Dez  03

[Neuheiten] Herbst 2020 – Lübbe


Genevieve Cogman: Die verborgene Geschichte

Irene Winters, Agentin der unsichtbaren Bibliothek, und ihr Partner Kai erhalten den Auftrag, ein seltenes Buch zu akquirieren, das imstande ist, eine ins Chaos gestürzte Welt zu retten. Bei dieser Welt handelt es sich ausgerechnet um eine, die Irene sehr am Herzen liegt: denn dort ist sie zur Schule gegangen. Das Buch befindet sich im Besitz des geheimnisvollen Mr Nemo, der mit Informationen und seltenen Objekten handelt. Als Bezahlung sollen Irene und Kai zusammen mit einer Gruppe von Schurken ein Gemälde aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien stehlen. Kein leichtes Unterfangen! Irene muss die Schurken zu einem Team vereinen. Doch welchen Preis ist sie bereit, dafür zu zahlen?

Erscheinungstermin: November 2020

Die Vorgänger habe ich leider alle noch nicht gelesen, aber die Reihe hört sich nach wie vor außerordentlich interessant an, sodass sich das hoffentlich irgendwann ändert.


Marisa Kanter: What I Like About You – Mitten ins Herz

Es gibt eine Million Dinge, die Halle Levitt und ihren besten Freund Nash verbinden. Sie lieben Bücher, können stundenlang reden … Und trotzdem verschweigt Halle ihm, wer sie wirklich ist. Denn online heißt Halle Kels – ist berühmte Buchbloggerin und hat alles, was ihr im echten Leben fehlt: Freunde, eine tolle Community, Selbstvertrauen und natürlich Nash. Dann wechselt sie für ihr Abschlussjahr an eine neue Schule, und plötzlich steht Nash leibhaftig vor ihr – da ist Chaos vorprogrammiert!

Erscheinungstermin: September 2020

Hier hat mich natürlich vor allem der Klappentext angesprochen, immerhin ist die Protagonistin auch Buchbloggerin.

Kelly Oram: Girl At Heart

Charlie Hastings ist Star ihres Baseballteams – und der typische Kumpeltyp. Als ihr bester Freund, Teamkollege und Schwarm mit einem anderen Mädchen ausgeht, ist sie am Boden zerstört. Veränderung muss her, und Charlie will den Sport an den Nagel hängen. Aber die Meisterschaften sind nah, und die Roosevelt High Ravens ohne Charlie aufgeschmissen. Da macht Kapitän Jace ihr ein Angebot: Wenn sie bleibt, hilft er ihr, mehr als Mädchen wahrgenommen zu werden. Vielleicht gewinnt er ja so ihr Herz …

Erscheinungstermin: November 2020

Der Klappentext erinnert mich ein wenig an die Filme Duff und Eine wie keine, die ich beide sehr mag.

Brittainy C. Cherry: Durch die kälteste Nacht

Ich wusste nicht, wie sich wahre Liebe anfühlt – bis ich Jax begegnete. Bis ich ihn kennenlernte, waren Angst und Schmerz die einzigen Gefühle, die ich kannte. Ich glaubte nicht daran, dass mir jemals etwas Gutes widerfahren würde. Manchmal war ich fast sicher, dass es nichts Gutes mehr auf der Welt gibt. Und schon gar nicht, habe ich mir vorstellen können, dass jemand etwas Gutes in mir sehen könnte. Doch Jax zeigte mir, wie viel Schönes es auf der Welt gibt, dass Berührungen zärtlich sein können und Liebe tatsächlich existiert. Bis meine Welt die seine einholte und meine Vergangenheit drohte, den einzigen Menschen zu verschlingen, der mir die Kraft gab weiterzuatmen.

Erscheinungstermin: März 2021

Neue Bücher von Brittainy C. Cherry landen inzwischen automatisch auf meiner Wunschliste.

Brittainy C. Cherry: Gegen den bittersten Sturm

Als ich Connor traf, glaubte ich nicht mehr an die Liebe. Ich dachte nicht, dass mein Herz jemals wieder für eine andere Person schlagen würde, dass sich Gefühle leicht und frei anfühlen können und nicht wie ein Gefängnis, aus dem ich um jeden Preis ausbrechen wollte. Und schon gar nicht glaubte ich daran, dass mich jemand von ganzem Herzen lieben und auf die Tiefe unserer Verbindung vertrauen würde, ohne meinen Wunsch nach Freiheit und die Spanne meiner Flügel kontrollieren zu wollen …

Erscheinungstermin: Juli 2021

Dito. Die Titel, Cover und Erscheinungstermine für Band 3 + 4 stehen ebenfalls schon fest, es sind aber noch keine Klappentexte verfügbar.

