Beiträge mit dem Schlagwort 'Karen M. McManus'

Feb  15

[Neuheiten] Frühjahr 2020 – cbt/cbj

15. Februar 2020 | 23:50 | Erwartet

David Yoon: Frankly in Love

Als Sohn koreanischer Einwanderer in Kalifornien lebt Frank Li zwischen zwei Welten. Obwohl er fast kein Koreanisch spricht, respektiert er seine Eltern, die ihm alles ermöglicht haben. Doch sie haben eine Regel: Frank darf nur ein koreanisches Mädchen daten. Als Frank sich in Brit verliebt, ein weißes Mädchen, schließt er mit seiner Kindheitsfreundin Joy einen Pakt: Sie werden ein offizielles Paar, während sie heimlich jemand anderen treffen. Was soll da schon schiefgehen? Doch als Franks Leben eine unerwartete Wendung nimmt, merkt er, dass er rein gar nichts verstanden hat: weder die Liebe noch sich selbst …

Erscheinungstermin: März 2020

Dieser Bestseller ist mir natürlich schon im Original ins Auge gefallen und ich freue mich sehr darüber, dass das Buch nun auch auf Deutsch erscheint, noch dazu mit dem wunderbaren Originalcover.

Karen M. McManus: One Of Us Is Next

Es ist ein Jahr her, seit Simon Kelleher starb. Maeve ist in der elften Klasse an der Bayview High. Über Simons Tod und dessen Folgen wird kaum mehr geredet. Da taucht ein anonymes Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel auf, das die gesamte Schülerschaft in Atem hält. Jeder, der nicht mitspielt, wird bloßgestellt. Doch als Maeve an der Reihe ist, weigert sie sich, mitzumachen — das virtuelle Spiel, ausgerichtet von »DarkestMind«, lässt bei ihr alle Alarmglocken läuten. Und dann sind sie plötzlich wieder da: die Schaulustigen. Die Reporter. Die Polizei. Denn es hat wieder einen Toten gegeben …

Erscheinungstermin: Mai 2020

Der Vorgänger wartet noch im Regal auf mich, doch wenn er mich begeistern kann, wovon ich ausgehe, wird früher oder später natürlich auch die Fortsetzung ihren Weg zu mir finden.

Sarah Beth Durst: Feuer & Gold

Die 16-jährige Sky gehört zu einer angesehenen Familie von Drachen in Menschengestalt, die angeblich nicht mehr ihr ursprüngliches Aussehen annehmen können. Nur die Fähigkeit, Feuer zu speien, und die Gier nach hochkarätigem Gold sind noch vorhanden. Bis zu dem Tag, an dem ihre Mutter verschwindet, führt Sky ein sorgloses Leben. Doch jetzt ist alles anders: Die Familie verliert auf Beschluss des Drachen-Rates Vermögen und gesellschaftlichen Rang. Sky erträgt nicht, dass Vater und Brüder alle Demütigungen hinnehmen. Sie will wissen, was passiert ist! Hat ihre Mutter ein Verbrechen begangen? Warum hat Skys Freund Schluss gemacht? Ein erster eigener Raubzug soll Licht ins Dunkel bringen …

Erscheinungstermin: April 2020

Cover und Klappentext konnten meine Neugier wecken, die Bewertungen auf Goodreads sind allerdings nicht berauschend. Mal sehen, wie die ersten Rezensionen hier in Deutschland ausfallen.

Margaret Rogerson: Rabenprinz

Die 17-jährige Isobel ist eine begabte Porträtmalerin mit einer gefährlichen Klientel: das unheimliche Volk der Elfen; unsterbliche Wesen, die nichts erschaffen können, ohne zu Staub zu zerfallen. Doch als Isobel ihren ersten royalen Kunden empfängt – Rook, den Prinz des Herbstlandes – begeht sie einen fatalen Fehler. Sie malt den menschlichen Schmerz in seinen Augen – eine Schwäche, die Rook das Leben kosten könnte. Um sein Leben zu retten, müssen Isobel und Rook lernen, einander zu vertrauen. Doch als aus Vertrauen langsam Liebe wird, brechen die beiden ein Gesetz des Elfenvolkes, das gnadenlose Konsequenzen nach sich zieht …

Erscheinungstermin: März 2020

Dieses Buch stand ebenfalls schon im Original auf meiner Wunschliste und ich bin schwer begeistert, dass der Verlag auch hier das tolle Originalcover übernommen hat.

Cori McCarthy: This is not a love scene

Die Ferien an einem Filmset in Irland verbringen – was nach einem absoluten Traum klingt, ist für Iris der reine Horror. Denn der Film basiert auf den Büchern, die ihre Großmutter geschrieben hat – und die, da ist sich Iris sicher, haben ihre Familie zerstört. Iris wünscht sich deshalb nichts mehr, als dass der Dreh gecancelt wird. Doch einmal am Set angekommen, ist sie nicht mehr sicher, ob sie die Sache wirklich so schlecht findet. Und das liegt nicht nur an Eamon, dem süßen Co-Star des Films …

Erscheinungstermin: August 2020

Auch dieses Buch schneidet auf Goodreads nur durchschnittlich ab, doch die Geschichte hört sich eigentlich ganz süß an, daher werde ich es zumindest im Auge behalten.

