Beiträge mit dem Schlagwort 'Traci Chee'

Mai  13

[Wochenrückblick] 19. Kalenderwoche 2019

13. Mai 2019 | 23:52 | Rekapituliert


In der vergangenen Woche bin ich deutlich weniger zum Lesen gekommen und habe daher nur Die Verlobten des Winters weiter gelesen, bin insofern aber immerhin ein ganzes Stück voran gekommen und finde die Geschichte inzwischen wirklich interessant.


Letzten Montag durfte ich gleich drei neue Bücher ins Regal stellen. Per Post erreichte mich zunächst Die Schlacht um Wörter und Blut, die Vorgänger muss ich allerdings erst noch lesen. | Abends war ich dann im Rahmen der Veranstaltung Verlage besuchen bei Fischer Tor in Berlin und verließ das Verlagshaus nach einem wundervollen Abend drei Stunden später mit zwei neuen Büchern: Armada und Land of Stories. | Im Laufe der Woche kam schließlich noch Wie man einen Toaster überlistet hinzu, was vermutlich meine nächste Lektüre wird.


Seit dem 03. Mai ist Dumplin’, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Julie Murphy, nun endlich auch in Deutschland auf Netflix verfügbar.


Im Herbst dieses Jahres erscheint Strange the Dreamer von Laini Taylor auf Deutsch, allerdings veröffentlicht Lübbe den Roman in zwei Bänden mit den jeweiligen Untertiteln Der Junge, der träumte sowie Ein Traum von Liebe.

Jul  12

[Neuheiten] Herbst 2018 – Carlsen

12. Juli 2018 | 21:28 | Erwartet

Marie Rutkoski: Spiel der Macht

Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; für sie ist die Musik das kostbarste Gut. Einem plötzlichen Impuls folgend ersteigert sie den Sklaven Arin, der sie auf unerklärliche Weise fasziniert. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihn empfindet, als sie sollte. Doch er hat ein Geheimnis – und der Preis, den sie schließlich für ihn zahlt, wird ihr Herz sein …

Erscheinungstermin: September 2018

Dieses Buch stand bereits im Original auf meiner Wunschliste, weshalb ich mich sehr über die Ankündigung der Übersetzung auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse gefreut habe. Bisher habe ich nur Gutes über das Buch bzw. die Reihe gehört und bin daher schon sehr gespannt darauf, ob sie mich ebenfalls wird begeistern können.

Philip Pullman: Ans andere Ende der Welt

Nach langer Wartezeit erschien 2017 endlich die Vorgeschichte zu »Der Goldene Kompass«. Gefeiert von Fans und Kritikern wurde sie aus dem Stand zu einem internationalen Bestseller. Doch die Geschichte geht weiter: Dieser Band spielt zwanzig Jahre nach »Über den wilden Fluss«. Lyra, nun eine junge Studentin, macht sich auf eine Reise ans andere Ende der Welt, um dort mehr über den geheimnisvollen Staub herauszufinden. Eine Reise, die alles verändern wird …

Erscheinungstermin: November 2018

Der Goldene Kompass habe ich leider immer noch nicht gelesen, obwohl die gesamte Trilogie inzwischen auf dem eReader auf mich wartet. Ich bin mir aber relativ sicher, dass mir die Geschichte gefallen wird, daher behalte ich die dazugehörigen Titel natürlich im Auge.

Rick Riordan: Die Abenteuer des Apollo – Die dunkle Prophezeiung

Apollo muss sich ja neuerdings als pickliger Junge Lester auf der Erde durchschlagen. Aber nun weiß er, was er tun muss, um seine Unsterblichkeit zurückzuerlangen: Er muss die alten Orakel, sein eigentliches Wirkungsfeld, wieder zum Leben erwecken. Mit dem Bronzedrachen Festus fliegt er quer durch die USA, um nach einem Höhlenorakel zu suchen. Doch seine Gegenspieler, der alte römische Kaiser Nero und seine zwei Mitstreiter, wollen ihn daran hindern und laufen zu ganz neuer Fiesheit auf …

Erscheinungstermin: August 2018

Ich weiß nicht, was das mit mir und Rick Riordan ist. Ich besitze viele seiner Bücher und packe jedes neue Buch sofort auf die Wunschliste, gelesen habe ich bisher allerdings noch keines. ^^’ Das muss sich unbedingt ändern.