Sarah Sprinz: What if we Drown

Sie möchte endlich nach vorne blicken. Er macht es ihr unmöglich.

Ein Neuanfang – das ist Lauries sehnlichster Wunsch, als sie nach dem tragischen Tod ihres Bruders an die Westküste Kanadas zieht. Noch vor der ersten Vorlesung ihres Medizinstudiums an der University of British Columbia lernt sie Sam kennen und spürt sofort, dass er sie auf eine nie gekannte Weise versteht. Unaufhaltsam schleicht sich der attraktive Jungmediziner in ihr Herz. Bis Laurie erkennt, wie tief er in die Ereignisse der Nacht verstrickt war, die ihren Bruder das Leben kostete …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Über dieses Buch habe ich bisher nur Gutes gehört und der Klappentext konnte mich ebenfalls neugierig machen.

Sarah Sprinz: What if we Stay

Er steht für alles, was sie verabscheut. Ihrem Herzen lässt er dennoch keine Wahl

Amber hat den Bogen überspannt. Nachdem sie von der Uni geflogen ist, sind die Beziehungen ihres Vaters zur UBC die letzte Chance, ihr Studium zu retten. Im Gegenzug soll sie sich zurück in Vancouver im Architekturbüro ihrer Eltern beweisen. Aussichtslos – bis Emmett ihr seine Hilfe anbietet. Er ist intelligent, zuvorkommend, engagiert. Und verkörpert alles, woran Amber scheiterte. Was sie nicht ahnt: Während sie sich näherkommen, setzt sie nicht nur Emmetts Vertrauen, sondern auch die Existenz seiner gesamten Familie aufs Spiel …

Erscheinungstermin: Februar 2021

Falls mir der erste Band gefällt, wovon ich bislang ausgehe, werde ich mir die Fortsetung natürlich nicht entgegen lassen.

Sarah Sprinz: What if we Trust

Er verbirgt sein Gesicht vor der Welt. Doch vor ihr kann er sich nicht verstecken

Kaum jemand in Vancouver weiß von der Fan-Fiction über den maskierten Sänger PLY, für die Hope ihre ganze Schulzeit verurteilt wurde. Bis ein Verlag sie veröffentlichen möchte. Kurz darauf steht Scott Plymouth vor ihr. Sein Blick aus unergründlich blauen Augen ist Hope erschreckend vertraut – durch eine Maske. Was Hope nicht weiß: In ihrer Geschichte kommt sie Scotts dunkelstem Geheimnis viel zu nah, und schon bald wird die ganze Welt davon lesen können …

Erscheinungstermin: Juni 2021

Gleiches gilt dann logischerweise auch für den dritten Band der Trilogie.

Laura Kneidl: Someone to Stay

Aliza weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. Nicht nur versucht sie, ihr Jurastudium durchzuziehen, sie hat auch mit ihrem erfolgreichen Instagram-Account alle Hände voll zu tun, und ihr erstes Kochbuch steht kurz vor der Veröffentlichung. Da kann sie sich keine Ablenkung erlauben – selbst dann nicht, wenn sie so attraktiv und faszinierend ist wie Lucien. Doch obwohl Aliza fest entschlossen ist, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren, fällt es ihr immer schwerer, sich von Lucien fernzuhalten. Dabei hat dieser seine ganz eigenen Gründe, warum die Liebe für ihn zurzeit an letzter Stelle steht …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Auf den letzten Band dieser Reihe bin ich schon sehr gespannt, denn Aliza mochte ich schon in den beiden Vorgängern sehr gern und Lucien ist mir ebenfalls sehr sympathisch.

Anabelle Stehl: Breakaway

Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus – selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt …

Erscheinungstermin: November 2020

Mit dem Debut von Anabelle Stehl erscheint endlich einmal ein New Adult Roman, der in Deutschland spielt, noch dazu im schönen Berlin. Ich habe das Buch inzwischen schon zur Hälfte durch und bisher gefällt es mir ziemlich gut.

Anabelle Stehl: Fadeaway

Als Kyra ihr Studium in Berlin beginnt, ist sie fest entschlossen, das Vergangene hinter sich zu lassen. Denn auch wenn sie nicht vergessen kann, was geschehen ist, so will sie sich dafür einsetzen, dass andere nicht das gleiche Schicksal ereilt wie sie. In einem feministischen Podcast macht sie daher regelmäßig auf Missstände an ihrer Uni aufmerksam. Niemand weiß, dass sie diejenige ist, die hinter dem erfolgreichen Format steckt – niemand bis auf Milan, der eines Abends plötzlich in ihrem Aufnahmestudio steht und der ihr Herz gefährlich höher schlagen lässt. Dabei ist Milan genau die Sorte Mann, die Kyra eigentlich meiden wollte …

Erscheinungstermin: März 2021

Aktuelle habe ich keinen Zweifel daran, dass ich auch die Fortsetzung zu Breakaway lesen werde.

