Beiträge mit dem Schlagwort 'Finding Back to Us'

Mrz  18

[Rezension] Finding Back To Us

18. März 2020 | 23:02 | Gelesen

Titel: Finding Back to Us
Autorin: Bianca Iosivoni
Originaltitel: Was auch immer geschieht
Erstveröffentlichung: 2016
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Finding Back to Us ist ein New Adult Roman der deutschen Autorin Bianca Iosivoni, die Sozialwissenschaft studierte und mehrere Jahre in einer Online-Redaktion arbeitete, aber schon immer von Geschichten fasziniert war. Als Jugendliche begann sie zu schreiben – und kann nun nicht mehr damit aufhören.

Finding Back To Us ist zudem der Auftakt zu einer Dilogie. Die Fortsetzung trägt den Titel Feeling Close To You und handelt von Parker und Teagan.

(Mehr…)

Mrz  02

[Wochenrückblick] 9. Kalenderwoche 2020

02. März 2020 | 23:35 | Rekapituliert


Unsere unbekannten Nachbarn pausiert vorerst, weil ich aktuell an der Leserunde zu Feeling Close To You von Bianca Iosivoni teilnehme und bisher gefällt mir das Buch extrem gut!


Ende letzter Woche erreichte mich ein wunderbares Päckchen aus dem LYX Verlag, in dem die beiden neuen Romane von Bianca Iosivoni sowie ein dazu passendes Mousepad enthalten waren. (Letzteres gefällt mir so gut, dass es seitdem in Benutzung ist. ^^’) Finding Back To Us ist eine Neuauflage meines liebsten New Adult Romans, der ursprünglich unter dem Titel Was auch immer geschieht erschienen ist. Feeling Close To You ist die dazugehörige Fortsetzung, die ich aktuell verschlinge. Spellslinger hat mich sowohl optisch als auch inhaltlich auf Anhieb angesprochen, weshalb ich schon sehr gespannt auf die Geschichte bin.


Mit Die Känguru-Chroniken startet am kommenden Donnerstag die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Marc-Uwe Kling in den deutschen Kinos.

Außerdem läuft mit Emma am gleichen Tag eine neue Adaption des gleichnamigen britischen Klassikers von Jane Austen an.


Die eBooks zu den folgenden Büchern sind aktuell zu einem Preis zwischen 2,99 Euro und 4,99 Euro im Angebot: Die Perfekten von Caroline Brinkmann, OMG, diese Aisling! von Sarah Breen und Emer McLysaght, Göttlich verdammt von Josephine Angelini, Der Rosie-Effekt von Graeme Simsion, Magic Academy – Das erste Jahr von Rachel E. Carter sowie Lovely Curse – Erbin der Finsternis von Kira Licht.

Apr  13

[Cover Revelation] Finding Back to Us & Feeling Close to You

13. April 2019 | 17:28 | Beäugt

Die meisten Neuigkeiten, die ich auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse erfahren habe, durfte ich sofort verbreiten, doch die Nachricht, über die ich mich am meisten gefreut habe, musste ich für mich behalten – bis jetzt. Denn nun, da Bianca Iosivoni die Informationen sowohl über ihren Newsletter als ihre Social Media Kanäle öffentlich gemacht hat, kann auch ich meiner Freude endlich Ausdruck verleihen.

Im Februar 2020 wird es eine Neuauflage von Was auch immer geschieht geben – meinem liebsten New Adult Roman! Der neue Titel lautet Finding Back to Us und das Cover wurde im Laufe der Woche ebenfalls schon enthüllt:

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder in ihr auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder …

Über diese Neuauflage freue ich mich sehr. Das Buch ist einfach großartig und erreicht so hoffentlich noch mehr Leser. Im Hinblick auf das Cover hält sich meine Begeisterung allerdings etwas in Grenzen. Versteht mich nicht falsch, das Cover ist für sich genommen eigentlich sehr schön und trifft sogar genau meinen Geschmack, aber es unterscheidet sich meiner Meinung nach leider viel zu wenig von den Covern zu Falling Fast und Flying High. Die Schriften, der Aufbau und sogar das Motiv sind nahezu identisch, lediglich die farbliche Gestaltung und das Muster sind anders. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, dass die Bücher irgendwie zusammen gehören, obwohl das gar nicht der Fall ist. Das finde ich sehr schade.

Das gleiche gilt dementsprechend für die Fortsetzung, denn zusammen mit der Neuauflage erscheint gleichzeitig noch ein neues Buch von Bianca Iosivoni mit dem Titel Feeling Close to You, das von einem der Charaktere aus Was auch immer geschieht bzw. Finding Back to Us handelt, nämlich von Callies Freund Parker. Als Fan des Vorgängers bin ich darauf natürlich besonders gespannt und auch hierzu gibt es erfreulicherweise schon ein Cover sowie einen Klappentext:

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden – und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen …

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.