Beiträge mit dem Schlagwort 'Jennifer Benkau'

Sep  18

[Neuheiten] Herbst 2019 – Ravensburger

18. September 2019 | 23:05 | Erwartet

Jennifer Benkau: One True Queen – Von Sternen gekrönt

Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts.

Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

Erscheinungstermin: August 2019

Bei dem Cover bin ich noch unschlüssig, doch der Klappentext konnte mich auf jeden Fall neugierig machen. Außerdem will ich schon seit Jahren endlich einmal ein Buch von der Autorin lesen. ^^’

Stefanie Hasse: Secret Game

Als Ivory neu an die elitäre St-Mitchell-School in New York kommt, verliebt sie sich unsterblich in ihren Mitschüler Heath. Doch mit Beginn des neuen Schuljahres ändert sich alles, denn DAS SPIEL beginnt. In anonymen Handynachrichten werden die Schüler aufgefordert, Aufgaben zu erfüllen, sonst kommen ihre dunkelsten Geheimnisse ans Licht. Als Heath sie plötzlich völlig ignoriert, lässt Ivory sich auf DAS SPIEL ein und gerät in ein Netz aus Lügen …

Erscheinungstermin: Juli 2019

DAS SPIEL hört sich auf jeden Fall sehr spannend an und bisher haben mir solche Geschichten, egal ob nun als Buch, Film oder Serie, immer gut gefallen.

Bianca Iosivoni: Sturmtochter – Für immer vereint

Von ihren Freunden verraten und verlassen muss sich Ava allein den ungezügelten Naturgewalten stellen, die ganz Schottland heimsuchen. Doch dann erhält sie Hilfe von einer unverhofften Seite. Allen Verboten zum Trotz, kommen sich Ava und Lance näher. Doch die Fronten zwischen den Clans verhärten sich zunehmend und schon bald droht ein offener Krieg auszubrechen. Hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber seinem Clan und dem Mädchen, das er liebt, begeht Lance einen folgenschweren Fehler …

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Die Vorgänger habe ich leider noch nicht gelesen, wobei das angesichts der wohl fiesen Cliffhanger vielleicht sogar besser ist, aber Bianca Iosivoni hat mich bislang ohnehin noch nie enttäuscht.

Jul  21

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2019

21. Juli 2019 | 23:45 | Rekapituliert


Joa, da ich auch in der letzten Woche nicht wirklich viel gelesen habe, hat sich an meiner aktuellen Lektüre bisher nichts geändert.


In dieser Woche haben mich drei wundervolle Neuzugänge erreicht, auf die ich mich schon sehr freue. Ich bin dann mal Prinzessin – Wie küsst man einen Prinzen? ist die Übersetzung von Royal Crush, das ich ja bereits auf Englisch gelesen hatte, aber da es von meiner Lieblingsautorin ist, wollte ich natürlich auch wieder die deutsche Version im Regal haben. Faye – Herz aus Licht und Lava wurde mir überraschend vom Verlag zugesandt und die Geschichte hört sich ziemlich gut an. Auf der Suche nach dem Kolibri werde ich demnächst im Rahmen einer Leserunde lesen, ohne die ich womöglich nie auf dieses interessante Buch aufmerksam geworden wäre.


ProSieben zeigt am 26. Juli um 20.15 Uhr den wundervollen Animationsfilm Drachenzähmen leicht gemacht 2.

Wenn ich bleibe, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Gayle Forman, läuft am 27. Juli um 20.15 Uhr auf RTL II.

Einen Tag später zeigt RTL II zur gleichen Zeit die Nicholas Sparks Verfilmung The Choice – Bis zum letzten Tag.


Hugendubel veranstaltet im September in Berlin gleich zwei Lesungen mit den Autorinnen Stefanie Hasse, Stella Tack und Jennifer Benkau.