Anabelle Stehl: Runaway

Von einem Tag auf den anderen ist in Miriams Leben nichts mehr, wie es war: Nicht nur muss sie eine schwerwiegende Entscheidung treffen – ihre Familie entzieht ihr daraufhin auch noch jegliche Unterstützung und bricht den Kontakt zu ihr ab. Um weiterhin ihr Studium in Berlin finanzieren zu können, nimmt Miriam mehrere Jobs gleichzeitig an. Doch je mehr Zeit vergeht, desto schwerer fällt es ihr, das Lernen, die Arbeit und ihre Freunde unter einen Hut zu bringen. Und dann ist da auch noch Elias, der sie vom ersten Moment an mehr fasziniert hat als jeder andere Mann zuvor – der in ihr aber niemals mehr als die Freundin seiner kleinen Schwester sehen wird. Oder doch?

Erscheinungstermin: Juli 2021

Der dritte Band darf in meinem Regal dann natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Morgane Moncomble: Back To You

Aaron und Fleur begegnen sich zum ersten Mal, als sie fünf Jahre alt sind und Fleur Aaron vor dem Ertrinken rettet. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten – er ist hochbegabt und wird von anderen Kindern gemieden, während sie beliebt ist und viele Freunden hat -, werden die beiden schnell beste Freunde und versprechen sich sogar, einander ewig zu lieben. Doch dann kommt ihnen das Leben dazwischen, und sie verlieren sich aus den Augen. Sechzehn Jahre später ist Fleur eine erfolglose Schriftstellerin, die jeglichen Glauben in sich selbst verloren hat, und Aaron ein Videospieldesigner, kühl und berechnend, in dessen Leben nichts anderes zählt als sein Job. Als sie sich nach all der Zeit plötzlich wieder gegenüberstehen, glaubt Fleur, dass es Schicksal ist – nur dass Aaron sich an keines der Versprechen, die sie sich einst gegeben haben, zu erinnern scheint …

Erscheinungstermin: März 2021

Bad At Love habe ich noch nicht gelesen, aber Never Too Close und vor allem Never Too Late haben mir so gut gefallen, dass ich gern weitere Werke der Autorin lesen möchte.

Emma Scott: Between Your Words

Reichen fünf Minuten, um die Liebe seines Lebens zu erkennen?

Thea leidet unter einer dramatischen Form der Amnesie. Sie hat fünf Minuten, bevor ihr Kurzzeitgedächtnis wieder gelöscht wird. Für alle außer Jim Whelan ist sie ein hoffnungsloser Fall. Allein Jim erkennt, dass ihre seltsamen Bilder aus Wortketten ein Hilferuf sind. Trotz aller Widrigkeiten entsteht zwischen ihm und Thea eine tiefe Verbindung. Als sich eine neue riskante Behandlungsmöglichkeit auftut, könnte dies eine Chance für ihre scheinbar unmögliche Liebe sein – oder aber ihr Ende bedeuten …

Erscheinungstermin: Januar 2021

Mit ihrer Beautiful Hearts Dilogie konnte die Autorin mich so begeistern, dass ich es kaum erwarten kann mehr von ihr zu lesen. Außerdem erinnert der Klappentext mich stark an 50 erste Dates und diesen Film liebe ich sehr.

Dez  01

[Top Ten Tuesday] Books I’d Like to Read Again


Das Thema dieser Woche lautet Books I Want to Read Again, wobei ich mich hier vor allem auf Bücher konzentriert habe, die ich vor mehr als fünf Jahren – teilweise sogar vor über zehn Jahrem – gelesen habe. Da ständig neue Bücher erscheinen, die mich interessieren, und mein SuB somit unaufhörlich wächst, ist bislang noch keines dieser Bücher konkret eingeplant, doch irgendwann schaffe ich es hoffentlich sie noch einmal zu lesen. Je länger es dauert, desto größer ist immerhin die Wahrscheinlichkeit, dass es sich fast so anfühlt wie beim ersten Mal, weil ich bis dahin sicher einiges vergessen habe. Die Reihenfolge ist schlicht alphabetisch, bei Reihen stehen die Cover des ersten Bandes stellvertretend für die gesamte Reihe.

