Beiträge mit dem Schlagwort 'Abandon'

Sep  30

[Wochenrückblick] KW 39 – 2012

30. September 2012 | 15:05 | Rekapituliert

Der gesamte Cast von Catching Fire, einschließlich aller 12 Tribute, wurde auf der Facebook Seite zum Film veröffentlicht.

Das Cover zu Abandon, dem dritten Teil der Possession Serie von Elana Johnson, wurde enthüllt.

Die Kurzgeschichte The Goddess Hunt von Aimée Carter zu ihrer The Goddess Test Serie wird in Kürze unter dem Titel Die vollkommene Kämpferin auf Deutsch als eBook erscheinen. Außerdem wird mira auch die Kurzgeschichtensammlung The Goddess Legacy auf Deutsch veröffentlichen.

Carlsen hat unter dem Titel Die Hexe von Duwa eine Kurzgeschichte zu Grischa auf Deutsch veröffentlicht.

Der dritte Teil der Urbat-Trilogie von Bree Despain wird im Januar 2013 bei Ueberreuter endlich auf Deutsch erscheinen.

Lauren Oliver hat unter dem Titel Annabel eine weitere Kurzgeschichte zu ihrer Delirium Trilogie geschrieben. Es erscheint allerdings erst im Dezember.

Gayle Forman hat Mitte der Woche das wunderschön verträumte Cover zu ihrem neusten Roman Just One Day, dem ersten von insgesamt zwei Bänden, enthüllt. Es erscheint Anfang Januar des nächsten Jahres. Hier findet ihr einen kleinen Auszug.

Jun  09

[Rezension] Underworld

09. Juni 2012 | 17:17 | Gelesen

Titel: Underworld
Autorin: Meg Cabot
Deutscher Titel: Underworld
Erstveröffentlichung: 2012
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Underworld ist der zweite Teil der neuesten Jugendbuch-Serie der us-amerikanischen Bestsellerautorin Meg Cabot.

In dieser neuen Trilogie befasst sich die Autorin, die vor allem durch die 10-teilige Serie The Princess Diaries, die (teilweise) unter dem gleichen Titel verfilmt wurde, so bekannt wurde, mit der griechischen Mythologie, genauer gesagt mit dem Mythos der Persephone.

In den USA ist der Auftakt zu dieser modernen Interpretation des Mythos sofort auf Platz 6 der New York Times Bestseller Liste eingestiegen.

Der dritte und damit letzte Band der Trilogie wird den Titel Awaken tragen und voraussichtlich im Mai 2013 in den USA erscheinen.

In Deutschland soll der erste Teil der Reihe, Abandon, im Februar nächsten Jahres unter dem Titel Jenseits erscheinen.

(Mehr…)

Mai  25

[Leserunde] Underworld

25. Mai 2012 | 00:12 | Mitgemacht

Aus dem Reich der Toten zu fliehen ist unmöglich, wenn jemand dort dich zurück haben will. Die 17-jährige Pierce Oliviera ist allerdings nicht tot. Nicht dieses Mal.

Aber sie wird gegen ihren Willen in der dunklen Welt zwischen Himmel und Hölle festgehalten, wo die Seelen der Verstorbenen warten um auf ihre letzte Reise zu gehen.

Ihr Kidnapper, John Hayden, behauptet es sei zu ihrer eigenen Sicherheit, denn nicht alle Verstorbenen sind harmlos. Manche sind so unzufrieden mit dem Ort, an dem sie nach dem Verlassen der Unterwelt landen, dass sie als Furien zurückkehren, versessen auf Rache … an demjenigen, der sie dorthin geschickt hat und der einen, die er liebt.

Doch während Pierce in der Unterwelt vielleicht in Sicherheit vor den Furien ist, könnten noch viel schlimmere Gefahren dort auf sie lauern … und sie haben möglicherweise mehr mit ihrem Herrscher zu tun als mit seinen Feinden.

Und wenn Pierce nicht vorsichtig ist, wird es diesmal kein Entrinnen geben.

