Beiträge mit dem Schlagwort 'The Lucky One'

Jul  28

[Wochenrückblick] 30. Kalenderwoche 2019

28. Juli 2019 | 23:58 | Rekapituliert


Was soll ich sagen? Anscheinend habe ich meine kleine Leseflaute noch immer nicht überwunden. ^^’


Diese Woche sind einige tolle Neuzugänge bei mir eingezogen, die meisten davon allerdings in digitaler Form. Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast lese ich ab der kommenden Woche im Rahmen einer Leserunde – schon allein deshalb muss ich meine Leseflaute also endlich überwinden. Victor Hugo ist mein neuester Graphic Novel, auf den ich vor allem inhaltlich schon sehr gespannt bin. Die restlichen Bücher sind eBooks, die ich mir entweder selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe. My First Love, Das Gold der Krähen und Buchstäblich Liebe waren kurzfristig günstiger zu haben, sodass ich nicht widerstehen konnte. Bei letzterem hat mich außerdem der Klappentext sofort angesprochen – das gilt im Übrigen auch für Underground Love. Bridal Boot Camp hatte ich schon vor dem Erscheinungstermin gekauft, allerdings nicht bei meinem üblichen Händler, weshalb ich bislang vergessen hatte es herunterzulassen. Maybe Now ist als neuer Roman von Colleen Hoover natürlich Pflicht. Der schwarze Thron – Die Kriegerin ist der dritte Band der aktuellen Reihe von Kendare Blake, die mir bisher ausgesprochen gut gefällt.


Brooklyn, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Colm Tóibín mit Saoirse Ronan in der Hauptrolle, läuft am 29. Juli um 20.15 Uhr auf ARD.

RTL zeigt am 04. August um 20.15 Uhr mit Die Bestimmung – Allegiant den dritten Teil der Verfilmung der gleichnamigen Romanreihe von Veronica Roth.

Am gleichen Tag zur gleichen Zeit läuft auf ProSieben mit Gone Girl die Verfilmung des gleichnamigen Thrillers von Gillian Flynn mit Ben Affleck und Rosamund Pike in den Hauptrollen.

RTL II zeigt gleichzeitig erneut eine Nicholas Sparks Verfilmung, dieses Mal The Lucky One – Für immer der deine mit Zac Efron und Taylor Schilling.


Laura Kneidl hat via Instagram bekannt gegeben, dass Die Krone der Dunkelheit nicht wie ursprünglich angekündigt drei, sondern insgesamt vier Bände umfassen wird. Der dritte Band wird nun den (Unter-)Titel Schicksalsklinge, der finale Band weiterhin den (Unter-)Titel Götterdämmerung tragen. Die Erscheinungstermine stehen hingegen noch nicht fest, der dritte Band wird nicht im Sommer 2020 erscheinen, wie bislang geplant.

Mai  20

[Wochenrückblick] KW 20 – 2012

20. Mai 2012 | 17:00 | Rekapituliert

SuB-Zuwachs

Challenge Erfolge

Göttlich verloren zählt für: abc, Jugendbuch,Von Liebe, Tod und Ehre und YA Mythology.

Literaturverfilmungen

Neben Josh Duhamel soll Julianne Hough die weibliche Hauptrolle in Safe Haven, der nächsten Nicholas Sparks Verfilmung, spielen.

Die Nominierungen der Teen Choice Awards 2012 stehen nun fest und es sind wieder zahlreiche Literaturverfilmungen darunter: Die drei Musketiere, Breaking Dawn – Part 1, The Hunger Games, The Help, The Lucky One, Wir kaufen einen Zoo, Gossip Girl, Pretty Little Liars, Bones, True Blood, Vampire Diaries.

Erstmalig gibt es bei den Teen Choice Awards 2012 auch die Kategorie Buch. Nominiert sind: die The Hunger Games Trilogie von Suzanne Collins, The Giver von Lois Lowry, The Twilight Saga von Stephenie Meyer, die Divergent Trilogie von Veronica Roth und The Lucky One von Nicolas Sparks.

Bücher & Autoren

Die neuen Vorschaukataloge von Ullstein sind nun online.