Laura Sebastian: Ember Queen

Das furiose Finale der Ash Princess-Trilogie! Die verhasste Aschekrone und die demütigende Gefangenschaft hat Theo, rechtmäßige Thronerbin von Astrea, hinter sich gelassen. Jetzt muss sie ihr Volk befreien, mit kaum mehr als einer Handvoll Rebellen an ihrer Seite. Doch der Gegner ist furchterregend: die neue Kaiserin, Theos einstige Herzensfreundin Cress. Zerfressen von unbändigem Rachedurst, ist die Kaiserin bereit, alles zu vernichten – auch Prinz Søren, den sie in ihre Gewalt gebracht hat. Will Theo diese Schlacht gewinnen, muss sie ihre Feuermagie beherrschen lernen …

Erscheinungstermin: Juli 2020

Die Vorgänger warten noch darauf von mir gelesen zu werden, aber bisher habe ich nur Gutes über diese Reihe gehört.

Lesley Livingston: Gladiatorin – Verrat oder Triumph

»Seid mutig, Gladiatorin … und seid wachsam. Mit der Gunst Caesars gewinnt Ihr auch den Hass seiner Feinde.« Fallon wurde gewarnt. Doch der erbitterte Zweikampf mit der rivalisierenden Gladiatorinnenschule bedroht schon bald nicht nur Fallons Liebe zu dem römischen Soldaten Cai, sondern das gesamte römische Reich. Ihre hart erkämpfte Freiheit steht auf dem Spiel, und die Einzigen, die Fallon und ihre Schwesternschaft noch retten können, scheinen die sagenumwobenen Amazonenkriegerinnen zu sein. Doch was wenn diese so unerbittlich sind wie ihr Ruf?

Erscheinungstermin: April 2020

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den ersten Band dieser Reihe bisher ebenfalls noch nicht gelesen habe, das möchte ich aber früher oder später auf jeden Fall nachholen.

Morgan Matson: Save the Date

Charlies große Schwester heiratet. Charlie kann es kaum erwarten, dass alle ihre Geschwister noch einmal wie früher unter einem Dach versammelt sind, bevor die Eltern das Haus verkaufen. Noch ein unbeschwertes, fröhliches letztes Wochenende mit der Familie! Die Entscheidung für ein College, das Wiedersehen mit ihrem Kindheitsschwarm Jesse Foster – das alles kann warten. Jetzt zählt für Charlie nur, dass das Wochenende perfekt wird. Doch das Wochenende steuert eher auf ein vollkommenes Desaster zu …

Erscheinungstermin: April 2020

Mit ihrem Debut konnte Morgan Matson mich damals zwar nicht restlos überzeugen, doch ich mochte es ingesamt ganz gern und war seitdem mehrmals am Überlegen, ob ich ihr nicht eine weitere Chance geben sollte. Save The Date klingt nach einem ganz guten Kandidaten, falls ich mich dazu entschließen sollte.

Rachel Cohn: Perfect Twin – Die Rebellion

Zhara und Elysia – von außen sind sie nicht zu unterscheiden, doch der Schein trügt. Elysia ist Zharas Klon, eine perfektere Version ihrer selbst, und durch ihre bloße Existenz hat sie Zhara alles genommen. Nun, da Zhara die Wahrheit kennt, ist sie fest entschlossen, ihren Klon aus dem Weg zu räumen. Elysia weiß um Zharas Schmerz, doch kann und will sie ihren Platz nicht aufgeben. Nicht, seitdem sie weiß, dass sie eine Seele hat und viel mehr als nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht …

Erscheinungstermin: Juli 2020

Nach mittlerweile knapp sieben Jahren habe ich nicht mehr damit gerechnet, dass die Reihe in Deutschland irgendwann tatsächlich noch fortgesetzt würde, aber ich freue mich sehr darüber, denn der erste Band hat mir damals ganz gut gefallen. Meine Erinnerungen an den Auftakt halten sich allerdings in Grenzen, sodass ich diesen wahrscheinlich erst noch einmal lesen müsste, bevor ich mich der Fortsetzung widmen kann, sofern ich online kein ausführliche Zusammenfassung finde.

Kevin Wignall: When we were lost

Überleben. Kein Thema mit dem sich normale High-School-Schüler schon mal befasst haben. Es sei denn, ihr Flugzeug stürzt über dem südamerikanischen Dschungel ab und kein Erwachsener hat überlebt. Völlig auf sich gestellt wird den 19 Jugendlichen erst nach und nach klar, dass die wahren Gefahren noch vor ihnen liegen: wilde Tiere, giftige Reptilien und Insekten, ganz zu schweigen von der unerbittlichen Hitze. Jede ihrer Entscheidungen wird von nun an über Leben oder Tod entscheiden.

Erscheinungstermin: August 2020

Hört sich doch eigentlich ganz spannend an, oder nicht? Ich möchte auf jeden Fall nicht in deren Haut stecken, bin aber gespannt, wie sich diese Situation wohl entwickelt.

