Beiträge mit dem Schlagwort 'Ascheherz'

Sep  27

[Top Ten Tuesday] Top Ten Books I Want To Reread

27. September 2011 | 19:21 | Mitgemacht

Es gibt sooooo viele Bücher, die ich gerne noch einmal lesen würde, aber auch leider so viele neue, die gelesen werden wollen, sodass mir für bereits gelesene Bücher meistens einfach die Zeit fehlt. Dennoch gibt es einige Bücher, die ich bereits zweimal (oder sogar noch öfter) gelesen habe und immer wieder lesen könnte.

  1. Breaking Dawn - insbesondere Book 3 hat es mir angetan, schon von Anfang an. Ich finde Bella als Vampir sowas von klasse und habe jede einzelne Szene geliebt. Endlich mal eine Serie, in der die Heldin auch zum Vampir wird! Es passt so gut zu Bella und freue mich schon so sehr auf die filmische Umsetzung. Book 3 von Breaking Dawn habe ich sicher schon vier oder fünf Mal gelesen, aber das reicht mir immer noch nicht. XD

  2. Forever Princess - der letzte Band der Princess Diaries Serie von Meg Cabot ist auch einer der besten. Die Mia & Michael Szenen sind einfach der Wahnsinn und ich habe das Buch in einem Zug verschlungen, weil ich unbedingt wissen musste, wie die Geschichte endet.

  3. Göttlich verdammt - dieses Buch habe ich zwar erst vor kurzem gelesen, aber ich fand es so toll, dass ich es am liebsten gleich noch einmal gelesen hätte. Dass ich den zweiten Teil kaum erwarten kann, brauche ich gar nicht erst zu erwähnen, oder?

  4. Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele - der erste Teil von The Hunger Games hatte mich einfach umgehauen! So einen Pageturner findet man selten und ich habe richtig an den Seiten geklebt, weil es so spannend war. Dieses Buch werde ich mit Sicherheit noch einmal lesen!

  5. Ascheherz - für mich das bisher beste Buch von Nina Blazon und einfach traumhaft schön. Es dauert so lange bis man überhaupt versteht, wie die Personen zusammenhängen, aber auf eine gute Weise. Ich fand es so toll, wie sich die Liebesgeschichte erst nach und nach heraus kristallisiert hat. Romantik und Spannung vom feinsten!

  6. Abandon - noch ein Buch von Meg Cabot, aber eben ein tolles. Pierce und John haben mir als Pärchen einfach sowas von gut gefallen. Wie sie einander einfach nicht durchschauen können, herrlich.

  7. Meisterklasse - auch bei diesem Buch ist es noch gar nicht so lange her, dass ich es gelesen habe. Aber ich war einfach total begeistert von den Charakteren und deren Beziehungen zu einander, die weniger durch Worte als vielmehr durch Gesten deutlich wurden.

  8. Bodyfinder - noch so ein Pageturner, der zudem noch mit einer tollen Liebesgeschichte überzeugen kann. Einfach liebenswert.

  9. Drei Wünsche hast du frei - eine Liebesgeschichte zwischen einer Sterblichen und einem Dshinn, total zauberhaft!

  10. Solange du da bist - dieses Buch habe ich vor ein paar Jahren gelesen, sodass ich mich inzwischen nur noch sehr verschwommen und nur an wenige Stellen erinnern kann, insbesondere auch weil ich die (stark veränderte) Verfilmung schon viel öfter gesehen habe. Ich weiß aber noch ganz genau, dass ich dieses Buch geliebt habe und unendlich erleichtert war, dass die Fortsetzung noch im selben Jahr - was aber gleichzeitig 5! Jahre nach dem ersten Teil war - erscheinen sollte.

Welche Bücher würdet ihr gerne noch einmal lesen?

Jan  19

[Tag] Romanhelden

19. Januar 2011 | 20:31 | Mitgemacht

Sally hat sich ein Stöckchen zum Thema Romanhelden ausgedacht, dem auch ich natürlich nicht widerstehen konnte.