Die Siren Reihe von Tricia Rayburn bekommt ab November 2012 ein neues Design und läuft dann unter dem Titel Ocean Rose: Band 1, Band 2, Band 3.

Es wird ein Buch mit Kurzgeschichten zu The Goddess Test bzw. Das göttliche Mädchen von Aimee Carter geben: The Goddess Legacy erscheint im Juli 2012.

Der dritte Band der Trilogie von Josephine Angelini, Göttlich verliebt, wird in Deutschland schon im März 2013 erscheinen – zwei Monate vor der Veröffentlichung in der Originalsprache.

Carlsen wird die Kurzgeschichte Hana von Lauren Oliver in deutscher Sprache veröffentlichen.

Apr  22

[Wochenrückblick] KW 16 – 2012

22. April 2012 | 17:46 | Rekapituliert

Und schon wieder ist eine Woche um, aber immerhin ist mir in dieser Woche eine große Last genommen worden, denn ich habe meine Schwerpunktklausur bestanden! *freu*

Außerdem interessiere ich mich weiterhin für eure Meinung zum deutschen Cover von Abandon! (Zu sehen im vorherigen Beitrag.)

SuB-Zuwachs

Challenge Erfolge

Rette meine Seele, das ich heute vermutlich noch beenden werde, zählt dann für: Jugendbuch, Von Liebe, Tod und Ehre und YA Mythology.

Literaturverfilmungen

In dieser Woche startet The Lucky One, die neueste Nicholas Sparks Verfilmung, endlich auch in den deutschen Kinos!

Francis Lawrence wird bei Catching Fire, der zweiten Verfilmung der Trilogie von Suzanne Collins, Regie führen.

Bücher & Autoren

Kristin Cashore hat ein kostenloses eBook zu ihrer Reihe veröffentlicht, das neben Auszügen aus Die Beschenkte, Die Flammende und Die Königlichr außerdem bisher unveröffentlichte Briefe enthält, die Bitterblue, Katsa, Raffin, Bann, und Bo einander vor den Ereignissen in Die Köngliche geschrieben haben. Auf Amazon ist es bereits erhältlich, ab dem 6. Mai kann man die Briefe auch auf dem Blog der Autorin finden.

Christoph Marzi schreibt gerade an einem neuen Roman für Heyne (fliegt).

Mary E. Pearson hat bekannt gegeben, dass es noch einen dritten und letzten Teil zu The Jenna Fox Chronicles geben wird. Der Titel soll The Second Life of Locke Jenkins lauten und es wird im März 2013 erscheinen.

2013 werden ganze vier Bücher von Lisa McMann erscheinen, darunter auch der dritte Teil ihrer neuen Reihe The Unwanteds.

Droemer Knaur hat sich die Rechte an Sweetly von Jackson Pearce gesichert.

Falls jemand Interesse an der Fortsetzung zu Ashes von Ilsa J. Bick in englischer Sprache hat, sollte es schnell vorbestellen. Bei Amazon kostet das derzeit nur knapp 8 Euro, in Hardcover.

Anna Dressed in Blood von Kendare Blake erscheint im November in deutscher Sprache.

Shatter me von Tahereh Mafi wird schon im Juli in Deutschland erscheinen.

Im Januar 2013 erscheint Incarnate von Jodi Meadows auf Deutsch.

Masque of the Red Death von Bethany Griffin kann man ab November in deutscher Sprache kaufen.

Im Februar 2013 erscheint Meg Cabots neuestes Jugendbuch Abandon nun doch noch in Deutschland.

Gut einen Monat später, im März 2013, wird Pants on Fire, ebenfalls von Meg Cabot, in Deutschland veröffentlicht.

