühle mich nicht besonders. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mich morgen zur Schule quäle. Aber so, wie ich mich kenne, werde ich das wahrscheinlich. Ansonsten geht’s mir nur noch schlechter, weil ich mir Sorgen mache, wie ich das nachholen soll, weil ja niemand ordentlich mitschreibt.

Was war noch?wassat Ach ja, die 2 Reviews, die ich schon so lange schreiben wollte, sind jetzt auch endlich online. Das Film-Review zu Twilight habe ich allerdings immer noch nicht geschafft. Aber das ist auch kein Drama, da der Film einfach nur furchtbar ist. So leid es mir auch tut, aber das ist die erste Romanverfilmung, die ich als Katastrophe bezeichnen würde. An dieser Stelle möchte ich aber nicht mehr verraten, weil ihn manche sicher noch nicht gesehen haben. Aber im Review werde ich dann alles genauer erklären.

So, und zum Schluss noch das Stöckchen, das ich am 05. Dezember von B. bekommen hatte. Es soll natürlich nicht unbeachtet bleiben.tongue

1. Wie heißt du im VZ?
Stephanie K.

2. Poste deine 8 liebsten Gruppen (schwierig, schwierig)
~ 98% der Männer sind so interessant wie Knäckebrot
~ Das Wort “Ossi “ist ein Synonym für Schönheit und Intelligenz
~ Entscheidungsschwierigkeiten.Ich?nie.vielleicht doch?aaaahh
~ Gehen die Leute auf der Straße eigentlich absichtlich so langsam?
~ Germany’s next Topmodel sollte es auch mit Männern geben!
~ Intelligent, gutaussehend, anspruchsvoll und deshalb solo
~ Wir lästern nicht, wir erörtern nur Tatsachen
~ Ja, ich kann so schnell reden wie Lorelai Gilmore
uvm.

3. Wirf das Stöckchen an 5 andere Leute weiter
Joa, da ich nicht weiß, wer im VZ ist und die, von denen ich es weiß, das Stöckchen schon erhalten haben, biete ich es einfach mal jedem an, der es haben möchte. ^^

Nov  30

[Rezension] Dienstags bei Morrie


Titel: Dienstags bei Morrie
Autor: Mitch Albom
Originaltitel: Tuesdays with Morrie
Erstveröffentlichung: 1997
Übersetzerin: Angelika Bardeleben

Wissenswertes

Dienstags bei Morrie ist ein wirklich fesselnder autobiographischer Roman des US-amerikanischen Autors Mitch Albom, der auch Sportjournalist, Radiomoderator und Fernsehkommentator ist. Bekannt wurde es, nachdem es von Oprah Winfrey in ihrer Sendung Oprah’s Book Club vorgestellt wurde.

Weltweit wurden bisher über 11 Millionen Exemplare in 36 verschiedenen Sprachen verkauft.

1999 wurde es mit Jack Lemmon als Morrie und Hank Azaria als Mitch in den Hauptrollen verfilmt. In den USA war es der meistgesehene Fernsehfilm des Jahres und erhielt 4 Emmies.

(mehr…)

Nov  30

[Rezension] The Mediator – Twilight


Titel: The Mediator – Twilight
Autorin: Meg Cabot
Deutscher Titel: Susannah – Auch Geister sind romantisch
Erstveröffentlichung: 2004
Sprache: Englisch

Wissenswertes

The Mediator – Twilight ist der letzte Band der 6-teiligen Serie der Bestsellerautorin Meg Cabot.

Sie handelt von der 16-jährigen Schülerin Susannah Simon, die in der Lage ist Geister zu sehen. Ihre Aufgabe als Mediator, also einer Art Vermittlerin, besteht darin, den Toten zu helfen ihre unerledigten Dinge zu klären um somit die Geisterwelt verlassen zu können. Allerdings hält sich ihre Begeisterung für diese Gabe in Grenzen, da sie lieber ein normales Leben führen möchte.

