Beiträge mit dem Schlagwort 'Die Verlobten des Winters'

Mai  19

[Wochenrückblick] 20. Kalenderwoche 2019

19. Mai 2019 | 23:50 | Rekapituliert


Anfang der Woche habe ich Die Verlobten des Winters beendet und bin immer noch ziemlich begeistert. Obwohl ich inzwischen ein weiteres Buch beendet und ein neues angefangen habe, denke ich weiterhin viel über diese Welt und die zahlreichen Charaktere nach. | Wegen der Carlsen Challenge habe ich danach Wörter mit L gelesen, das mich aber leider nicht wirklich begeistern konnte. Es war zwar nicht schlecht, doch auch nicht wirklich gut. | Ab dieser Woche nehme ich außerdem an der Leserunde zu Falling Fast teil, weshalb dieses Buch meine aktuelle Lektüre ist. Ich bin erst bei Kapitel 2 und kann daher noch nicht viel dazu sagen, aber Bianca Iosivoni hat mich bisher noch nie enttäuscht.


Wenn Donner und Licht sich berühren ist für die Teilnahme an einer anderen Leserunde bei mir eingezogen und wird daher vermutlich direkt als nächstes verschlungen. Die Leseprobe hat mich auf jeden Fall schon sehr neugierig gemacht. | Wenn ich mich nicht irre, dürfte die Reihe von Sarina Bowen mit The Ivy Years – Wenn wir vertrauen nun vollständig sein, allerdings muss ich erst einmal die Vorgänger lesen. | Auf Up All Night freue ich mich ebenfalls schon sehr, die Autorin werde ich dieses Jahr auf jeden Fall auf der LLC treffen.

Über Ich bin Circe habe ich schon viel Positives gehört, das mich sehr neugierig gemacht hat. | Falling Fast habe ich, wie schon gesagt, für die Teilnahme an einer Leserunde erhalten. | Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte ist der neue Roman von Anne Freytag, von der ich endlich einmal ein Buch lesen möchte.


Am kommenden Donnerstag startet die Realverfilmung von Aladdin in den deutschen Kinos.


Mit Two can keep a secret erscheint im Oktober dieses Jahres ein weiterer Roman von Karen M. McManus bei cbj.

Heyne veröffentlicht ab September 2019 mit Im Schatten des Fuchses den Auftakt zu einer neuen Serie von Julie Kagawa. Der zweite Teil, Im Schatten des Schwertes, soll bereits im November folgen. Der dritte Band, Im Schatten des Drachen, ist hingegen erst für Juni 2020 geplant.

Mai  13

[Wochenrückblick] 19. Kalenderwoche 2019

13. Mai 2019 | 23:52 | Rekapituliert


In der vergangenen Woche bin ich deutlich weniger zum Lesen gekommen und habe daher nur Die Verlobten des Winters weiter gelesen, bin insofern aber immerhin ein ganzes Stück voran gekommen und finde die Geschichte inzwischen wirklich interessant.


Letzten Montag durfte ich gleich drei neue Bücher ins Regal stellen. Per Post erreichte mich zunächst Die Schlacht um Wörter und Blut, die Vorgänger muss ich allerdings erst noch lesen. | Abends war ich dann im Rahmen der Veranstaltung Verlage besuchen bei Fischer Tor in Berlin und verließ das Verlagshaus nach einem wundervollen Abend drei Stunden später mit zwei neuen Büchern: Armada und Land of Stories. | Im Laufe der Woche kam schließlich noch Wie man einen Toaster überlistet hinzu, was vermutlich meine nächste Lektüre wird.


Seit dem 03. Mai ist Dumplin’, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Julie Murphy, nun endlich auch in Deutschland auf Netflix verfügbar.


Im Herbst dieses Jahres erscheint Strange the Dreamer von Laini Taylor auf Deutsch, allerdings veröffentlicht Lübbe den Roman in zwei Bänden mit den jeweiligen Untertiteln Der Junge, der träumte sowie Ein Traum von Liebe.

Mai  09

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – Suhrkamp

09. Mai 2019 | 00:32 | Erwartet

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Erscheinungstermin: März 2019

Auf dieses Buch bin ich nicht etwa durch die Vorschau, sondern vielmehr durch die enorme mediale Präsenz aufmerksam geworden, denn dem Verlag habe ich, wie ich gestehen muss, bisher nur wenig Beachtung geschenkt. Das werde ich in Zukunft auf jeden Fall ändern, nicht nur wegen der weiteren Bände der Reihe. Die Geschichte klingt auf jeden Fall sehr spannend und bisher gefällt sie mir auch ziemlich gut – ich lese das Buch nämlich gerade.