Welche Romanfiguren sind deine Allerliebsten?
Da gibt es eigentlich so viele, dass mir die Auswahl wirklich schwer fällt, aber ich bemühe mich es einzugrenzen.
Auf jeden Fall gehört Mia Thermopolis (und Michael Moscovitz) aus The Princess Diaries dazu. Sie ist der Grund, warum mich die Bücher von Anfang an so begeistern konnten, weil ich immer das Gefühl hatte, meine eigenen Gedanken zu lesen. Das war und ist wirklich toll und da Mia mir so ähnlich ist, ist und bleibt sie eine meiner allerliebsten Romanfiguren.
Aber auch Bella & Edward aus der Twilight-Saga gehören unbedingt dazu (auch wenn einige jetzt sicher genervt stöhnen werden). Dieses Paar hat es mir sofort angetan und auch heute noch finde ich sie zusammen einfach fantastisch. Einige können die Faszination der Beiden nicht verstehen, ich schon, denn wer träumt nicht davon seine große Liebe zu finden und dann bis in alle Ewigkeit mit ihm/ihr zusammen sein zu können!?
Hermine aus Harry Potter darf natürlich auch nicht fehlen, denn auch sie habe ich gleich in mein Herz geschlossen, denn sie ist einfach eine ganze tolle Figur.

Und wer sollte wenigstens nicht ganz ungenannt bleiben?
Arthur & Lauren aus Solange du da bist, Noah & Dawn aus den Nightmare Chronicles, Em & Christopher aus der Airhead-Trilogie und natürlich Gwen & Gideon aus der Edelstein-Trilogie! Ach, Sam & Grace aus Nach dem Sommer, Rosa & Alessandro aus Arkadien erwacht/brennt, Becky Bloomwood & Luke Brandon aus der Shopaholic-Reihe, Daniel & Grace aus Urbat und Summer & Love aus Ascheherz natürlich nicht zu vergessen.

Gibt es Romanfiguren, die du überhaupt nicht leiden kannst?
Ja, Severus Snape und Draco Malfoy. Ich habe beiden von Anfang an und bis zum Ende der Reihe gehasst wie die Pest und hätte beiden den Tod gewünscht!
Außerdem kann ich Zoe aus der Skinned-Trilogie einfach nicht ausstehen, weil sie so ein egoistisches und gemeines Biest ist.
Ach und Jacob aus der Twilight-Saga, den mochte ich auch nie. Von mir aus hätte Stephenie Meyer den gerne weglassen können.

Fällt dir eine Romanfigur ein, die du rein vom Lesen her als total sexy/attraktiv beschreiben könntest?
Ja, aber selbstverständlich. Auf jeden Fall Edward aus der Twilight-Saga – wohl gemerkt der aus dem Buch, NICHT der aus dem Film!.
Außerdem noch Dshinn aus Drei Wünsche hast du frei, Ky aus Die Auswahl und David aus Heaven. Außerdem noch Ethan aus Sixteen Moons, natürlich Michael Moscovitz aus The Princess Diaries, Noah aus den Nightmare Chronicles und Jesse aus der Mediator-Serie.

Eher die Bösen oder die Guten oder ganz andere?
Insgesamt eher die Guten, wobei es auch ein paar interessante böse Charaktere gibt. Meistens mag ich vor allem die Figuren, die sich nach außen hin manchmal böse geben, aber im Inneren eigentlich zu den Guten gehören.

Welche Romanfiguren aus verschiedenen Büchern würdest du gerne mal zusammen in einem Buch sehen?
Hmm, das ist eine schwierige Frage. Ich würde vermutlich einfach alle meine Lieblingsfiguren in einem Roman zusammenwürfeln.

Welche Romanfigur wird deiner Meinung nach total unterschätzt?
Gleich noch so eine schwere Frage! Spontan fällt mir da Alice aus der Twilight-Saga ein. Ich mag sie total und alle Figuren in der Geschichte haben ihr viel zu verdanken. Über ihre Vorgeschichte hätte ich gerne noch mehr erfahren.
Generell werden auch oft die kleinen Helfer und guten Freunde der Hauptfiguren unterschätzt, weil sie im Grunde eben nicht im Vordergrund stehen, aber doch eigentlich trotzdem sehr wichtig für die Handlung sind.
So haben Mia & Michael es vor allem ihrer besten Freundin bzw. seiner Schwester Lilly zu verdanken, dass sie nach Jahren ENDLICH zusammen gekommen sind.
Oder auch Dobby aus Harry Potter, der sich in vielerlei Hinsicht für Harry und seine Freunde geopfert hat und eigentlich selbst ein kleiner Held ist – was hab ich geheult, als er gestorben ist!

Und wer ist komplett überbewertet?
Ich frage mich wirklich immer wieder, was so viele Fans an Jacob Black finden. Er ist kindisch, egoistisch und einfach furchtbar. Wie kann man den gut finden?
Außerdem noch Luce & Daniel aus Engelsnacht. Ich fand das Buch, inklusive der Charaktere, eher mittelmäßig und kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, was an deren Beziehung romantisch sein soll.
Und wie man Snape oder Draco Malfoy mögen kann, wird mir wohl auch für immer ein Rätsel bleiben!