Victoria Aveyard: Wütender Sturm

Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Mavens Thron wird fallen! Doch der König tut alles, um Mare zurückzubekommen, auch wenn er dadurch sein Land zerstört. Mare braucht die Hilfe der Rebellen – und Cals Silber-Freunde. Um den zu besiegen, der fast ihren Willen gebrochen hätte, muss sie sich mit dem verbünden, der ihr das Herz brach.

Erscheinungstermin: Oktober 2018

Die ersten drei Bände dieser Reihe stehen ebenfalls noch ungelesen im Regal und der vierte wird sich nach dem Erscheinen ebenfalls dazu gesellen. Vielleicht schaffe ich es ja dann endlich die Reihe zu lesen – sie wurde mir bisher wärmstens empfohlen.

Jennifer L. Armentrout: Revenge – Sternensturm

Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux leben die Außerirdischen nun offen in der Bevölkerung. Die siebzehnjährige Evie Dasher verlor damals ihren Vater, dennoch ist sie fasziniert von den Lux, die aussehen wie Menschen, mithilfe von Licht jedoch ungeheure Kräfte entfesseln können. Als sie den geheimnisvollen Luc kennenlernt, findet sie sich in der Welt der Lux wieder, einer Welt voller Misstrauen, Verfolgung … und Liebe. Doch je näher sie Luc kommt, desto mehr wird sie mit einem großen Rätsel konfrontiert: ihrer eigenen Identität.

Erscheinungstermin: November 2018

Dieses Buch ist mein absolutes Highlight aus dem aktuellen Programm des Verlages. Obsidian war mein erstes Buch von Jennifer L. Armentrout und seitdem bin ich ein großer Fan der Autorin. Ich kann es kaum erwarten Katy und Daemon wieder zu begegnen und bin schon gespannt, welche Geschichte sich die Autorin für Luc ausgedacht hat.

A.J. Steiger: Jeder von uns ist ein Rätsel

Andere Menschen zu verstehen ist für Alvie eine Herausforderung. Ihr Lieblingsbuch ist die Kaninchensaga »Unten am Fluss« und richtig wohl fühlt sie sich nur in ihrem Job im Zoo, bei den Tieren. Doch als sie Stanley kennenlernt, ist alles anders: Er interessiert sich nicht nur für Quantenphysik wie sie, sondern ist auch unendlich geduldig. Aber auch Stanley fällt es schwer, sich zu öffnen. Und es ist ein langer, zum Teil sehr komischer, manchmal trauriger und wunderschöner Weg, der sie am Ende zusammenbringt – zu so etwas Ähnlichem wie Glück.

Erscheinungstermin: November 2018

Dieses Buch ist auf der Wunschliste gelandet, weil es sich nach einer ganz besonderen Geschichte anhört über alles andere als gewöhnliche Charaktere anhört.

Traci Chee: Die Schlacht um Wörter und Blut

Während um sie herum der Rote Krieg wütet, will Sefia nichts mehr, als Archer zu beschützen. Denn mit dem Brandmal an seinem Hals könnte er der Junge aus den Legenden sein – der Anführer einer riesigen, unaufhaltbaren Armee, der alle fünf Königreiche Kelannas erobert und das Ende des Krieges mit seinem Tod bezahlt. Doch als die Wache die Insel Oxzini einnimmt, müssen Archer und Sefia sich entscheiden, ob sie sich in die Schlacht stürzen oder tatenlos zusehen, wie ihre Welt in Stücke gerissen wird.

Erscheinungstermin: April 2019

Der erste Band steht noch ungelesen im Regal.