Okt  22

[Wochenrückblick] 42. Kalenderwoche 2019

22. Oktober 2019 | 23:55 | Rekapituliert


Beruflich bin ich aktuell leider immer noch so eingespannt, dass ich in der letzten Woche überhaupt nicht zum Lesen gekommen bin.


Zunächst sind mit Conceal Don’t Feel und Palast aus Glas zwei Vorbestellungen bei mir eingetrudelt. Two Can Keep A Secret wollte ich haben, damit ich mir das Buch morgen auf der Lesung signieren lassen kann. Mit Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 29 ist zudem endlich einmal wieder ein beeindruckender Bildband bei mir eingezogen.


Die Darsteller der deutschen Produktion wurden nun auf der offiziellen Website des Theaterstücks Harry Potter und das verwunschene Kind bekannt gegeben.


Im Frühjahr bzw. Sommer 2020 erscheint eine neue Dilogie von Cinder & Ella-Autorin Kelly Oram bei Bastei Lübbe. Der erste Band, V is for Virgin, erscheint im Mai. Die Fortsetzung, A is for Abstinence, folgt dann zwei Monate später.

Im Sommer 2020 erscheint mit Muse of Nightmares – Das Geheimnis des Träumers und Muse of Nightmares – Das Erwachen der Träumerin zudem der zweite Band der Strange The Dreamer Dilogie von Laini Taylor auf Deutsch.

Fans von Mary E. Pearson müssen sich ebenfalls nur noch wenige Monate gedulden, denn Der Ruf der Rache, die Fortsetzung zu Der Klang der Täuschung, erscheint bereits Ende Februar 2020.

Jul  02

[Neuheiten] Herbst 2019 – cbt/cbj

02. Juli 2019 | 23:35 | Erwartet

Karen M. McManus: Two can keep a secret

Eine Bilderbuchstadt. Eine Mordserie. Ein Mädchen, das keine Geheimnisse mag.

Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur zu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann wurde vor fünf Jahren eine Homecoming Queen der Highschool ermordet. Ausgerechnet dorthin zieht Ellery nun mit ihrem Zwillingsbruder. Zu einer Großmutter, die sie kaum kennt. Und noch bevor die Schule anfängt, gibt es Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen. Dann passiert es wieder: Ein Mädchen verschwindet und Ellery ist besessen davon, den Mörder endlich zu stellen. Doch je länger sie sich in Echo Ridge aufhält, desto klarer wird: Jeder verbirgt ein Geheimnis. Und manche davon sind tödlich…

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Ich habe One Of Us Is Lying leider noch immer nicht gelesen, doch ich habe bisher fast nur Gutes darüber gehört und auch das nächste Buch der Autorin hört sich wieder extrem spannend an.

Thomas Enger: Wer heute lügt, ist morgen tot

Deine Freundin ist tot und du stehst unter Mordverdacht …

Der 18-jährige Evan wird über Nacht vom Schulschwarm zum Verdächtigen. Seine Freundin und ein Bandkollege werden nach dem Schulfest tot aufgefunden. Sie hat gerade mit ihm Schluss gemacht, er sich mit Evan gestritten. Als ein belastendes Video auftaucht und Evans Alibi infrage stellt, hält jeder in seinem Heimatort ihn für den Täter. Um seine Welt vor dem endgültigen Einsturz zu bewahren, sucht Evan nach dem wahren Täter. Doch dann geschieht ein weiterer Mord …

Erscheinungstermin: September 2019

Auch diese Geschichte hört sich sehr spannend an und zumindest im Jugendbuchbereich lese ich ab und zu sehr gern mal einen Thriller.

Laura Sebastian: Lady Smoke

Nach ihrer spektakulären Flucht vor dem Kaiser bleibt die einstige Ash Princess Theodora eine Gefangene ihrer Pflichten: Eine strategische Heirat steht an, um Astrea mit militärischer Stärke zu befreien. Am Hof von König Eristo erhalten Theo und ihre kleine Entourage Exil, um den geeigneten Partner zu finden. Doch während Theo versucht, zwischen ihren Freunden und ihrer Geisel Prinz Sören Vertrauen zu stiften, wütet ein kaltblütiger Mörder unter den Heiratsanwärtern. Steckt der Kaiser dahinter? Dann muss auch Theo um ihr Leben fürchten. Doch da kommt von unerwarteter Seite Unterstützung …

Erscheinungstermin: September 2019

Der erste Band dieser Serie wartet ebenfalls noch auf meinem eReader auf mich, doch ich bin zuversichtlich, dass mir das Buch gefallen wird, anders kann ich es mir bei der großen Begeisterung aller anderen dafür jedenfalls nicht vorstellen.