Ascheherz ist bis heute nicht nur mein liebstes Buch von Nina Blazon, sondern auch das Buch mit der Wendung, die mich am meisten überrascht hat. Außerdem gehört es zu den wenigen Büchern, die ich innerhalb eines Tages verschlungen habe – und die kann man bei mir bislang an einer Hand abzählen! | Mit ihrer Godspeed Trilogie hat mich Beth Revis damals restlos begeistert. Auch hier gab es viele überraschende Wendungen und Entwicklungen, mit denen ich so nicht gerechnet hatte, und die diese Reihe noch spannender gemacht haben. | Bei der Göttlich Trilogie habe ich so mit den Charakteren mitgefiebert, dass mich die Geschichte auch lange nach dem Lesen nicht losgelassen hat und ich noch Tage, nachdem ich die jeweiligen Bände beendet hatte, nicht für eine neue Lektüre bereit war, weil ich gedanklich noch so mit dieser Welt beschäftigt war. | Die Tiger Saga ist für mich die perfekte Kombination aus Abenteuer und Romantik und konnte darüber hinaus noch mit fantastischen Schauplätzen und indischer Mythologie punkten. Den finalen Band habe ich allerdings noch nicht gelesen, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, weil der leider nie ins Deutsche übersetzt wurde und im Original nur als Taschenbuch und Kindle Edition verfügbar ist. | Bei Das Meer der Seelen hat mich vor allem ein Charakter mit seiner ganzen Art verzaubert: Sam. Er ist der einzige, der der Protagonistin Ana nicht feindselig begegnet, und ihre Liebesgeschichte ist eine der sanftesten und zugleich zauberhaftesten, die ich je gelesen habe.

The Princess Diaries ist meine absolute Lieblingsserie von meiner absoluten Lieblingsautorin und wird daher immer einen ganz besonderen Stellenwert bei mir haben. Mia ist und bleibt meine liebste Protagonistin und bildet mit Michael eines meiner liebsten Paare. Wie gern würde ich diese großartige Reihe noch einmal zum ersten Mal lesen können. | Bei Solange du da bist weiß ich gar nicht mehr, ob ich zuerst das Buch gelesen habe oder erst durch den Film auf das Buch gestoßen bin. Auf jeden Fall erzählt Marc Levy darin eine unheimlich romantische Liebesgeschichte, die mich sehr berührt hat. Die Geschichte von Lauren und Arthur ist wahrlich einzigartig und zog mich sofort in ihren Bann. | Die Soul Beach Trilogie ist eine wirklich unterschätzte Reihe, die meiner Meinung nach viel bekannter sein sollte. Selten habe ich eine Serie gelesen, die durchweg so spannend war und mich so fesseln konnte. | Die wohl großartigste Dystopie, die ich je gelesen habe, stammt von Ursula Poznanski und ist, jedenfalls im Jugendbuchbereich, bislang bedauerlicherweise auch die einzige Reihe, die die Autorin geschrieben hat. Sie schafft es sich von Band zu Band zu steigern und den Leser immer wieder zu überraschen und schockieren. Wer diese Reihe nicht kennt, hat wirklich etwas verpasst! | Last, but not least, mein wohl liebstes Fairytale Retelling: The Lunar Chronicles. Die Tetralogie wurde nicht nur von Band zu Band dicker, sondern auch besser. Ich habe die Charaktere unheimlich ins Herz geschlossen und ihre Abenteuer voller Begeisterung verfolgt. Mit dem Band kamen neue Protagonisten und ein neues Märchen hinzu, die am Ende alle geschickt miteinander verwoben wurden. Ich kann die Serie daher wirklich nur empfehlen!

Nov  29

[Wochenrückblick] 48. Kalenderwoche 2020



Ich lese nach wie vor Breakaway, habe inzwischen aber etwas mehr als die Hälfte geschafft und bin sehr gespannt auf den Rest.


In dieser Woche sind drei neue LYX Titel bei mir eingezogen, auf die ich mich schon sehr freue: What If We Drown und beide Teile von Wie die Stille vor dem Fall.


Wer nicht darauf warten möchte, dass After Truth auf DVD/Blu-ray erscheint, kann den Film ab dem 17. Dezember 2020 streamen.


Das eBook zu Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim ist gerade zum Preis von 4,99 Euro erhältlich.

Noch günstiger, nämlich für 2,99 €, bietet Thalia zurzeit das Hörbuch zu Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann zum Download an.

Nov  28

[Rezension] Im Sturm der Echos


Titel: Die Spiegelreisende – Im Sturm der Echos
Autorin: Christelle Dabos
Originaltitel: La Passe-miroir – La Tempête des Échos
Erstveröffentlichung: 2019
Übersetzerin: Amelie Thoma

Wissenswertes

Die Spiegelreisende – Im Sturm der Echos ist ein Fantasy-Roman der französischen Bestseller-Autorin Christelle Dabos, die nach ihrem Studium nach Belgien auswanderte und dort als Bibliothekarin arbeitete. Sie begann an diesem Projekt zu arbeiten, nachdem sie 2007 an Krebs erkrankte und veröffentlichte zunächst Auszüge aus dem Roman im Internet. 2013 gewann sie damit den Jugendbuchbettbewerb eines französischen Verlags, der das Buch daraufhin noch im gleichen Jahr veröffentlichte.