Jun  23

[Wochenrückblick] 25. Kalenderwoche 2019

23. Juni 2019 | 23:58 | Rekapituliert


Vor ein oder zwei Tagen habe ich endlich Too Late begonnen, bin seitdem aber leider nicht mehr zum Lesen gekommen.


Im Laufe der Woche sind drei wunderbare neue Bücher in mein Regal eingezogen, von denen eines schöner ist als das andere, angefangen bei der limitierten Ausgabe von Erebos, über das Bilderbuch Freunde für immer bis hin zu dem neuesten Werk von Cornelia Funke.

Alle übrigen Bücher sind eBooks, die ich mir entweder selbst gegönnt oder als Leseexemplar erhalten habe. Besonders gespannt bin ich dabei auf Mitternacht, auf das Buch warte ich immerhin schon seit mehreren Jahren. ^^’


Wie man die Zeit anhält von Matt Haig soll demnächst mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle verfilmt werden.

Die Verfilmung der The Witcher Reihe von Andrzej Sapkowski wurde vor Kurzem mit Henry Cavill in der Hauptrolle als Serie verfilmt. Die erste Staffel wird 8 Episoden à 60 Minuten umfassen und ab Ende 2019/Anfang 2020 auf Netflix zu sehen sein.


Leigh Bardugo kommt diesen Herbst für eine Lesereise nach Deutschland.

Oetinger hat bekanntgegeben die Rechte an der deutschen Übersetzung der Vorgeschichte zu Die Tribute von Panem von Suzanne Collins erworben zu haben und will das Buch im Mai 2020 zeitgleich mit der Originalausgabe veröffentlichen.

Kai Meyer hat in seinem letzten Newsletter berichtet, dass die Hörspiel-Adaption seiner Sturmkönige Trilogie nun fertig ist. Den ersten Teil Dschinnland kann man sich bereits jetzt ganz legal und kostenlos auf Youtube anhören.

Nov  12

[Meet & Greet] Jennifer Benkau

12. November 2015 | 21:10 | Erlebt

Am Messesamstag, 14. März 2015, stand für mich am Nachmittag unter anderem auch das Meet & Greet mit Jennifer Benkau am Stand von Bastei Lübbe auf dem Programm. Zu Beginn stellte die Autorin kurz ihr neues Buch Mit Rosen bedacht vor, ehe alle Anwesenden ihr Löcher in den Bauch fragen konnten.

Sie lese grundsätzlich alle Rezensionen zu ihren Büchern. Die Meinung ihrer Leser interessiere sie sehr und sie freue sich selbst über die kritischen Bewertungen, da sie ja wisse, dass ihre Werke nicht jedem gefallen können. Außerdem wolle sie jedes Buch auf eine andere Weise schreiben. Sofern sie nicht zu einer Reihe gehören, sollen sie sich nicht gleich lesen, sondern eine eigene Stimme haben.

Sie hatte es sich viel schwieriger vorgestellt einen Roman ohne phantastische Elemente zu schreiben als es dann tatsächlich gewesen ist. Jedes Buch soll in eine neue Richtung gehen, doch sie sei in einem gewissen Trott gefangen gewesen und wollte daher etwas völlig anderes ausprobieren. Deshalb wurde es schließlich ein Thriller. Sie wollte offener werden und sich in andere Regionen vortasten. Mit Rosen bedacht ist das Ergebnis davon. Für Jennifer Benkau handele es sich dabei eher um einen spannenden Liebesroman, aber es sei natürlich kein „Nackenbeißer“. Eine Fortsetzung wird es allerdings nicht geben, „es hat ein Ende, dann ist Schluss“.

Ihre Leser können zudem durchaus noch andere Genres von ihr erwarten, weil sie fast alles einmal ausprobieren wolle. Sie müsse nur schauen, wie die Ideen zu ihr kommen und dass sich dann ein Verlag dafür findet, doch auszuschließen sei nichts. Das nächste Projekt gehe aber erst einmal wieder in Richtung Thriller und sei erneut für Erwachsene, also Leser ab circa siebzehn Jahren. Es soll voraussichtlich 2016 bei Lübbe erscheinen.