Mai  06

[Wochenrückblick] 18. Kalenderwoche 2019

06. Mai 2019 | 23:55 | Rekapituliert


Obwohl ich mir eigentlich besonders viel Zeit lassen wollte, habe ich Royal Crown erstaunlich schnell beendet, weil es einfach so viel Spaß gemacht hat das Buch zu lesen. | Um am Monatsende noch schnell ein weiteres gelesenes Buch verzeichnen zu können, habe ich anschließend den fünften Band der Paper Girls Reihe gelesen, der mir gut gefallen, mich aber mehr oder weniger genauso ratlos zurückgelassen hat wie die Vorgänger. | Danach folgte Wild Hearts, das ich innerhalb weniger Tage verschlungen habe. Ich bin gerade selbst überrascht, wie viel ich in der vergangenen Woche offenbar gelesen habe. | Gestern habe ich schließlich Die Verlobten des Winters begonnen, kann dazu aber noch nicht viel sagen, weil ich bisher nicht über das zweite Kapitel hinausgekommen bin.

In dieser Woche gab es keine Neuzugänge für mich.


Sam Raimi ist aktuell im Gespräch für den Posten als Regisseur bei der geplanten Verfilmung von Der Name des Windes, dem ersten Band der Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss.


Nach Hope Again wird im März 2020 auch noch ein fünfter Band zur Again Reihe von Mona Kasten mit dem Titel Dream Again erscheinen.

Kai Meyer kommt Mitte des Monats für zwei Veranstaltungen nach Berlin: Am 15. Mai liest er in der Otherland Buchhandlung, am Tag darauf findet eine Signierstunde im Europa-Center statt.

Fans von Colleen Hoover dürfen sich in den kommenden Monaten auf zwei neue Bücher der Autorin freuen: Im Sommer erscheint mit Maybe Now zunächst die lang ersehnte Fortsetzung zu Maybe Someday, die aber wohl weniger von Sydney und Ridge und vielmehr von Maggie handeln wird. Im Oktober dieses Jahres folgt mit Was perfekt war dann die Übersetzung von All Your Perfects.

Apr  07

[Wochenrückblick] 14. Kalenderwoche 2019

07. April 2019 | 23:22 | Rekapituliert


Anfang der Woche habe ich Monstress – Das Blut gelesen, gefolgt von Monstress – Die Zuflucht, und bin nun noch begeisterter von der Reihe als zuvor. Den nächsten Band würde ich natürlich am liebsten sofort im Anschluss lesen, aber der ist leider noch nicht erschienen. Ich werde mich also in Geduld üben müssen. | Gestern habe ich dann spontan den dritten Band der Falling Kingdoms Reihe angefangen, nachdem ich im Internet noch einmal nachgelesen hatte, was in den ersten beiden Teilen passiert war. Ein Glück, dass es Internetseiten mit Zusammenfassungen gibt, denn es ist inzwischen so lange her, dass ich die Vorgänger gelesen habe, dass ich mich kaum noch an etwas erinnern konnte.


Diese fünf Bücher stammen aus meiner ersten Bestellung bei reBuy und befassen sich allesamt mit dem Thema Flucht. Ich wollte gern mehr darüber lesen und bin dann beim Stöbern auf diese Titel gestoßen, auf die ich nun schon sehr gespannt bin.

Auf Der Fluch der schwarzen Katze und »Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna« bin ich durch Amy und die geheime Bibliothek aufmerksam geworden, da sie dort auf der Liste der verbannten Bücher stehen. Ersteres hörte sich so gut an, dass ich es unbedingt lesen wollte, im regulären Handel ist das Buch auf Deutsch aber bereits vergriffen. Daher habe ich mich sehr gefreut als ich das Buch bei reBuy entdeckte, es war im Prinzip der Auslöser für meine Bestellung. Letzteres habe ich wegen des unschlagbar günstigen Preises dann einfach mitbestellt, obwohl ich gar nicht so genau weiß, worum es eigentlich geht. Aber dass das Buch verbannt wurde, macht mich schon irgendwie neugierig. | Zu guter Letzt erreichte mich noch Die Verlobten des Winters. Das Buch begegnet mir zurzeit überall auf Instagram und die Begeisterung ist regelrecht ansteckend. Jetzt möchte ich natürlich auch wissen, warum dieses Buch so toll ist und ob es mir ebenfalls gefallen wird.


Am kommenden Donnerstag startet After Passion, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Anna Todd, in den deutschen Kinos.


Mein Sommer auf dem Mond von Adriana Popescu ist als eBook diesen Monat für 6,99 Euro zu haben.

Noch günstiger ist bis zum 22. April das eBook zu Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag, das kostet bis dahin nämlich nur 4,49 Euro.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.