Beiträge mit dem Schlagwort 'Kristallblau'

Aug  25

[Wochenrückblick] 34. Kalenderwoche 2019

25. August 2019 | 23:42 | Rekapituliert


Ich lese immer noch Auf der Suche nach dem Kolibri und bin erst bei etwas über der Hälfte angekommen. Die Geschichte ist zwar süß, zieht sich aber auch ganz schön. Dennoch bin ich gespannt darauf, wie es weitergeht.


In dieser Woche bestehen meine Neuzugänge hauptsächlich aus eBooks. Alles okay hatte ich beispielsweise schon vor ein paar Wochen im Rahmen der eBook-Aktion vorbestellt und konnte es nun, da es offiziell erschienen ist, auch herunterladen. Am meisten freue ich mich vermutlich auf Dear Logan, weil ich ein großer Fan der Autorin bin und schon länger kein Buch mehr von ihr gelesen habe.

Flying High ist nun schon einmal in digitaler Form bei mir eingezogen – das gedruckte Exemplar folgt möglicherweise noch – und wird hoffentlich bald von mir gelesen, immerhin möchte ich wissen, wie es mit Hailee (und Chase) weiter geht. Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen habe ich für 5 Euro bei Medimax entdeckt und einfach mitgenommen, weil Nana Spier mir als Sprecherin sehr gut gefällt und viele Blogger so von den Büchern von Petra Hülsmann schwärmen.


Mit Die Agentin startet am kommenden Donnerstag die Verfilmung des Romans The English Teacher von Yiftach R. Atir in den deutschen Kinos.


Die eBooks zu Zwei in einem Traum von Lucy Keating, Zeugenkussprogramm von Eva Völler und Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm von Jessie Ann Foley kosten zurzeit jeweils nur 4,99 Euro.

Aug  13

[Neuheiten] Herbst 2019 – Harper Collins

13. August 2019 | 23:52 | Erwartet

Samantha Young: Boston Nights – Wahres Verlangen

Nicht nur die Welt, sondern das gesamte Universum hat sich gegen sie verschworen. Auf jeden Fall kommt es Ava so vor. Denn ihr Sitznachbar ist der arrogante Schotte, der sie am Flughafen fast über den Haufen gerannt hat. Während des Fluges wünscht sie sich noch Abstand, doch abends im Hotelzimmer kann sie Caleb nicht nah genug sein. Dennoch ist sein Angebot, eine lockere Affäre zu beginnen, mehr als unverschämt. Empört lässt Ava ihn abblitzen. Als sie ihm erneut über den Weg läuft, muss sie immer noch an den besten One-Night-Stand ihres Lebens denken. Warum also nicht Calebs Vorschlag zustimmen und unverbindlichen Spaß haben. Immerhin besteht nicht die Gefahr, ihr Herz zu verlieren, oder?

Erscheinungstermin: Dezember 2019

Ich habe bisher erst zwei Bücher von der Autorin gelesen, die haben mir dafür aber recht gut gefallen. Außerdem erinnert mich der Klappentext ein wenig an Ugly Love von Colleen Hoover und das hat mich richtig begeistert. Mal sehen, wie die ersten Rezensionen zu diesem Buch ausfallen.

Jennifer L. Armentrout: Dunkelglanz – Obsession

Er ist ein Arum. Geboren, um zu töten. Im Auftrag der Regierung macht Hunter Jagd auf die Bösen. Diesmal erhält der attraktive Alien allerdings einen außergewöhnlichen Auftrag: Er soll nicht Serenas Leben nehmen, sondern schützen. Die junge Frau wird von Hunters Feinden, den Lux, bedroht, da sie denken, dass Serena im Besitz von brisanten Informationen ist. Aber nicht nur seine neue Rolle als Bodyguard verwirrt Hunter, denn mit jedem Tag fühlt er sich mehr zu Serena hingezogen. Doch er darf sich keine Ablenkung erlauben, wenn er Serena nicht verlieren möchte …

Erscheinungstermin: Januar 2020

Alle neuen Bücher von Jennifer L. Armentrout wandern in der Regel automatisch auf meine Wunschliste und hierbei handelt es sich zudem noch um ein Lux Spin-off!

Amy Ewing: Kristallblau – Magisches Blut

»Unser Blut ist magisch. Wir sind die Cerulean.« Diese Sätze hat Sera schon so oft gehört, aber ihre Fragen über die Vergangenheit beantwortet niemand. Sera spürt, dass die Hohepriesterin wie auch ihre Mütter ein Geheimnis hüten. Als sie ausgewählt wird, ihre Welt zu retten, und sich dafür opfern soll, fügt sich Sera dennoch in ihr Schicksal. Doch weder stirbt sie, noch kann sie zunächst ihre Aufgabe erfüllen. Stattdessen muss Sera in einer völlig anderen Welt einen Kampf um Leben und Tod führen.

Erscheinungstermin: August 2019

Von dieser Autorin habe ich bislang zwar noch nicht gelesen, doch über ihre Bücher habe ich bisher nur Gutes gehört, daher behalte ich ihre neuen Romane zumindest im Auge, auch wenn mich hier weder der Klappentext noch das Cover wirklich neugierig machen konnten.

Laura Wood: Ein Himmel aus Gold

Das leerstehende herrschaftliche Cardew-Haus übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die siebzehnjährige Lou aus. Immer wieder schleicht sie sich in die alte Bibliothek darin und liest – bis sie eines Tages von den Besitzern überrascht wird. Die reichen Geschwister Robert und Caitlin finden Gefallen an ihr und laden sie zu ihren rauschenden Festen ein. So betritt Lou eine ihr bislang fremde Welt voll Glamour und Cocktailpartys. Und immer mehr verfällt sie Roberts Charme. Doch kann der reiche Cardew-Spross wirklich Gefühle für sie hegen?

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Das klingt nach einer Neu-Erzählung von Der große Gatsby und solche Neu-Erzählungen finde ich grundsätzlich schon einmal sehr interessant. Darüber hinaus hat das Buch extrem gute Bewertungen bei Goodreads, das kann also eigentlich gar nicht schlecht sein.

Brigid Kemmerer: Das Schicksal weiß schon, was es tut

In einem Augenblick ist Rob der beliebte Sportler, mit dem alle Jungs befreundet sein wollen und dem die Herzen der Mädchen zufliegen. Im nächsten Moment steht er vor einem Scherbenhaufen: Sein Vater hat die Familie in Verruf gebracht, Rob wird zum Außenseiter. Auch für Maegan ist die Schule nach einem entsetzlichen Fehler die Hölle. Ausgerechnet diese beiden müssen gemeinsam an einem Schulprojekt arbeiten. Hat das Schicksal etwa einen Plan für Rob und Maegan? Oder besitzt es einfach nur einen besonderen Sinn für Humor?

Erscheinungstermin: November 2019

Auch dieses Buch hat bei Goodreads sehr gute Bewertungen und von der Autorin wollte ich ohnehin schon länger gern ein Buch lesen.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.