Victoria Schwab: City of Ghosts – Die Geister, die mich riefen

Nur weil du sie nicht sehen kannst, heißt das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt …

Seit Cassidy Blake fast ertrunken wäre, kann sie Geister sehen und die Welt der Toten betreten. Sogar ihr bester Freund ist ein Geist! Und als ob das nicht schon merkwürdig genug wäre, werden ausgerechnet ihre Eltern die neuen Stars einer Geisterjäger-Fernsehshow. Der erste Drehort: Edinburgh. Die Friedhöfe, Burgen und Geheimgänge der alten Stadt wimmeln nur so vor Geistern – und nicht alle sind freundlich. An diesem unheimlichen Ort wird Cassidy langsam klar, wie viel sie noch über ihre Verbindung zum Reich der Toten zu lernen hat. Doch dafür bleibt ihr nicht viel Zeit, denn eine besonders dunkle Seele streckt schon die Krallen nach ihr aus …

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Ich habe in meinem Leben schon einige sehr gute Geschichten mit oder über Geister gelesen und finde sie immer wieder interessant. Zudem werden die anderen Werke der Autorin in der Regel in den höchsten Tönen gelobt.

Tom Fletcher: Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe

Ein Jahr nach seiner Begegnung mit dem außergewöhnlichsten Dinosaurier aller Zeiten, dem Weihnachtosaurus, bekommt William Trudel eine Einladung an den magischen Nordpol vom Weihnachtsmann persönlich. Dort trifft er während einer exklusiven Tour zu allen fantastischen Sehenswürdigkeiten auch auf die unheimliche Winterhexe. Sie ist die Herrscherin über die Zeit, und der Weihnachtsmann braucht sie, damit ihm in der Weihnachtsnacht seine große Reise zu allen Kindern der Welt gelingt. Doch etwas ist aus dem Lot geraten und das schönste aller Feste schwebt in höchster Gefahr! Nun müssen William und der Weihnachtosaurus klug und mutig handeln, um Weihnachten zu retten …

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Den Vorgänger hatte ich mir Ende letzten Jahres oder Anfang dieses Jahres bestellt und hoffe nun das Buch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit zu lesen. Wenn es mich inhaltlich genauso zu begeistern vermag wie optisch, wird die Fortsetzung sich dann früher oder später sicher ebenfalls dazu gesellen.

Mai  19

[Wochenrückblick] 20. Kalenderwoche 2019

19. Mai 2019 | 23:50 | Rekapituliert


Anfang der Woche habe ich Die Verlobten des Winters beendet und bin immer noch ziemlich begeistert. Obwohl ich inzwischen ein weiteres Buch beendet und ein neues angefangen habe, denke ich weiterhin viel über diese Welt und die zahlreichen Charaktere nach. | Wegen der Carlsen Challenge habe ich danach Wörter mit L gelesen, das mich aber leider nicht wirklich begeistern konnte. Es war zwar nicht schlecht, doch auch nicht wirklich gut. | Ab dieser Woche nehme ich außerdem an der Leserunde zu Falling Fast teil, weshalb dieses Buch meine aktuelle Lektüre ist. Ich bin erst bei Kapitel 2 und kann daher noch nicht viel dazu sagen, aber Bianca Iosivoni hat mich bisher noch nie enttäuscht.


Wenn Donner und Licht sich berühren ist für die Teilnahme an einer anderen Leserunde bei mir eingezogen und wird daher vermutlich direkt als nächstes verschlungen. Die Leseprobe hat mich auf jeden Fall schon sehr neugierig gemacht. | Wenn ich mich nicht irre, dürfte die Reihe von Sarina Bowen mit The Ivy Years – Wenn wir vertrauen nun vollständig sein, allerdings muss ich erst einmal die Vorgänger lesen. | Auf Up All Night freue ich mich ebenfalls schon sehr, die Autorin werde ich dieses Jahr auf jeden Fall auf der LLC treffen.

Über Ich bin Circe habe ich schon viel Positives gehört, das mich sehr neugierig gemacht hat. | Falling Fast habe ich, wie schon gesagt, für die Teilnahme an einer Leserunde erhalten. | Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte ist der neue Roman von Anne Freytag, von der ich endlich einmal ein Buch lesen möchte.


Am kommenden Donnerstag startet die Realverfilmung von Aladdin in den deutschen Kinos.


Mit Two can keep a secret erscheint im Oktober dieses Jahres ein weiterer Roman von Karen M. McManus bei cbj.

Heyne veröffentlicht ab September 2019 mit Im Schatten des Fuchses den Auftakt zu einer neuen Serie von Julie Kagawa. Der zweite Teil, Im Schatten des Schwertes, soll bereits im November folgen. Der dritte Band, Im Schatten des Drachen, ist hingegen erst für Juni 2020 geplant.

Feb  23

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – cbt/cbj

23. Februar 2018 | 16:40 | Erwartet

Karen M. McManus: One of us is lying

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv…

Erscheinungstermin: Februar 2018

Klingt einfach unheimlich interessant und wurde daher bereits von mir gekauft, zumal das eBook zurzeit echt unschlagbar günstig ist.

Aimee Friedman: Zweimal Sommer zum Verlieben

Ein schicksalhafter Telefonanruf entscheidet über zwei Versionen eines Sommers. In der einen Version reist die 15-jährige Summer Everett nach Frankreich, davon träumt sie schon lange: Straßencafés, gut aussehende Jungs und Kunstmuseen. In der anderen Version bleibt sie zu Hause, doch ihr gewohntes Leben wird plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. In beiden Sommern verliebt sie sich und entdeckt neue Seiten an sich. Doch es gibt da noch ein dunkles Familiengeheimnis, das sie so oder so einholt. Und es ist an der Zeit, sich ihm zu stellen.