Als Frau könne sie das schlecht einschätzen, doch ihre Bücher sprächen wahrscheinlich wirklich eher Frauen an. Das Geschlecht ihrer Leser sei ihr aber im Grunde egal, sie schreibe für alle.

Konkrete Schreibrituale habe sie dabei nicht, brauche jedoch viel Kaffee, sonst könne sie sich nicht konzentrieren. Sie müsse nur die Zeit dazu finden, was bei vier Kindern nicht immer leicht sei. Am liebsten schreibe sie deshalb nachts zwischen zwei und fünf Uhr. Wann sie dann schlafe? Morgens kümmere sich zum Glück ihr Mann um alles, sodass sie bis mittags schlafen könne.

Grenzen zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur zu ziehen finde sie albern und für sie existiere nicht wirklich ein Unterschied. Ob ein Buch für Jugendliche oder Erwachsene sein soll, interessiere sie erst einmal nicht; sie schreibe die Geschichte einfach so, wie sie sie im Kopf habe.

Ihre Erstleserin sei stets ihre Mutter. Diese finde meist auch viele Tipp- und Logikfehler. Sie bekomme es aber in der Regel erst, wenn es komplett fertig ist. Eine Ausnahme mache sie nur für Leseproben.

Manche Bücher habe sie vor dem Schreiben komplett durchgeplant, andere hingegen nicht, zumindest nicht so detailliert. Manche würden sich nämlich erst beim Schreiben langsam entwickeln. Mit Rosen bedacht zähle zum Beispiel zu denen, die komplett „ungeplottet“ waren. Das nächste sei im Gegensatz dazu jedoch eines, das „von hinten nach vorne“ ausgearbeitet sei. Sie wisse, was in jedem einzelnen Kapitel passiert und könne dies nach und nach „abarbeiten“. Dadurch habe sie dann keine langen Phasen, in denen sie überlegen müsse statt weiterschreiben zu können.

Ihre Lieblingsbücher seien Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis und Martin und Lara von Werner J. Egli.

Während sie schreibt, habe sie meistens schon einen Titel im Kopf und viele ihrer Bücher hätten diesen später auch behalten. Der Arbeitstitel zu Mit Rosen bedacht habe allerdings „All die hübschen kleinen Pferdchen“ gelautet.

Im Anschluss an diese interessante Fragerunde, die wie immer viel zu schnell vorüber war, signierte Jennifer Benkau noch alle Bücher, die ihre Fans vor Ort gekauft oder mitgebracht hatten. Danach ging es für mich schnell weiter zum nächsten Termin, aber ich würde jederzeit eine Lesung dieser sympathischen Autorin besuchen, wenn sich mir einmal die Gelegenheit dazu bieten sollte.

Dez  28

[Intern] 6. Bloggeburtstag – Auswertung #3

28. Dezember 2013 | 23:45 | Gebloggt


Nach meinem diesjährigen Bloggeburtstag hatte ich euch ja auf Facebook gefragt, ob ihr Interesse an einer Auswertung der verschiedenen Fragen hättet und die Antwort lautete: ja. Inzwischen hänge ich schon ganz schön hinterher, aber ich möchte euch die Ergebnisse trotzdem nicht vorenthalten.


