Beiträge mit dem Schlagwort 'Lyssa Kay Adams'

Jan  11

[Wochenrückblick] 1. Kalenderwoche 2021

11. Januar 2021 | 23:25 | Rekapituliert


Ich höre nach wie vor das Hörbuch zum zweiten Band von The Secret Book Club, bin inzwischen aber fast durch, was ich sehr bedauere. Denn heute hat mich das Buch mal wieder richtig zum Lachen gebracht, einfach herrlich!

In diesem Jahr sind noch keine Bücher bei mir eingezogen, aber ich plane demnächst mal einige meiner Thalia-Gutscheine einzulösen.


Am kommenden Freitag startet mit WandaVision endlich die erste neue Marvel Serie auf Disney+.


Das eBook zu Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis ist gerade zum Preis von 3,99 Euro erhältlich.

Gleiches gilt für das eBook zu Beautiful Liars – Verbotene Gefühle von Katharine McGee.

Jan  03

[Wochenrückblick] 53. Kalenderwoche 2020

03. Januar 2021 | 17:02 | Rekapituliert


Ich höre zurzeit immer noch das Hörbuch zum zweiten Band von The Secret Book Club.

In der vergangenen Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Amazon Prime Nutzer können ab dem 11. Januar die vierte Staffel von The Magicians streamen.


Das eBook zu Postscript – Was ich dir noch sagen möchte von Cecelia Ahern ist gerade zum Preis von 4,99 Euro erhältlich.

Gleiches gilt für das eBook zu Show me the Stars von Kira Mohn.

Jan  02

[Blogparade] Zum Jahresende 2020 …

02. Januar 2021 | 20:05 | Mitgemacht

Offiziell findet die Blogparade von BuchSaiten, die in den letzten Jahren von Die Liebe zu den Büchern organisiert wurde, aus mir unbekannten Gründen leider nur auf Instagram statt, doch ich lasse es mir auch in diesem Jahr nicht nehmen den folgenden fünf Fragen zum nunmehr zehnten Mal einen Beitrag zu widmen. Bei den meisten Fragen ist mir die Antwort sogar erstaunlich leicht gefallen, sodass ich mich bei allen fünf Fragen dieses Mal relativ problemlos auf jeweils ein Buch bzw. einen Autor beschränken konnte.

Welches war das Buch im letzten Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

Da ich für gewöhnlich keine Bücher lese, von denen ich mir wenig verspreche, habe ich zur Beantwortung dieser Frage – wie gewohnt – ein Buch ausgewählt, dass mich positiv überrascht hat. Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich letztlich auf Vox aufmerksam geworden bin, doch das Thema hat mich als Frau natürlich sehr neugierig gemacht, also habe ich schließlich in das Hörbuch reingehört und war vom ersten Moment an so gefesselt, dass ich das Hörbuch innerhalb kürzester Zeit verschlang – nicht nur während der Bahnfahrten. Die Autorin hat mich mit dieser Geschichte total in ihren Bann gezogen und mich erst am Ende wieder losgelassen, wobei mich das Buch gedanklich noch sehr viel länger beschäftigt hat. Da es vom Genre her nicht in mein übliches Beuteschema passt, hätte ich nicht gedacht, dass mir das Buch so dermaßen gut gefallen würde, doch beim Lesen stellte sich heraus, dass es sich hierbei um eine Dystopie handelt und die lese ich nach wie vor sehr gern, vor allem wenn sie so spannend sind, wie diese hier.

Welches war das Buch im letzten Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Ich war im vergangenen Jahr – leider – von mehreren Büchern ein wenig enttäuscht, doch keines davon hat mich so negativ überrascht wie es bei Smoke der Fall war. Es wird dazu auf jeden Fall noch eine Rezension – oder besser gesagt, einen Verriss – geben, weshalb ich hier nicht zu weit ausholen möchte, aber es handelt sich inhaltlich definitiv um eines der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe. Es ist mir absolut schleierhaft, wie die guten Rezensionen auf Amazon zustande kommen. Natürlich darf jeder seine eigene Meinung haben und Geschmäcker sind eben verschieden, doch dass so viele Leserinnen nicht nur Gefallen an einem Buch finden, das u.a. Vergewaltigung verharmlost und verherrlicht, sondern das auch noch als romantische Liebesgeschichte betrachten, will mir einfach nicht in den Kopf. Obwohl es mich zumindest interessieren würde, wie der Cliffhanger am Ende des ersten Bandes aufgelöst wurde, werde ich den zweiten Teil also keinesfalls lesen. Wahrscheinlich werde ich sogar nie wieder irgendein anderes Werk der Autorin anfassen.

