Beiträge mit dem Schlagwort 'Anna Woltz'

Apr  29

[Rezension] Für immer Alaska

29. April 2019 | 23:58 | Gelesen

Titel: Für immer Alaska
Autorin: Anna Woltz
Originaltitel: Alaska
Erstveröffentlichung: 2016
Übersetzerin: Andrea Kluitmann

Wissenswertes

Für immer Alaska ist ein Kinderbuch der niederländischen Autorin Anna Woltz, deren Bücher vielfach mit diversen Preisen ausgezeichnet und mittlerweile in dreizehn Sprachen übersetzt wurden. Sie wurde in London geboren, wuchs aber in Den Haag auf und studierte an der ältesten Universität der Niederlande Geschichte, ehe sie sich schließlich dem Schreiben widmete.

(Mehr…)

Apr  22

[Wochenrückblick] 16. Kalenderwoche 2019

22. April 2019 | 16:05 | Rekapituliert


Für immer Alaska habe ich am Montag noch beendet und das Buch war wirklich toll, vor allem das Ende, mehr dazu dann in der Rezension. | Als nächstes habe ich mir endlich Someone New geschnappt und es am Wochenende auch gleich beendet. Ich fand das Buch großartig, trotz kleinerer Kritikpunkte. Die Rezension dazu dürfte allerdings etwas länger ausfallen.


Am Samstag erreichten mich zwei Neuzugänge: Zum einen der fünfte Band der Paper Girls Reihe, den ich sicher bald lesen werde, und zum anderen ein Päckchen von Hugendubel. Auf Instagram haben sie ein Gewinnspiel zu Der Fall Collini veranstaltet und ich habe gewonnen! Das Buch hatte ich zwar schon, aber mitgemacht hatte ich vor allem wegen der ebenfalls enthaltenen Freikarten. Ich kann es nämlich kaum noch erwarten mir im Kino die Verfilmung des Romans mit Elyas M’Barek anzusehen.


Netflix hat die Rechte an One Hundred Years of Solitude (dt. Titel: Hundert Jahre Einsamkeit) von Gabriel García Márquez erworben und plant eine Serie daraus zu machen, die in Kolumbien, dem Heimatland des Autors, gedreht werden soll.


Patrick Rothfuss hat seinen Fans in einem Interview ein kleines Update zu The Doors of Stone, dem dritten Teil seiner Königsmörder-Chronik, gegeben. Ein konkretes Datum nennt er zwar noch nicht, doch immerhin gehe es inzwischen voran.

Apr  15

[Wochenrückblick] 15. Kalenderwoche 2019

15. April 2019 | 19:19 | Rekapituliert


Unter der Woche hatte ich keine große Lust zu lesen. Ich habe zwar ein Buch angefangen, war dafür aber eigentlich nicht in der richtigen Stimmung und habe daher auch nicht mehr als die ersten Kapitel gelesen. Als mich am Freitag dann Der Bücherdrache erreichte, habe ich daher stattdessen sofort hierzu gegriffen und es am nächsten Tag gleich beendet – so lang ist das Buch ja auch nicht. | Als nächstes habe ich mit Für immer Alaska begonnen, weil mir einfiel, dass ich diesen Monat noch kein Buch für meine Carlsen Challenge gelesen habe und mich sputen muss, wenn ich noch rechtzeitig an der Monatsaufgabe teilnehme möchte.


Was für wunderbare Neuzugänge! Der Bücherdrache erreichte mich, wie gesagt, am Freitag und wurde sofort von mir verschlungen. | Am nächsten Tag brachte mir der Postbote noch Mirage, auf das ich schon sehr gespannt bin. | Außerdem gab es noch ein paar digitale Neuzugänge. Weil die eBooks zurzeit im Angebot sind, befinden sich nun Mein Sommer auf dem Mond und Wild Hearts auf meinem eReader – letzteres steht ziemlich weit oben auf meiner Leseliste und wird daher hoffentlich bald gelesen. | Zu guter Letzt kam auch noch Dry hinzu, das sich ebenfalls ziemlich gut anhört.


Am kommenden Donnerstag startet Der Fall Collini, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ferdinand von Schirach mit Elyas M’Barek in der Hauptrolle, in den deutschen Kinos.


Wild Hearts – Kein Blick zurück von T. M. Frazier ist als eBook aktuell für 4,99 Euro erhältlich.

Es ist tatsächlich wahr: Im August dieses Jahres erscheint eine Fortsetzung zu Erebos von Ursula Poznanski!

Das Cover zu Children of Virtue and Vengeance, der Fortsetzung zu Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi, wurde in der vergangenen Woche enthüllt.