Am dritten Tag ging es um erwartete Einzelbände/Stand-Alones und einen solchen zu finden, stellte viele von euch vor eine kleine Herausforderung. Viele warteten nur auf Fortsetzungen bzw. Serienauftakte, andere nannten Titel, die keine Einzelbände sind und etlichen viel auf Anhieb überhaupt kein Buch dazu ein. Umso erstaunter war ich während der Auswertung, dass es zum Ende hin trotz der unzähligen unterschiedlichen genannten Titel tatsächlich noch Mehrfachnennungen gab, die zu folgendem Ergebnis führten:

Auf dem ersten Platz landete Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer. Knapp dahinter kommt Joyland von Stephen King. Den dritten Platz teilen sich Mein Sommer nebenan von Huntley Fitzpatrick, Stolen Mortality von Jennifer Benkau sowie Survive von Alex Morel. Es wurden natürlich noch weitere Titel genannt, aber alle aufzuzählen würde jetzt den Rahmen sprengen. Ihr seht aber, dass es durchaus noch Einzelbände gibt. Am häufigsten scheinbar in Genres wie Contemporary, New Adult und Liebesromane, wo die Handlungen zwar schön, aber nicht so komplex sind, dass sie immer gleich eine Fortsetzung erfordern.

Okt  24

[Intern] 6. Bloggeburtstag – Auswertung #2

24. Oktober 2013 | 23:52 | Gebloggt


Nach meinem diesjährigen Bloggeburtstag hatte ich euch ja auf Facebook gefragt, ob ihr Interesse an einer Auswertung der verschiedenen Fragen hättet und die Antwort lautete: ja. Nun bin ich endlich einmal dazu gekommen diese Auswertung auch tatsächlich vorzunehmen und möchte euch jetzt nach und nach die Ergebnisse präsentieren.


Am zweiten Tag ging es um lang erwartete Fortsetzungen und es wurden so viele verschiedene Bücher aus den unterschiedlichsten Genres genannt, dass ich anfangs fast nicht damit gerechnet hätte, dass überhaupt Titel doppelt genannt werden und ich sie hier unmöglich alle aufzählen kann. Das ist allerdings auch kein Wunder, wenn man bedenkt, wie viele Reihen es momentan auf dem Markt gibt und wie viele Fortsetzung dementsprechend in diesem Jahr erschienen sind. Überraschenderweise wurden dann aber doch einige Bücher von mehreren Teilnehmern erwartet und, noch erstaunlicher, es gibt sogar ein eindeutiges Ergebnis:

Ewiglich die Liebe von Brodi Ashton wurde mit Abstand am häufigsten genannt, was mich nun noch neugieriger auf die Reihe macht. Schade, dass das Buch nun auf 2014 verschoben wurde, doch sobald es erschienen ist, werde ich die Reihe in einem Rutsch lesen. Der zweite und dritte Platz liegen wesentlich dichter beeinander und beide haben es mit jeweils einer Stimme mehr knapp aufs Treppchen geschafft. Göttlich verliebt von Josephine Angelini, das ich sofort nach dem Erscheinen verschlungen habe, war auch bei euch heiß begehrt. An dritter Stelle folgt dann Dark Destiny von Jennifer Benkau, von deren Dilogie ich bisher ausschließlich Gutes gehört habe. Ich habe sie noch nicht gelesen, aber sie steht schon bereit und ich freue mich schon sehr darauf.

Dez  20

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2013 – Loewe, script5

20. Dezember 2012 | 14:43 | Erwartet

Anna Carey: Eve & Caleb – Wo Licht war

Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst? Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen.

Erscheinungstermin: Januar 2013

Klingt einfach toll und ist deshalb natürlich sofort auf der Wunschliste gelandet. Ich liebe sogar das deutsche Cover! Das einzige, was mir natürlich nicht gefällt, ist der Umstand, dass es nur als Taschenbuch erscheint und zu allem Überfluss nicht als eBook. Aber da es nur knapp 300 Seiten hat, mache ich vielleicht mal eine Ausnahme.

Elizabeth Miles: Im Herzen die Rache

Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt – denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen – Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird.

Erscheinungstermin: Januar 2013

Auch dieses Buch klingt super und ich bin echt froh, dass der Verlag das Originalcover NICHT übernommen hat, das hatte mir nämlich nie gefallen. Das deutsche Cover finde ich sehr originell, allerdings weiß ich nicht, inwiefern das Cover zum Inhalt passt, aber ich lasse mich da überraschen. Lesen werde ich es auf jeden Fall!