(mehr…)

Nov  23

23. November 2008


So, wo fange ich denn am besten an?!blubb Am Freitag bin ich mit B. bei einer Lesung von Nicholas Sparks gewesen.smile Das war voll cool und Mister Sparks hat die ganze Zeit gegrinst wie ein Honigkuchenpferd.laughing Zuerst wurde auf Deutsch und Englisch etwas aus dem neuen Buch Bis zum letzten Tag bzw. The Choice vorgelesen, dann hat er was aus seinem Leben erzählt und Fragen beantwortet und schließlich konnte man seine Bücher signieren lassen.tongue Er hat voll witzige Stories darüber erzählt, wie unberühmt er eigentlich ist (XD) und was er so alles macht. Der Mann liest 150 Bücher im Jahr!? Kann man das glauben?wassat Sowieso macht der hunderttausend Sachen am Tag, wenn das stimmt, was er sagt. Ich habe mich echt gefragt, wann er da noch zum Schreiben kommt. ^^

Am Dienstag ist die neue Staffel von Türkisch für Anfänger gestartet. ^^ Ist echt super, auch wenn der Übergang von Staffel 2 zur neuen Staffel schon ein paar Fragen offen gelassen hat. Es liegen zwar auch 1 oder 2 Jahre dazwischen, aber trotzdem hätte ich gern gewusst, wohin Ulla verschwunden ist. Nicht, dass ich sie mir zurück wünsche, ich fand sie von Anfang an furchtbar, aber es wäre schon interessant gewesen. Axel ist ja auch wieder verschwunden …

Außerdem hab ich Physik jetzt doch wieder abgewählt.hmmm Ich komme nicht auf die 12 Punkte, die ich für das Stipendium bräuchte, also warum soll ich mich weiter quälen? Ich hatte seit der 10. Klasse kein Physik mehr und verstehe sowieso nix von dem, was der Lehrer versucht hat, mir zu verklickern.

Joa, viel mehr gibt’s jetzt auch erst einmal nicht zu erzählen. Diese Woche wird voll stressig, weil ich 2 Tests schreiben, eine Arbeit abgeben, einen Vortrag halten und noch eine große Frz-Hausaufgabe machen muss. Jaja, alles nicht so leicht. *schnief*

Nov  09

09. November 2008


So, also dieses Mal hab ich echt super viel zu berichten. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.laughing

Dann möchte ich mich erst einmal ganz doll bei euch für 5000 Hitssmile bedanken. *freu* Kaum zu fassen, dass es tatsächlich Leute gibt, die sich mein Geschwafel hier tatsächlich durchlesen. XD Danke.tongue

Dann mache ich mit dem Rest am besten chronologisch weiter.

Am Dienstag habe ich meine Mathe-Klausur wieder bekommen, die wir ja am letzten Tag vor den Ferien geschrieben hatten. Leider habe ich aber nur 12 Punkte.crying An sich könnte ich ja damit leben, wenn ich nicht nur ein halbes Pünktchen an den 13 vorbei wäre. *schnief* Aber ich habe die Klausur photografiert und vielleicht habe ich ja Glück und finde noch einen halben Punkt, wenn ich mir die morgen oder so noch einmal anschaue. ^^

Außerdem war Dienstag auch noch so eine Infoveranstaltung mit dem Thema Studium lohnt für meinen Jahrgang und die 11te. Aus meinem Kurs hatten sich auch mehrere eingetragen, leider war ich im Endeffekt aber die einzige aus meinem ganzen Jahrgang! Außer mir waren nur noch zwei andere Mädchen aus der 11. dabei. Ich fand das echt traurig, zumal das ja von Studenten gemacht wurde, die sich damit echt Mühe gemacht hatten. Alles in allem war das recht informativ, obwohl die ja schon ein paar Vorurteile hatten, die mich nicht so begeisterten. Der eine meinte nämlich, dass man ruhig auch ein Abi mit einem Durschnitt von 2 oder 3 haben könnte – was an sich ja richtig ist, nur nicht die Begründung!angry – weil die Leute mit einer 1 vor dem Komma, dafür keine Freunde und keine Hobbies hätten und sowieso total unsozial seien.gehtsnoch Ich habe mich so aufgeregt innerlich. Ich fand das ziemlich fies, weil das echt nicht wahr ist oder zumindest nicht auf jeden zutrifft!!

