Beiträge mit dem Schlagwort 'To All The Boys I’ve Loved Before'

Feb  11

[Wochenrückblick] 6. Kalenderwoche 2020

11. Februar 2020 | 23:38 | Rekapituliert


Nach einer Liebesgeschichte war mir wieder nach Fantasy, daher habe ich mir Palast aus Glas geschnappt. Ich habe bisher nur die erste Geschichte vollständig gelesen, allerdings ist das auch die längste, und sie hat mir ausgesprochen gut gefallen. Cornelia Funke schafft es einfach immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen.


The Last Magician stand schon länger auf meinem Wunschzettel und ein 20%-Gutschein hat mich schließlich dazu bewogen es endlich zu bestellen.


Am Mittwoch erscheint mit P.S. I Still Love You endlich die lang ersehnte Fortsetzung zur Verfilmung von To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han bei Netflix. Wer den ersten Teil noch nicht kennt, kann ihn sich hier auf Netflix ansehen – kostenlos und ohne Anmeldung!


House of Earth and Blood, der neueste Roman von Sarah J. Maas, erscheint bereits im September 2020 unter dem Titel Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht auf Deutsch.

Someone Else, der neue New Adult Roman von Laura Kneidl, ist in der vergangenen Woche auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste eingestiegen.

Im November 2020 erscheint mit A Fate Darker Than Love der Auftakt zu einer neuen Fantasy Dilogie von Bianca Iosivoni mit dem Titel The Last Goddess bei Ravensburger. Der zweite Band, A Kiss Stronger Than Death, soll dann im Mai 2021 folgen.

Mrz  11

[Wochenrückblick] 10. Kalenderwoche 2019

11. März 2019 | 23:48 | Rekapituliert


Vor ein paar Tagen habe ich endlich Revenge begonnen – eigentlich hatte ich fest damit gerechnet das Buch noch im vergangenen Jahr zu lesen – und bin jetzt etwa bei der Hälfte. Die Geschichte konnte mich sofort fesseln, wie ich es von JLA auch nicht anders erwartet habe, aber ich bin momentan noch unschlüssig, was genau ich davon halte. Luc ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln, doch ich bin gespannt, wie es mit ihm und Evie weitergeht.


In der vergangenen Woche erreichten mich ein paar meiner zahlreichen (Vor-)Bestellungen. Paddington macht einen Ausflug ist das neueste Bilderbuch über den kleinen Bären aus Peru und darf in meiner inzwischen recht ansehnlichen Sammlung natürlich nicht fehlen. | Elias & Laia – In den Fängen der Finsternis ist der dritte Teil der Tetralogie, deren Auftakt mir unheimlich gut gefallen hatte. Den zweiten Band hatte ich damals schon angefangen, aber nicht beendet, weil mir irgendetwas dazwischen gekommen war. Das Weiterlesen habe ich dann leider immer weiter aufgeschoben und nun werde ich den zweiten Teil wohl noch einmal ganz von vorn beginnen, um ihn auch richtig genießen zu können. Weiterlesen will ich die Serie nämlich auf jeden Fall, so viel ist klar.

Außerdem habe ich beim Sortieren der Regale in meinem Studier-/Lern-/Arbeitszimmer auch ein paar Manga-Reihen von A nach B geräumt und bei der Gelegenheit gleich kontrolliert, bei welchen Serien noch Bände fehlen und diese umgehend bestellt. Sommer der Glühwürmchen ist mit dem elften Band abgeschlossen, gelesen habe ich bisher allerdings nur die ersten zwei (oder so). Aber vor allem bei Mangas mag ich es ohnehin lieber, wenn die Reihen bereits vollständig sind und ich nach Herzenslust einen Band nach dem anderen lesen kann. | Bei Atemlose Liebe hatte ich nur den ersten Band im Regal, die Serie ist ja auch noch ganz neu. Gelesen habe ich den Auftakt bislang noch nicht, doch Kanan Minami zählt seit geraumer Zeit zu meinen liebsten Mangaka, daher bin ich in dieser Hinsicht sehr zuversichtlich.


Ich weiß nicht, wie das an mir vorbei gehen konnte – ich kann es allenfalls auf den Examensstress schieben – doch Netflix hat bereits Ende Dezember 2018 offiziell bestätigt, dass sie auch P.S. I still love you, die Fortsetzung zu To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han, verfilmen werden! Ich für meinen Teil kann den zweiten Film kaum noch erwarten.


Die beiden Novellen/Kurzgeschichten zur Serie Der schwarze Thron von Kendare Blake sind inzwischen ebenfalls auf Deutsch erschienen und bislang sind sowohl Die jungen Königinnen als auch Die Orakelkönigin kostenlos erhältlich.

Jun  28

[Trailer] To All the Boys I’ve Loved Before

28. Juni 2018 | 23:55 | Verfilmt

Inzwischen gibt es auch einen ersten Teaser Trailer zu To All The Boys I’ve Loved Before, der Netflix-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jenny Han. Ich wusste ja, dass das Buch adaptiert wird und auch, dass bereits die Hauptdarsteller feststanden – vor allem Janel Parrish mag ich sehr. Bis ich den Trailer zufällig entdeckt habe, war mir hingegen nicht klar, dass die Dreharbeiten schon so weit fortgeschritten bzw. offenbar bereits abgeschlossen sind. Der erste Band steht bislang leider noch ungelesen im Regal, doch der Trailer hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht. In dem Film wird es sicher die eine oder andere mehr als peinliche Situation geben, schließlich sollten die Briefe eigentlich nie abgeschickt werden, dennoch hoffe ich natürlich auf ein Happy End.