Jan  01

[Jahresstatistik] 2010

01. Januar 2011 | 15:19 | Ausgewertet

So, das Jahr 2010 ist zu Ende und deswegen folgt nun meine Jahresstatistik 2010.

Ich werde jetzt allerdings nicht alle Bücher aufzählen, die findet ihr sowohl in der Leseliste als auch in der Coverwall.

Daten und Fakten zum Lesejahr 2010

Gelesen: 55
Gehört: 4
Abgebrochen: 0

davon auf Englisch: 2

Durchschnittlich im Monat: ~ 5
Bester Monat: November mit 8 Büchern (davon 2 Hörbücher)
Schlechtester Monat: Juli mit 1 Buch

Gelesene Seiten (ohne Hörbücher): 21.157
Gelesene Seiten (mit Hörbücher): ungefähr 22.250

Durchschnittlich im Monat: ~ 1.763 Seiten
Bester Monat: Januar mit 2.829 Seiten
Schlechtester Monat: Juli mit 345 Seiten

» Wenn man die Hörbücher mitzählt, habe ich mein Ziel von der Seiten-zähl-Challenge (22.222 Seiten) somit doch noch knapp erreicht.

Das erste Buch 2010: Dein Herzensprinz, Prinzessin!
Das erste Hörbuch 2010: Für jede Lösung ein Problem

Das letzte Buch 2010: Nach dem Sommer
Das letzte Höruch 2010: Shopaholic

Neu hinzu gekommene Bücher: 101
davon gelesen: 49
SuB-Zuwachs: 52
Ungelesene Bücher auf dem SuB (31.12.2010): 161

Durchschnittlich im Monat: ~ 8
Geringster Zuwachs: Januar mit 1 neuen Buch
Größter Zuwachs: Juli mit 18 neuen Büchern

Begonnene Reihe(n): 19
Beendete Reihe(n): 3
Abgebrochene Reihe(n): 1

Meist gelesene Autoren 2010

Die besten Bücher 2010


Die größten Enttäuschungen 2010


Sehnlichst erwartete Fortsetzungen


Weitere sehnlichst erwartete Bücher

Beste Cover 2010


Autoren, von denen ich mehr lesen will

Dez  04

[Lesestatistik] November 2010

04. Dezember 2010 | 19:46 | Ausgewertet

Hier kommt – etwas verspätet – die Lesestatistik für den November 2010. Es war für mich ein wirklich guter Lesemonat, sowohl qualitativ als auch quantitativ.

Im November gelesen

  1. Ascheherz // Nina Blazon
  2. Wunderhund // Ingrid Lee
  3. Wake // Lisa McMann
  4. Wenn ich bleibe // Gayle Forman
  5. Sternwanderer // Neil Gaiman
  6. Zweiunddieselbe // Mary E. Pearson

Gelesene Seiten: 1.753

Im November gekauft/gewonnen/erhalten

  1. Das Tal - Der Sturm // Krystyna Kuhn
  2. Blood and Chocolate // Annette Curtis Klause
  3. Das Lächeln der Frauen // Nicolas Barreau
  4. Grimm // Christoph Marzi

Kosten: 0,00 €
Bereits gelesen: 0
SuB-Anstieg: - 2

Aktueller SuB-Stand: 156

Tatsächlich habe ich es geschafft meinen SuB wenigstens ein bisschen abzubauen! Ich bin ja so stolz auf mich. *g*

Buch des Monats

Die Wahl fiel mir diesen Monat irgendwie schwer, gleichzeitig aber auch irgendwie leicht. Mein Gefühl tendierte von Anfang an zu Ascheherz, obwohl ich noch so viele andere wirklich tolle Bücher in diesem Monat gelesen habe. Doch Ascheherz sticht einfach heraus.

Nov  07

[Rezension] Ascheherz

07. November 2010 | 18:40 | Gelesen

Titel: Ascheherz
Autorin: Nina Blazon
Originaltitel: Ascheherz
Erstveröffentlichung: 2010
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Ascheherz ist das neueste Jugendbuch der deutschen Bestseller-Autorin Nina Blazon und erscheint 2010 bei cbt.

Es spielt in der gleichen Welt wie ihr Roman Faunblut und handelt von Summer und ihrer Suche nach sich selbst. Sie hat ihr Gedächtnis verloren und versucht nun herauszufinden, wer sie ist und wie die wenigen Erinnerungen, die sie in ihren Träumen sieht, zusammen hängen.