Die Spiegelreisende – Im Sturm der Echos ist zudem der vierte und letzte Band einer Tetralogie. Die Vorgänger tragen die (Unter-)Titel Die Verlobten des Winters, Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast und Das Gedächtnis von Babel.

(mehr…)

Nov  26

[Lesestatistik] Oktober 2020


Im Oktober habe ich immerhin drei Bücher gelesen bzw. gehört – im November werde ich das garantiert nicht mehr schaffen ^^’ – doch leider haben mir nicht alle so gut gefallen wie erhofft. Ich weiß nicht, ob ich jemals zvuor ein Buch so schlecht fand, dass ich am liebsten 0 Sterne vergeben hätte. Auf meinem Blog gibt es jedenfalls nur eines, das eine genauso schlechte Bewertung von mir erhalten hat.


Gelesene Seiten: 1.592
Seiten pro Tag: Ø 51,4
Bewertung: Ø 3,3


Format: 3x Hardcover, 1x eBook, 1x Taschenbuch
Bereits gelesen: 2


Mein Monatshighlight war ganz klar Wie die Ruhe vor dem Sturm!


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m. (Ob ich es dieses Jahr noch schaffe endlich mal eines der Bücher auf dieser Liste zu lesen?)


Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 3
Vorbestellt: 0

Nov  24

[Neuheiten] Herbst 2020 – Loewe


Jeremy Lachlan: Der Schlüssel aller Seelen

Jane ist in größerer Gefahr denn je. Ihr Vater ist immer noch gefangen. Das Schloss – die Welt zwischen allen Welten – liegt im Sterben und ihr großer Widersacher Roth sucht immer noch nach dem Wiegenmeer. Nur Jane kann ihn stoppen und die Anderwelten retten. Das Problem ist nur: Sie ist in Arakaan gestrandet. Ausgerechnet Roths Heimatwelt! Und die Bewohner haben einige überraschende Geheimnisse parat.

Erscheinungstermin: November 2020

Den Vorgänger habe ich – wie so oft – leider noch nicht gelesen, das möchte ich aber auf jeden Fall noch nachholen, da ich die Geschichte nach wie vor sehr interessant finde.

Carolin Wahl: Zwei Leben in einer Nacht

Freitag, der 13., Mitternacht. Caspar beobachtet, wie Sams blaues Haar im Wind flattert, als der Zug vorbeirast. Eigentlich weiß er nichts über sie, nur, dass sie beide von Ghost für diese Challenge ausgewählt worden sind. Gemeinsam warten sie auf die erste Nachricht. Die Anweisungen für eine von fünf Aufgaben in dieser Nacht. Ein gefährliches Spiel, das nur ein Ende kennt: ihren Suizid.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Bisher habe ich nur Gutes über dieses Buch gehört und ich wollte ohnehin gern mal ein Werk der Autorin lesen.

Katharina Herzog: Die Nebel von Skye

Ferien in den schottischen Highlands könnten so romantisch sein. Aber mitten im Winter? Egal, wenn Tante Mathilda die ganze Familie auf die Isle of Skye einlädt, müssen alle mit. Schließlich ist die Tante schwerreich und hat keine Erben. Enya ist auch gleich ganz verzaubert von Dunvegan Castle, seiner bewegten Vergangenheit und den skurrilen Bewohnern. Vor allem Jona, der Junge aus dem Dorf mit seinem zahmen Bären, geht ihr nicht aus dem Kopf. Tante Mathilda aber scheint ein dunkles Geheimnis zu haben. Denn sie war schon einmal hier. Vor genau 50 Jahren, in der magischen Nacht von Hogmanay, die sich nun wiederholen könnte …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Wenn ich Skye und Highlands lese, muss ich sofort an Outlander denken und das allein reicht zumindest, um meine Neugier zu wecken. Nur das einfallslose Cover gefällt mir leider überhaupt nicht.

Sif Sigmarsdóttir: Das dunkle Flüstern der Schneeflocken

Hannah Eiríksdottir freut sich überhaupt nicht, in den kalten Norden zu ziehen. Doch das Praktikum bei der Tageszeitung entpuppt sich als spannende Gelegenheit, die erfolgreiche Influencerin Imogen Collins kennenzulernen – und schnell ist Hannah sehr beeindruckt von ihr. Als kurze Zeit später eine Leiche in einem Lavafeld gefunden wird, sprechen alle Indizien gegen Imogen und sie wird verhaftet. Ist Imogen Collins wirklich eine Mörderin und ihr perfekter Instagram-Feed nur eine gut getarnte Fassade? Hannah beginnt, eigenmächtig zu ermitteln und gerät dabei an den Rand der Legalität …

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Das Buch klingt nach einem spannenden Jugendthriller mit wunderbarem Schauplatz – mal sehen, wie die Rezensionen dazu so ausfallen werden.