In den USA wird der Film ab dem 17. August 2018 auf Netflix zu sehen sein, für Deutschland wurde der Termin bisher noch nicht bestätigt.

Jul  23

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2017

23. Juli 2017 | 23:55 | Rekapituliert


Auch diese Woche ist ganz gut gelaufen. Anfang der Woche habe ich endlich meine wunderschöne Ausgabe von Die Schöne und das Biest gelesen (und sogar schon rezensiert). Gestern (oder vorgestern?) habe ich dann 54 Minuten begonnen, auf das ich mich sehr gefreut habe und das inzwischen auch schon ziemlich spannend geworden ist. Ich kann es kaum erwarten morgen weiterzulesen und werde es hoffentlich noch in der kommenden Woche beenden.

Nichts, was vor allem daran liegt, dass die Post mal wieder unfassbar langsam ist, unterwegs ist nämlich auf jeden Fall etwas. ^^’


To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han wird verfilmt und auch die Hauptdarstellerin steht inzwischen fest: Lana Condor wird die Protagonistin Lara Jean spielen. Janel Parrish und Anna Cathcart werden ihre Schwestern Margot und Kitty spielen. Für die Autorin sind diese Entscheidungen ein besonderer Grund zur Freude, weil es ihr sehr wichtig war, eine Frau mit asiatisch-amerikanischen Wurzeln in der Hauptrolle zu sehen und es nun sogar drei sind.

Die Dreharbeiten zur Verfilmung von The Chaos Walking von Patrick Ness mit Daisy Ridley und Tom Holland in den Hauptrollen sollen noch in diesem Sommer beginnen. Ab März 2019 soll der Film dann in den amerikanischen Kinos zu sehen sein.

Fox hat die Filmrechte an Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi sowie The Hate U Give von Angie Thomas erworben.

Außerdem wurde inzwischen ein erster Trailer zu Ready Player One, der kommenden Verfilmung des gleichnamigen Buches von Ernest Cline, veröffentlicht.


Neben Angie Thomas kommt im Herbst auch Becky Albertalli nach Deutschland. Beide Autorinnen werden sowohl auf dem Harbour Front Literaturfestival in Hamburg als auch auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast sein.

Harry Potter Fans dürfen sich im Oktober offenbar auf zwei neue Bücher von J.K. Rowling freuen: Harry Potter: A History of Magic – The Book Of the Exhibition und Harry Potter, A Journey Through A History of Magic.

Nach Peter Pan, The Jungle Book und The Beauty and the Beast wird das Designer-Duo MinaLima einen weiteren Klassiker neu gestalten, der dann ab März 2018 erhältlich sein wird: The Little Mermaid and Other Fairy Tales.

Das Cover zu Children of Blood and Bone, dem Auftakt zur Trilogie von Tomi Adeyemi, die einen 7-stelligen Betrag für die Buch- und Filmrechte erhalten haben soll, wurde enthüllt. Auch ein deutscher Verlag hat sich bereits die Rechte an dem Buch gesichert, die Übersetzung wird hierzulande bei Fischer erscheinen.

Aug  07

[Wochenrückblick] 31. Kalenderwoche 2016

07. August 2016 | 23:45 | Rekapituliert


Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni habe ich im Laufe der Woche beendet und insgesamt hat es mir ausgesprochen gut gefallen, vor allem die Geschichte und die Charaktere. Ich freue mich schon sehr auf weitere New Adult Bücher der Autorin. Ein neues Buch habe ich aus Zeitgründen bisher noch nicht angefangen.


Den dritten Band der Dark Elements Trilogie kann ich natürlich kaum noch erwarten und werde ihn daher als nächstes lesen. Auf To all the Boys I’ve loved before bin ich aber auch sehr gespannt. Moby Dick habe ich spontan wegen der schönen Gestaltung bestellt und es ist in echt sogar noch viel schöner als auf den Bildern – es hat einen silbernen Buchschnitt! Summer Days & Summer Nights war ein Spontankauf wegen der vielen tollen Autoren, die Geschichten dazu beigesteuert haben. Zurück ins Leben geliebt durfte zusätzlich zum eBook nun noch als Taschenbuch in mein Regal anziehen – vielen Dank, liebe Katha! :) Harry Potter and the Cursed Child war natürlich ein Pflichtkauf und wird garantiert auch sehr bald gelesen. Die Form stört mich auch weniger als ich befürchtet hatte. Sieben Minuten nach Mitternacht war ein lang ersehntes Schnäppchen – der Ladenpreis der gebundenen Ausgabe wurde aufgehoben – und konnte mich mit den Illustrationen bereits begeistern. Umso mehr freue ich mich schon darauf es zu lesen. Mit O Schleck! hat mal wieder einer dieser schönen Hunde-Bildbände, dir mir so gut gefallen, seinen Weg zu mir gefunden.

Und das sind nun endlich die digitalen Leseexemplare der letzten vier oder fünf Wochen. ^^’


Lionsgate hat sich nun endlich zu den Gerüchten um den letzten Teil der Divergent Reihe geäußert. Statt eines abschließenden TV-Films planen sie eine ganze Staffel mit 10-13 Episoden, die dann später weitere Staffeln (mit anderen Charakteren) haben soll.

Außerdem wurde ein erster Trailer zur Verfilmung von Maximum Ride, basierend auf den Romanen von James Patterson, veröffentlicht.


2017 erscheinen zwei weitere New Adult Romane von Bianca Iosivoni bei Egmont LYX.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.