Beiträge mit dem Schlagwort 'Göttlich verloren'

Mrz  05

[Das Ende einer Serie] Starcrossed

05. März 2013 | 16:03 | Beendet

Mit Göttlich verliebt, einem der drei Bücher, auf die ich mich in diesem Jahr am meisten gefreut habe, habe ich neben Cassia & Ky noch eine weiteren Reihenabschluss im Februar gelesen und kann damit nun drei beendete Serien aufweisen. Ich scheine tatsächlich mal meine Vorsätze umzusetzen, zumindest einen davon. (Dass ich schon wieder zwei neue Serien begonnen habe, lassen wir einfach mal schön außen vor.)

Insgesamt hat mir Göttlich verliebt unheimlich gut gefallen, weshalb ich das Buch in Windeseile durchgelesen hatte. Das Einzige, was mich nach wie vor an der Serie stört, ist diese ganze künstlich aufgebauschte Cousin/Cousine-Problematik. Dass Helen ein persönliches Problem damit hatte in ihren (angeblichen) Cousin verliebt zu sein, konnte ich ja noch irgendwie nachvollziehen – auch wenn das definitiv kein Inzest ist. Dass das Problem dann aber übertrieben in die Länge gezogen wurde, indem darauf herumgeritten wurde, dass die Beiden, selbst wenn sie sich lieben und nicht mehr an der (angeblichen) Verwandtschaft stören, keine Kinder bekommen könnten, und deshalb nicht zusammen sein können, ist absolut lächerlich. Bei Cousin und Cousine ist die Verwandschaft dafür nicht annäherend eng genug, natürlich dürfen die Kinder bekommen. Wer ist nur auf diese dumme Idee gekommen? Oder glaubt die Autorin das tatsächlich?

EDIT: OMG! Das hätte ich nie für möglich gehalten, aber laut Wikipedia ist eine Beziehung zwischen Cousin und Cousine tatsächlich in 24 US Bundesstaaten verboten. Das erklärt dann ja einiges – das muss ich in meiner Rezension dann wohl noch einmal überarbeiten. Wobei das trotzdem nichts daran ändert, dass kein erhöhtes Risiko für potenzielle Kinder besteht.

Nichtsdestotrotz konnte mich das Buch begeistern, zumal mir diese unsinnige Problematik ja schon aus dem vorherigen Band bekannt war und ich mich mit der Zeit einfach damit abgefunden hatte. Ansonsten habe ich auch absolut nichts an der Geschichte auszusetzen und habe mich über das Ende gefreut, auch wenn mir der Abschied von Helen, Lucas und Orion schwer fällt. Da ich die Serie aber garantiert irgendwann noch einmal lesen würde, kann ich mich wenigstens auf ein Wiedersehen freuen.

Ich bin auf jeden Fall schon gespannt, was Josephine Angelini als nächstes hervorbringt.

Mai  27

[Rezension] Göttlich verloren

27. Mai 2012 | 22:56 | Gelesen

Titel: Göttlich verloren
Autorin: Josephine Angelini
Originaltitel: Dreamless
Erstveröffentlichung: 2012
Übersetzerin: Simone Wiemken

Wissenswertes

Göttlich verloren ist der zweite Teil der ersten Trilogie der us-amerikanischen Autorin Josephine Angelini, in dem sie Halbgötter und die griechische Mythologie in unsere Zeit versetzt und dazu noch mit einer hinreißenden, aber auch tragischen Liebesgeschichte verbindet. Schon nach kurzer Zeit wurde ihr erster Roman zu einem internationalen Bestseller.

Die in Massachusetts, USA geborene Autorin studierte in New York Angewandte Theaterwissenschaft, wobei sie sich besonders für die tragischen Helden der Antike und dir griechischen Mythologie interessierte.

Der dritte Teil der Trilogie, Goddess, soll voraussichtlich im Mai 2013 in den USA erscheinen. Der deutsche Titel lautet Göttlich verliebt und laut Verlag soll der letzte Teil der Serie hier schon im März 2013 veröffentlicht werden.

(Mehr…)

Mai  20

[Wochenrückblick] KW 20 – 2012

20. Mai 2012 | 17:00 | Rekapituliert

SuB-Zuwachs

Challenge Erfolge

Göttlich verloren zählt für: abc, Jugendbuch,Von Liebe, Tod und Ehre und YA Mythology.

