Beiträge mit dem Schlagwort 'Tom Fletcher'

Feb  27

[Neuheiten] Frühjahr 2019 – cbt/cbj

27. Februar 2019 | 23:55 | Erwartet

Veronica Roth: Rat der Neun – Gegen das Schicksal

Das Leben von Cyra und Akos ist vom unausweichlichen Schicksal bestimmt, das die Orakel bei ihrer Geburt geweissagt haben. Demnach wird Akos im Dienst der Familie Noavek sterben. Trotzdem liebt er Cyra. Als Cyras totgeglaubter Vater Lazmet den Thron wieder für sich beansprucht, sieht Akos sein Ende näher denn je. Lazmet beginnt einen brutalen Krieg, und Cyra und Akos sind zu allem bereit, um ihn zu stoppen. Für Cyra könnte das bedeuten, dass sie ihren eigenen Vater töten muss. Für Akos steht das eigene Leben auf dem Spiel. Doch schließlich bestimmt das Schicksal beide Leben auf vollkommen unerwartete Weise …

Erscheinungstermin: Januar 2019

Bei dieser Fortsetzung frage ich mich wirklich, wer das Cover verbrochen hat – im Original meine ich, denn ich weiß natürlich, dass der Verlag erneut das Originalcover übernommen hat. Aber im Vergleich zu wunderbaren Cover des ersten Bandes, finde ich dieses wirklich grauenvoll. Ich persönlich wäre nie auf die Idee gekommen, dass diese beiden Bücher tatsächlich zusammen gehören.

Angie Thomas: On The Come Up

Die 16-jährige Bri wünscht sich nichts sehnlicher, als eine berühmte Rapperin zu werden. Als Tochter einer Rap-Legende ist das nicht leicht: Ihr Vater starb, kurz bevor er den großen Durchbruch schaffte, und Bri tritt in riesengroße Fußstapfen. Dann verliert ihre Mutter ihren Job. Plötzlich gehören Essensausgaben, Zahlungsaufforderungen und Kündigungen ebenso zu Bris Alltag wie Reime und Beats. Als sich die unbezahlten Rechnungen stapeln und ihre Familie kurz davor ist, ihre Bleibe zu verlieren, wird klar: Eine berühmte Rapperin zu werden, ist für Bri nicht länger nur ein Wunsch, sondern ein Muss …

Erscheinungstermin: März 2019

Obwohl ich The Hate U Give noch nicht gelesen habe – was ich sehr bald nachholen werde, da ich mir morgen endlich die Verfilmung ansehe – freue ich mich schon sehr auf das zweite Buch der Autorin, zumal ich ohnehin mehr von diversen Autoren lesen möchte.

Ami Polonsky: Und mittendrin ich

Was wäre, wenn … dein Äußeres das genaue Gegenteil deines Inneren wäre? Was, wenn du deine Sehnsucht einfach nicht mehr länger geheim halten könntest? Würdest du dann den Mut haben, du selbst zu sein?

Bisher hat sich der 12-jährige Grayson in der Schule unsichtbar gemacht und zu Hause in seinen eigenen wunderschönen Träumen verloren. Doch nach und nach flattert Graysons wahres Selbst immer stärker in seiner Brust. Als eine unerwartete Freundschaft und ein verständnisvoller Lehrer Grayson ermutigen, ins Rampenlicht zu treten, findet Grayson endlich einen Weg, ihre Flügel auch im wahren Leben zu entfalten.

Erscheinungstermin: Juni 2019

Apropos divers: Ob die Autorin divers ist, weiß ich nicht, doch die Hauptfigur in diesem Roman scheint es auf jeden Fall zu sein. Es wird im Klappentext zwar nicht ausdrücklich gesagt, aber ich gehe davon aus, dass sie ein Transgender ist und bin daher schon sehr gespannt auf ihre Geschichte.

Lena Kiefer: Ophelia Scale – Die Welt wird brennen

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass …

Erscheinungstermin: März 2019

Das Cover hat mich abgesehen von der Farbgebung nicht sonderlich angesprochen, aber der Klappentext konnte mich aus irgendeinem Grund neugierig machen. Das Buch behalte ich also zumindest im Auge.