Naja, jedenfalls muss ich mich, was das Thema Studium betrifft, sowieso erst mal für eine Richtung bzw. ein Fach entscheiden.blubb

Mittwoch: Obama hat gewonnen! Man, habe ich mich vielleicht gefreut. Ich hatte es zwar die ganze Zeit gehofft, aber eigentlich doch nicht für möglich gehalten. Umso begeisterter war ich. Ich hoffe wirklich, dass Obama etwas von dem verwirklichen kann, was er sich vorgenommen hat. Dass er nicht alles schaffen kann, ist klar, aber vielleicht kann er ja wenigstens ein paar Schritte in die richtige Richtung machen. Das einzige, was mir Sorgen bereitet, ist die Befürchtung, dass er seine vierjährige Amtszeit vielleicht nicht vollständig ausüben kann, weil es solche rassistischen Idioten wie den Ku-Kux-Clan gibt, die einfach nicht wissen, was Demokratie heißt und nicht anerkennen, dass er rechtmäßig und mehrheitlich vom amerikanischen Volk gewählt wurde. So was finde ich echt zum Kotzen! Nun gut, auf jeden Fall ist Busch jetzt weg vom Fenster und das gibt ja schon viel Anlass zur Hoffnung.tongue

Im Laufe des Tages bekam ich dann auch noch meine Englisch-Klausur zurück, die sie ursprünglich nur mit 12 Punkten bewertet hatte. Aber da ich ja so eine kleine Perfektionistin bin und keinen Fehler zweimal machen möchte, bin ich wie immer alles durchgegangen um mir Notizen zu machen, falls es sich nicht um Schusselfehler handelt. Jedenfalls stieß ich dann (mehrmals) auf einen Satz, den sie auch als Fehlerbeispiel an der Tafel hatte, nur dass dieser eine Satz gar nicht falsch war. Also das war so ein Satz mit “entweder … oder” und nur “entweder” allein, kann man ja nicht schreiben, was ich weiß. XD Jedenfalls war das ein seeeehr laaaanger Satz, bei dem aber irgendwo noch das “oder” zu dem “entweder”laughing kam, was sie nur irgendwie überlesen hatte. Das hab ich ihr natürlich mitgeteilt, woraufhin ich einen Fehler weniger hatte, was den Fehlerquotienten um ein Zehntel senkte, was die Teilnote für Language Correctness erhöhte, wodurch dann auch die Gesamtnote eins besser wurde. XD Also habe ich jetzt eine 1-, was bei der Abiturrelevanz ja schon was ausmacht. Man, da hab ich mich vielleicht gefreut.tongue

Freitag musste ich dann in Französisch Klausur schreiben und ich war mal wieder so schlecht.crying Ich habe gerade mal 488 Wörter geschrieben, das ist echt peinlich. Selbst der Originaltext hatte mehr Wörter und in jedem anderen Fach schreibe ich sonst ca. 1000 Wörter, in Englisch sogar 1515, obwohl die ja über 3 Stunden geht. Hoffentlich werden das wenigstens 12 oder 11 Punkte. Sonst ist die ganze Mühe davor immer umsonst, weil die Klausur einen so runterzieht.

Am Nachmittag bin ich dann ins Alexa gefahren. Eigentlich war mir gar nicht so nach shoppen, aber ich musste was zurück bringen. Mein Vater hatte nämlich das Wort Nachwuchs fehlinterpretiert und den Anhang der Mail nicht angeschaut. Jedenfalls stellte sich nun heraus, dass Roberta kein kleines süßes Mädchen ist, sondern ein Hund.laughing Also habe ich das super süße Kleidchen, das ich mit Becky zusammen gekauft hatte, wieder zurück gebracht. Aber dafür durfte ich dann auch das Geld behalten.smile Ich habe zwar noch rumgeschaut, aber Klamotten habe ich mal wieder keine gefunden. Entweder war es hässlich oder es sah angezogen total doof aus, leider.tztztz Im Endeffekt habe ich mir nur einen Gürtel und natürlich ein Buch gekauft. Ich habe echt geschwankt, zumal es ein Hardcover und somit auch etwas teurer ist, aber ich wollte irgendetwas kaufen und den Fünfziger habe ich ja trotzdem nicht angefangen. XD Das Buch heißt Firmin – Ein Rattenleben und hört sich total süß an. Ich hatte es schon im Oktober bei Dussmann in der Hand.tongue Fragt sich nur, wann ich das lese.

Auf dem Heimweg hatte ich in der S-Bahn aber ein echt lustiges Erlebnis mit einem Schwarzen/Afro-Amerikaner… Welches Wort darf man eigentlich offiziell benutzen, das auf keinen Fall rassistisch ist?