Literaturverfilmungen

Neben Josh Duhamel soll Julianne Hough die weibliche Hauptrolle in Safe Haven, der nächsten Nicholas Sparks Verfilmung, spielen.

Die Nominierungen der Teen Choice Awards 2012 stehen nun fest und es sind wieder zahlreiche Literaturverfilmungen darunter: Die drei Musketiere, Breaking Dawn – Part 1, The Hunger Games, The Help, The Lucky One, Wir kaufen einen Zoo, Gossip Girl, Pretty Little Liars, Bones, True Blood, Vampire Diaries.

Erstmalig gibt es bei den Teen Choice Awards 2012 auch die Kategorie Buch. Nominiert sind: die The Hunger Games Trilogie von Suzanne Collins, The Giver von Lois Lowry, The Twilight Saga von Stephenie Meyer, die Divergent Trilogie von Veronica Roth und The Lucky One von Nicolas Sparks.

Bücher & Autoren

Die neuen Vorschaukataloge von Ullstein sind nun online.

Die Siren Reihe von Tricia Rayburn bekommt ab November 2012 ein neues Design und läuft dann unter dem Titel Ocean Rose: Band 1, Band 2, Band 3.

Es wird ein Buch mit Kurzgeschichten zu The Goddess Test bzw. Das göttliche Mädchen von Aimee Carter geben: The Goddess Legacy erscheint im Juli 2012.

Der dritte Band der Trilogie von Josephine Angelini, Göttlich verliebt, wird in Deutschland schon im März 2013 erscheinen – zwei Monate vor der Veröffentlichung in der Originalsprache.

Carlsen wird die Kurzgeschichte Hana von Lauren Oliver in deutscher Sprache veröffentlichen.

Mai  13

[Wochenrückblick] KW 19 – 2012

13. Mai 2012 | 17:19 | Rekapituliert

SuB-Zuwachs

Challenge Erfolge

Julia für immer zählt für: abc, Debut, Jugendbuch und Von Liebe, Tod und Ehre.

Literaturverfilmungen

Eine zweite Staffel zu The Secret Circle wird es wohl leider nicht mehr geben.

Bücher & Autoren

Jodi Meadows hat sowohl das Cover als auch den Titel, Asunder, zu der Fortsetzung von Incarnate enthüllt.

Die neuen Vorschaukataloge von Bloomsbury sind inzwischen online, allerdings wird es dazu hier keinen einzelnen Beitrag geben, weil ich keinen interessanten Titel entdeckt habe.

Im Herbst wird es eine ca. 150-seitige Kurzgeschichte zu Shatter Me von Tahereh Mafi mit dem Titel Destroy Me aus der Sicht von Warner geben.

Der dritte Teil der Trilogie von Josephine Angelini wird im Original den Titel Goddess tragen. Der deutsche Titel steht schon seit einer Weile fest, er wird Göttlich verliebt lauten.

Der erst kürzlich erschienene zweite Band, Göttlich verloren, hat es sogar auf Platz 5 der SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft.

The Unbecoming of Mara Dyer von Michelle Hodkin erscheint voraussichtlich im ersten Halbjahr 2013 auf Deutsch.

Das neueste Werk von John Green, The Fault in Our Stars, erscheint Ende Juli unter dem Titel Das Schicksal ist ein mieser Verräter in Deutschland. Im Herbst kommt der Autor außerdem auch selbst nach Deutschland.

Lauren Oliver hat anlässlich des Muttertags eine exklusive Szene zu Delirium und Pandemonium aus der Sicht von Lenas Mutter veröffentlicht.

Das Bonuskapitel zu Divergent bzw. Die Bestimmung von Veronica Roth aus Tobias alias Fours Perspektive wird auch auf Deutsch erscheinen. Der Verlag veröffentlicht es sobald die Facebookseite zum Buch die Marke von 2.000 Fans geknackt hat. Der zweite Band der Trilogie, Insurgent, wird außerdem noch in diesem Jahr bei cbt erscheinen.