(Mehr…)

Okt  03

[Lesestatistik] September 2010

03. Oktober 2010 | 22:11 | Ausgewertet

Hier ist die Lesestatistik für den September 2010. Ehrlich gesagt hatte ich etwas mehr erwartet bzw. erhofft, immerhin habe ich ja Ferien. Aber irgendwie hatte ich wegen der Hausarbeit dann doch nicht so viel Zeit, wie ich geglaubt hatte. Dafür sind die Bücher wenigstens alle ziemlich dick gewesen.

Im September gelesen

  1. Damian // Rainer Wekwerth
  2. Black*Out // Andreas Eschbach
  3. Mit dir an meiner Seite // Nicholas Sparks
  4. Nox - Das Erbe der Nacht // Michael Borlik
  5. Arkadien brennt // Kai Meyer

Gelesene Seiten: 2.292

Im September gekauft/gewonnen/erhalten

  1. Reckless // Cornelia Funke
  2. Drei Wünsche hast du frei // Jackson Pearce
  3. Kinder der Hoffnung // Marc Levy
  4. Das Tal - Die Katastrophe // Krystyna Kuhn
  5. Arkadien brennt // Kai Meyer
  6. Ascheherz // Nina Blazon

Kosten: 4,95 €
Bereits gelesen: 1
SuB-Anstieg: + 1

Aktueller SuB-Stand: 153

smile So einen niedrigen SuB-Anstieg hatte ich schon lange nicht mehr! (Oder noch nie?)

Buch des Monats

Die Wahl war schwer und irgendwie auch wieder nicht. Arkadien brennt war einfach genial! Schade für die anderen Bücher. Aber, um es wenigstens zu sagen, wenn diese Fortsetzung nicht gewesen wäre, hätte wohl Nox – Das Erbe der Nacht das Rennen gemacht. Auf jeden Fall war dies ein Monat, in dem ich nur tolle Bücher gelesen habe. Die Wahl wäre mir daher so oder so nicht leicht gefallen!

Okt  02

[Neuerscheinungen] Vier

02. Oktober 2010 | 18:40 | Erwartet

Ich finde es ist mal wieder an der Zeit euch ein paar Neuerscheinungen zu präsentieren. Zwei davon sind zwar schon erschienen, aber ich habe sie erst vor Kurzem für mich entdeckt und möchte sie euch nicht vorenthalten. ;)

Flüsterndes Gold

Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu verschleppen, muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern …

Flüsterndes Gold erschien im September 2010 beim cbt.

Bodyfinder

Seit Violet ein kleines Mädchen ist, nimmt sie die Aura der Toten wahr. Wie magisch wird sie von ihnen angezogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk – und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzige ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche. Aber dann passiert etwas, womit Violet nie gerechnet hätte: Sie verliebt sich in Jay. Und merkt dabei gar nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist. Bis sie selbst zu seiner Beute wird.

Bodyfinder erschien im September 2010 beim Coppenrath Verlag.

Die Rose von Arabien

Wenn eine Rose in der Wüste blüht. Als Finja dem geheimnisvollen jungen Scheich Chalil nach Dubai folgt, glaubt sie an die große Liebe. Und verliert sich in seiner Welt aus Sand und Träumen. Überwältigend schön ist sie – und gefährlich. Lebensgefährlich. Hin- und hergerissen zwischen arabischer Tradition und ihrer Freiheit kämpft Finja mutig für eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf.

Die Rose von Arabien erscheint im Oktober 2010 beim Thienemann Verlag.

Ascheherz

Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Sie weiß nur eines: Der Blutmann, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Und er scheint nicht der Einzige zu sein, der sie verfolgt. Der geheimnisvolle, engelhaft schöne Anzej rettet ihr das Leben. Auf ihrer gemeinsamen Flucht in das ferne Nordland muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mars, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde. Kann Summer den Tod ein weiteres Mal überlisten oder muss sie ihre Liebe opfern, um selbst Lady Mars tödlichem Kuss zu entgehen?

Ascheherz erscheint im Januar 2011 bei cbt.

Die Flammende

Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen – nur nicht in die von Prinz Brigan. Was für ein Mensch ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft …

Die Flammende erscheint im Januar 2011 bei Carlsen.

Diese fünf Bücher werden mit Sicherheit in mein Regal wandern, zwei davon befinden sich sogar schon darin.tongue Auf die anderen drei freue ich mich jedoch auch sehr.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.