Amy Plum: Vom Mondlicht berührt

In Kates Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Vincent und sie scheinen die Probleme überwunden zu haben, die sein Dasein als Revenant mit sich bringt. Als ihre Liebe zueinander stärker wird, drängt sich allerdings eine Frage auf: Wie sollen sie zusammenbleiben, wenn es Vincents Schicksal ist, immer wieder sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten? Vincent hat zwar einen Weg gefunden, nicht mehr sterben zu müssen, aber der Preis dafür ist hoch. Kate kann und will es nicht ertragen, ihn derart leiden zu sehen, und sucht nach einem Ausweg aus dieser Situation. Doch dann tauchen plötzlich die skrupellosen Feinde der Revenants wieder auf und Kates Pläne drohen zu scheitern. Wird Vincents und ihre Liebe stark genug sein, um alle Hindernisse zu überwinden?

Erscheinungstermin: Januar 2013

Das hier ist mal wieder so ein Fall von Vorgänger noch nicht gelesen, aber im Regal, weil es bestimmt toll ist.

Jennifer Rush: Escape

Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben!

Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.

Erscheinungstermin: Januar 2013

Auch hier finde ich die Inhaltsangabe unheimlich interessant und total geheimnisvoll. Ich möchte wirklich gern mehr darüber erfahren. Da das Buch aber ebenfalls nur als Taschenbuch erscheint, bin ich mir in diesem Fall nicht so sicher, ob ich es lesen werden. Als eBook wird es ja vorerst nicht erscheinen, wirklich schade, das Cover ist nämlich echt toll.

Ali Shaw: Der Mann, der den Regen träumt

„Wie Kreide, vom Regen zu einem weißen Schleier verwaschen, begannen seine Umrisse zu verschwimmen und seine Konturen schwanden, beinahe unmerklich. Im einen Moment sah Elsa einen Mann vor sich und im nächsten nur noch eine graue Silhouette. Seine Haut wurde zu Nebel. Die Sonne hinter ihm ließ ihn erstrahlen und umrahmte ihn mit ihrem goldenen Schein, bis er nichts mehr von einem Mann an sich hatte, sondern immer mehr einer Wolke glich, die durch Zufall die Form eines Menschen angenommen hatte.” Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund, warum die Einwohner von Thunderstown ihm nicht wohlgesinnt sind. Doch trotz aller Gerüchte und Anfeindungen hält Elsa zu Finn. Gemeinsam versuchen sie, ihre Liebe gegen all die Widerstände zu behaupten.

Erscheinungstermin: Januar 2013

Das erste Buch von Ali Shaw habe ich noch nicht gelesen, aber so gut wie nur Gutes darüber gehört und die Inhaltsangabe vom zweiten Buch klingt sehr interessant. Und das Cover ist natürlich wieder ein echter Hingucker!

Jennifer Benkau: Dark Destiny

Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance.

Erscheinungstermin: März 2013

Dark Canopy habe ich noch nicht gelesen, aber in diesem Fall lag es nicht an zu wenig Zeit – jedenfalls nicht nur – sondern daran, dass ich auf jeden Fall bis zum Erscheinen des zweiten Bandes warten wollte, da mich viele vor dem wohl extrem schlimmen Cliffhanger gewarnt haben. Ab März steht dann aber nichts mehr im Wege und ich könnte den zweiten Teil gleich im Anschluss lesen. Ich bin schon gespannt, ob ich auch so begeistert davon sein werde.

Dez  08

[Wochenrückblick] KW 49 – 2012

08. Dezember 2012 | 23:45 | Rekapituliert

David Nicholls, der Autor von Zwei an einem Tag, schreibt zusammen mit Helen Fielding das Drehbuch zu Bridget Jones’s Baby, dem dritten Teil der Bridget Jones Reihe, den ich schon sehnsüchtig erwarte!