Dez  27

[Blogparade] Zum Jahresende 2011 …

27. Dezember 2011 | 18:26 | Mitgemacht

Genau wie schon im letzten Jahr möchte ich auch in diesem wieder an der Blogparade von BuchSaiten teilnehmen und mich ihren fünf Fragen stellen. Zu den meisten Fragen würden mir mehrere Bücher einfallen, da es aber sowieso noch einen ausführlichen Jahresrückblick von mir geben wird, habe ich mich hier immer auf ein Buch beschränkt, das mir jeweils als erstes in den Sinn kam.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

Bücher, von denen ich mir wenig verspreche, lese ich ja eigentlich nicht, aber bei Blood & Chocolate wusste ich nicht so recht, was mich erwarten würde. Ich hatte vor Jahren schon einmal den Film gesehen und wusste zumindest noch, dass ich diesen nicht sonderlich mochte. Das Buch hat mir dafür insgesamt sehr gut gefallen, obwohl ich den Protagonisten irgendwann zutiefst hasste – das einzig positive am Film ist, dass das dort nicht der Fall ist.

Ich fand das Buch ab irgendeinem Zeitpunkt an so spannend, dass ich es in einem Rutsch zu Ende gelesen habe, bis 6 oder 7 Uhr morgens. Das habe ich noch nie getan, denke ich jedenfalls.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Das war leider Grimm von Christoph Marzi, obwohl die Geschichte eigentlich noch sehr gut angefangen hatte und mir auch die Idee dahinter sehr gut gefiel. Unglücklicherweise hat mir der Autor mit dem Ende das gesamte Buch verdorben – und das ging nicht nur mir so, denn ich hatte das Buch in einer Leserunde gelesen und dort ging es mehreren so. Ich könnte den Autor heute noch dafür erwürgen.

Wenn das Ende ein wenig anders verlaufen wäre, würde ich das Buch vermutlich sogar lieben.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Auf diese Frage fiel mir als Antwort als erstes Ally Carter ein, die mich mit ihrem Buch Meisterklasse von Anfang bis Ende total begeistern konnte. Ich kann gar nicht genau beschreiben, woran es lag, vermutlich an der wirklich gelungenen Mischung aus allem: Liebenswerte Charaktere, fesselnde Handlung, tolle Liebesgeschichte und sehr viel Spannung. Ich habe mich einfach in die Geschichte verliebt und finde es daher echt gemein, dass der Verlag die Fortsetzung erst übernächstes Jahr auf den deutschen Markt bringt. Wie soll ich das denn nur so lange aushalten???

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Muss ich das bei diesem Cover echt noch begründen? Die gesamte Trilogie Die Tribute von Panem hatte bei uns in Deutschland wunderschöne Cover, die mir sogar besser gefallen als die Originale, was bei mir echt selten der Fall ist. Sie passen farblich gut zueinander, sodass man erkennt, dass sie Teile einer Serie sind. Zum Inhalt passen sie in meinen Augen auch ganz gut und optisch machen sie im Regal einfach was her, selbst wenn nur der Buchrücken zu sehen ist, wofür sie aber eigentlich schon fast wieder zu schade sind. ;)

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2012 lesen und warum?

Göttlich verloren!!! Bei diesem Buch werde ich, wie schon bei Smaragdgrün jeden Tag am Erscheinen in die Buchhandlung rennen um das Buch in die Finger zu bekommen und dann sofort zu verschlingen. Göttlich verdammt war eines meiner Jahreshighlights und ich kann es kaum noch erwarten die Fortsetzung endlich lesen zu können! Helen und Lucas sind sooo ein tolles Paar und ich möchte unbedingt erfahren, wie es mit den beiden weiter geht. Josephine Angelini hat da bei mir einfach einen Nerv getroffen und eine Geschichte geschrieben, die 100%ig meinen Geschmack trifft.

Dez  02

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Oetinger, Thienemann

02. Dezember 2011 | 00:00 | Erwartet

Heute bzw. wenn der Post online geht vermutlich schon gestern, haben sowohl Oetinger als auch Thienemann ihre neuen Vorschauen veröffentlicht und einige Titel haben es wieder auf Anhieb auf meine Wunschliste geschafft:

Josephine Angelini: Göttlich verloren

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich …

Erscheinungstermin: Mai 2012

Dies ist wohl eines der Bücher, auf das ich ich mich 2012 am meisten freue. Den ersten Teil habe ich regelrecht verschlungen und ich kann diese Fortsetzung wirklich kaum noch erwarten, denn ich will endlich wissen, wie es mit Helen und Lucas weiter geht!