Naomi Novik: Das kalte Reich des Silbers

Mirjem ist die Tochter eines gutherzigen Pfandleihers, der es nicht über sich bringt, Schulden einzutreiben. Als die Familie deshalb bittere Armut leidet, tritt Mirjem an die Stelle ihres Vaters. Unnachgiebig fordert sie zurück, was ihr zusteht. Sie ist erfolgreich, und bald heißt es, sie könne Silber zu Gold machen. Die Kunde davon dringt bis tief in die Wälder, zum gefürchteten Volk der Staryk – magische Wesen, die mehr aus Eis bestehen als aus Fleisch und Blut. Der König der Staryk entführt sie in sein Reich. Dort soll sie für ihn Silber zu Gold machen. Tut sie das nicht, wird der Staryk sie töten. Doch gleichzeitig versinkt die Menschheit nun in Kälte …

Erscheinungstermin: März 2019

Den Vorgänger habe ich noch nicht gelesen, doch im habe bisher nur Gutes über die Bücher der Autorin gehört.

Adriana Popescu: Morgen irgendwo am Meer

Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint der perfekte Sommerroadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelten Quartett erst im Lauf der Reise klar. Denn in Wahrheit geht es bei diesem Roadtrip um nichts weniger als die Suche nach sich selbst, dem eigenen Leben, der großen Liebe und wahrer Freundschaft.

Erscheinungstermin: April 2019

Ich sollte wirklich endlich einmal ein Buch von der Autorin lesen, denn ihre Bücher landen immer wieder auf meiner Wunschliste und bei Lesungen kann sie mich stets total begeistern.

Beth Reekles: The Kissing Booth

Als die hübsche und beliebte Elle beschließt, für den Schulfasching eine „Kissing Booth“ einzurichten, denkt sie nicht im Traum daran, selbst einmal darin zu sitzen – und noch viel weniger, dass sie bald ihren ersten Kuss von Bad Boy Noah bekommt, dem großen Bruder ihres besten Freundes. Von da an steht ihr Leben Kopf. Denn Noah ist tabu, so hat sie es mit Lee vereinbart. Nicht so leicht durchzuhalten bei dem Jungen, auf den die ganze Schule steht. Aber kann das ein Happy End geben?

Erscheinungstermin: März 2019

The Kissing Booth ist neben To All The Boys I’ve Loved Before mein liebster Netflix-Film, obschon ich mir ein anderes Ende gewünscht hätte. Aber wer weiß? Vielleicht endet das Buch ja ganz anders.

Rachel E. Carter: Magic Academy – Der letzte Kampf

Riyahs Welt wurde für immer zerstört an jenem Tag, als König Blayne von Jerar sein wahres Gesicht zeigte. Nun zählt nur noch eines: die Rebellen zu unterstützen, ihre Familie zu schützen und den König zu Fall zu bringen. Selbst wenn das bedeutet, den mächtigsten Magier des Landes zu hintergehen, der geschworen hat, die Krone zu verteidigen und die Rebellen zu zerstören – Prinz Darren, der Bruder des Königs und Riyahs Mann…

Erscheinungstermin: April 2019

Die Vorgänger stehen alle noch auf meiner Wunschliste …

Huntley Fitzpatrick: Dieser Tag im letzten Sommer

Eden und Wilder wussten schon immer, dass sie füreinander bestimmt sind. Jeden Sommer auf Kingfisher Island sind sie sich ein bisschen näher gekommen. Bis es dann soweit ist: Ihr erster Kuss – und er ist perfekt. Doch an genau diesem Tag trifft ihre Familien ein Schicksalsschlag, der die beiden auseinanderreißt und Wilder ans andere Ende des Landes verschlägt. Doch im Sommer darauf ist er wieder da. Und nun müssen Eden und Wilder nicht nur herausfinden, ob ihre Liebe eine Zukunft hat, sondern auch, was an jenem Tag im letzten Sommer wirklich geschehen ist …

Erscheinungstermin: Mai 2019

Diesem Buch war ich schon aufgrund des Covers sofort verfallen, hinzu kommen ein ziemlich gut klingender Klappentext sowie die Tatsache, dass ich bisher noch nichts Negatives über die Werke der Autorin gehört habe.