Naja, jedenfalls saß der mir gegenüber und hat sich mit seinem Kumpel, der neben mir saß, auf Englisch unterhalten. Dann steigt an der einen Station ein Mann ein, keine Ahnung, ob der schon angeheitert war oder was, jedenfalls redet er mit dem Schwarzen, der ihn, glaube ich, nicht so richtig verstanden hat und guckt sich seinen iPod an. Als der Mann dann wieder aussteigen will, macht er mit dem Schwarzen so einen komischen rappermäßigen Handschlag bzw. er versuchte es, der Schwarze wusste gar nicht, wie ihm geschiet, und dann hat der Typ ihm auch noch auf die Hand geküsst.laughing Ich habe mich die ganze Zeit danach total weggeschmissen und der Typ sich selber auch irgendwie. Der war auch nicht sauer, nur verwirrt. XD Der meinte dann so zu seinem Kumpel (auf Englisch): Warum ich? Warum passiert so was eigentlich immer mir? Warum ist dir so was noch nicht passiert? Voll witzig, ich habe mich kaum noch eingekriegt. Jedenfalls sind die dann zusammen mit mir in Bernau ausgestiegen, er hat mich vorgelassen, ich hab “Thanks” gesagt und das hat ihn dann auch ziemlich überrascht. Ich glaubr der dachte die ganze Zeit, dass ich ihn gar nicht verstehen würde.laughing Oh man, bin ich froh, dass ich die ODEG verpasst habe, das hätte ich nicht verpassen wollen!

Joa, gestern habe ich dann zwei Filme gesehen: Ein Quantum Trost und Penelope. Ich muss sagen, Casino Royale hat mir besser gefallen. Der neue 007 Film ist von der Handlung her irgendwie etwas undurchsichtig. Die Actionszenen und Daniel Craig sind klasse, aber die Handlung bleibt schon irgendwie auf der Strecke. Man weiß zwar, dass er sich wegen Vesper rächen will, aber ob er das am Ende erreicht hat, weiß ich gar nicht so wirklich.hmmm Vielleicht muss ich mir den später noch einmal anschauen um den richtig zu verstehen. XD Penelope hingegen war ein super süßer Film. Den wollte ich schon so lange mal sehen und der ist echt genial. Ich glaube, der ist jetzt sogar schon einer meiner Lieblingsfilme, weshalb ich mir den auch gleich nochmal anschauen werde. XD Sehr empfehlenswert! Ich habe zwar, wie immer, wieder mehrmals geheult, aber der Film ist einfach zu schön. Reese Witherspoon, Christina Ricci und James McAvoy. ^^

So, und jetzt bin ich, denke ich, endlich fertig mit meinem Gelaber.laughing Hat denn jemand alles gelesen?wassat Wenn ja, dann drückt mir doch die Däumchen, morgen schreibe ich nämlich Chemie-Klausur, wofür ich heute den ganzen Tag gelernt habe.

PS: Ach ja, ich habe ja noch ein Stöckchen von B. bekommen.

Liste 8 zufällig gewählte Dinge über dich auf. Werfe das Stöckchen an 8 Leute weiter.

# sehr nah am Wasser gebaut
# Nachteule
# Langschläferin
# ich liebe Bücher und Filme
# habe noch nie geraucht oder auch nur an einer Zigarette gezogen
# kann mich sehr für etwas (oder vieles) begeistern
# bin manchmal eine Perfektionistin
# möchte bald mal Tanzen lerne (Standard und Latein)

Ich reiche es weiter an jeden, der Lust darauf hat. ^^

Nov  03

03. November 2008


Tjaja, die Ferien sind nun leider vorbei.crying Aber obwohl sie viiiiel zu kurz warenlaughing, waren sie auf jeden Fall total schön.smile

Ich hab mich mehrmals mit Freunden getroffen und viel unternommen. Mit B. war ich shoppen und im Kino, beide haben wir ganz schön geheult. XD Aber Das Lächeln der Sterne ist echt ein schöner Film, kann ich nur jedem empfehlen. Habe mir dann auch noch die letzte Staffel von The O.C. gekauft, die ist meiner Meinung nach auch die beste.