Heute kann ich endlich mit dem zweiten Teil der Abandon Trilogie von Meg Cabot beginnen, auf den ich nun fast ein ganzes Jahr lang gewartet habe. Wie schon den ersten Teil werde ich auch die Fortsetzung in einer Leserunde lesen. Mit dabei sind auf jeden Fall Elena, Holly und vermutlich auch Sheerisan. Weitere Teilnehmer sind natürlich immer gern gesehen und alle Gedanken zum Buch können wie immer als Kommentare hinterlassen werden. Starke Spoiler aber bitte vorher ankündigen oder am Anfang dazu schreiben, bei welcher Seite ihr ungefähr gerade seid, damit niemandem die Spannung genommen wird.

Apr  22

[Wochenrückblick] KW 16 – 2012

22. April 2012 | 17:46 | Rekapituliert

Und schon wieder ist eine Woche um, aber immerhin ist mir in dieser Woche eine große Last genommen worden, denn ich habe meine Schwerpunktklausur bestanden! *freu*

Außerdem interessiere ich mich weiterhin für eure Meinung zum deutschen Cover von Abandon! (Zu sehen im vorherigen Beitrag.)

SuB-Zuwachs

Challenge Erfolge

Rette meine Seele, das ich heute vermutlich noch beenden werde, zählt dann für: Jugendbuch, Von Liebe, Tod und Ehre und YA Mythology.

Literaturverfilmungen

In dieser Woche startet The Lucky One, die neueste Nicholas Sparks Verfilmung, endlich auch in den deutschen Kinos!

Francis Lawrence wird bei Catching Fire, der zweiten Verfilmung der Trilogie von Suzanne Collins, Regie führen.

Bücher & Autoren

Kristin Cashore hat ein kostenloses eBook zu ihrer Reihe veröffentlicht, das neben Auszügen aus Die Beschenkte, Die Flammende und Die Königlichr außerdem bisher unveröffentlichte Briefe enthält, die Bitterblue, Katsa, Raffin, Bann, und Bo einander vor den Ereignissen in Die Köngliche geschrieben haben. Auf Amazon ist es bereits erhältlich, ab dem 6. Mai kann man die Briefe auch auf dem Blog der Autorin finden.

Christoph Marzi schreibt gerade an einem neuen Roman für Heyne (fliegt).

Mary E. Pearson hat bekannt gegeben, dass es noch einen dritten und letzten Teil zu The Jenna Fox Chronicles geben wird. Der Titel soll The Second Life of Locke Jenkins lauten und es wird im März 2013 erscheinen.

2013 werden ganze vier Bücher von Lisa McMann erscheinen, darunter auch der dritte Teil ihrer neuen Reihe The Unwanteds.

Droemer Knaur hat sich die Rechte an Sweetly von Jackson Pearce gesichert.

Falls jemand Interesse an der Fortsetzung zu Ashes von Ilsa J. Bick in englischer Sprache hat, sollte es schnell vorbestellen. Bei Amazon kostet das derzeit nur knapp 8 Euro, in Hardcover.

Anna Dressed in Blood von Kendare Blake erscheint im November in deutscher Sprache.

Shatter me von Tahereh Mafi wird schon im Juli in Deutschland erscheinen.

Im Januar 2013 erscheint Incarnate von Jodi Meadows auf Deutsch.

Masque of the Red Death von Bethany Griffin kann man ab November in deutscher Sprache kaufen.

Im Februar 2013 erscheint Meg Cabots neuestes Jugendbuch Abandon nun doch noch in Deutschland.

Gut einen Monat später, im März 2013, wird Pants on Fire, ebenfalls von Meg Cabot, in Deutschland veröffentlicht.

Apr  21

[Cover Crime] Abandon

21. April 2012 | 15:30 | Beäugt

Eigentlich veröffentliche ich nur ungern zwei Beiträge an einem Tag, aber die Entdeckung, die ich gerade gemacht habe, hat mich fast zum Heulen gebracht. Dass ich Abandon von Meg Cabot, sowie eigentlich fast alle anderen Bücher der Autorin, liebe, muss ich wohl nicht noch einmal erwähnen. Von daher freue ich mich eigentlich immer darüber, wenn ihre Bücher den Weg nach Deutschland finden, auch wenn ich inzwischen viele ihrer Bücher schon auf Englisch lesen. Dass ich in der Regal kein Fan der deutschen Titel und Cover bin, ist auch nichts Neues mehr. Aber das Cover, das ich eben zufällig zu dem oben genannten Buch entdeckt habe, ist wirklich sowas von furchtbar unpassend, dass ich gar keine Worte dafür finde.