Veronica Rossi: Gebannt. Unter fremdem Himmel

Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle sich ihm gegenüber wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt – aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst …

Erscheinungstermin: März 2012

Kann Oetinger nicht zur Abwechslung mal ein Originalcover übernehmen??? Das Original sieht so toll aus und das Deutsche ist, naja, mein Fall ist es jedenfalls nicht. Auf das Buch bin ich dennoch sehr gespannt, denn die Story klingt sehr vielversprechend.

Sara B. Elfgren & Mats Strandberg: Zirkel

Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen.

Erscheinungstermin: Februar 2012

Auf dieses Buch bin ich schon durch das Cover-Voting aufmerksam geworden, das vom Verlag zu veranstaltet wurde. Die Story klingt für mich sehr interessant und ich bin gespannt, ob das Buch hält, was die Inhaltsangabe verspricht.

Janine Wilk: Die Schattenträumerin

In der Nacht verwandelt sich Venedig. Das Wasser in den Kanälen flüstert leise, Schatten legen sich über die kleinen Gassen – und Francesca, träumt: Immer näher und näher kommt ihr schrecklicher Verfolger, schon spürt sie seinen Atem im Nacken und wacht schweißgebadet auf. Von ihrer geheimnisvollen Großmutter erfährt sie, dass diese wiederkehrenden Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen. Einem tödlichen Fluch, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein Buch von dämonischer Natur kann den Fluch lösen und Venedig davor bewahren, in den Fluten zu versinken. Doch um es zu finden, muss sich Francesca dem Mann aus ihren Albträumen stellen. Eine atemlose Jagd beginnt …

Erscheinungstermin: Januar 2012

Venedig und ein Familienfluch – das muss unbedingt von mir gelesen werden.

Kim Winter: Sternensturm

Neue Ereignisse überschatten die Liebe von Iason und Mia. Immer wieder hört Mia eine geheimnisvolle Stimme zu sich sprechen. Und dann erschüttert auch noch eine mysteriöse Entführungswelle die Menschen unter der Glaskuppel. Bald stellt sich heraus: Sie trägt eine überirdische Handschrift. Um zu verhindern, dass der loduunische Krieg nun auch auf die Erde übergreift, reisen weitere Wächter an, die im Gegensatz zu den Flüchtlingskindern keinerlei Absichten zeigen, sich den irdischen Sitten anzupassen. Und ihr Anführer Skyto glaubt auch nicht, dass es einem einfachen Menschen wie Mila bestimmt ist, den Frieden nach Loduun zu bringen. Selbst Iason beginnt zu zweifeln, doch Mia gibt nicht auf …

Erscheinungstermin: Mai 2012

Zu diesem Buch habe ich die Fortsetzung zwar noch nicht selbst gelesen, aber sie steht schon im Regal, da ich so viel Gutes darüber gehört habe. Und das Cover ist auch wieder einzigartig und wunderschön geworden!

Tracy Deebs: Tempest

Seit sie denken kann, erfüllt Tempest eine tiefe Sehnsucht nach dem Meer. Das geheimnisvolle Erbe ihrer Mutter, einer Wassernixe, lässt sie nicht mehr los. An ihrem 17. Geburtstag ist sie gezwungen, eine Wahl zu treffen: Für ein Leben an Land mit ihrer Familie und ihren Freunden oder ein Leben in den Fluten des Ozeans. Scheinbar eine klare Sache. Doch dann taucht der geheimnisvolle Surfer Kona am Strand auf und bringt Tempests Welt ins Wanken, so verbunden fühlt sie sich ihm. Doch ist er wirklich ihr Beschützer oder stammt er auch aus der Welt der Wasserwesen? Die Zeit läuft Tempest davon: Sie hat drei Monate, um sich zu entscheiden, bevor ihre Verwandlung endgültig einsetzt.

Erscheinungstermin: März 2012

Bei Meerwesen scheint es sich um ein weiteres neues Trendthema zu handeln, doch ich habe bisher nur ein Buch dazu gelesen, daher bin ich immer noch sehr interessiert daran. Außerdem hört sich auch die Handlung ganz gut an.

Corrine Jackson: Touched

Wie ein feuriger Blitzschlag fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, wenn sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen. Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?