Welches war meine persönliche Autoren-Neuentdeckung im letzten Jahr und warum?

Meine Neuentdeckung ist in diesem Jahr Lyssa Kay Adams, die Autorin von The Secret Book Club. Zwar gehört der erste Band nicht zu meinen liebsten oder bestbewerteten Liebesromanen, er gehört aber definitiv zu den unterhaltsamsten, die ich in den vergangenen Jahren gelesen habe. Die Idee eines geheimen Buchclubs, in dem Männer heimlich Liebesromane lesen, hat mich sofort begeistert und die Charaktere habe ich unheimlich schnell lieb gewonnen. Es gab sehr viele witzige Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben, sodass ich es ingesamt total genossen habe das Buch zu lesen bzw. das Hörbuch zu hören. Aktuell höre ich den zweiten Band und der ist bisland mindestens genauso amüsant, ich kann die Reihe daher wirklich nur empfehlen und bin schon gespannt auf die kommenden Bände.

Welches war mein Lieblings-Cover im letzten Jahr und warum?

Bei dieser Frage habe ich mich in diesem Jahr etwas schwer getan, mich aber schließlich für Crescent City entschieden. Das Cover ist mir schon nach der Veröffentlichung des Originals ins Auge gefallen und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass dtv das Originalcover übernommen hat. Das Cover spricht mich sowohl farblich als auch vom Motiv her irgendwie an und es steckt voller Details, deren Bedeutung sich dann hoffentlich beim Lesen der Geschichte nach und nach erschließen werden. Bislang fehlt es leider noch in meinem Regal, doch es steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

Welches Buch will ich 2020 unbedingt lesen und warum?

Bücherkrieg ist der letzte Band einer Trilogie, die mir bis dahin so gut gefallen hat, dass ich das Finale eigentlich direkt nach dem Erscheinen lesen wollte. Inzwischen ist das Buch vor über einem Jahr erschienen und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es noch immer nicht gelesen habe. Mein Interesse an dieser Reihe hat keineswegs abgenommen, doch zum einen bin ich in den vergangenen zwölf Monaten zeitlich viel zu selten zum Lesen gekommen und zum anderen kamen dann immer irgendwelche anderen Bücher dazwischen, die dieses Buch dann kurzzeitig in Vergessenheit gerieten ließen. Ich hoffe sehr, dass sich das im kommenden Jahr endlich ändert, denn ich bin nach wie vor sehr gespannt darauf zu erfahren, wie diese faszinierende Geschichte endet.

Dez  28

[Wochenrückblick] 52. Kalenderwoche 2020

28. Dezember 2020 | 23:50 | Rekapituliert


Aktuell höre ich das Hörbuch zum zweiten Band von The Secret Book Club und bisher gefällt es mir wieder richtig gut.

Da mir zu Weihnachten – mal wieder – niemand ein Buch geschenkt hat, sind in der vergangenen Woche keine neuen Bücher bei mir eingezogen.


Am 26. Januar 2021 startet die zweite Staffel der Serien-Verfilmung A Discovery of Witches auf Sky. Nach der Ausstrahlung werden die Episoden dann auch auf Sky Ticket verfügbar sein.


Die eBooks zu To All The Boys I’ve Loved Before, P.S. I Still Love You und Always And Forever, Lara Jean von Jenny Han sind gerade zum Preis von jeweils 4,99 Euro erhältlich.

Gleiches gilt für die eBooks zu Eleanor & Park von Rainbow Rowell und Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo.

Wer für dieses Jahr noch nicht genug von Weihnachten hat, kann aktuell das eBook zu Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher zum Preis von 3,49 Euro kaufen.

Dez  24

[Neuheiten] Herbst 2020 – Rowohlt, Thienemann

24. Dezember 2020 | 23:25 | Erwartet

Lyssa Kay Adams: The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück

Noah Logan hat ein Problem: Er ist in seine beste Freundin Alexis verliebt. Und das ist ein Problem, weil … na ja, weil sie eben seine beste Freundin ist. Er will Alexis auf gar keinen Fall verlieren. Nur, wenn er ihr seine Gefühle gesteht, könnte genau das passieren. Noah hat keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Und verzweifelte Männer tun verzweifelte Dinge. Wie sich dem Secret Book Club anzuschließen. Die Jungs aus dem Buchclub sind der Überzeugung, dass sich jede Beziehung mit Hilfe von Liebesromanen verbessern lässt. Noah hat da seine Zweifel. Vor allem als der erste Kuss mit Alexis katastrophal endet …

Erscheinungstermin: Februar 2021

Der erste Band der Reihe hat mich sehr gut unterhalten und beim zweiten Band, den ich gerade höre, ist es bislang genauso, sodass ich mich schon sehr auf den dritten Band freue, dessen Protagonisten ich inzwischen sogar schon kurz kennen gelernt habe.