Caleb Roehrig: Keiner sagt die Wahrheit

Rufus erlebt die schlimmste Nacht seines Lebens. Erst taucht sein Exfreund Sebastian auf, der ihm das Herz gebrochen hat, und will reden. Und dann ruft seine Schwester April an, dass sie seine Hilfe braucht. Sebastian und Rufus finden sie blutverschmiert mit einem Messer in der Hand, neben ihr liegt ihr toter Freund. April schwört, dass sie es nicht war, und fleht ihn an, ihr zu helfen. Rufus hat eine Nacht, ihre Unschuld zu beweisen, und gerät dabei selbst in tödliche Gefahr …

Erscheinungstermin: Juli 2019

Der vorherige Roman wartet noch auf meinem eReader auf mich, doch auch dieser hier hört sich wieder nach einem spannenden Jugendthriller an.

Lesley Livingston: Gladiatorin – Freiheit oder Tod

Fallon ist die Tochter eines Keltenkönigs und Schwester der legendären Kämpferin Sorcha. An ihrem siebzehnten Geburtstag brennt Fallon darauf, im Schlachtfeld ihre von Caesars Armee getötete Schwester zu rächen. Doch stattdessen wird sie von Sklavenhändlern gefangen genommen und an eine Eliteschule für weibliche Gladiatorinnen im verhassten Rom verkauft. Als die größte Gefahr erweisen sich allerdings Fallons verbotene Gefühle für einen jungen römischen Soldaten …

Erscheinungstermin: August 2019

Titel und Cover konnten mich hier nicht überzeugen, die überaus positiven Bewertungen auf Goodreads dagegen schon.

Tom Fletcher: Kleiner Drache, komm da raus!

In diesem Buch befindet sich, frisch aus dem Ei geschlüpft, ein Drachenbaby. Doch kaum wird sie am Näschen gekitzelt, muss Dracheline niesen. Und sie niest Feuer! Wie löscht man ein Feuer, das sich im Buch ausbreitet? Man kann es mit vorsichtig Umblättern versuchen, aber noch besser geht es mit Wasser und ganz viel Fantasie …

Erscheinungstermin: April 2019

Das klingt nach einem zauberhaften Kinderbuch, das ich mir unbedingt näher ansehen muss! Allein der Name – Dracheline! Einfach hinreißend.

Dez  30

[Wochenrückblick] 52. Kalenderwoche 2018

30. Dezember 2018 | 23:58 | Rekapituliert


In den vergangenen Tagen habe ich überdurchschnittlich viel gelesen, jedenfalls für meine Verhältnisse. Den Anfang machte Briefe vom Weihnachtsmann, bei dem ich überhaupt nicht wusste, was mich erwartet, und das mich positiv überrascht hat. | Danach habe ich endlich den Graphic Novel zu Wer die Nachtigall stört gelesen. Meiner Ansicht nach ist es eine wirklich gelungene Umsetzung des Stoffes. | Gestern Nacht habe ich dann spontan zu Ich knall euch ab! gegriffen. Beim Lesen kam mir der Verdacht, dass ich das Buch vor über 10 Jahren schon einmal auf Englisch in der Schule gelesen haben könnte, aber doppelt hält bekanntlich besser und die Thematik ist nach wie vor hochaktuell. | Vorhin habe ich schließlich noch den zweiten Band von Myre gelesen, der mich genauso begeistern konnte wie der erste Teil. Die Handlung ist noch immer relativ undurchsichtig, doch die Illustrationen sind einfach atemberaubend!


Zusätzlich zum eBook hat mich Der letzte erste Song nun noch als Taschenbuch erreicht, sodass ich diese wundervolle Reihe nun vollständig im Regal stehen habe. | Außerdem habe ich mir – für nächstes Jahr ^^’ – noch ein Weihnachtsbuch gekauft und zwar Der Weihnachtosaurus, weil mir das Buch inzwischen mehrfach empfohlen wurde und ich nun auch noch erfahren habe, dass es illustriert ist. Ich liebe illustrierte Bücher! Verlage sollten illustrierte Ausgaben viel deutlicher kennzeichnen, finde ich. Viel zu oft bekomme ich so etwas gar nicht richtig mit, obwohl es doch ein echtes Kaufargument ist.


Seit dem 26. Dezember ist die komplette erste Staffel von You, der Serien-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Caroline Kepnes, bei Netflix verfügbar.


Das eBook zu Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl ist gerade zum Preis von 4,99 € zu haben.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.