Ava Reed: Wenn ich die Augen schließe

Diese Frage stellt sich Norah nach einem schweren Autounfall. Zwar erinnert sie sich an die meisten Momente ihres Lebens, aber eben nicht an das, was sie dabei empfunden hat. Liest sie gern? Liebt sie ihren Freund? Findet sie ihre kleine Schwester tatsächlich so nervig? Nur ihren Sandkastenfreund Sam verbindet sie noch mit einem Gefühl. Doch sie hatten seit Jahren keinen Kontakt, weil Norah beliebt wurde und Sam nicht. Während die beiden sich langsam wieder annähern, entwickeln sie eine Ausprobierliste. Und plötzlich fragt sich Norah: War sie vor dem Unfall wirklich sie selbst?

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Auch Ava Reed gehört zu den deutschen Autoren, von denen ich langst mal ein Buch lesen wollte. Vielleicht mache ich mit diesem den Anfang, das Hörbuch habe ich mir auf jeden Fall schon mal gekauft. Und auch zu diesem Buch habe ich bislang ausnahmslos positive Meinungen gelesen.

Namina Forna: Die Göttinnen von Otera – Golden wie Blut

Bitte lass mein Blut rot sein, bitte lass mein Blut rot sein, bete ich.

Als goldenes Blut aus ihren Adern fließt, ist für Deka klar, dass sie nie dazugehören wird. Wegen ihrer dunklen Hautfarbe galt sie schon immer als Außenseiterin. Doch dann kennzeichnet ihr goldenes Blut sie als Alaki, als Dämon. Nur ein Dekret des Kaisers von Otera kann sie retten: Er stellt eine Armee aus den beinahe unsterblichen Alaki zusammen. Deka wird zur Kriegerin ausgebildet und lernt dabei nicht nur zu kämpfen, sondern auch die Gebote infrage zu stellen, durch die sie als Frau ihr Leben lang unterdrückt wurde.

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Dieser Serienauftakt stand aufgrund des ansprechenden Klappentextes bereits im Original auf meiner Wunschliste, daher habe ich mich sehr gefreut, als ich die Übersetzung in der Vorschau des Verlages entdeckte. Obwohl mir das Originalcover auch hier besser gefällt, finde ich das deutsche Cover in diesem Fall ebenfalls recht gelungen.

Mechthild Gläser: Die Worte des Windes

Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit die 16-jährige Robin von ihrem Volk verbannt wurde, vermisst sie all das schmerzlich. Von ihrer eigenen Familie gejagt, ist sie in der Menschenwelt untergetaucht. Bis der charmante Sturmjäger Aaron ihre Hilfe benötigt, um ihre Küstenstadt vor Donnerdrachen zu retten. Doch was Robin nicht weiß: Es steht noch weitaus mehr auf dem Spiel …

Erscheinungstermin: September 2020

Obschon ich bisher leider erst ein Buch von Mechthild Gläser gelesen habe, hat mir das so gut gefallen, dass seitdem all ihre neuen Werke erst einmal auf der Wunschliste landen. Außerdem klingt auch dieser Fantasy-Roman wieder ziemlich interessant, also werde ich ihn mir früher oder später sicher etwas näher anschauen.

Stefanie Hasse: Magic Tales – Verhext um Mitternacht

Tristan und seine beiden Stiefbrüder – das war noch nie eine gute Beziehung. Vor allem seit dem Tod seines Vaters hat Tristan unter den Mobbingattacken seiner Brüder zu leiden. Als einziger in der Familie hat er keine magischen Fähigkeiten und kann sich daher nicht wehren. Und natürlich wird er auch nicht zu den Bällen mitgenommen, die anlässlich des großen Walpurgistreffens stattfinden. Nur seine alte Freundin Mara hält zu ihm. Und Ela, die neue Schülerin aus dem fernen Rom. Aber Ela hat einen ganz speziellen Auftrag. Dafür braucht sie ausgerechnet ihn, Tristan. Wenn er doch nur ein kleines bisschen Magie hätte …

Erscheinungstermin: September 2020

Das Cover ist überhaupt nicht mein Fall, aber die Geschichte hört sich gar nicht schlecht an – und Stefanie Hasse gehört ebenfalls zu den deutschen Autoren, von denen ich längst mal ein Buch lesen wollte.