Wie kann man ein Buch nur so verschandeln? Weiß der Verlag überhaupt, worum es in dem Buch geht? Den Titel finde ich gar nicht mal so schlecht und er ist noch ganz passend. Aber das Cover? Wer denkt denn bei einem solchen Cover bitte an griechische Mythologie oder Persephone? Mal abgesehen davon, dass mir das Motiv generell nicht so toll gefällt, auch wenn ich es nicht unbedingt hässlich finde, passt es doch vorne und hinten nicht zur Geschichte.

Wenn ich dieses blaue Mädchen sehe, denke ich an irgendwelche Meerwesen oder ähnliches. Auf jeden Fall an eine übernatürliche Hauptfigur und Wasser. In Abandon gibt es weder das eine noch das andere. Ja, das Buch geht in Richtung Fantasy, aber es gibt dort keine Meerwesen und die Protagonistin ist ein ganz normales Mädchen, mit Ausnahme der Tatsache, dass sie schon einmal gestorben ist. Sie ist aber kein übernatürliches Wesen! Außerdem sieht Pierce auch völlig anders aus. Abandon ist eine romantische Lovestory mit ein bisschen Fantasy und überhaupt wirklich düster oder gruselig.

Ich bin wirklich traurig über dieses Cover. Was soll das? Ein Cover sollte doch wenigstens etwas zum Inhalt passen, wenn man schon nicht das wunderschöne Originalcover übernehmen will. Aber die deutsche Version könnte gar nicht noch weniger zu diesem fantastischen Roman passen. Bei cbt/cbj wäre dieser Titel sicher besser aufgehoben gewesen. So braucht man sich doch echt nicht zu wundern, dass Meg Cabot in Deutschland nicht solche Erfolge feiern kann wie in den USA.

Was meint ihr dazu? Wie findet ihr das deutsche Cover?

Okt  30

[Cover Revelation] Underworld

30. Oktober 2011 | 18:05 | Beäugt

Da schau ich mir gerade nichts ahnend meine kleine, aber feine Wunschliste auf Goodreads an und denke: Das Cover kennst du ja gar nicht!? Bei genauerem Hinsehen stellte sich dann heraus, dass es auf Goodreads nun ein Cover zu Underworld von Meg Cabot, der Fortsetzung zu Abandon, gibt.

Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob es auch tatsächlich das offizielle Cover ist. Beim Verlag sowie Amazon.com ist das Buch noch nicht einmal gelistet und die Website von Meg Cabot, insbesondere ihr Blog, ist gerade nicht erreichbar. Sobald ich mehr über die Echtheit des Covers weiß, werde ich darüber berichten. Vom Stil her passt es jedenfalls zum Vorgänger, sodass ich es nicht unerwähnt bzw. ungezeigt lassen möchte.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. An den Vorgänger kommt es in meinen Augen nicht heran, schlecht finde ich es aber auch nicht. Ich hätte mir allerdings Pierce und John zusammen auf dem Cover gewünscht, also mehr von ihm als nur der Arm. Ansonsten finde ich das Motiv aber durchaus passend.

Was meint ihr?

Okt  09

[Wochenrückblick] KW 40

09. Oktober 2011 | 13:45 | Rekapituliert

Nur noch eine Woche und dann ist mein Praktikum leider schon wieder vorbei. Dafür habe ich dann aber immerhin wieder mehr Zeit zum Lesen. ;)

SuB-Zuwachs

Diese Woche ist tatsächlich nur ein einziges neues Buch hinzu gekommen! *stolz* Und zwar habe ich mir noch den fünften Teil von Percy Jackson gekauft, dann habe ich immerhin alle zusammen.

Challenge Erfolge

Anfang der Woche habe ich den Feiertag genutzt um zu Lesen und so immerhin Arkadien fällt beendet. Das zählt für die Jugendbuch Challenge.

Literaturverfilmungen

Die Filmrechte an Blood Red Road von Moira Young, das bei uns im Dezember unter dem Titel Dustlands erscheint, wurden verkauft.