Fury von Elizabeth Miles erscheint unter dem Titel Im Herzen die Rache im Januar bei Loewe.

Kai Meyer schreibt gerade an seinem nächsten Roman für Carlsen. Er soll aber frühestens in einem Jahr erscheinen.

Der zweite Teil der Serie von Amy Plum erscheint schon im Januar 2013 unter dem Titel Vom Mondlicht berührt auf Deutsch.

Dark Destiny von Jennifer Benkau, die Fortsetzung zu Dark Canopy, erscheint im März 2013 bei script5.

Nov  25

[Wochenrückblick] KW 47 – 2012

25. November 2012 | 19:29 | Rekapituliert

Mit Asche & Phönix hatte ich noch gar nicht gerechnet, ich freue mich aber schon sehr darauf. Auf Die Stadt des roten Todes bin ich auch schon sehr gespannt, der Inhalt klingt auf jeden Fall sehr gut.

Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit habe ich leider, leider nur als Taschenbuch erhalten, womit ich, wie viele wissen, nichts anfangen kann. Es ist daher gleich, zusammen mit zwei anderen neuen Büchern, auf meine Tauschliste gewandert. Wer es will und mir was anderes dafür anbieten kann, darf sich gern bei mir melden. ;) (Ich warte dann mal auf das Erscheinen der gebundenen Variante.)

What’s Left of Me von Kat Zhang erscheint im Juni 2013 unter dem Titel Twin Souls – Die Verbotene auf Deutsch, allerdings leider nur als Taschenbuch.

Dark Triumph von Robin LaFevers, die Fortsetzung zu Grave Mercy, erscheint ebenfalls im Juni 2013 auf Deutsch.

Die Fortsetzungen zu Totentöchter, Wenn du mich siehst sowie Der Feuerstein sind auf jeden Fall geplant. Ein fester Termin steht jedoch noch nicht fest.

Die Fortsetzung zu Dark Canopy von Jennifer Benkauwird den Titel Dark Destiny tragen.

Der zweite Teil der Trilogie von Leigh Bardugo wird im Juli 2013 unter dem Titel Grischa – Eisige Wellen in Deutschland veröffentlicht.

Der dritte Teil der Trilogie von James Dashner erscheint im Mai 2013 unter dem Titel Die Auserwählten – In der Todeszone auf Deutsch.

Der zweite Band der Kane-Chroniken von Rick Riordan erscheint unter dem Titel Der Feuerthron im März 2013 in Deutschland.

The Man who rained von Ali Shaw erscheint unter dem Titel Der Mann, der den Regen träumt im Januar 2013 bei script5.

Mai  27

[Wochenrückblick] KW 21 – 2012

27. Mai 2012 | 21:17 | Rekapituliert

Macht euch diese andauernde Hitze auch so zu schaffen wie mir?

SuB-Zuwachs

Literaturverfilmungen

Die Verfilmung des zweiten Teils der Trilogie von Suzanne Collins wird in Deutschland unter dem Titel Die Tribute von Panem – Catching Fire im November 2013 in den Kinos laufen.

Entwarnung für alle Gegner von Robert Pattinson: Er hat heute bestätigt, dass er NICHT die Rolle des Finnick in Catching Fire spielen wird.

Bücher & Autoren

Das Cover zum Hörbuch von Firelight – Flammende Träne wird tatsächlich auch das Cover des Buches sein, leider.

Myra McEntire hat bekannt gegeben, dass Egmont USA die Rechte an einem dritten Teil zu ihrer Hourglass Serie erworben hat. Der Titel wird Infinityglass lauten und es soll im Sommer 2013 erscheinen.

Das Cover zu Days Of Blood and Starlight von Laini Taylor, der Fortsetzung zu Daughter of Smoke and Bones, wurde enthüllt.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.