[Cover Redesign] The Hunger Games

15. November 2018 | 14:15 | Beäugt

Obwohl man ein Buch bekanntlich nicht nur nach dem Cover beurteilen soll, darf sich heute zur Abwechslung einmal wirklich alles nur um die Optik drehen, wobei ich in diesem Fall guten Gewissens hinzufügen kann, dass der Inhalt mühelos mit der wunderbaren Aufmachung mithalten kann. Zum 10. Jubiläum der The Hunger Games Trilogie von Suzanne Collins haben die einzelnen Bände ein paar neue Cover verpasst bekommen, die nun meine persönlichen Favoriten sind:

Ich weiß nicht mehr, wie ich auf diese Neugestaltung aufmerksam geworden bin, doch mittlerweile kann ich mich gar nicht mehr daran satt sehen, so gut gefallen mir die neuen Cover. Ich bin schon mehrmals fast schwach geworden und hätte sie mir bestellt, obschon ich natürlich bereits die gesamte Trilogie längst im Regal stehen habe. Die ursprünlichen deutschen Versionen finde ich nach wie vor sehr schön, sodass ich mich niemals davon trennen würde, aber The Hunger Games wäre mit einem zusätzlichen Satz nicht die erste Reihe, die ich doppelt im Regal hätte. (Eine Serie befindet sich mittlerweile sogar dreifach in meinem Besitz, allerdings noch nicht vollständig.) Würde es sich bei den 10th Anniversary Editions nicht nur um Taschenbücher, sondern um gebundene Exemplare handeln, hätte ich vielleicht nicht lange gefackelt, so werde ich hingegen noch etwas länger mit mir hadern, ob ich weiterhin widerstehen oder sie mir doch einfach gönnen sollte.




Kommentar abgeben?

Hiermit erteile ich mein Einverständnis.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.