Dez  11

[Wochenrückblick] KW 49

11. Dezember 2011 | 13:43 | Rekapituliert

SuB-Zuwachs

In dieser Woche sind zwei weitere Bücher aus Gewinnspielen bei mir eingezogen, nämlich Dornenkuss und Blutrote Schwestern. Vor allem auf letzteres bin ich schon sehr gespannt. Ich warte ja eigentlich noch auf zwei weitere Gewinne, aber das schon seit mehreren Wochen, sodass diese mich vermutlich nicht mehr erreichen werden. *schnief* Das war aber nicht alles für diese Woche. Ich habe mir durch Dshini einen weiteren Wunsch erfüllen können, sodass Kissed diese Woche bei mir eingetrudelt ist. Gestern kam dann noch ganz überraschend der zweite Teil von Meridian, über den ich mich sehr gefreut habe.

Für meinen neu erworbenen und schon lieb gewonnenen Sony Reader habe ich mir außerdem ein kleines eBook gegönnt: The Lost Letters of Brother Gabriel. Da habe ich schon gelesen und werde es vermutlich auch rezensieren. Da es nur eine (wirklich kurze) Kurzgeschichte ist, wird diese aber wahrscheinlich recht kurz ausfallen.

Challenge Erfolge

Keine, glaube ich.

Literaturverfilmungen

Es gibt endlich einen Trailer zu The Lucky One, der neuesten Nicholas Sparks Verfilmung. Hier könnt ihr ihn euch anschauen.

Bücher & Autoren

Der dritte Teil der Trilogie von Josephine Angelini erscheint im Mai 2013 bei uns in Deutschland und wird den Titel Göttlich verliebt tragen.

Ravensburger wird den vierten Teil der Gone-Serie von Michael Grant vorerst nicht veröffentlichen.

Hier habe ich einen interessanten Artikel zum Thema eBooks entdeckt und wie man sie in Verbindung mit dem gedruckten Buch verkaufen könnte. Ich finde die Idee fantastisch und hoffe, dass noch mehr Verlage sich daran beteiligen!

Sep  25

[Wochenrückblick] KW 38

25. September 2011 | 13:36 | Rekapituliert

Schon wieder Sonntag. In letzter Zeit vergehen die Wochen irgendwie viel zu schnell! Ich möchte mich an dieser Stelle aber noch ganz herzlich bei euch allen bedanken, denn im Laufe der Woche habe ich die 100.000 Besucher überschritten!

SuB-Zuwachs

Ich glaube, ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie so viele Neuzugänge in einem Monat wie in diesem September. Schuld daran ist allein mein Pratikum, aber ich will mich ja nicht beschweren, denn prinzipiell freue ich mich ja über jedes neue Buch. ;)

Vom Verlag durfte ich in dieser Woche Du mich auch von Ellen Berg mitnehmen, auf das ich schon sehr gespannt bin. Gekauft habe ich mir unten in der Buchhandlung im Aufbauhaus schon mal den zweiten Teil von Percy Jackson und per Post sind noch Tote Mädchen schreiben keine Briefe, Vladimir Tod #3, Memory und Im Land des Voodoo-Mondes bei mir eingetrudelt.

Challenge Erfolge

Leider keine, da ich auch in dieser Woche kaum zum Lesen gekommen bin und mich die angefangenen Bücher nicht so recht packen konnten. Aber sobald ich auch endlich Arkadien fällt in den Händen halte – unfassbar, dass es Leute gibt, die das schon haben! – kann mich nichts mehr vom Lesen abhalten.

Literaturverfilmungen

Hier könnt ihr euch den ersten Trailer zu One for the Money mit Katherine Heigl anschauen.

The Lucky One von Nicholas Sparks hat nun einen offiziellen (US-)Kinostart bekommen: 24. August 2012. Einen deutschen Termin gibt es allerdings noch nicht.

UFA hat sich die Rechte für Damian von Rainer Wekwerth gesichert. Es steht aber noch nicht fest, ob es ein Kino- oder ein Fernsehfilm werden soll.

Sonstige Neuigkeiten

Kimberly Derting hat nun bekannt gegeben, dass ihr neuestes Werk, The Pledge, der Auftakt zu einer Trilogie wird.

Hier kann man schon jetzt die ersten zwei Kapitel aus Crossed von Ally Condie lesen.