Brandon Sanderson kommt im Mai für einige Lesungen nach Deutschland, unter anderem auch nach Berlin.

Feb  14

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Carlsen

14. Februar 2018 | 17:28 | Erwartet

Erin Beaty: Vertrauen und Verrat

Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

Erscheinungstermin: März 2018

Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen und auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen, denn es klingt nach einer wirklich interessanten Geschichte.

Rick Riordan: Magnus Chase – Das Schiff der Toten

Der fiese Gott Loki hat sich nach jahrtausendelanger Gefangenschaft von seinen Fesseln befreit und rüstet zum letzten Kampf! Er bemannt Naglfari, das legendäre Schiff der Toten, mit Zombies und Riesen, um den Weltuntergang Ragnarök einzuläuten. Klar, dass Magnus und seine Freunde das nicht zulassen können. Auf der Suche nach dem Schiff der Toten durchsegeln sie verschiedene Welten und müssen gegen wütende Meeresgötter, brutale Riesen und feuerspeiende Drachen antreten. Doch der gefährlichste Feind bleibt Loki selbst …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Habe ich schon einmal erwähnt, dass es die Bücher von Rick Rioardan irgendwie immer auf meine Wunschliste bzw. sogar in mein Regal schaffen, obwohl ich noch keines von ihnen gelesen habe? ^^’

Anna Woltz: Für immer Alaska

Seit Alaska nicht mehr bei ihnen ist, gibt es in Parkers Leben ein riesiges, hundeförmiges Loch. Und das alles nur, weil Parkers kleiner Bruder allergisch gegen Hundehaare ist. Aber es kommt noch schlimmer. Unvermutet sieht Parker Alaska wieder: als Hilfshund für Sven, den gemeinsten Jungen in ihrer neuen Klasse. Bei ihm kann sie Alaska unmöglich lassen. Also schmiedet Parker einen Plan, wie sie den wunderbarsten Hund der Welt zurückholen kann.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Es geht um einen Hund – muss mehr sagen? Das Cover hat mich, ehrlich gesagt, eher an eine Katze erinnert, aber durch den Klappentext konnte das Buch mich sofort für sich gewinnen, vor allem mit dem letzten Satz.

Traci Chee: Ein Schatz aus Papier und Magie

Nach der schmerzhaften Begegnung mit der Wache flüchten Sefia und Archer sich in den Schutz der Wälder. Doch vor den qualvollen Bildern der Vergangenheit gibt es kein Entkommen. Um diese zu vertreiben, beschließen sie, die Organisation der Impressoren zu zerschlagen und die gefangenen Jungen zu befreien. Doch jeder Kampf macht Archer mehr und mehr zu dem unerbittlichen Krieger, der er früher war. Sefia will ihm beistehen und sucht in ihrem Buch nach Antworten. Denn Archers Schicksal stellt nicht nur ihre Freundschaft auf die Probe – auch die Sicherheit Kelannas steht auf dem Spiel.

Erscheinungstermin: Mai 2018

Ich müsste erst einmal den Vorgänger, Ein Meer aus Tinte und Gold, lesen, doch falls mir dieser gefällt, muss ich wenigstens nicht lange auf die Fortsetzung warten.

Cath Crowley: Das tiefe Blau der Worte

Rachel und Henry waren mal beste Freunde und verbrachten Tage und Nächte in der gemütlichen Buchhandlung von Henrys Familie. Bis Rachel aus der Stadt wegzog und Henry einen Liebesbrief hinterließ – während Henry mit Amy unterwegs war. Nun ist Rachel zurück und arbeitet wieder in der Buchhandlung, zusammen mit Henry, den sie am liebsten nie wiedersehen würde. Und während sich im Laden Dramen ereignen und Liebespaare finden, geben sie einander wieder Halt in einer Welt, in der es zum Glück Bücher gibt. Und Worte. Und eine zweite Chance.

Erscheinungstermin: März 2018

Das Wort Buchhandlung taucht im Klappentext auf, mehrmals, d.h. die Handlung spielt in einer Buchhandlung, zumindest teilweise. Reicht das als Argument? Dramen im Buchladen, Liebespaare, die sich darin finden – dieses Buch muss ich haben.

Jennifer L. Armentrout: Oblivion – Lichtflackern

Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob ich die Lux Pentalogie noch einmal aus Daemons Sicht lesen möchte, in der Regel finde ich solche Nacherzählungen aus anderen Perspektiven nämlich relativ langweilig.