Im Dezember erscheint in Deutschland die komplette zweite Staffel von Vampire Diaries auf DVD und Blu-Ray.

Die Produzenten der Twilight-Saga haben sich die Verfilmungsrechte an einem weiteren Buch gesichter: Silberlicht von Laura Whitcomb. Der Film soll allerdings den Titel In the Flesh tragen.

Nicholas Sparks hat ein Konzept für eine TV-Serie an ABC verkauft. Sie soll den Titel The Watchers tragen und von dem Erzengel Raphael handeln, der sich schließlich für ein Leben mit einer sterblichen Frau entscheidet.

Bücher & Autoren

Arkadien fällt von Kai Meyer ist auf Anhieb auf Platz 17 der Spiegel-Bestsellerliste eingestiegen sowie auf Platz 2 der Kinder- und Jugendbuch-Bestsellerliste.

Sobald er die Arbeit an dem dritten Teil der Alchimistin beendet hat, beginnt Kai Meyer mit einem neuen Urban-Fantasy-Roman.

Abandon, das neueste Jugendbuch von Meg Cabot erscheint nun vorerst doch nicht in Deutschland, die Gründe dafür sind unbekannt.

dtv hat sich die Rechte an The Unbecoming of Mara Dyer von Michelle Hodkin gesichert.

Okt  04

[Top Ten Tuesday] Top Ten Book Endings That Left Me With My Mouth Hanging Open

04. Oktober 2011 | 20:12 | Mitgemacht

Oh ja, von dieser Sorte gibt es so einige Bücher, zu viele, wenn ihr mich fragt. Ich HASSE es, wenn Bücher mit einem Cliffhanger enden, das ist soooo fies!

[Achtung! Spoiler-Gefahr]

  1. Urbat - Der verlorene Bruder - Dieses Buch hat wirklich den schlimmsten Cliffhanger, den ich bisher je erlebt habe. Sowas gemeines ist mir echt noch nie unter gekommen und ich konnte wirklich gar nicht fassen, was ich da lese!

  2. Solange du da bist - ein wunderschönes Buch mit einem wirklich schockierenden Ende. Die Fortsetzung erschien erst ganze fünf Jahre später, fünf Jahre, die ich zum Glück überspringen konnte, weil ich das Buch da noch nicht kannte. Was hätte ich sonst gelitten!

  3. Göttlich verdammt - dieses Ende hat mich schon fast wütend gemacht. Da freut man sich als Leser schon für ein Sekündchen, weil man denkt, dass nun alle Hindernisse überwunden sind und dann kommt der nächste Schock!

  4. Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe - hier war das Ende auch so ein starker Cliffhanger. Eben liest man noch gespannt, was passiert und schon war es vorbei, einfach so, obwohl noch eine Figur in den Händen des Feindes war - sehr fies!

  5. Wächterin der Träume - der Cliffhanger am Ende dieses Buches wäre gerade noch zu ertragen gewesen, wenn man wüsste, wann der nächste Band erscheinen würde. Dies kann allerdings noch Jahre dauern, was es beinahe unerträglich macht, da man eigentlich am liebsten sofort weiter lesen würde.

  6. Abandon - tolles Buch, aber erschreckendes Ende. Mit so einer Wendung hätte ich im Leben nicht gerechnet und der zweite Teil ist noch viel zu lange hin.

  7. Firelight - noch ein Buch mit einem extremen Cliffhanger. Muss das sein? Dadurch hält man das Warten auf die Fortsetzung kaum aus, da finde ich es echt besser, wenn die Bände in sich abgeschlossen sind, wenigstens ein bisschen.

  8. Die Auswahl - auch hier hat mich das Ende total erschrocken zurückgelassen und ich bin echt froh, dass der zweite Teil nun bald erscheint.

  9. Weißer Fluch - dieses Buch endet nicht einmal wirklich mit einem Cliffhanger, aber mit einer absolut schockierenden Enthüllung, die mir fast das Herz zerrissen hat. In der einen Sekunde freut man sich noch für die Figur und ist glücklich - und in der nächsten zerplatz die Seifenblase.