Erscheinungstermin: Mai 2018

Mit Der Junge aus dem Meer konnte die Autorin mich bereits begeistern und der Klappentext dieses Buches hat mich sofort angesprochen. Er erinnert mich ein wenig an Vergiss mein nicht! von Kasie West, das mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.

Elisabeth Herrmann: Zartbittertod

Mia ist in dem kleinen Chocolaterie-Geschäft ihrer Eltern aufgewachsen – mit den wunderbaren Rezepten, aber auch mit dem rätselhaften Familienfoto, auf dem ein lebensgroßes Nashorn aus Schokolade zu sehen ist, zusammen mit ihren Urgroßvater Jakob und seinem Lehrherrn. Der Lehrherr ist weiß, Jakob schwarz. Mia ist zwar bekannt, dass ihr Vorfahr als kleiner Junge aus dem damaligen Deutsch-Südwestafrika nach Deutschland gekommen ist. Aber warum? Und wie?

Als Mia den Nachkommen von Jakobs Lehrer unbequeme Fragen stellt, sticht sie in ein Wespennest. Liebe und Verrat, sie ziehen sich durch die Generationen, und als Mia endlich versteht, wer sie zum Schweigen bringen will, ist es fast zu spät …

Erscheinungstermin: März 2018

Ab und an lese ich gerne einen Thriller, zumindest im Jugendbuchbereich, und die Geschichte klingt erst einmal gut.

Rhoda Belleza: Rebellin der tausend Sterne

Rhee, zukünftige Herrscherin von Kalu, steht vor Erzfeind Nero, dem Medienstar, der sie ermorden lassen wollte. Schließt sie einen Deal mit ihm oder entlarvt sie Neros perfide Absichten und entfesselt somit einen Krieg, den sie im Alleingang kaum gewinnen kann? Doch am anderen Ende des Universums plant Aly, Rhees gesuchter vermeintlicher Mörder, Nero zu töten, sobald sich die Gelegenheit bietet. Gleichzeitig versucht Alys Freundin Kara, den Overwriter zu vernichten, mit dem Nero die Erinnerung aller manipulieren und sich das Universum untertan machen will. Von alledem ahnt Rhee nichts – und schon gar nicht, dass Kara ihre totgeglaubte Schwester Josselyn ist, und damit die wahre Thronerbin.

Erscheinungstermin: Juni 2018

Der erste Band der Reihe befindet sich noch auf meinem Wunschzettel, daher behalte ich automatisch auch die Fortsetzungen im Auge.

Adriana Popescu: Mein Sommer auf dem Mond

Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade …

… und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe …

Erscheinungstermin: März 2018

Bislang habe ich noch kein Buch von Adriana Popescu gelesen, doch ich habe schon viel Gutes über die Autorin gehört und ihr neuer Roman wird im Vorfeld schon hochgelobt.

Lauren DeStefano: Fallende Stadt

Morgan Stockhour lebt gemeinsam mit ihrer Familie, ihrer besten Freundin Pen und ihrem Verlobten Basil auf der schwebenden Stadt Internment. Noch nie hat sie die streng geschützten Grenzen ihrer Heimat überschritten. Doch dann geschieht ein Mord, der erste seit einer Generation. Auf einmal stellt Morgan die Regeln von Internment infrage – und ist völlig unvorbereitet auf das, was sie erwartet …

Erscheinungstermin: April 2018

Von Lauren DeStefano kenne ich bisher nur die The Chemical Garden Trilogie, deren Auftakt mir sehr gut gefallen, deren Abschluss mich dafür aber umso mehr enttäuscht hat. Dennoch bin ich durchaus bereit ihr eine zweite Chance zu geben, nicht nur wegen der gelungenen Cover.

Lauren DeStefano: Flammendes Land

Morgan und ihre Gefährten sind dem Stadtstaat Internment entkommen – und erleben endlich selbst, wie das Leben auf der Erde unter ihrer schwebenden Insel abläuft. Morgan ist fasziniert von den neuen Möglichkeiten. Doch das Land befindet sich im Krieg – im Kampf mit dem Nachbarn um einen unschätzbaren Rohstoff. Der herrschende König hält dabei ein wachsames Auge auf Internment. Morgan gerät unversehens zwischen die Fronten, denn sie verbirgt ein brisantes Geheimnis …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Wie das Cover erahnen lässt, handelt es sich hierbei bereits um die Fortsetzung zu Fallende Stadt.

Lauren DeStefano: Zerbrochene Krone

Morgan und ihre beste Freundin Pen machen eine schreckliche Entdeckung: Ihre Heimat, die schwebende Stadt Internment, ist in Gefahr, denn sie ist in einem langsamen, aber todbringenden Sinkflug gefangen. Und daran trägt einzig Morgan die Schuld – weil sie ein Geheimnis preisgegeben hat. Während sich zwei Kriege zu einem zuspitzen, versucht Morgan verzweifelt, die beiden Könige aufzuhalten, die ihn führen…

Erscheinungstermin: Juni 2018

Hierbei handelt es sich um den finalen dritten Band, die gesamte Trilogie wird also innerhalb von nur drei Monaten veröffentlicht.