Erscheinungstermin: Februar 2012

Dieses Buch hat mich irgendwie auf Anhieb angesprochen, warum kann ich gar nicht genau sagen. Es klingt einfach, als wäre es genau mein Fall. ;)

Sep  04

[Wochenrückblick] KW 35

04. September 2011 | 18:16 | Rekapituliert

Heute bin ich mal etwas später dran mit dem Wochenrückblick, aber ich hatte viel zu tun. Dementsprechend bin ich auch kaum bzw. eher gar nicht zum Lesen gekommen und ich habe keine Ahnung, ob sich das in den nächsten sechs Wochen ändern wird. Ab morgen beginne ich mein Praktikum im Verlag, es könnte also etwas ruhiger hier auf dem Blog werden. Ich lasse mich überraschen.

SuB-Zuwachs

Nichts, aber zumindest das wird sich im September ganz sicher ändern, denn es kommen viele neue Bücher, darunter auch einige Fortsetzungen, auf die ich nicht verzichten kann.

Challenge Erfolge

Außer Meisterklasse, das für die Jugendbuch Challenge und die Debut Challenge zählt, habe ich leider nichts beendet. Der September hat für mich also noch nicht so gut angefangen.

Literaturverfilmungen

Letzten Sonntag wurde der erste Teaser zu The Hunger Games gezeigt, wobei man den gar nicht als solchen bezeichnen kann. Ich war sehr enttäuscht und habe es richtig bereut so lange wach geblieben zu sein. Man sieht gerade mal, wie Katniss durch den Wald rennt und einen Pfeil abschießt. Das war es dann schon! Ich hab mich echt verarscht gefühlt!

Der Vorverkauf für Karten zur Vorpremiere und den Vorstellungen der ersten Spielwoche von Breaking Dawn – Part 1 beginnt bereits am 10.09., obwohl der Film erst ab November zu sehen ist. Aber naja, nun wisst, ihr, was ich nächsten Samstag als erstes mache. ;)

Sonstige Neuigkeiten

Neben Rosa hat nun auch Alessandro aus der Arkadien-Reihe von Kai Meyer eine eigene Seite bei Facebook.

Lübbe hat sich nun doch dazu entschlossen auch den letzten Teil der Trilogie von Lisa McMann herauszubringen. Gone wird im Gegensatz zu seinen Vorgängern aber nur noch als Taschenbuch erscheinen.

Auf der Facebook-Seite zu Göttlich verdammt gibt es eine erste Leseprobe zu Göttlich verloren, dem zweiten Teil der Trilogie.

Die Rechte an Finding Sky von Joss Stirling wurden nach Deutschland verkauft.

Lena hat hier noch ein paar Bücher an Rezensenten abzugeben.

Jul  31

[Wochenrückblick] KW 30

31. Juli 2011 | 00:00 | Rekapituliert

Heute geht eine weitere Woche zu Ende und endlich habe ich meine Prüfungen hinter mir!!! Bleibt nur zu hoffen, dass ich sie auch bestanden habe. Die nächste Woche nutze ich erst einmal zur Erholung, aber danach muss ich mit meiner Hausarbeit anfangen, damit sie bis zum Beginn meines Praktikums im September fertig ist.

Nachdem am Mittwoch also meine letzte Prüfung geschrieben und der Lernstress vorbei war, hatte ich auch wieder mehr Zeit im Internet zu surfen und Informationen zusammenzutragen. Heute gibt es also wieder einen etwas volleren Wochenrückblick. ;)

SuB-Zuwachs

Am Montag ist mein bei ebay ersteigertes Ghostgirl angekommen, allerdings zusammen mit einem sehr unerfreulichem Erlebnis. Dem Postboten hätte ich am liebsten den Kopf abgerissen. Obwohl wir zu Hause waren und ich innerhalb von einer Minute an der Tür hätte sein können, hat er nicht etwa geklingelt, sondern das ganz offensichtlich zu große Buch mit Gewalt in den Briefschlitz gepresst. Ich bauchte mehrere Minuten um das Buch, ebenfalls leider nur mit Gewalt, wieder irgendwie herauszubekommen. Dementsprechend sieht das Buch auch aus, der Einband ist sogar eingerissen. Ich könnte ihn erschlagen! Wenn am Montag nicht wieder unsere normale Postfrau da sein sollte, beschwere ich mich doch mal bei der Post!

Gestern kam dann noch Forbidden bei mir an und ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch, zumal ich bisher nur Gutes darüber gehört habe.