Cat Patrick hat auf ihrem Blog ein paar Details über ihren zweiten Roman verraten. Er soll am 8. Mai 2012 erscheinen und den Titel Revived tragen. Es geht darin um eine Jugendliche namens Daisy, die an einem streng geheimen Regierungsprojekt beteiligt ist, das ein Medikament testet, welches tote Menschen wieder zum Leben erwecken soll.

Über sein nächstes Werk verrät Christoph Marzi noch nicht allzu viel auf seiner Website, dafür kann man dort aber das Cover zur englischen Ausgabe von Heaven bewundern, die im Februar 2012 erscheinen wird.

Kerstin Gier ist (mal wieder) spät dran mit der Fertigstellung ihres neuesten Frauenromans. Der Erscheinungstermin von Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner verschiebt sich daher um ein paar Wochen.

Mrz  06

[Wochenrückblick] KW 09

06. März 2011 | 17:26 | Rekapituliert

So, es ist wieder Zeit für den Wochenrückblick, der dieses Mal wesentlich umfangreicher ausfällt als ich erwartet hätte. Aber ich habe durch mehrere Emails – ich kann immer noch nicht fassen, dass sie mir tatsächlich Emails geschrieben hat – viele Informationen bezüglich der Bücher von Kathryn Smith und noch mehr Neuigkeiten zu diversen Literaturverfilmungen.

SuB-Zuwachs

Es ist mir gelungen meinen SuB nicht weiter aufzubauen! Naja, fast … Ein Buch kam die Woche doch, aber das ist wirklich nicht meine Schuld! Ich hatte von dem Buch noch nichts gehört und hab’s auch nicht angefragt oder ähnliches. Dennoch befand sich diese Woche Vladimir Tod #1 in meinem Briefkasten. Schlecht hört es sich aber nicht an und es gibt sogar etwas Positives an der Ausgabe, obwohl es ein Taschenbuch ist, denn es ist das stabilste Taschenbuch, das ich je in Händen hatte. Warum können nicht alle so sein?

Challenge Erfolge

Ich habe gestern Polsprung ausgelesen und kann damit, sobald die Rezension fertig ist, als 7. Buchstaben ein P für die ABC Challenge verbuchen. Außerdem zählt das Buch sowohl für die 2011 Release Challenge als auch für meine eigene Jugendbuch Challenge, jeweils als drittes Buch.

Literaturverfilmungen

Es gibt erste Gerüchte über eine filmische Fortsetzung von Percy Jackson. Angeblich wird bereits am Drehbuch geschrieben, das sich an dem zweiten Teil der Romanvorlage orientiert. Einen Regisseur gibt es jedoch noch nicht.

Es ist zwar schon länger bekannt, aber vielleicht weiß es noch nicht jeder: Wake, der erste Teil von Lisa McMann, wird verfilmt. Die Rolle der Janie übernimmt Miley Cyrus.

Geplant sind inzwischen auch Verfilmungen des Romans Ugly von Scott Westerfeld und der House of Night-Serie von P.C. & Kristin Cast.

Die neueste Nicholas Sparks-Verfilmung, The Lucky One (dt.: Für immer der Deine), mit Zac Efron in der Hauptrolle ist auch so gut wie fertig. Ein Erscheinungstermin steht allerdings noch nicht fest.

Nun zu einer Entdeckung, die mich mehr als schockiert hat. Die wirklich gelungene Verfilmung von Der Goldene Kompass wird nicht etwa nicht fortgesetzt, weil er zu wenig Geld eingespielt hat – das Gegenteil ist der Fall! Der Film bekommt nur deshalb keine Fortsetzung, weil – haltet euch fest – die katholische Kirche so viel Druck auf das Produktionsstudio ausgeübt hat. In unserer ach so toleranten Welt, in der doch eigentlich jeder frei seine Meinung äußern darf, finde ich es mehr als traurig, dass ein Studio sich dermaßen leicht von soetwas beeinflussen lässt.