Wir waren in den Potsdamer Platz Arkaden und haben wie verrückt nach Baby-Kleidung gesucht, weil wir doch beide schwanger sind.laughing Kleiner Scherz, natürlich nicht!! Nein, ein Freund meines Vater hat Familienzuwachs namens Roberta bekommen. Wir sind also durchs ganze Center getigert, bis wir dann einen einzigen Laden – Zara – gefunden hatten, der solche Sachen hatte. Da habe ich dann ein super süßes rotes Kleidchen gekauft. Jedenfalls telefoniert mein Vater Sonntag mit dem und erzählt ihm davon und wann er denn mal kommen kann um das vorbei zu bringen. Danach kam dann eine Mail, ob er da nicht vielleicht etwas falsch verstanden habe, denn Roberta ist ein HUND!laughing Ja, typisch Papa. XD Naja, nun bring ich das halt wieder zurück, aber das Geld darf ich dafür behalten.Hrrr

Nyo, letzten Dienstag hatte dann meine P. ihren 21. (eher 12. XDD) Geburtstag und da war ich dann bei ihr um die Geschenke vorbei zu bringen. Ich hab ihr Biss zum Morgengrauen (Buch), I kissed a girl (CD) und eine Schachtel Raffaello geschenkt und ich glaube, sie hat sich sehr darüber gefreut. Außerdem hatte ich ihr einen Kuchen gebacken, der auch allen super geschmeckt hat. ^^

Joa, den letzten Band von Mediator habe ich auch endlich lesen können und die Autorin hat sich echt selbst übertroffen, war echt ein super Abschluss und ich hab sogar geweint.blubb

Donnerstag war ich erst abends bei P. auf Arbeit und habe danach bis nachts um 11 einen Schoko-Mirabellen-Kuchen für meine Eltern gebacken. Nur dass ich statt der Mirabellen Pfirsiche genommen habe, weil es keine Mirabellen gab.tongue Aber angeblich schmeckt er sehr gut. *freu*

Samstag war dann die Geburtstagsparty von P.!smile War total cool. Ab 9 Uhr abends haben wir zwei Stunden lang im Le Prom gebowlt und sind danach dort in einer Bar gewesen. Habe neue nette Leute kennengelernt und hatte viel Spaß. Danach sind wir erstmal bei McDonald’s gewesen und haben eigentlich total am Rad gedreht. XD Wir 4 Mädels in einem Auto und die Jungs in dem anderen. Die Jungs auf den Parkplatz, und was macht P.? Die fährt erstmal zum McDrive, bestellt, M. wollte 3 Leberwurststullen XD – die Frau wusste gar nicht, was sie dazu sagen soll – und wir nehmen dann die Tüte mit rein und essen, während die Jungs noch anstehen.laughing Das war so geil, echt!!

Danach sind wir dann ins Coconut beim Lindencenter gefahren und wollten da noch ‘ne Weile bleiben. Allerdings war da voll tote Hose, weil sie an dem Tag nur Schlager gespielt haben. Aber ich weiß ja nicht, wenn ich so ‘ne Bar führen würde, würde ich auf Wunsch der zahlenden Gäste was anderes spielen, zumal wir die einzigen oben waren. Aber naja, außerdem war die Bedienung auch total bescheiden. P. und M. sind erstmal fragen gegangen, ob sie noch offen haben. Was bekommen sie als Antwort?! Ja, aber erst ab 18.gehtsnoch Wir sind dann rein und wollten Drinks bestellen, wobei die beiden Fahrer natürlich den ganzen Abend auf Alkohol verzichtet haben. Dann fragt sie nach den Ausweisen – eigentlich waren wir da schon leicht sauer, weil wir ja echt nicht so jung aussehen – und dann war die bei mir noch nicht einmal in der Lage richtig zu lesen!! Ich gebe ihr meinen Ausweis, sie guckt und meint, naja, du ja noch nicht, ne?!halloooo Warum sollte ich ihr dann meinen Ausweis zeigen?wassat Ist aber auch sehr schwer ‘ne 89 von einer 91 zu unterscheiden!

Naja, gegen 2 haben wir dann aber Schluss gemacht, P. ging es nämlich nicht so gut, weil sie erkältet und ganz schön müde war. Alles in allem war es aber ein toller Abend!