Ursula Poznanski: Cryptos

Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann. Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln …

Erscheinungstermin: August 2020

Ursula Poznanski gehört schon seit Erebos zu den Autoren, von denen ich jedes neue Jugendbuch lese, auch wenn ich etwas hinterher hänge, und bislang hat sie mich erst einmal nicht ganz überzeugen können. Besonders freue ich mich hier aber auch über das Format – endlich wieder ein Hardcover. Abgesehen von der Trilogie und den Special Editions zu Erebos sind ihre Jugendbücher bislang nämlich immer nur als Taschenbuch erschienen, was ich immer sehr schade fand. Hoffentlich kann Cryptos sich in die Liste der Bücher einreihen, die mir von der Autorin richtig gut gefallen haben.

Nov  22

[Wochenrückblick] 47. Kalenderwoche 2020



Ich lese immer noch Breakaway, bin aber leider noch nicht allzu weit gekommen, weil ich im Moment nicht so viel Zeit zum Lesen finde, wie ich gerne würde.


Ministry of Souls konnte ich als Prämie bei der Lesejury ergattern. Noch mehr freue ich mich allerdings auf den vierten Band der Reckless Reihe, der nun endlich erschienen ist. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Jacob und Fuchs weiter geht.


Am kommenden Freitag erscheint die zweite Staffel der Virgin River Serien-Adaption, die auf den Romanen von Robyn Carr basiert, auf Netflix.


Das eBook zu Deine Worte in meiner Seele von Brittainy C. Cherry ist gerade zum Preis von 3,99 Euro erhältlich.
Nov  19

[Lesestatistik] September 2020


Hier kommt die Statistik zum September, in dem ich – wie ich nun festgestellt habe – ausschließlich Hörbücher gehört habe, sodass ich statt gelesener Seiten wohl eigentlich gehörte Minuten angeben müsste. ^^’


Gelesene Seiten: 1.208
Seiten pro Tag: Ø 40,3
Bewertung: Ø 4,3


Format: 1x eBook, 1x Taschenbuch
Bereits gelesen: 0


Im September hat nur ein Buch die vollen fünf Sterne von mir bekommen, daher ist Nur noch ein einziges Mal mein Monatshighlight – und diesen Titel hat das Buch wirklich verdient.


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m. (Ob ich es dieses Jahr noch schaffe endlich mal eines der Bücher auf dieser Liste zu lesen?)


Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 9
Vorbestellt: 2

Nov  17

[Neuheiten] Herbst 2020 – Heyne, Knesebeck


Katherine Arden: Das Mädchen und der Winterkönig

Wasja hat es geschafft: Sie hat ihr Zuhause vor dem Untergang bewahrt, indem sie einen Pakt mit Väterchen Frost einging. Doch jeder Pakt hat seinen Preis, und nun muss Wasja bitter für die Hilfe des Winterdämons bezahlen. Als Hexe verschrien, wird sie aus dem Dorf gejagt und durchstreift fortan in Männerkleidung das riesige Zarenreich. Immer an ihrer Seite ist ihr geliebter Hengst Solowej, der schneller ist als der Wind. Als Wasja eines Tages eine berühmt-berüchtigte Räuberbande in die Flucht schlägt, ruft sie der Prinz an den Hof nach Moskau, wo sie als Held gefeiert wird. Schnell wird Wasja – dank der Ratschläge des Winterdämons – zur engsten Vertrauten des Prinzen. Doch niemand am Hof darf je erfahren, dass der tapfere Kämpfer aus dem klirrend kalten Norden eigentlich eine junge Frau ist …

Erscheinungstermin: November 2020

Hierbei handelt es sich mal wieder um eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich noch nicht gelesen habe, was ich aber definitiv noch nachholen möchte.

Nicholas Sparks: Wenn du zurückkehrst

Trevor ist 32 und an einer Wegscheide in seinem Leben angekommen. Da stirbt sein Großvater und hinterlässt ihm sein heruntergekommenes Cottage in North Carolina – samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Trevor beginnt das Haus wieder instand zu setzen und kümmert sich mit Begeisterung um die Bienenvölker. Und er lernt zwei geheimnisvolle Frauen kennen, die ihn beide auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Bann ziehen: die Polizistin Natalie, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, die seine Gefühle auch zu erwidern scheint – und die sich doch nicht an ihn binden kann. Und die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerstwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen?

Erscheinungstermin: Juni 2020

Die Bücher von Nicholas Sparks wandern schon seit Jahren automatisch auf meine Liste, obwohl ich gestehen muss, dass es schon Jahre her ist, dass ich das letzte Mal eines seiner Bücher gelesen habe. Das sollte ich wohl auch bald mal ändern.

