Beiträge mit dem Schlagwort 'Weihnachten auf der Lindwurmfeste'

Dez  19

[Rezension] Weihnachten auf der Lindwurmfeste

19. Dezember 2019 | 23:45 | Gelesen

Titel: Weihnachten auf der Lindwurmfeste
Autor: Walter Moers
Originaltitel: Weihnachten auf der Lindwurmfeste
Erstveröffentlichung: 2018
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Weihnachten auf der Lindwurmfeste ist ein Werk des deutschen Bestseller-Autors Walter Moers, dessen Zamonien-Romane mittlerweile in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Neben der Welt der Lindwürmer und ihrer zahlreichen anderen Bewohner ist der in Hamburg lebende Autor außerdem der Schöpfer der (Comic-)Figuren <>Käpt’n Blaubär, das kleine Arschloch und Adolf, die Nazisau.

(Mehr…)

Mai  26

[Lesestatistik] Januar 2019

26. Mai 2019 | 23:55 | Ausgewertet

Wie bereits angekündigt hole ich nun nach und nach die versäumten Statistiken nach, weiter geht es mit dem Januar. Im Vergleich zum Dezember habe ich Anfang des Jahres deutlich weniger gelesen, was natürlich vor allem an der bevorstehenden mündlichen Prüfung lag, auf die ich mich entsprechend vorbereiten musste. Insofern ist es eigentlich erstaunlich, dass ich überhaupt zwei Bücher gelesen habe.


Gelesene Seiten: 592
Seiten pro Tag: Ø 19,1
Bewertung: Ø 3,5


Format: 2x Hardcover, 5x eBook, 2x Taschenbuch
Bereits gelesen: 4


Weihnachten auf der Lindwurmfeste hat zwar nicht die Höchstwertung erhalten, aber immerhin die beste Bewertung im Januar und ist somit mein Buch des Monats.


Größtenteils unverändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone, Nothing Like Us, Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman, u.v.m.


Bereits gelesen: 6
Schon im Regal: 17
Vorbestellt: 4

Jan  06

[Wochenrückblick] 1. Kalenderwoche 2019

06. Januar 2019 | 23:45 | Rekapituliert


Im Gegensatz zur vergangenen Woche habe ich in den letzten Tagen nicht besonders viel gelesen, aber immerhin ein Buch ist es doch geworden, wenn auch ein kurzes: Weihnachten auf der Lindwurmfeste von Walter Moers. Es war anders als erwartet, aber durchaus unterhaltsam.


Gestern erreichte mich der erste Band einer (für mich) neuen Graphic Novel Serie: Monstress – Erwachen. Die Geschichte hört sich sehr spannend an und die Illustrationen gefallen mir schon einmal sehr gut.


Am kommenden Donnerstag startet mit Das Mädchen, das lesen konnte die Verfilmung einer als Autobiographie von Violette Ailhaud präsentierten Novelle, bei der es sich tatsächlich jedoch um eine fiktive Geschichte von Maria Borrély handeln soll, in den deutschen Kinos.


Entertainment Weekly hat die Cover sowie erste Details zu den bereits angekündigten neuen Büchern von Meg Cabot veröffentlicht. Im Mai erscheint zunächst eine Novelle mit dem Titel Bridal Boot Camp, auf die im September dann der Roman No Judgments folgt. Beide Geschichten spielen in der fiktionalen Stadt Little Bridge Island, zu der sich die Autorin von ihrem Wohnort Key West inspirieren ließ. Weitere Romane um andere Charaktere aus Little Bridge Island sollen zu gegebener Zeit folgen.

Dez  17

[Wochenrückblick] 50. Kalenderwoche 2018

17. Dezember 2018 | 17:30 | Rekapituliert

Wegen des ganzen Stresses mit meinem PC bzw. meiner Festplatte und der vielen anderen Sachen, die erledigt werden mussten, bin ich in der vergangenen Woche leider überhaupt nicht zum Lesen gekommen. Hoffentlich ändert sich das nun, da ich ich endlich Urlaub habe, trotz zahlreicher Termine.


Anfang der Woche kam noch eine weitere, weihnachtliche Lektüre bei mir an: Weihnachten auf der Lindwurmfeste. Das wird mein erstes Buch von Walter Moers, das kein Graphic Novel ist, ich bin also schon gespannt.


Am kommenden Donnerstag startet Mary Poppins’ Rückkehr in den deutschen Kinos.


Meg Cabot hat auf ihrer Website angekündigt, dass sie eine neue Reihe für Erwachsene geschrieben hat. Der erste Band soll voraussichtlich im Sommer 2019 bei Harper Collins erscheinen. Nähere Einzelheiten dazu sollen dann Anfang des neuen Jahres folgen.

Okt  19

[Neuheiten] Herbst 2018 – Penguin

19. Oktober 2018 | 22:12 | Erwartet

Walter Moers: Weihnachten auf der Lindwurmfeste

Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch.

Erscheinungstermin: November 2018

Von Walter Moers kenne ich bisher leider nur die Graphic Novels zu Die Stadt der träumenden Bücher. Diese haben mir jedoch so gut gefallen, dass ich unbedingt mehr von dem Autor lesen würde – mit diesem Buch mache ich in der Weihnachtszeit vielleicht den Anfang.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.