Jennifer L. Armentrout: Und wenn es kein Morgen gibt

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen – gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Neue Bücher von Jennifer L. Armentrout landen automatisch auf der Wunschliste, egal wovon sie handeln. Das Original befindet sich dank einer lieben Freundin bereits in meinem Regal und wartet dementsprechend schon darauf von mir gelesen zu werden.

Jody Gehrman: Ein Sommer mit Alejandro

Dakota wollte gerade zu ihrem Freund ziehen, als sie erfährt, dass er sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Spontan schreibt sie sich ihren Kummer von der Seele, steckt den Zettel in eine Flasche und schleudert sie ins Meer. Antwort kommt von einem Alejandro aus Barcelona, der sie genau zu verstehen scheint. Sie ahnt nicht, dass in Wirklichkeit Jack dahintersteckt, der süße Junge, den sie im Café getroffen hat. Und der weiß nicht, wie er ihr je beibringen soll, dass er sie angelogen hat.

Erscheinungstermin: Mai 2018

Ich gebe es zu: Dieses Buch konnte vor allem durch das wundervolle (Original-)Cover meine Aufmerksamkeit erregen. Der Klappentext klingt nach einer süßen Liebesgeschichte und dagegen habe ich prinzipiell nichts einzuwenden.

Rachel E. Carter: Magic Academy – Die Prüfung

Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Noch so eine Fortsetzung, die ich im Auge behalte, weil der Vorgänger noch auf der Wunschliste steht.

Ali Novak: Ich und die Heartbreakers – Make my heart sing

Büffeln, Sparen, und dann aufs College – so lautet Felicitys Plan. So, wie ihre ehrgeizige Mutter es von ihr erwartet, seit Fels Schwester Rose vor Jahren spurlos verschwunden ist. Doch als Felicity auf einem Maskenball den heißen Alec kennen lernt, der sich als Mitglied der legendären Heartbreakers entpuppt, erscheint vieles in neuem Licht. Auch was damals zwischen ihrer Mutter und Rose wirklich geschah. Zusammen mit Alec begibt sich Felicity auf einen aufregenden Roadtrip, um endlich Rose zu finden.

Erscheinungstermin: Juni 2018

Gleiches gilt auch für diese Fortsetzung.

Anna Banks: Nemesis – Verräterisches Herz

Sepora ist es gelungen, einen Waffenstillstand zwischen ihrem Vater und ihrer großen Liebe Tarik auszuhandeln, doch der Preis dafür ist hoch. Ihr Vater hat Prinz Tarik ihre Hand angeboten und Tarik hat angenommen, ohne Sepora zu fragen. Täglich lässt sie Tarik spüren, wie sehr sie ihn deshalb verachtet. Doch als Verräter von unerwarteter Seite auftauchen, müssen Tarik und Sepora lernen, zusammenzuarbeiten. Bald stehen beide Königreiche, ihre Beziehung und sogar ihr Leben auf dem Spiel.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Dito.

Rebecca James: Der Tag, an dem Cooper starb

Als Coopers Leiche am Fuß der Klippen gefunden wird, lautet die offizielle Version: Selbstmord. Doch Libby, Coopers Freundin, kann das nicht glauben – Cooper und sie waren doch glücklich, es war die ganz große Liebe. Warum sollte er sich das Leben nehmen? Auf der Suche nach Antworten stößt Libby auf ein Netz von Lügen und Täuschung. Während die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen, beginnt Libby zu ahnen, dass hinter Coopers Tod ein abgründiges Geheimnis steckt …

Erscheinungstermin: Juli 2018

Das könnte ebenfalls ein ganz spannender Thriller sein und die Bewertungen auf Goodreads sind recht vielversprechend.

Audrey Coulthurst: Eine Krone aus Feuer und Sternen

Freiheit? Für Prinzessin Denna ein Fremdwort. Von klein auf ist klar, dass sie den Prinzen von Mynaria heiraten wird, um den Frieden ihres Volks zu sichern, auch wenn sie in Mynaria ihre bei Todesstrafe verbotene Feuermagie verbergen muss. Die Schwester des Prinzen, Mara, kann über ihr Leben ebenso wenig verfügen wie Denna, doch Freiheit bedeutet ihr alles. Gegensätze ziehen sich an, und irgendwann geraten im Intrigennetz am Hof die Gefühle der zwei Prinzessinnen und Dennas Magie außer Kontrolle …

Erscheinungstermin: August 2018

Dieses Buch sollte unter dem Titel Feuerhimmel, Sternennacht eigentlich bereits im November 2016 erscheinen, wurde dann allerdings wieder aus dem Programm genommen. Jetzt scheint es eine zweite Chance zu bekommen und das Cover finde ich dieses Mal auf jeden Fall wesentlich gelungener.