Challenge Erfolge

Ich bin noch nicht zum Lesen gekommen, leider. Daher kann ich noch keine Erfolge verzeichnen. In der nächsten Woche wird das aber hoffentlich besser, denn ich habe mir für den August viel vorgenommen!

Literaturverfilmungen

Es gibt wieder Neues über die Verfilmung von The Hunger Games. In der Entertainment Weekly wurden nun die ersten Bilder von Peeta und Gale veröffentlicht. Hier und hier könnt ihr euch die Photos ansehen. Gale gefällt mir ganz gut, Peeta leider gar nicht. Aber ich lasse mich dennoch überraschen, im Film kann das ja ganz anders sein.

Die Filmrechte zu Die For Me von Amy Plum wurden verkauft. Das gleiche gilt für Tiger’s Curse von Colleen Houck. Zwei weitere Literaturverfilmungen auf die wir uns freuen können!

Sonstige Neuigkeiten

Das deutsche Cover zu XVI von Julia Karr wurde noch mal etwas geändert. Hier nun die wohl endgültige Version. Das Bild wurde etwas dunkler und die Schrift geändert. Die Schriftart ist gleich geblieben, allerdings hat man sich dafür entschieden den Titel klein zu schreiben und noch einmal umzufärben. Mir hat die vorherige Version wesentlich besser gefallen, aber das ist immernoch besser als diese hässliche ganz und gar andere Version.

Die Termine für die Deutschlandtour von Maggie Stiefvater im Herbst dieses Jahres wurden nun veröffentlicht. Berlin ist dieses Mal aber leider nicht dabei.

In der kommenden Woche geht wohl endlich die Website von Egmont INK an den Start. Ich bin schon gespannt.

Die Rechte an Hourglass, dem Debutroman von Myra McEntire wurden nach Deutschland verkauft. Ob wohl das Cover übernommen wird?

Auch Die For Me von Amy Plum hat einen deutschen Verlag gefunden. Das Buch erscheint voraussichtlich im Januar 2012 bei Loewe – die haben in letzter Zeit wohl ein Händchen dafür.

Tiger’s Curse, der erste Teil der Tiger Saga von Colleen Houck, wird ebenfalls in Deutschland erscheinen und zwar bei Heyne. Ich persönlich hoffe ja auf eine Erscheinung bei Heyne fliegt und somit eine Hardcover Ausgabe. ;)

Nun noch eine besondere Nachricht: Morgen, also am 01. August, findet eine Jugendbuch Schnitzeljagd im Internet statt! Ich bin schon sehr gespannt, was es damit auf sich hat. Bisher wurde nur verraten, dass einige Extras zu bestimmten Romanen der teilnehmenden Autoren präsentiert werden. Mit von der Partie sind: Josephine Angelini, Tera Lynn Childs, Angela Corbett, Kady Cross, Heather Davis, DJ Desmyter, Bree Despain, Leigh Fallon, Marley Gibson, Abbi Glines, Colleen Houck, Tara Hudson, Elana Johnson, Sophie Jordan, Myra McEntire, Alexandra Monir, Lisa Nowak, Amy Plum, Beth Revis, Lisa and Laura Roecker, Inara Scott, Jeri Smith-Ready, Lani Woodland.

Josephine Angelini hat dazu getwittert, dass sie den ersten Ausschnitt aus Dreamless/Göttlich verloren enthüllen wird. Bree Despain wird exklusives Bonusmaterial zu The Lost Saint/Der verlorene Bruder veröffentlichen. Ich kann es kaum noch erwarten! Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Jul  11

[Cover Voting] Göttlich verloren

11. Juli 2011 | 18:09 | Beäugt, Erfahren

Der erste Teil ist bei uns erst vor noch nicht einmal ganz zwei Monaten erschienen und schon schon steht der Titel der (zumindest von mir) heiß ersehnten Fortsetzung fest: Göttlich verloren. Ein Titel der mir übrigens sehr gut gefällt und der wunderbar zum Vorgänger passt.

Doch das ist noch nicht alles, denn wir haben sogar den Amerikaner etwas voraus: Das Cover zur Fortsetzung steht nämlich auch schon fest, na ja, fast. Zwei Alternativen stehen zur Auswahl und hier könnt ihr über euren Favoriten abstimmen.


Mir persönlich gefällt die rechte Version am besten und daher habe ich auch für diese abgestimmt. Wie sieht’s bei euch aus? Welche Variante findet ihr besser?

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.