Louise O’Neill: Du wolltest es doch

Emma ist hübsch und beliebt, die Jungs reißen sich um sie. Und sie genießt es, versucht, immer im Mittelpunkt zu stehen: Das Mädchen, das jeden herumkriegt. Bis sie nach einer Party zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus aufwacht. Klar, sie ist mit Paul ins Schlafzimmer gegangen. Hat Pillen eingeworfen. Die anderen Jungs kamen hinterher. Aber dann? Sie erinnert sich nicht, aber die gesamte Schule weiß es. Sie haben die Fotos gesehen. Ist Emma wirklich selber schuld? Was hat sie erwartet – Emma, die Schlampe in dem ultrakurzen Kleid?

Erscheinungstermin: Juli 2018

Ein Buch, das ein schreckliches, aber wichtiges Thema anspricht, über das viel zu wenig gesprochen/berichtet wird. Ich bin neugierig, wie die Autorin das umgesetzt hat und habe fast Angst das Buch zu lesen, weil es mich mit Sicherheit sehr mitnehmen wird, möchte aber trotzdem keinesfalls darauf verzichten.

Sayantani DasGupta: Das Geheimnis des Schlangenkönigs

Kiranmala glaubt nicht an Geschichten über Prinzessinnen und eine Welt voller Magie, wie ihre Eltern. Bis Ma und Baba an Kirans 12. Geburtstag plötzlich weg sind. Und im Vorgarten ein Rakkhosh steht, ein sabbernder, hungriger Dämon. Als wäre das nicht genug, klopfen auch noch zwei Prinzen an Kirans Tür, die sie unbedingt retten wollen. Zu dritt machen sie sich auf die Reise in eine andere Dimension, um zwischen geflügelten Pferden und sprechenden Vögeln Kirans Eltern zu befreien. Denn Kiran ist eine Prinzessin – und es gibt Magie!

Erscheinungstermin: November 2018

Der Teil mit der anderen Dimension hätte mich jetzt nicht unbedingt angesprochen, aber in der Vorschau stand etwas von indischer Mythologie und dafür bin ich auf jeden Fall immer zu haben!

Lucy Ivison, Tom Ellen: Dance. Love. Learn. Repeat.

Phoebe:
Endlich an der Uni. Endlich geht das echte Leben los. Ihre Mitbewohnerinnen sind total nett, einen Job hat sie auch schon und angeblich findet man auf der großen Erstsemesterparty Freunde fürs Leben. Ob damit wohl Luke gemeint ist? Luke, der heißeste Typ aus ihrer alten Schule. Luke, der sich nicht an sie erinnern kann.

Luke:
Eigentlich hat er nicht erwartet, dass alles so anders sein würde. Und sich so fremd anfühlt. Luke weiß nicht so richtig, was er will. Soll er sich von seiner Freundin trennen oder nicht? Soll er sich von den bescheuerten Jungs aus seiner Fußballmannschaft distanzieren oder nicht? Soll er Phoebe daten oder nicht?

Erscheinungstermin: November 2018

Cover und Klappentext hätten mich bei diesem Buch nicht unbedingt neugierig gemacht, doch auf der Buchmesse wurde uns das Buch so schwärmerisch ans Herz gelegt, dass ich es zumindest im Auge behalten werde.

Jiro Taniguchi: Im Jahrtausendwald

Wataru ist zehn Jahre alt, als er zu seinen Großeltern aufs Land zieht. Traumatisiert durch die Trennung der Eltern und die Krankheit der Mutter streift er allein durch die Natur. Und beinah verschmilzt er mit ihr – denn er kann sie hören, die magischen Tierwesen des neuen Waldes, der nach dem großen Erdbeben gewachsen ist. Eine Mutprobe an einem uralten Baum festigt das besondere Verhältnis Watarus zu seiner Umwelt.

IM JAHRTAUSENDWALD ist das letzte Werk von Jiro Taniguchi, das er als farbiges Hardcover-Album im Querformat konzipiert hat. In dieser Geschichte betrachtet Jiro Taniguchi (1947 – 2017) die Welt aus Kindersicht – und weist umso drastischer auf die Folgen der Industrialisierung und die Zerstörung der Umwelt hin.

Erscheinungstermin: Oktober 2018

Mit Venedig konnte der Autor mich bereits für sich gewinnen, daher möchte ich gern einem weiteren – seinem letzten – Werk eine Chance geben.