Feb  04

[Wochenrückblick] 5. Kalenderwoche 2018

04. Februar 2018 | 23:45 | Rekapituliert


Schon am Mittwoche habe ich Verliere mich. Nicht. beendet, weil ich es nicht erwarten konnte endlich zu erfahren, wie die Geschichte um Sage und Luca endet. Ich wurde nicht enttäuscht, der zweite Band hat mir genauso gut gefallen wie der erste. | Meinem Entschluss, am Wochenende meinen persönlichen Lesemarathon zu veranstalten, folgend, habe ich außerdem von Freitag bis Sonntag doch tatsächlich sieben Bücher gelesen! Den Anfang machte der zweite und gleichzeitig letzte Band von Wenn das Liebe ist, der mir insgesamt gut gefallen hat. Von mir aus hätte die Serie aber ruhig noch etwas länger sein dürfen. | Letzteres gilt auch für Der Klang der Freiheit – eine außergewöhnliche und wundervoll illustrierte Geschichte, die für meinen Geschmack aber ebenfalls etwas zu kurz ausgefallen ist. | Als Fan von Cornelia Funke musste ich natürlich auch unbedingt einen Blick auf bzw. in ihr neues Bilderbuch werfen, obschon ich nicht unbedingt zur Zielgruppe gehöre. Mir persönlich hat Das Buch, das niemand las ganz gut gefallen, ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es für die eigentliche Zielgruppe so gut geeignet ist.

Am Wochenende habe ich außerdem endlich die beiden verbliebenen Sherlock Mangas gelesen. Der zweite Band war etwas schwächer als der Auftakt, der dritte dafür umso besser. Schade, dass es vermutlich noch eine ganze Weile dauert bis der nächte Teil erscheint. | Den Sonntag habe ich mit Paddingtons große Stunde begonnen und war zu Beginn ein wenig enttäuscht. Die ersten beiden Geschichten erschienen mir ziemlich unvollständig, danach wurde es allerdings deutlich besser. Meine Freude hatte ich also dennoch mit dem Buch. | Mein absolutes Highlight kam schließlich zum Schluss: Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben. Der zweite Band war genauso umwerfend wie der erste, weshalb ich diese Graphic Novels wirklich nur wärmstens empfehlen kann. Es sind auf jeden Fall die besten Graphic Novels, die ich je gelesen habe!


Im Laufe der Woche sind einige Bücher bei mir eingezogen, viel zu viele eigentlich, aber bei meinem endlosen SuB ist das vermutlich auch schon egal. Den Anfang machte ein Manga, nämlich der zweite Band von Wenn das Liebe ist, den ich auch schon gelesen habe, immerhin. Das gleiche gilt für Paddingtons große Stunde und Der Klang der Freiheit. | Der zweite Band zu Königreich der Schatten von Sophie Jordan durfte ebenfalls schon bei mir einziehen, hier muss ich allerdings erst einmal den Vorgänger lesen.

Am Dienstag hatte ich vor einem Termin noch etwas Zeit und habe den großen Fehler gemacht bei Jokers vorbeizuschauen. Aber wer hätte denn ahnen können, dass die auf einmal zahlreiche Graphic Novels im Angebot haben, deren ursprünglicher Ladenpreis aufgehoben wurde??? Da ich ohnehin ein paar mehr Graphic Novels lesen wollte, kam ich also nicht umhin das Angebot genau zu studieren und habe letztlich vier Stück gekauft – und dafür musste ich mich schon zusammenreißen. Das Schweigen unserer Freunde hätte ich fast übersehen, dabei finde ich die Thematik bei diesem besonders interessant. Ich liebe Filme, in denen es um Rassismus geht, warum sollte das bei Büchern also nicht genauso sein? | Drachenläufer habe ich mitgenommen, weil es auf dem gleichnamigen Roman basiert, über den ich schon viel Gutes gehört habe. | Ich bin Fagin hat mich mit dem Bezug zu einem der Werke von Charles Dickens geködert. | Bei Der schielende Hund hörte sich der Klappentext ganz interessant an, obschon ich persönlich für Kunst selten viel übrig habe.

Save Me wartete im Laufe der Woche in meinem Mail-Postfach auf mich, weil ich ab Montag an einer Leserunde dazu teilnehme. | Bei Herzdenker war es, wie schon im Neuheiten-Beitrag geschrieben, der vorletzte Satz des Klappentextes, der meine Neugier wecken konnte. | Nicht weg und nicht da hört sich ebenfalls sehr interessant an und erinnert mich ein wenig an Soul Beach. | One Of Us Is Lying stand bereits ziemlich weit oben auf meiner Liste und als mir ein Vöglein zwitscherte, dass das eBook der deutschen Ausgabe gerade im Angebot ist, konnte ich natürlich nicht widerstehen.

Per Post erreichte mich darüber hinaus das neue Bilderbuch von Cornelia Funke, das ich ebenfalls bereits gleich am Wochenende gelesen habe.


Am kommenden Donnerstag startet mit Fifty Shades Of Grey – Befreite Lust das Finale der Verfilmungen der erotischen Trilogie von E.L. James in den deutschen Kinos.


Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl hat es auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback geschafft.

Das eBook zu One Of Us Is Lying von Karen M. McManus kostet zurzeit lediglich 4,99 Euro.

To Kill A Kingdom von Alexandra Christo erscheint im Herbst 2018 bei dtv.

Scott Westerfeld hat bekannt gegeben, dass er vier neue Uglies Romane schreiben wird, die nach den Ereignissen der bisherigen Bände spielen werden. Das erste neue Teil wird den Titel Impostors tragen und soll schon im September 2018 erscheinen.