  10. Grimm - kein Cliffhanger, denn das Buch ist in sich abgeschlossen, dafür aber so ein mieses Ende, dass mir wirklich der Mund offen stand, weil ich echt nicht fassen konnte, was ich da lese. Wie kann man ein Buch, das so toll angefangen hat und weiter gegangen ist, so enden lassen???

Welche Enden haben euch schockiert oder überrascht?

Sep  27

[Top Ten Tuesday] Top Ten Books I Want To Reread

27. September 2011 | 19:21 | Mitgemacht

Es gibt sooooo viele Bücher, die ich gerne noch einmal lesen würde, aber auch leider so viele neue, die gelesen werden wollen, sodass mir für bereits gelesene Bücher meistens einfach die Zeit fehlt. Dennoch gibt es einige Bücher, die ich bereits zweimal (oder sogar noch öfter) gelesen habe und immer wieder lesen könnte.

  1. Breaking Dawn - insbesondere Book 3 hat es mir angetan, schon von Anfang an. Ich finde Bella als Vampir sowas von klasse und habe jede einzelne Szene geliebt. Endlich mal eine Serie, in der die Heldin auch zum Vampir wird! Es passt so gut zu Bella und freue mich schon so sehr auf die filmische Umsetzung. Book 3 von Breaking Dawn habe ich sicher schon vier oder fünf Mal gelesen, aber das reicht mir immer noch nicht. XD

  2. Forever Princess - der letzte Band der Princess Diaries Serie von Meg Cabot ist auch einer der besten. Die Mia & Michael Szenen sind einfach der Wahnsinn und ich habe das Buch in einem Zug verschlungen, weil ich unbedingt wissen musste, wie die Geschichte endet.

  3. Göttlich verdammt - dieses Buch habe ich zwar erst vor kurzem gelesen, aber ich fand es so toll, dass ich es am liebsten gleich noch einmal gelesen hätte. Dass ich den zweiten Teil kaum erwarten kann, brauche ich gar nicht erst zu erwähnen, oder?

  4. Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele - der erste Teil von The Hunger Games hatte mich einfach umgehauen! So einen Pageturner findet man selten und ich habe richtig an den Seiten geklebt, weil es so spannend war. Dieses Buch werde ich mit Sicherheit noch einmal lesen!

  5. Ascheherz - für mich das bisher beste Buch von Nina Blazon und einfach traumhaft schön. Es dauert so lange bis man überhaupt versteht, wie die Personen zusammenhängen, aber auf eine gute Weise. Ich fand es so toll, wie sich die Liebesgeschichte erst nach und nach heraus kristallisiert hat. Romantik und Spannung vom feinsten!

  6. Abandon - noch ein Buch von Meg Cabot, aber eben ein tolles. Pierce und John haben mir als Pärchen einfach sowas von gut gefallen. Wie sie einander einfach nicht durchschauen können, herrlich.

  7. Meisterklasse - auch bei diesem Buch ist es noch gar nicht so lange her, dass ich es gelesen habe. Aber ich war einfach total begeistert von den Charakteren und deren Beziehungen zu einander, die weniger durch Worte als vielmehr durch Gesten deutlich wurden.

  8. Bodyfinder - noch so ein Pageturner, der zudem noch mit einer tollen Liebesgeschichte überzeugen kann. Einfach liebenswert.

  9. Drei Wünsche hast du frei - eine Liebesgeschichte zwischen einer Sterblichen und einem Dshinn, total zauberhaft!

  10. Solange du da bist - dieses Buch habe ich vor ein paar Jahren gelesen, sodass ich mich inzwischen nur noch sehr verschwommen und nur an wenige Stellen erinnern kann, insbesondere auch weil ich die (stark veränderte) Verfilmung schon viel öfter gesehen habe. Ich weiß aber noch ganz genau, dass ich dieses Buch geliebt habe und unendlich erleichtert war, dass die Fortsetzung noch im selben Jahr - was aber gleichzeitig 5! Jahre nach dem ersten Teil war - erscheinen sollte.

Welche Bücher würdet ihr gerne noch einmal lesen?