Ja, Sonntag habe ich dann Tuesdays with Morrie für Englisch zu Ende gelesen und ich muss sagen, es ist viel besser, als ich dachte. Wirklich empfehlenswert und erstaunlich gut, dafür, dass ich es lesen sollte. Habe am Ende sogar weinen müssen. ^.^

So nebenbei habe ich auch ab und an mal was bei Amazon bestellt. XD Zum Beispiel die komplette zweite Staffel von Türkisch für Anfänger

Jedenfalls war heute dann mein erster Schultag und was ist? Ich stehe früh auf, habe eine Stunde Englisch und stelle dann im Laufe des Tages fest, dass alles andere ausfällt. An sich ja eigentlich was tolles, auch wenn ich noch einmal umsonst hingefahren bin, aber Chemie hätte ich schon gern gehabt. Also nicht, weil ich das so toll finde, sondern eher, weil ich da Montag eine Klausur schreibe. Und wir sind mit dem Thema noch nicht durch und geübt haben wir auch noch nicht, mal davon abgesehen, dass ich es auch noch nicht verstanden habe. Oh man, das finde ich echt nicht witzig …

Okt  24

[Rezension] The Mediator – Haunted


Titel: The Mediator – Haunted
Autorin: Meg Cabot
Deutscher Titel: Susannah – Auch Geister können sich verlieben
Erstveröffentlichung: 2003
Sprache: Englisch

Wissenswertes

The Mediator – Haunted ist der fünfte Band der 6-teiligen Serie der Bestsellerautorin Meg Cabot.

Sie handelt von der 16-jährigen Schülerin Susannah Simon, die in der Lage ist Geister zu sehen. Ihre Aufgabe als Mediator, also einer Art Vermittlerin, besteht darin, den Toten zu helfen ihre unerledigten Dinge zu klären um somit die Geisterwelt verlassen zu können. Allerdings hält sich ihre Begeisterung für diese Gabe in Grenzen, da sie lieber ein normales Leben führen möchte.

(mehr…)

Okt  24

24. Oktober 2008


Da mir sowieso immer kein ordentlicher Titel einfällt und ich ja eh immer über mehrere Dinge schreibe, habe ich den jetzt einfach mal abgeschafft. Am Datum ist ja deutlich zu erkennen, ob ein Eintrag neu ist.tongue

Womit fang ich denn am besten an?wassat Ich habe FERIEN!smile Ganze zwei Wochen lang, obwohl selbst das zu kurz ist. Ich hab nämlich auch Hausaufgaben aufbekommen.angry Ist das nicht nett?! Weil ich ja sonst überhaupt nix mit meiner Zeit anzufangen weiß…

Heute hab ich mir High School Musical 3: Senior Year im Kino angeschaut. Ich muss aber leider sagen, dass ich etwas enttäuscht bin, dafür, dass es immerhin ein Kinofilm ist. Der zweite Teil hat mir wesentlich besser gefallen. Das trifft leider auch auf die Musik zu. Bis auf ein oder zwei Songs hat sie mich nicht wirklich überzeugt. Der zweite Teil war irgendwie schon schöner. Was jetzt aber nicht heißt, dass der Film schlecht war. Die DVD werd ich mir trotzdem kaufen und wenn ich die anderen Songs noch ein paar mal gehört habe, ändert sich meine Meinung ja vielleicht auch noch.tongue

Gestern habe ich endlich den 5. Teil von Mediator zu Ende lesen können und hab dann heute auch den 6. und damit letzten Teil angefangen. Ich bin wirklich sehr gespannt auf das Ende und bin echt froh, dass ich jetzt in den Ferien Zeit dafür finde. Das Review zum 5. Band folgt hoffentlich in den nächsten Tagen.blubb Das habe ich mir jedenfalls vorgenommen.

Danach muss ich erstmal Tuesdays with Morrie für meinen Englisch Leistungskurs lesen. Aber zu meiner Überraschung und Freude muss ich sagen, dass das Buch – im Gegensatz zu den meisten anderen Schullektüren – recht gut zu sein scheint. Es wird also mal keine Qual das zu lesen, so wie bei Irrungen, Wirrungen von Fontane.

Samstag treffe ich mich dann mit B. in Berlin, wo wir unter anderem Das Lächeln der Sterne im Kino gucken werden.smile Da freu ich mich schon drauf. ^^