Yoru Sumino: Sakura – I want to eat your pancreas (Band 1)

Sakura wird sterben. Doch die allseits beliebte und stets fröhliche Schülerin stellt sich der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs unerhört tapfer entgegen. Beeindruckt von Sakuras Umgang mit der Krankheit sucht ein Mitschüler ihren Kontakt. Zwölf Jahre später erzählt er – nunmehr Lehrer an seiner damaligen Highschool – die Geschichte dieser besonderen Freundschaft und davon, wie ihr Tod ihn zurück ins Leben holte.

Erscheinungstermin: November 2018 | Februar 2019 (Band 2)

Da es für den zweiten Band keinen eigenen Klappentext gibt, zeige ich an dieser Stelle nur den ersten Teil, stellvertretend für beide Bände. Der Untertitel irritiert mich etwas, aber die Handlung hat mich sofort angesprochen. Bei Romanen umschiffe ich Bücher, in denen es um Krankheiten geht, meistens, doch ich kann mir gut vorstellen, dass mir eine solche Geschichte in Form eines Mangas mehr zusagt.

Feb  14

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Carlsen

14. Februar 2018 | 17:28 | Erwartet

Erin Beaty: Vertrauen und Verrat

Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

Erscheinungstermin: März 2018

Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen und auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen, denn es klingt nach einer wirklich interessanten Geschichte.

Rick Riordan: Magnus Chase – Das Schiff der Toten

Der fiese Gott Loki hat sich nach jahrtausendelanger Gefangenschaft von seinen Fesseln befreit und rüstet zum letzten Kampf! Er bemannt Naglfari, das legendäre Schiff der Toten, mit Zombies und Riesen, um den Weltuntergang Ragnarök einzuläuten. Klar, dass Magnus und seine Freunde das nicht zulassen können. Auf der Suche nach dem Schiff der Toten durchsegeln sie verschiedene Welten und müssen gegen wütende Meeresgötter, brutale Riesen und feuerspeiende Drachen antreten. Doch der gefährlichste Feind bleibt Loki selbst …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Habe ich schon einmal erwähnt, dass es die Bücher von Rick Rioardan irgendwie immer auf meine Wunschliste bzw. sogar in mein Regal schaffen, obwohl ich noch keines von ihnen gelesen habe? ^^’

Anna Woltz: Für immer Alaska

Seit Alaska nicht mehr bei ihnen ist, gibt es in Parkers Leben ein riesiges, hundeförmiges Loch. Und das alles nur, weil Parkers kleiner Bruder allergisch gegen Hundehaare ist. Aber es kommt noch schlimmer. Unvermutet sieht Parker Alaska wieder: als Hilfshund für Sven, den gemeinsten Jungen in ihrer neuen Klasse. Bei ihm kann sie Alaska unmöglich lassen. Also schmiedet Parker einen Plan, wie sie den wunderbarsten Hund der Welt zurückholen kann.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Es geht um einen Hund – muss mehr sagen? Das Cover hat mich, ehrlich gesagt, eher an eine Katze erinnert, aber durch den Klappentext konnte das Buch mich sofort für sich gewinnen, vor allem mit dem letzten Satz.

Traci Chee: Ein Schatz aus Papier und Magie

Nach der schmerzhaften Begegnung mit der Wache flüchten Sefia und Archer sich in den Schutz der Wälder. Doch vor den qualvollen Bildern der Vergangenheit gibt es kein Entkommen. Um diese zu vertreiben, beschließen sie, die Organisation der Impressoren zu zerschlagen und die gefangenen Jungen zu befreien. Doch jeder Kampf macht Archer mehr und mehr zu dem unerbittlichen Krieger, der er früher war. Sefia will ihm beistehen und sucht in ihrem Buch nach Antworten. Denn Archers Schicksal stellt nicht nur ihre Freundschaft auf die Probe – auch die Sicherheit Kelannas steht auf dem Spiel.

Erscheinungstermin: Mai 2018

Ich müsste erst einmal den Vorgänger, Ein Meer aus Tinte und Gold, lesen, doch falls mir dieser gefällt, muss ich wenigstens nicht lange auf die Fortsetzung warten.