Tanja Voosen: Cursed Love

Die 17-jährige Mia hat ein gebrochenes Herz. Und nun soll sie den ganzen Sommer bei ihren Verwandten auf Whidbee Island verbringen. Sie rechnet mit Langeweile, Einsamkeit und unendlichem Liebeskummer. Aber nicht damit, dass sie hier Joe begegnet, der ihr mit seinen braunen Augen und dem traurigen Lächeln vom ersten Moment an auf seltsame Art nahe ist. Doch warum trifft er ständig irgendwelche anderen Mädchen? Verhält sich ihr gegenüber abwechselnd sehr vertraut und dann wieder dunkel ablehnend? Und wieso ist seine Zwillingsschwester so wütend auf Mia?

Erscheinungstermin: Juli 2020

Von Tanja Voosen wollte ich schon länger mal ein Buch lesen und das Klappentext hier hat mich schon ein wenig neugierig gemacht.

Charles Dickens: Oliver Twist

Der Waisenjunge Oliver Twist wächst unter erbärmlichen Bedingungen im Armenhaus einer englischen Kleinstadt auf. Als er seine Lehre bei dem Sargtischler Mr Sowerberry beginnt, wird sein Leben unerträglich und er flieht vor Hunger und Armut nach London, um dort sein Glück zu versuchen. Aber auch die Großstadt hält zuerst nichts Gutes für ihn bereit, denn hier gerät er in die Fänge einer Bande von Taschendieben, die ihn zum Stehlen animieren und ausbeuten will. Doch Oliver trifft auch auf liebenswerte Menschen, die Mitleid mit ihm haben und ihm helfen. Und schließlich kommt Erstaunliches über seine Herkunft ans Licht!

Erscheinungstermin: Oktober 2020

Vor ein paar Jahren habe ich Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens als illustrierte Ausgabe gelesen – dass ich ein großer Fan solcher Schmuckausgaben bin, ist kein Geheimnis – und habe mich sofort in den Schreibstil des Autors verliebt. Die Geschichte kannte ich natürlich schon, trotzdem habe ich es sehr genossen sie einmal im Original zu lesen – bis dahin kannte ich lediglich einige der zahlreichen Adaptionen. Oliver Twist steht auf der Liste der Werke, die ich unbedingt noch von ihm lesen möchte, und dieses Werke kenne ich bei Weitem nicht so gut, sodass ich völlig unvoreingenommen an die Geschichte herangehen kann.

Jess French: Bedrohte Arten

Der mächtige Tiger, die winzige Biene, das schuppige Pangolin, der Eisbär, der Orang-Utan, die Finnwale und die sanfte grüne Meeresschildkröte haben eines gemeinsam: Sie kämpfen, wie so viele andere wundervolle Arten, ums Überleben. Dieses wunderbar illustrierte Kompendium nimmt kleine und große Leser mit auf eine außergewöhnliche und wachrüttelnde Reise rund um den Globus. Fast verschwundene oder nahezu ausgerottete Tierarten auf der ganzen Welt werden vorgestellt, darunter auch weniger bekannte wie die Kakapos oder der Kalifornische Schweinswal, und es wird erklärt, welche Rolle der Mensch bei ihrer Gefährdung spielt.

Erscheinungstermin: September 2020

Von Jess French kenne ich schon das Buch Verlorene Arten, das mir von der Art her sehr gut gefallen hat. Ich bin gespannt, welche bedrohten Arten sie hier vorstellen wird und ob auch solche darunter sind, die ich nicht auf der Liste der bedrohten Arten erwartet hätte.

Nov  15

[Wochenrückblick] 46. Kalenderwoche 2020



Morgen beginnt die Leserunde zu Breakaway, daher werde ich nun zuerst dieses Buch lesen und hoffentlich schneller voran kommen als in der letzten Zeit. ^^’


Da mir When We Dream gut gefallen hat und ich nach dem fiesen Cliffhanger am Ende natürlich wissen möchte, wie es mit Ella und Jae weiter geht, durfte nun auch When We Fall bei mir einziehen.


Netflix hat inzwischen offiziell bestätigt, dass die neue Serie Emily in Paris eine zweite Staffel bekommen wird.

Der Kinostart des dritten Teils von Phantastische Tierwesen wurde auf den 15.07.2022 verschoben.


Das eBook zu Im leuchtenden Sturm von Jennifer L. Armentrout ist zurzeit für 3,99 Euro im Angebot.

Für einen Euro mehr kann man aktuell das eBook zu Queen and Blood von Amy Harmon erwerben.

Das eBook zu Die Rebellion von Laterre, dem ersten Band der Serie von Joanne Rendell und Jessica Brody, ist gerade zum Preis von 5,99 Euro erhältlich.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.