Kommen wir nun zu dem Wichtigen und … eher Unerfreulicherem. Mein Abitur rückt immer näher und damit wird es auch langsam Zeit mich zu entscheiden, was danach kommt. Es steht für mich zwar auf jeden Fall fest, dass ich studiere. Die große Frage ist nur was?! In den letzten Jahren wollte ich ja eigentlich immer Jura studieren. Aber ich bin mir nicht mehr so sicher, ob es wirklich das Richtige für mich ist und ob es mir auch Spaß machen würde. Da sämtliche Kanzleien aber nur Studenten beschäftigen wollen – selbst was unentgeldliche Praktika betrifft – habe ich als Schülerin auch absolut keine Möglichkeit, mal irgendwie “reinzuschnuppern”. Ich habe einfach so viele Interessen.crying Manchmal glaube ich echt, dass die Leute, die nur in einem Fach gut sind, besser dran sind. Die haben dann wenigstens nicht die Qual der Wahl. Mir liegen viele Sachen und ich könnte mir auch vieles vorstellen, was mir das alles umso schwerer macht. Ich könnte mir auch sehr gut etwas in Richtung Verlagswesen vorstellen, was mit Medien zu tun hat oder so. Ach man, keine Ahnung.wassat Vielleicht bekomme ich ja demnächst noch eine Erleuchtung oder einen Geistesblitz oder so.tongue

Okt  12

12. Oktober 2008


Bevor ich zum Thema kaufsüchtig oder nicht komme, will ich erstmal mit dem Freitag anfangen. ^^ Da hatte ich ja dieses Fahrsicherheitstraining, das so eine Art Geburtstagsgeschenk meiner Eltern darstellen sollte. Es war aber irgendwie ganz anders als ich mir das vorgestellt hatte. Nix mit Aquaplaning oder ähnlichem, nein, das ist erst im Intensiv-Training. laughing Und es saß auch kein Fahrtrainer oder sowas in der Art mit im Auto, sondern nur man selbst. Und eventuell noch ein Beifahrer. Entweder, weil man jemanden mitgebracht hatte (z.B. Frau oder Elternteil) oder weil andere Teilnehmer – wir waren ja in zwei Gruppen aufgeteilt – mitgefahren sind, weil’s einfach mal schweinekalt war. Und beim Zusehen hat man sich echt den Arsch abgefroren. Also bin ich fast die ganze Zeit bei einem anderen Typen mitgefahren und er bei mir. Jaja, so eine Sitzheizung ist schon was Verlockendes.laughing

Naja, jedenfalls haben wir dort hauptsächlich Vollbremsungen/Gefahrenbremsungen auf verschiedenen Untergründen geübt und wie man Gegenständen bzw. Menschen ausweicht. Bis auf die Kälte war das auch eigentlich ganz lustig. Obwohl meine Reifen und die Bremsdinger sicherlich nicht so begeistert waren. Bis auf die simulierte Eisfläche ging das eigentlich alles super. Nässe war kein Problem. Aber auf dieser glatten Fläche haben wir dann alle mal den einen oder anderen Kegel mitgenommen oder sogar unter’m Auto gehabt.hmmm Zumindest, wenn wir ausweichen sollten ohne zu bremsen. Mit genau 30 ging das noch, aber sobald man schneller fuhr konnte man das vergessen. Lenken und Bremsen hat aber auch auf der glatten Fläche ganz gut geklappt und Vollbremsung in der Kurve und solche Sachen auch. Summa summarum (oder wie das geschrieben wird^^) würde ich aber schon sagen, dass es bissl was gebracht hat. Obwohl ich lieber so ein Intensiv-Training gemacht hätte, aber das kann man ja irgendwann nochmal nachholen.

Das größere Problem war dann eher das Zurückfahren. Ich wurde zwar abgeholt, da ich ja alleine nicht nach Hause gefunden hätte, musste aber selber fahren. Und bisher bin ich, glaube ich, nur ein einziges Mal durch Berlin gefahren und das in der Fahrschule. Mein Vater war auch nicht begeistert.angry Ich wusste teilweise echt nicht, wo der Straßenverlauf hinführt/weitergeht, weil da nix angezeichnet ist oder schief verläuft. Da hab ich mich manchmal echt gefragt, welche Richtung geradeaus und welche die Linksabbiegerspur darstellen soll.blubb Aber mein Vater meinte, dass er nach der Probezeit mal öfter mit mir durch Berlin fahren wird, damit ich das auch lerne. Hoffentlich macht er das dann auch!!!