Cath Crowley: Das tiefe Blau der Worte

Rachel und Henry waren mal beste Freunde und verbrachten Tage und Nächte in der gemütlichen Buchhandlung von Henrys Familie. Bis Rachel aus der Stadt wegzog und Henry einen Liebesbrief hinterließ – während Henry mit Amy unterwegs war. Nun ist Rachel zurück und arbeitet wieder in der Buchhandlung, zusammen mit Henry, den sie am liebsten nie wiedersehen würde. Und während sich im Laden Dramen ereignen und Liebespaare finden, geben sie einander wieder Halt in einer Welt, in der es zum Glück Bücher gibt. Und Worte. Und eine zweite Chance.

Erscheinungstermin: März 2018

Das Wort Buchhandlung taucht im Klappentext auf, mehrmals, d.h. die Handlung spielt in einer Buchhandlung, zumindest teilweise. Reicht das als Argument? Dramen im Buchladen, Liebespaare, die sich darin finden – dieses Buch muss ich haben.

Jennifer L. Armentrout: Oblivion – Lichtflackern

Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob ich die Lux Pentalogie noch einmal aus Daemons Sicht lesen möchte, in der Regel finde ich solche Nacherzählungen aus anderen Perspektiven nämlich relativ langweilig.

Erin Summerill: Auf immer gefangen

Tessa will endlich ein ruhiges Leben führen, an der Seite von Cohen, dem Freund aus Kindertagen. Doch seit sie mit ihrer neu entdeckten Fähigkeit den jungen König Aodren gerettet hat, sind sie durch ein magisches Band vereint – vielleicht unlösbar. Dass Aodren Tessa als Adlige an den Hof holen will, macht es nicht leichter. Denn dort erwarten sie Menschen, die ihre Magie missbrauchen wollen. Tessa muss ihre Kräfte beherrschen lernen, sonst sind ihr Leben, das Königreich und vor allem ihr Herz in größter Gefahr.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Den Vorgänger habe ich noch nicht gelesen, aber er steht bereits im Regal.

Nicholas Bowling: Witchborn – Königin der Düsternis

England 1577: Die Hexenjagd hält das Land in Atem und auch die 14-jährige Alyce wird zur Zielscheibe. Nur knapp kann sie den Jägern entkommen, die auch ihre Mutter ermordet haben. Seitdem ist Alyce auf der Flucht und versucht ihre magischen Kräfte zu verstehen und zu beherrschen. Und obwohl sie ihre Verfolger nicht abschütteln kann, kommt sie einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Sie soll zum Spielball einer königlichen Intrige zwischen Elizabeth I. und Maria Stuart werden. Und dabei trifft weiße Magie auf die dunkelste, die man sich vorstellen kann.

Gejagt vom Tod, getrieben von dunkler Magie, getäuscht von rivalisierenden Königinnen!

Erscheinungstermin: Mai 2018

Intrigen zwischen rivalisierenden Adeligen finde ich immer interessant und spätestens seit der Serie Reign, von der ich ein großer Fan bin, mag ich diese beiden Königinnen besonders. Außerdem mag ich auch die Kombination aus historischem Roman und Fantasy sehr gern. Nur das Cover ist hier leider überhaupt nicht mein Fall.

Dez  18

[Wochenrückblick] 50. Kalenderwoche 2016

18. Dezember 2016 | 23:58 | Rekapituliert


Im Laufe der Woche habe ich angefangen den zweiten Teil der Reihe um Elias & Laia zu lesen. Ich bin aus Zeitgründen aber leider noch nicht sehr weit gekommen.


Zwei dieser wunderbaren Bücher sind Leseexemplare, Ein Meer aus Tinte und Gold habe ich bei der Aktion zum Buch gewonnen.


In der kommenden Woche startet die Verfilmung Nocturnal Animals, basierend auf dem Roman Tony and Susan des verstorbenen Autors Austin Wright, in den deutschen Kinos.


RandomHouse hat Of Fire and Stars von Audrey Coulthurst leider wieder aus Programm genommen.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.