Beiträge mit dem Schlagwort 'MinaLima'

Mrz  05

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – Coppenrath

05. März 2019 | 23:20 | Erwartet

Frances Hodgson Burnett: Der geheime Garten

Die zehnjährige Mary wird nach dem Tod ihrer Eltern auf das abgelegene Landgut ihres Onkels geschickt, wo sie fortan leben soll. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den hundert verschlossenen Zimmern wecken schnell ihre Neugier. Was sind das für Schreie, die nachts durch die Gänge schallen und die niemand gehört haben will? Und was hat es mit dem vergrabenen Schlüssel zu einem geheimen Garten auf sich, der seit Jahren nicht mehr betreten worden ist?

Erscheinungstermin: März 2019

Ich selbst habe zwar schon die englische Ausgabe im Regal, doch für diejenigen, die lieber auf Deutsch lesen, möchte ich die ebenso wunderschöne deutsche Ausgabe dieses zeitlosen Klassikers nicht unter den Tisch fallen lassen. Ich liebe diese von MinaLima gestalteten Ausgaben und werde wahrscheinlich weiterhin jeden Klassiker aus dieser Reihe kaufen, egal, ob ich den Titel in anderer Form schon im Regal habe oder nicht. Mal sehen, welchem Werk sie als nächstes einen neuen Look verpassen.

Jul  24

[Neuheiten] Herbst 2018 – Coppenrath

24. Juli 2018 | 14:01 | Erwartet

Teri Terry: Eliminiert

Shay hat den Verursacher der tödlichen Epidemie gefunden. Doch um Dr. 1 endgültig das Handwerk zu legen, muss sie mehr über seinen Plan erfahren. Zum Schein schließt sie sich seinen Anhängern an – und riskiert damit, den einzigen Menschen zu verlieren, der ihr wichtig ist. Ihre große Liebe Kai weiß nichts von Shays wahren Motiven und hält sie für eine Verräterin. Shay ist hin- und hergerissen: Sie braucht Kai an ihrer Seite, um Dr. 1 zu stoppen, doch gleichzeitig will sie ihn um jeden Preis beschützen. Denn im großen Plan von Dr. 1 gibt es keinen Platz für immune Menschen wie Kai …

Erscheinungstermin: September 2018

Die ersten beiden Bände stehen, mal wieder, noch ungelesen im Regal. Dennoch freue ich mich darüber, dass die Serie nun vollständig ist und ich, wenn mir die Bücher gefallen, nicht ewig auf den Abschluss warten muss.

Hans Christian Andersen: Die kleine Meerjungfrau und andere Märchen

Hans Christian Andersens Märchen entfalten einen besonderen Zauber: Voller Melancholie, aber auch verspieltem Hintersinn erzählen “Die kleine Meerjungfrau”, “Das hässliche Entlein”, “Der standhafte Zinnsoldat” oder “Die Schneekönigin” von Sehnsucht, Eitelkeit, Hoffnung und Liebe. Die kleine Meerjungfrau, die für ihren Prinzen alles aufgibt, das missverstandene graue Küken oder die tapfere Gerda, die ihren Freund Kay aus den Fängen der Schneekönigin befreit – sie alle faszinieren Leser seit Generationen.

Zwölf Andersen-Märchen setzen die Designkünstler MinaLima in dieser kunstvoll gestalteten Ausgabe in Szene: mit interaktiven Extras und zahlreichen Illustrationen schaffen sie so eine Hommage an das gedruckte Buch – nicht nur für Fans klassischer Kinder- und Jugendliteratur, sondern für Buchliebhaber aller Altersgruppen.

Erscheinungstermin: September 2018

Diese Ausgabe steht, zusammen mit der darauffolgenden, bereits auf Englisch in meinem Regal, da aber nicht alle meine Leser auch auf Englisch lesen, möchte ich euch die deutsche Übersetzung natürlich nicht vorenthalten. Die Klassiker-Ausgaben von MinaLima sind einfach zu schön, um darauf zu verzichten. Ich habe bis eben allerdings nicht gewusst, dass so viele Märchen darin enthalten sein werden und freue mich nun umso mehr auf das Buch.

Mrz  25

[Wochenrückblick] 12. Kalenderwoche 2018

25. März 2018 | 22:10 | Rekapituliert


Was soll ich sagen? Ich bin nach wie vor noch nicht dazu gekommen das Buch weiterzulesen, was allerdings keineswegs am Buch selbst liegt. Sobald ich wieder richtig fit bin, habe ich hoffentlich wieder mehr Zeit/Lust zum Lesen.


Diese vier Bücher sind Teil meiner Neuzugänge von der Leipziger Buchmesse und stammen alle vom wunderbaren Bloggerempfang der Verlage Carlsen und Thienemann. Am meisten freue ich mich wohl auf Herz aus Schatten, denn bisher konnte Laura Kneidl mich stets begeistern und was ich bisher über das Buch gehört habe, klingt einfach großartig.

Zartbittertod und Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension verboten habe ich ebenfalls auf der Leipziger Buchmesse erhalten. Ersteres habe ich wegen der abendlichen Lesung, auf der ich mir mein Exemplar natürlich gleich habe signieren lassen, ausgewählt. Letzteres habe ich bei der Preisverleihung zum Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2017 gewonnen. | Close to you habe ich einem glücklichen Zufall zu verdanken und Das Zeiträtsel habe ich bei einem Gewinnspiel des Verlages gewonnen.