Alex Pettyfer wird, entgegen der Gerüchte, nun wohl doch nicht die Rolle des Jace in der Verfilmung von The Mortal Instruments von Cassandra Clare übernehmen, weil er ein Angebot für eine andere Romanverfilmung erhalten hat, die ihm persönlich wichtiger ist.
Offiziell gibt es dafür zwar noch keine Bestätigung, aber es deckt sich mit den Angaben der Autorin selbst. Sie schrieb auf ihrem Blog, dass sie selbst auf Neuigkeiten wartet und alles, was endgültig in trockenen Tüchern ist, sofort auf ihre Website stellt. Man sollte nichts glauben, solange es dort nicht steht und von Alex Pettyfer war dort bisher nicht die Rede.

Nun noch ein paar Gerüchte zur Verfilmung von The Hunger Games, die ich nahezu täglich verfolge. Nachdem ein Insider zunächst behauptete, dass das Studio besonderes Interesse an der Oscar-nominierten Jennifer Lawrence für die Rolle der Katniss hätte, wurde dies nun dementiert. Noch hat Lionsgate sich für niemanden entschieden.
Dafür wurde von offizieller Seite eine Liste mit Schauspielerinnen, darunter Emma Roberts, Hailee Steinfeld und viele weitere, veröffentlicht, die für die Hauptrolle vorgesprochen haben sollen. Allerdings ist diese Liste wohl nicht ganz fehlerfrei, denn zumindest eine der Schauspielerinnen ließ über ihren Agenten mitteilen, dass sie nicht für die Rolle vorgesprochen hätte. Wir dürfen also weiter gespannt sein. Allzu lange kann es ja nun nicht mehr dauern.

Noch ein letztes zu diesem Thema: Warum gibt es eigentlich immer noch keinen Trailer zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Part 2???

Sonstige Neuigkeiten

Im Herbst 2011 soll das neue Jugendbuch von Lisa McMann erscheinen. Es trägt den Titel The Unwanteds (dt.: Die Unerwünschten) und spielt, wie so viele andere Jugendbücher in letzter Zeit, in einer dystopischen Welt. Es handelt von Jugendlichen mit besonderen magischen Fähigkeiten, die aus ihrem Heimatland verbannt wurden als diese sich zeigten und nun in einer versteckten Welt trainiert werden um diese zu verbessern.

Der Pan Verlag hat ein besonders ausführliches Interview mit Sara Grant, der Autorin von Neva geführt. Hier gelangt ihr zu den tollen und interessanten Antworten.

Diese Woche hatte ich außerdem einen wirklich netten, aber vor allem auch überraschenden, E-Mail-Verkehr mit der Autorin Kathryn Smith, durch den ich viele Informationen erhielt, die ich auch offiziell mit euch teilen darf. Leider sind das nicht nur gute Neuigkeiten, sondern auch schlechte.
Die schlechten zuerst: Der zweite Band der Nightmare Chronicles, der mir nicht nur ausgesprochen gut gefallen hat, sondern auch noch mit einem Cliffhanger endete, bekommt zunächst keine Fortsetzung, weil der Verlag kein Interesse an der Serie mehr hat. Sie selbst hängt allerdings auch an der Serie und möchte sie auch eines Tages fortsetzen. Dies ist allerdings erst möglich, wenn sie die Rechte an der Reihe, entweder durch Zeitablauf oder durch Zahlung einer hohen Summe, zurück erhält. Wir können also weiter hoffen, auch wenn es ein paar Jahre dauern wird.
Nun zu den guten Nachrichten: Weil ihr bisheriger Verlag kein Interesse mehr an neuen Bücher hat, will Kathryn Smith in eine neue Richtung gehen und hat schon einige Projekte in Planung.
Unter dem Pseudonym Kady Cross wird sie Ende Mai ein Jugendbuch (Steampunk) mit dem Titel The Girl in the Steel Corset (dt.: Das Mädchen in dem stählernen Korsett) veröffentlichen. Für dieses Buch gibt es auch schon einen deutschen Verlag: Heyne.
Unter dem Pseudonym Kate Cross schreibt sie außerdem einen Roman für Erwachsene (Romance & Steampunk), der im viktorianischen England spielen und ein Science Fiction Element haben soll. Außerdem plant sie noch eine Urban Fantasy Serie unter dem Pseudonym Kate Locke. Diese erscheinen aber voraussichtlich frühestens 2012.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.