Robyn Neeley: Sweet like you

Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …

Erscheinungstermin: Dezember 2020

Diese Dilogie wurde von den Kyss Mitarbeiterinnen so begeistert präsentiert, dass ich gar nicht anders konnte als das Buch auf meine Wunschliste zu setzen.

Robyn Neeley: Sweet at heart

In der kleinen kalifornischen Stadt Honey Springs dreht sich alles um Honig. Vom Buchladen «The Book Bee» bis zur Baseballmannschaft der Schule, den «Honey Hornets», alle sind stolz auf das besondere Markenzeichen ihrer Stadt und zeigen das auch. Nur einer nicht: Patrick Manning, der Besitzer des Coffeeshops, weigert sich beharrlich, seinem Geschäft einen Honig-inspirierten Namen zu geben. Und das ärgert Madison Porter, die Assistentin der Bürgermeisterin, jeden Tag aufs Neue. Vor allem weil sie in dem Laden selbst eine Eisdiele eröffnen wollte, und Patrick ihr die Immobilie vor der Nase weggeschnappt hat. Der Kerl ist einfach unausstehlich. Daran ändert auch nichts, dass ihr Herz jedes Mal einen kleinen Hüpfer macht, wenn sie sich streiten …

Erscheinungstermin: März 2021

Wenn mir der erste Band gefällt, werde ich mir natürlich auch den zweiten Teil genauer ansehen.

Melissa Bashardoust: Die Gefangene von Golvaha

Verborgene Zimmer, Türen und Gänge – das ist Sorayas Welt am Hofe. Sie lebt in den Schatten des prunkvollen Palasts, wie eine Gefangene, nicht wie eine Prinzessin, und dabei ist Soraya die Zwillingsschwester des jungen Schahs. Doch nur so kann sie ihr tödliches Geheimnis verbergen: Durch ihre Adern fließt Gift, wen sie berührt, der muss sterben. Dann begegnet sie Azad und der Wunsch, ihn zu berühren, wird übermächtig. Aber Soraya kann den Fluch des Dämons nicht brechen, ohne ihre Familie und ihr Volk in große Gefahr zu bringen …

Erscheinungstermin: August 2020

Das deutsche Cover spricht mich leider überhaupt nicht an, doch den Namen der Autorin hatte ich schon einmal gehört, daher habe ich mir das Buch trotzdem etwas näher angeschaut und der Klappentext hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht.

Dez  15

[Top Ten Tuesday] Books On My Winter 2020-2021 TBR

15. Dezember 2020 | 23:15 | Mitgemacht

Da ich offenkundig kläglich gescheitert bin und in den letzten drei Monaten nur ein einziges Buch meiner Leseliste aus dem September tatsächlich gelesen habe, wollte ich diesen Beitrag zuerst gar nicht veröffentlichen. Aber so kann ich die Bücher, die ich in nächster Zeit nach wie vor gern lesen möchte, immerhin weiter im Auge behalten. Und noch schlechter kann es im nächsten Quartal ja ohnehin kaum laufen.

Sep  22

[Top Ten Tuesday] Books On My Fall 2020 TBR

22. September 2020 | 19:55 | Mitgemacht

Früher habe ich eine Zeit lang monatliche Leselisten erstellt, irgendwann habe ich das aber wieder aufgegeben, weil das meistens sowieso nicht geklappt hat. Entweder kamen andere Bücher dazwischen oder es fehlte mir einfach die Zeit für all die Titel, die ich mir vorgenommen hatte. Womöglich war der Zeitraum einfach zu knapp bemessen – der Monat ist immer so schnell um. Die Idee einer Leseliste für den Herbst finde ich allerdings gar nicht so schlecht, daher versuche ich damit noch einmal mein Glück. Vielleicht schaffe ich es so endlich mal wenigstens ein paar der Bücher zu lesen (oder zu hören), die schon viel zu lange darauf warten, obwohl ich sie ursprünglich direkt nach dem Erscheinen lesen wollte.