Nov  19

[Wochenrückblick] 46. Kalenderwoche 2017

19. November 2017 | 23:58 | Rekapituliert


Man höre und staune, ich habe es in dieser Woche endlich geschafft Der letzte erste Kuss zu beenden. Keine Ahnung, warum ich so lange dafür gebraucht habe, am Buch lag es jedenfalls nicht. | Am Freitag hatte ich dann Kebabweihnacht begonnen, ein Buch, das ich seit sechs Jahren lesen wollte und das ich am Samstag sogleich beendet habe. Es war zwar kurz, hat mir aber dennoch außerordentlich gut gefallen. | Am späten Abend habe ich dann außerdem noch Die Schneekönigin gelesen, es hatte mich offenbar das Weihnachtsfieber gepackt. | Den Sonntag läutete ich dann mit Sherlock – Ein Fall von Pink ein, welches mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. | Last but not least: Heute Abend habe ich darüber hinaus noch den fantastischen Graphic Novel zu Die Stadt der träumenden Bücher gelesen. Ich bin total begeistert und freue mich schon sehr auf den zweiten Band!

Samstag habe ich zwischendurch zudem noch das kurze Hörbuch Der Tannenbaum von Hans Christian Andersen gehört, das ich mir in der letzten Woche gekauft hatte. Mehr zu allen Büchern erfahrt ihr dann in den ausführlichen Rezensionen zu den jeweiligen Titeln.


Ich liebe Hunde – und ich liebe Bücher über Hunde – daher bin ich an 1000 beste Freunde nicht vorbei gekommen. | Von meiner lieben Bücherfee Kata bekam ich außerdem den neuesten Roman von Colleen Hoover geschickt, auf den ich schon sehr gespannt bin. Bisher konnte die Autorin mich (fast) immer begeistern. | Des Weiteren erreichte mich in dieser Woche Die Schneekönigin von Hans Christian Andersen, das ich auch gleich gelesen habe.

Spontan gekauft habe ich mir ferner Wires and Nerve von Marissa Meyer, die Fortsetzung der Lunar Chronicles als Graphic Novel. Der Zeichenstil begeistert mich zwar nicht besonders, auf die Geschichte freue ich mich dafür umso mehr. | Zu guter Letzt nahm ich Die Stadt der träumenden Bücher in Empfang, das ich ebenfalls schon verschlungen habe und von dem ich, wie gesagt, wirklich restlos begeistert bin.


Jodi Picoult hat auf ihrer Lesung in Berlin verraten, dass ihr neuester Roman, Kleine große Schritte, demnächst verfilmt wird. Sogar die ersten Hauptdarsteller stehen schon fest: Viola Davis wird die Hebamme Ruth spielen, Julia Roberts wird deren Verteidigerin Kennedy verkörpern.


If There’s No Tomorrow von Jennifer L. Armentrout erscheint im Mai 2018 unter dem Titel Und wenn es kein Morgen gibt bei cbt.

One of Us is Lying von Karen M. McManus erscheint im März 2018 auf Deutsch bei cbt.

Of Fire and Stars von Audrey Coulthurst bekommt mit neuem Titel – Eine Krone aus Feuer und Sternen – und neuem Cover im August 2018 eine zweite Chance.

The Internment Chronicles von Lauren DeStefano erscheint ebenfalls bald auf Deutsch. Der erste Band wird den Titel Fallende Stadt tragen und im April 2018 erscheinen. Der zweite Teil, Flammendes Land, soll bereits im Mai folgen, der Abschluss, Zerbrochene Krone, nur einen Monat später.

Jul  02

[Wochenrückblick] 26. Kalenderwoche 2017

02. Juli 2017 | 23:35 | Rekapituliert


Ich lese weiterhin Feel Again, bin aber wegen Nashville nach wie vor noch nicht einmal bei der Hälfte angelangt. ^^’

In dieser Woche gab es keine neuen Bücher für mich, das tut dem SuB nach den vielen Ausschweifungen der letzten Wochen aber auch mal ganz gut.


In der kommenden Woche startet Das Pupertier, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jan Weiler, mit Jan Josef Liefers und Heike Makatsch in den Hauptrollen in den Kinos.


Arena wird unter dem Titel Diabolic – Durch Wut entflammt auch den zweiten Band der Trilogie von S.J. Kincaid veröffentlichen.

cbt/cbj wird unter den Titeln Magic Academy – Der dunkle Prinz sowie Magic Academy – Die Prüfung voraussichtlich das Prequel sowie die Fortsetzung der Serie von Rachel E. Carter auf Deutsch herausbringen.

Der zweite Band der aktuellen Reihe von Anna Banks wird auf Deutsch den Titel Nemesis – Verräterisches Herz tragen.

cbt/cbj hat sich den Titel Rebellin der tausend Sterne schützen lassen. Dahinter könnte sich die Fortsetzung zu Empress of a Thousand Skies von Rhoda Belleza verbergen.

One of Us is Lying von Karen M. McManus wird voraussichtlich ebenfalls schon bald bei cbt/cbj erscheinen.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.