Beiträge mit dem Schlagwort 'Nur eine Liebe'

Sep  24

[Das Ende einer Serie] Newsoul

24. September 2014 | 00:08 | Beendet

Mich von dieser Serie zu verabschieden, fiel mir wirklich schwer, denn ich habe Ana und Sam mittlerweile sehr ins Herz geschlossen und dank ihnen gehört Das Meer der Seelen nun definitiv zu meinen Lieblingsserien. Die Reihe ist einfach fantastisch und zwar vom ersten bis zum letzten Band, wobei der Abschluss der Trilogie natürlich besonders bewegend war. Ich habe schon lange nicht mehr so viele Tränen bei einem Buch vergossen – vielleicht sogar noch nie! Vor lauter Wasser in den Augen habe ich nur noch verschwommen gesehen udn kaum weiter lesen können. Und selbst jetzt noch kommen mir sofort wieder die Tränen, wenn ich an das wundervolle Ende denke oder das letzte Kapitel gar noch einmal lese. Das Ende war schlicht perfekt, besser hätte man diese Geschichte wirklich nicht abschließen können!

Ich bin sehr gespannt, ob Jodi Meadows mich mit ihrer nächsten Reihe wohl wieder so begeistern kann. Es wird auf jeden Fall schwer werden, denn meine Erwartungen an sie sind nun entsprechend hoch. Doch ich kann mir sowieso nicht vorstellen, dass es ihr noch einmal gelingen wird ein so einzigartiges, großartiges Paar wie Ana und Sam zu erschaffen. (Ich lasse mich allerdings natürlich gern vom Gegenteil überzeugen. ^^)

Jul  01

[Rezension] Das Meer der Seelen – Nur eine Liebe

01. Juli 2014 | 14:41 | Gelesen

Titel: Das Meer der Seelen – Nur eine Liebe
Autorin: Jodi Meadows
Originaltitel: Asunder
Erstveröffentlichung: 2013
Übersetzerin: Michaela Link

Wissenswertes

Das Meer der Seelen – Nur eine Liebe ist die Fortsetzung des Debutromans der us-amerikanischen Autorin Jodi Meadows, die auch selbst ein Bücherwurm ist und schon immer Schriftstellerin werden wollte. Im Moment arbeitet sie an ihrer zweiten Serie, einer Dilogie, deren Auftakt den Titel The Orphan Queen trägt und im März 2015 erscheint.

Das Meer der Seelen – Nur eine Liebe ist zudem der zweite Teil einer Trilogie. Der dritte Band, Infinite, erscheint unter dem Titel Das Meer der Seelen – Nur eine Nacht im August 2014 auf Deutsch.

Daneben gibt es auf Englisch noch eine Novelle mit dem Titel Phoenix Overture, die vor mehr als fünftausend Jahren spielt und erzählt wie es schließlich zu den Wiedergeburten kam.

(Mehr…)

Mai  02

[Neuheiten] Herbst 2013 – Goldmann

02. Mai 2013 | 11:05 | Erwartet

Tahereh Mafi: Rette mich vor dir

Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishemt unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat …

Erscheinungstermin: September 2013

Den ersten Band habe ich noch nicht gelesen, aber ich habe viel Gutes darüber gehört und möchte ohnehin lieber erst einmal warten bis alle Teile erschienen sind. Unter dem Titel Zerstöre mich erscheint außerdem die Novelle Destroy Me zur Serie im August, also noch vor dem zweiten Band, auf Deutsch.

Aimee Agresti: Der Ruf des Bösen

Haven Terra hat den Kampf gegen das Böse gewonnen. Zusammen mit ihren Freunden Dante und Lance hat die 17-Jährige die abgesandten Satans besiegt – doch nur weil sie als angehende Engel über ganz besondere Fähigkeiten verfügen. In New Orleans hoffen sie nun auf ein wenig Ruhe und Frieden. Doch ausgerechnet dort stoßen sie auf eine gruppe gefährlicher Dämonen. Noch während die drei den Kampf planen, stellt sich Haven ein neues Problem: Lucian taucht wieder auf, einst Verbündeter des Teufels selbst, nun angeblich ein reuiger Sünder, der Haven um Hilfe anfleht – und dessen Charme sie erneut zu erliegen droht. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

Erscheinungstermin: Dezember 2014

Hier habe ich den ersten Band ebenfalls noch nicht gelesen, allerdings liegt das in diesem Fall nicht an mir, sondern daran, dass der erste Band jetzt erst noch erscheint. Umso verwunderter war ich, dass die Fortsetzung noch in diesem Jahr erscheint, während die Fortsetzungen, die ich schon sehnlichst erwarte (siehe unten), nun doch erst 2014 erscheinen. Dafür ist das Cover wieder ein echter Hingucker.

Bethany Griffin: Das Lied des roten Todes

In der Stadt, in der Araby lebt, tobt ein Bürgerkrieg, und zu der schrecklichen Seuche, die von jeher dort wütet, ist eine neue, noch tödlichere Krankheit gekommen. Mit einigen wenigen Freunden kann Araby gerade noch fliehen, doch sie hat alles verloren: Ihr Elternhaus ist zerstört, ihre Mutter wurde entführt und ihre beste Freundin ist infiziert. Zudem scheint ihre einstige große Liebe William sie betrogen zu haben. So bleibt Araby nur der Blick nach vorne: Sie stellt sich an die Spitze der Rebellion und kämpft für Gerechtigkeit, für ihr Volk, das so schrecklich leiden musste – und für eine neue Liebe, die von unerwarteter Seite entflammt …

Erscheinungstermin: Februar 2014

Nachdem mir der erste Teil überraschend gut gefallen hatte, bin ich natürlich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, der zugleich der Abschluss der Reihe ist. Das Cover gefällt mir auch sehr gut, in Anbetracht des Titels hätte ich das Kleid allerdings lieber wieder in Rot gesehen.

Jodi Meadows: Nur eine Liebe

Ana ist eine Außenseiterin und das nur, weil sie eine neue Seele besitzt. In einer Welt, in der jeder wiedergeboren wird, ist das ein Zeichen von Unheil. Und tatsächlich sterben seit Anas Ankunft immer mehr Menschen, ohne wiedergeboren zu werden. Die Angst ist groß, dass irgendwann alle unwiederbringlich ausgelöscht sein werden. Als sich immer mehr gegen Ana wenden, steht nur noch Sam zu ihr. Doch Ana muss endlich herausfinden, warum sie so außergewöhnlich ist, damit sie ihren Platz in Heart finden kann …

Erscheinungstermin: März 2014

Mit dem ersten Teil konnte Jodi Meadows mich total begeistern und ich freue mich schon sehr auf ein Widersehen mit Ana und Sam, der einfach unheimlich liebenswert ist. Den Klappentext finde ich allerdings nicht ganz so gut gelungen, weil Ana ja am Ende des ersten Bandes herausgefunden hatte, warum sie geboren wurde, etc. Nichtsdestotrotz bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Band, denn es sind ja noch genug andere Fragen offen geblieben. Schade nur, dass er erst in fast einem Jahr erscheint.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.