PS: Mir fällt gerade auf, dass es auch einen Beitrag zum Thema Books on My Summer 2020 TBR gab. Drei der zehn Bücher, die ich dort ausgewählt hatte, habe ich inzwischen tatsächlich gelesen. Das kann ich doch als kleinen Erfolg verbuchen, oder nicht? Fünf davon sind erneut auf der Liste für den Herbst gelandet. Mal sehen, wie viele ich bis zur nächsten Leseliste davon geschafft habe.

Sep  06

[Wochenrückblick] 36. Kalenderwoche 2020

06. September 2020 | 16:45 | Rekapituliert


Im Laufe der vergangenen Woche habe ich das Hörbuch zu Love Challenge, dem zweiten Band der Trilogie von Helen Hoang gehört, und er hat mir genauso gut gefallen wie der Vorgänger.


Mit The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission ist eine weitere Fortsetzung bei mir eingezogen, auf die ich mich schon sehr freue und die ich demnächst im Rahmen einer Leserunde lesen werde.


Wer Mulan, die neueste Real-Verfilmung eines Disney-Klassikers, ohne Aufpreis für den VIP-Zugang sehen möchte, muss sich nur noch knapp drei Monate gedulden, denn im regulären Abo soll der Film ab dem 4. Dezember 2020 verfügbar sein.

Netflix hat sich die Rechte an der Trilogie The Three-Body Problem von Liu Cixin gesichert und plant eine Serie daraus zu machen. David Benioff und D.B. Weiss, die auch die Drehbücher zu Game of Thrones geschrieben haben, wurden bereits für das Projekt verpflichtet.


Das eBook zu Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach ist aktuell für 4,49 Euro im Angebot.

In den USA ist mit Southern Storms bisher nur der erste Band erschienen, doch LYX hat bereits die Rechte an der gesamten Compass Tetralogie von Brittainy C. Cherry erworben. Der erste Band wird hierzulande den Titel Durch die kälteste Nacht tragen und im März kommenden Jahres erscheinen. Der zweite Teil wird unter dem Titel Gegen den bittersten Sturm im Juni 2021 folgen. Der dritte Band erscheint dann Ende des Jahres unter dem Titel Über die dunkelste See. Den Abschluss bildet dann Bis zum hellsten Morgen, das im Mai 2022 erscheinen soll.

Fans von Emma Scott dürfen sich ebenfalls auf ein neues Buch der Autorin freuen: A Five-Minute Life erscheint im Januar 2021 unter dem Titel Between Your Words auf Deutsch.

Jul  14

[Lesestatistik] Juni 2020

14. Juli 2020 | 23:18 | Ausgewertet

Im Juni habe ich überraschend viele Bücher gelesen bzw. gehört – auf jeden Fall mehr als erwartet. Größtenteils haben sie mir auch sehr gut gefallen, nur vom Prequel zu Die Tribute von Panem war ich im Ergebnis etwas enttäuscht, was vor allem am Ende lag, mit dem ich so meine Probleme hatte.


Gelesene Seiten: 1.512
Seiten pro Tag: Ø 50,4
Bewertung: Ø 4,2


Format: 2x eBook, 1x Hardcover, 1x Taschenbuch
Bereits gelesen: 0


Diesen Monat fällt mir die Entscheidung ziemlich leicht, denn Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers war definitiv das beste Buch, das ich vergangenen Monat gelesen habe.


Unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m. (Ob ich es dieses Jahr noch schaffe endlich mal eines der Bücher auf dieser Liste zu lesen?)


Bereits gelesen: 1
Schon im Regal: 1
Vorbestellt: 0

Jun  30

[Rezension] The Secret Book Club – Ein fast perfekter … (Hörbuch)

30. Juni 2020 | 22:30 | Gehört

Titel: The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
Autorin: Lyssa Kay Adams
Übersetzerin: Angela Koonen
Sprecher: Sven Macht
Spieldauer: 08 Std. 59 Min. (gekürzt)

Wissenswertes

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman ist ein Roman der us-amerikanischen Autorin Lyssa Kay Adams, die fast zwanzig Jahre lang als Journalistin arbeitete, ehe das Schreiben von Büchern zu ihrer Vollzeittätigkeit wurde. Ihren ersten Liebesroman hat sie in der achten Klasse aus dem Regal ihrer Oma stibitzt, seitdem ist sie dem Genres treu geblieben.

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman ist zudem der Auftakt zu einer Tetralogie. Der zweite Band, The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission, erscheint bereits im August dieses Jahres auf Deutsch. Der dritte Teil, The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück, soll dann im Februar 2021 folgen. Am vierten Band schreibt die Autorin zurzeit noch.

(Mehr…)

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.