Und nun zu Samstag

Samstag war ich ja mit der B. in Berlin shoppen.tongue Ursprünglich wollten wir eigentlich nur zu Dussmann. Da hat uns die (fehlende) Auswahl dann aber so enttäuscht, dass wir spontan 2 Stationen weiter ins Alexa gefahren sind, wo wir auch bis 22.00 Uhr geblieben sind. Die Zeit brauchten wir aber auch. XD Ich bin dort auch erst zum zweiten Mal gewesen, aber ich bin immer noch enttäuscht, dass es da kein New Yorker gibt. Aber naja, dafür Thalia und Media Markt über mehrere Etagen.tongue Und über die Kaufsucht lässt sich streiten. Wenn man von den Kosten für Bahn und Essen/Trinken absieht, habe ich 170,45 € ausgegeben. Das ist auf jeden Fall weniger als ich dabei hatte. (Wenn auch nicht viel. ^^’) Naja, aber zu meiner Verteididung muss ich ja sagen, dass B. mich nicht davon abgehalten hat und normalerweise viel mehr Geld ausgibt als ich, nur gestern nicht. XD

Aber man muss das ja positiv sehen. Im Grunde habe ich ja ‘ne ganze Menge Geld gespart, weil ich die Sachen nur dann gekauft habe, wenn sie billiger waren als bei Amazon. Ich hatte ja extra eine vorbereitete Liste mit. ^^

So, falls jetzt jemand wissen will, was ich gekauft habe, hier kommt die Aufzählung: *räusper*

Ein paar leicht glitzernde Ohrringe von Bijou Brigitte, einen schwarzen Pulli von Pimki und viele Bücher und DVDs. XD Ähm, um genau zu sein 6 Bücher und, wenn man kleinlich sein will, 33 DVD’s. Aber bevor jetzt jemand einen Infarkt bekommt, werde ich das mal genauer erläutern. ^^

Ich habe mir die ersten 5 Staffeln Smallville gekauft, die ja schon aus 30 DVDs bestehen und noch 2 indische Filme, die voll preiswert waren: Dhoom 2 und Kyun Ho Gaya Na (Und unsere Träume werden wahr). Letzterer war 15 Euro billiger als bei Amazon, was bedeutet, dass ich dadurch praktisch die erste Smallville Staffel umsonst bekommen habe.tongue

Die Bücher sind: P.S. Ich liebe dich von Cecilia Ahern, Die Schwester der Königin von Philippa Gregory, Pants on Fire von Meg Cabot, Verliebt in einen Vampir von Lynsay Sands, Weiblich, ledig, untot von Mary Janice Davidson und Blind-Date mit einem Vampir von Katie MacAlister.

So, und jetzt muss ich los. ^^

PS: An sich möchte ich das Treffen mit B. schon gern wiederholen, aber vielleicht ohne sooo viel Geld auszugeben. ^^

Sep  28

28. September 2008


Tja, ich dachte mir, es wäre doch langsam mal an der Zeit, wieder ein Lebenszeichen von mir zu geben. Aber in letzter Zeit war ich einfach so im Stress, dass ich nicht dazu gekommen bin.

Ich hatte ja letzte Woche Geburstagtongue , habe aber gleichzeitig gerade in dieser Woche so viel Schulkram aufgebrummt bekommen, dass ich gar nicht wusste, was ich zuerst machen sollte. Ich habe einen Test nach dem anderen geschrieben.crying Und morgen schreibe ich einen in Kunst. Also ist noch keine wirkliche Erholung in Sicht.

Gestern habe ich dann mit ein paar Freundinnen meinen Geburtstag nachgefeiert. Wir sollten eigentlich 4 sein, waren dann aber eine weniger, weil meine eine Freundin leider krank war. Der Abend war aber trotzdem ganz cool. Haben Pizza gemacht, Filme geschaut und bissl geschwatzt.laughing Wie das halt so ist. ^^ Aber wir lästern nicht, wir erörtern nur Tatsachen!!

Am Freitag ist ja dann Tag der deutschen Einheit, wo man ja normalerweise frei hat. Ich habe an dem Tag dann 8 Stunden lang ein Fahrsicherheitstraining, das mir von meinen Eltern aufgebrummt wurde. Aber naja, schaden kann’s ja nicht.

Und Freitag gehts dann mit S. zu DUSSMANN! *freu* Da können wir dann unser ganzes Geld für Bücher ausgeben. Was will man mehr!?

Ansonsten hoffe ich mal wieder ein bisschen Zeit zum Erholen zu finden.angry Auch wenn das wahrscheinlich nicht allzu leicht sein wird.

Ach ja, außerdem spiele ich mit dem Gedanken nach dem Abitur ein Jahr ins Ausland zu gehen. Aber dazu später mehr.tongue

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.