Die kleine Hummel Bommel feiert Ostern hat mich mit einiger Verzögerung nun endlich per Post erreicht und wird hoffentlich noch vor Ostern gelesen. | Obsidio hatte ich vor geraumer Zeit vorbestellt, ebenso wie Little Mermaid and Other Fairy Tales. Ich liebe diese besonders liebevoll gestalteten Ausgaben einfach und werde vermutlich weiterhin alle bestellen, die erscheinen. Die nächste ist bereits vorbestellt. ^^’


Lambur Prodiuctions hat die Filmrechte an Fairy Mom and Me, dem ersten Kinderbuch von Shopaholic-Autorin Sophie Kinsella, erworben.


Kai Meyer hat in seinem aktuellen Newsletter bekannt gegeben, dass Ralf Schlüter gerade an der Comic-Umsetzung des ersten Bandes von Die Krone der Sterne arbeitet, die 2019 erscheinen soll.

Fans von Nicholas Sparks dürfen sich auf ein neues Buch des Autors freuen. Im Oktober erscheint unter dem Titel Every Breath sein zwanzigster Roman in den USA.

Der vierte Band der Firsts-Reihe von Bianca Iosivoni wird den Titel Der letzte erste Song tragen und voraussichtlich im November dieses Jahres erscheinen.

Laura Kneidl schreibt gerade an einem neuen New Adult Roman für LYX, der ebenfalls schon im kommenden Programm erscheinen soll. Dieses Mal handelt es sich allerdings um einen Einzelband.

Aug  03

[Rezension] Die Schöne und das Biest

03. August 2017 | 20:48 | Gelesen

Titel: Die Schöne und das Biest
Autorin: Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
Originaltitel: La Belle et la Bête
Erstveröffentlichung: 1740
Übersetzerin: Sonja Häußler

Wissenswertes

Die Schöne und das Biest ist eine Übersetzung des Werks der französischen Schriftstellerin Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve, die vor allem als Verfasserin der frühesten Version dieses inzwischen allseits bekannten französischen Volksmärchens bekannt ist. Ihre Aufbereitung der Geschichte erschien erstmals im Jahr 1740 in La jeune américaine et les contes marins.

Gestaltet wurde diese Ausgabe von den beiden ausgezeichneten Designern Miraphora Mina und Eduardo Lima, besser bekannt als MinaLima, die sich 2001 am Set von Harry Potter kennen lernten und verantwortlich für die zahlreichen graphischen Requisiten in den Filmen waren. Vor Die Schöne und das Biest haben sie bereits zwei weitere Klassiker neu gestaltet: Peter Pan und Das Dschungelbuch. Im März 2018 wird dann mit The Little Mermaid And Other Fairy Tales ein vierter folgen.

(Mehr…)

Jul  23

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2017

23. Juli 2017 | 23:55 | Rekapituliert


Auch diese Woche ist ganz gut gelaufen. Anfang der Woche habe ich endlich meine wunderschöne Ausgabe von Die Schöne und das Biest gelesen (und sogar schon rezensiert). Gestern (oder vorgestern?) habe ich dann 54 Minuten begonnen, auf das ich mich sehr gefreut habe und das inzwischen auch schon ziemlich spannend geworden ist. Ich kann es kaum erwarten morgen weiterzulesen und werde es hoffentlich noch in der kommenden Woche beenden.

Nichts, was vor allem daran liegt, dass die Post mal wieder unfassbar langsam ist, unterwegs ist nämlich auf jeden Fall etwas. ^^’


To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han wird verfilmt und auch die Hauptdarstellerin steht inzwischen fest: Lana Condor wird die Protagonistin Lara Jean spielen. Janel Parrish und Anna Cathcart werden ihre Schwestern Margot und Kitty spielen. Für die Autorin sind diese Entscheidungen ein besonderer Grund zur Freude, weil es ihr sehr wichtig war, eine Frau mit asiatisch-amerikanischen Wurzeln in der Hauptrolle zu sehen und es nun sogar drei sind.

Die Dreharbeiten zur Verfilmung von The Chaos Walking von Patrick Ness mit Daisy Ridley und Tom Holland in den Hauptrollen sollen noch in diesem Sommer beginnen. Ab März 2019 soll der Film dann in den amerikanischen Kinos zu sehen sein.

Fox hat die Filmrechte an Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi sowie The Hate U Give von Angie Thomas erworben.

Außerdem wurde inzwischen ein erster Trailer zu Ready Player One, der kommenden Verfilmung des gleichnamigen Buches von Ernest Cline, veröffentlicht.


Neben Angie Thomas kommt im Herbst auch Becky Albertalli nach Deutschland. Beide Autorinnen werden sowohl auf dem Harbour Front Literaturfestival in Hamburg als auch auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast sein.

Harry Potter Fans dürfen sich im Oktober offenbar auf zwei neue Bücher von J.K. Rowling freuen: Harry Potter: A History of Magic – The Book Of the Exhibition und Harry Potter, A Journey Through A History of Magic.

Nach Peter Pan, The Jungle Book und The Beauty and the Beast wird das Designer-Duo MinaLima einen weiteren Klassiker neu gestalten, der dann ab März 2018 erhältlich sein wird: The Little Mermaid and Other Fairy Tales.

Das Cover zu Children of Blood and Bone, dem Auftakt zur Trilogie von Tomi Adeyemi, die einen 7-stelligen Betrag für die Buch- und Filmrechte erhalten haben soll, wurde enthüllt. Auch ein deutscher Verlag hat sich bereits die Rechte an dem Buch gesichert, die Übersetzung wird hierzulande bei Fischer erscheinen.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.