Beiträge mit dem Schlagwort 'Die Reise beginnt'

Sep  13

[Wochenrückblick] 37. Kalenderwoche 2020

13. September 2020 | 19:08 | Rekapituliert


Diese Woche habe ich Nur noch ein einziges Mal als Hörbuch gehört und die Geschichte hat mich wahnsinnig beeindruckt. Es reiht sich definitiv in die Liste meiner Lieblingsbücher von Colleen Hoover ein.


Der erste Band der Midnight Chronicles durfte als eBook bei mir einziehen.


Rick Riordan hat bekannt gegeben, dass Netflix sich die Rechte an The Kane Chronicles gesichert hat und plant mehrere Filme daraus zu machen.


Die eBooks zu Godspeed – Die Reise beginnt von Beth Revis – lasst euch vom hässlichen Cover bloß nicht abschrecken, die Reihe ist großartig – sowie Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei von Aimée Carter sind aktuell für 3,99 Euro im Angebot.

Laura Kneidl hat über ihren Newsletter bekannt gegeben, dass man die Special Edition zu Someone To Stay ab kommenden Freitag im Shop des Verlags bestellen kann.

Aug  16

[Das Ende einer Serie] Across the Universe

16. August 2013 | 14:49 | Beendet

Meinen Vorsatz in diesem Jahr endlich ein paar Reihen auch zu beenden scheine ich immerhin doch ganz gut durchzuhalten – wenn man die Anzahl an neu begonnenen Serien einmal völlig außer Acht lässt – denn mit Godspeed – Die Ankunft habe ich diesen Monat immerhin schon die siebte Reihe abgeschlossen.

Ich war unheimlich gespannt auf den Abschluss der Trilogie von Beth Revis und wurde, wie man an meiner begeisterten Rezension unschwer erkennen kann, nicht enttäuscht. Der Autorin ist es erneut gelungen mich immer wieder zu überraschen und mich an die Seiten zu fesseln. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, weil die Handlung selbst abseits der Höhepunkte permanent spannend war, was hauptsächlich daran liegt, dass sie die Perspektive immer in gewissen aufregenden Momenten wechselt, was mich ständig dazu verleitet hat schon mal ein paar Seiten vorzublättern und zu überfliegen, bevor ich sie in Ruhe genießen kann. ^^’ Verschiedene Perspektiven liebe ich ja sowieso, aber das hat das Buch einfach noch mitreißender gemacht und den Abschluss kann ich daher wirklich nur als fabelhaft beschreiben. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen – wer mich kennt, weiß, was das bedeutet – obwohl es so viele Opfer zu betrauern gab.

Nach diesem Finale kann ich es kaum noch erwarten zu erfahren, was Beth Revis’ nächstes Projekt für uns bereit hält. Lesen werde ich es auf jeden Fall, ganz egal wovon auch immer es handeln wird.

Mai  29

[Rezension] Godspeed – Die Reise beginnt

29. Mai 2012 | 16:17 | Gelesen

Titel: Godspeed – Die Reise beginnt
Autorin: Beth Revis
Originaltitel: Across the Universe
Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzerin: Simone Wiemken

Wissenswertes

Godspeed – Die Reise beginnt ist der Debutroman der us-amerikanischen Autorin Beth Revis. Die in North Carolina geborene und aufgewachsene Autorin fing frühzeitig mit dem Schreiben an, denn schon in der Schule schrieb sie im Unterricht lieber Kurzgeschichten als dem Unterricht zuzuhören. Das änderte sich auch an der Universität nicht, nur dass aus ihren Kurzgeschichten inzwischen schon fast Romane geworden waren. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst als Lehrerin, konnte aber weiterhin nicht aufhören Geschichten zu schreiben, weshalb sie sich nun ganz dem Schreiben gewidmet hat.

Godspeed – Die Reise beginnt ist der Auftakt zu einer Trilogie. Der zweite Teil, A Million Suns, erschien Anfang des Jahres in den USA. In Deutschland wird die Fortsetzung den Titel Godspeed – Die Suche tragen und schon in diesem August erscheinen. Der dritte und damit abschließende Teil, Shades of Earth, ist für Frühjahr bzw. in Deutschland für Herbst 2013 geplant. Der deutsche Titel soll Godspeed – Die Ankunft lauten.

(Mehr…)

Mai  13

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – Oetinger, Dressler

13. Mai 2011 | 18:26 | Erwartet

Auch von diesen Verlagen gibt’s noch keine neuen Kataloge, aber man weiß sich ja auch anderweitig zu helfen. Neben den folgenden Büchern dürfte für einige sicherlich auch noch die Fortsetzung der Serie von Anne Plichota und Cendrine Wolf interessant sein: Oksa Pollock. Die Entschwundenen.

Brodi Ashton: Ewiglich die Sehnsucht

Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen…

Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr … Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie … Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung – der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe.

Erscheinungstermin: Januar 2012

Hier hat mich zwar das Cover nicht sonderlich angesprochen, dafür klingt die Story interessant, wenn auch ein wenig nach Abandon und eher dem Mythos um Persephone. Aber ich werde dem Buch sicher eine Chance geben mich zu überzeugen.

Megan Crewe: Der Geist an meiner Seite

Seit ihre Schwester Paige gestorben ist, kann Cassie plötzlich Tote sehen und auch mit ihnen sprechen. Sie verraten ihr die Gemeinheiten und Lügen ihrer vermeintlichen Freunde. Cassie arangiert sich mehr und mehr mit ihrem Leben als mysteriöse Außenseiterin und konzentriert sich ganz auf ihre neuen “Freunde”. Erst als ihr Mitschüler Tim sie bittet, Kontakt zu seiner verstorbenen Mutter aufzunehmen, sieht sie ihre Chance, zu den Lebenden zurückzukehren.

Erscheinungstermin: September 2011

Auf dieses Buch bin ich vor ein paar Monaten durch einen „Endlich übersetzt“ Beitrag oder so etwas in der Art aufmerksam geworden. Das Cover hat mir gleich gefallen und auch die Inhaltsangabe klingt ganz gut.

Tabitha Suzuma: Forbidden

Eine große Liebe – voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt…

Erscheinungstermin: August 2011

Auf dieses Buch bin ich vor allem wegen der Thematik sehr gespannt, weil ich es sehr interessant finde und es ja viele verschiedene Meinungen dazu gibt. Und spätestens nach Sandras toller Rezensionen ist es endgültig auf meiner Wunschliste gelandet.

Beth Revis: Godspeed

Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der „Godspeed“. Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der „Godspeed“ auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren.Erster Band der Trilogie.

Erscheinungstermin: August 2011

Auch auf dieses Buch bin ich durch andere Rezensionen aufmerksam geworden, die alle extrem begeistert von der englischen Ausgabe waren. Das Cover ist aber leider ein absolutes Verbrechen und wäre Thema in meinem nächsten Cover Crimes Beitrag geworden, wenn nicht schon zwei andere Blogs das auch getan hätten – offensichtlich sind wir uns da einig. Der Inhalt ist zwar für mich das Entscheidende, aber bei diesem Buch bin ich ersthaft am Überlegen nicht doch das Original zu kaufen.


Wie findet ihr die Bücher?

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.