Aug  07

[Wochenrückblick] KW 31

07. August 2011 | 00:50 | Rekapituliert

Es ist mal wieder an der Zeit für einen neuen Wochenrückblick und diese Woche habe ich reichlich gelesen und auch tolle Informationen erhalten. ;)

SuB-Zuwachs

Ich konnte es gar nicht fassen, dass ich zu den glücklichen Gewinnern von Elenas Geburtstagsgewinnspiel zählte und ein Wunschbuch gewonnen habe! Dieses kam am Mittwoch auch schon an. Gewünnscht hatte ich mir, trotz des furchtbaren Covers, Die Rebellion der Maddie Freeman und ich bin schon gespannt, ob das Buch halten kann, was der Klappentext verspricht.

Challenge Erfolge

Mitte der Woche habe ich Zweilicht beendet und vorhin dann auch noch Firelight, welches ich einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte! Ich bezweifle stark, dass ich es ein Jahr bis zur Fortsetzung aushalte, sodass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass ich es schon vorher auf Englisch kaufe.
Beide Bücher zählen für meine Jugendbuch Challenge und die 2011 Release Challenge. Ersteres bringt mir dann noch ein Z für die abc Challenge und letzteres zählt für die Debut Challenge.

Literaturverfilmungen

Auch die dritte Staffel der erfolgreichen Vampir-Serie True Blood wird es schon bald im Free-TV zu sehen geben. RTL2 wird die Folgen ab September ausstrahlen.

Forgotten von Cat Patrick, welches im September auch in Deutschland erscheint, wird verfilmt. Die Hauptrolle ging an Hailee Steinfeld .

Sonstige Neuigkeiten

Hier findet ihr ein interessantes Interview mit Sophie Jordan, der Autorin von Firelight.

Da es schon lange erhätlich ist, dürfte es vielleicht schon einigen bekannt sein, ich habe es aber erst in dieser Woche erfahren: Die bekannte Sängerin und Schauspielerin Hilary Duff hat ein Jugendbuch mit dem Titel Elixir geschrieben und die Kritiken sind sogar recht positiv. Ich bin relativ neugierig und werde es sicher demnächst mal mitbestellen.

Cinder von Marissa Meyer wird in Deutschland bei Carlsen erscheinen.

Glow von Amy Kathleen Ryan hat ebenfalls einen deutschen Verlag gefunden: Droemer Knaur.

Die Rechte an Entangled von Cat Clarke gingen an Lübbe.

In den USA hat Amazon einen e-book Verleih für Schüler und Studenten gestartet. Ich persönlich finde die Idee, vor allem für Fachliteratur, richtig gut und hoffe, dass sie das in naher Zukunft noch in weiteren Ländern einführen werden.

Auch Under The Never Sky von Veronica Rossi wird seinen Weg in deutsche Buchläden finden. Es soll schon im Februar 2012 unter dem Titel Verbannt. Unter fremdem Himmel bei Oetinger erscheinen.

In dieser Woche ging die Website zum neuen Imprint von Egmont an den Start: Egmont INK. Hier findet ihr ein interessantes Interview mit der Programmleiterin des Verlags.

The Pledge von Kimberly Derting wird, wie ich richtig vermutet hatte, bei Egmont INK erscheinen. Ein Termin steht allerdings noch nicht fest.

Der Audio Verlag führt Quick Response Codes auf allen Hörbüchern ein, die es Kunden mit einem Smartphone ermöglichen soll, den Code einzuscannen und sofort eine Hörprobe zum Artikel herunterladen zu können. Tolle Idee, findet ihr nicht?

Overbite, die Fortsetzung zu Insatiable (dt.: Eternity) von Meg Cabot, erscheint in Deutschland im Sommer 2012 bei Blanvalet.

Abandon, das neueste Jugendbuch von Meg Cabot, wird ebenfalls in Deutschland erscheinen. Im Gegensatz zu allen bisherigen Jugendbüchern wird es aber wohl nicht von cbt/cbj heraus gebracht, sondern von Blanvalet – hoffentlich nicht nur als Taschenbuch.

script5 hat auf Facebook eine tolle Aktion zu Ruht das Licht von Maggie Stiefvater gestartet. Für jeweils 10 Origami-Kraniche veröffentlicht der Verlag eine neue exklusive Leseprobe aus dem Roman. Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.