Erin Summerill: Auf immer gefangen

Tessa will endlich ein ruhiges Leben führen, an der Seite von Cohen, dem Freund aus Kindertagen. Doch seit sie mit ihrer neu entdeckten Fähigkeit den jungen König Aodren gerettet hat, sind sie durch ein magisches Band vereint – vielleicht unlösbar. Dass Aodren Tessa als Adlige an den Hof holen will, macht es nicht leichter. Denn dort erwarten sie Menschen, die ihre Magie missbrauchen wollen. Tessa muss ihre Kräfte beherrschen lernen, sonst sind ihr Leben, das Königreich und vor allem ihr Herz in größter Gefahr.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Den Vorgänger habe ich noch nicht gelesen, aber er steht bereits im Regal.

Nicholas Bowling: Witchborn – Königin der Düsternis

England 1577: Die Hexenjagd hält das Land in Atem und auch die 14-jährige Alyce wird zur Zielscheibe. Nur knapp kann sie den Jägern entkommen, die auch ihre Mutter ermordet haben. Seitdem ist Alyce auf der Flucht und versucht ihre magischen Kräfte zu verstehen und zu beherrschen. Und obwohl sie ihre Verfolger nicht abschütteln kann, kommt sie einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Sie soll zum Spielball einer königlichen Intrige zwischen Elizabeth I. und Maria Stuart werden. Und dabei trifft weiße Magie auf die dunkelste, die man sich vorstellen kann.

Gejagt vom Tod, getrieben von dunkler Magie, getäuscht von rivalisierenden Königinnen!

Erscheinungstermin: Mai 2018

Intrigen zwischen rivalisierenden Adeligen finde ich immer interessant und spätestens seit der Serie Reign, von der ich ein großer Fan bin, mag ich diese beiden Königinnen besonders. Außerdem mag ich auch die Kombination aus historischem Roman und Fantasy sehr gern. Nur das Cover ist hier leider überhaupt nicht mein Fall.

Mai  07

[Wochenrückblick] 18. Kalenderwoche 2017

07. Mai 2017 | 23:50 | Rekapituliert


Der letzte erste Blick habe ich im Laufe der Woche beendet und es war wirklich großartig! Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen und freue mich schon jetzt total auf die Fortsetzung. | Auf der Rückfahrt von Hamburg nach Berlin, wo ich mich am Samstag mit einer sehr lieben Freundin getroffen habe, habe ich dann Trust Again von Mona Kasten begonnen. Eigentlich lese ich ja nicht so gern zweimal das gleiche Genre direkt hintereinander, aber da ich das Buch längst gelesen haben wollte und demnächst an einer Leserunde zu Feel Again teilnehme, wollte ich es nicht mehr länger aufschieben. Ich bin allerdings noch nicht sehr weit gekommen.


Hundert Stunden Nacht hörte sich ganz interessant an und durfte daher auf dem eReader Platz nehmen. | Erste Liebe, zweite Chance hatte ich schon vor Monaten vorbestellt, immerhin handelt es sich um das neueste Buch meiner Lieblingsautorin, und nun konnte ich es endlich herunterladen. | Bei Der letzte Film des Abraham Tenenbaum hat mich der Klappentext neugierig gemacht und bisher konnte Christoph Marzi mich meistens gut unterhalten. | Niemand wird sie finden klingt nach einem wirklich spannenden Thriller, dem ich einfach eine Chance geben muss.

Die Kritiken zu Auf immer gejagt sind ziemlich durchwachsen, daher möchte ich mir gern selbst eine Meinung darüber bilden. | Every little thing ist die Fortsetzung zu einem Auftakt, der noch auf dem SuB verweilt. ^^’ | Marthas Widerstand hörte sich so gut an, dass ich nicht länger widerstehen konnte. | Die flammende Welt ist der dritte Band einer Reihe, deren Vorgänger ebenfalls noch ungelesen auf dem eReader auf mich warten.


Sony hat einen ersten Trailer zu The Dark Tower, der kommenden Verfilmung der gleichnamigen Bestseller-Reihe von Stephen King mit Idris Elba und Matthew McConaughey, veröffentlicht.


Thomas Thiemeyer hat das Cover zu Die Quelle des Lebens, dem dritten Band seiner Evolution Serie, enthüllt.

Der zweite Band der neuen New Adult Serie von Bianca Iosivoni wird den Titel Der letzte erste Kuss tragen und Ende Oktober dieses Jahres erscheinen. Der dritte Teil trägt den Arbeitstitel „TNT“. (Ich hoffe ja immer noch darauf, dass es sich dabei um die Geschichte von Tate handelt.)

Laura Kneidl hat die Cover zu ihren zwei kommenden New Adult Büchern enthüllt: Berühre mich. Nicht. und Verliere mich. Nicht..

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.