Beiträge mit dem Schlagwort 'Patrick Ness'

Sep  02

[Wochenrückblick] 35. Kalenderwoche 2019

02. September 2019 | 23:50 | Rekapituliert


Bedauerlicherweise konnte ich Auf der Suche nach dem Kolibri nach wie vor nicht beenden.


Im Laufe der vergangenen Woche sind drei neue englische Bücher bei mir eingezoge, auf die ich mich schon sehr freue. The Merciful Crow war zusammen mit zahlreichen tollen Goodies in meiner Fairyloot Box enthalten. The Girl The Sea Gave Back habe ich schon vor Monaten vorbestellt. And The Ocean Was Our Sky habe ich zufällig auf Instagram entdeckt und am nächsten Tag sofort bestellt. Es ist ein neues, illustriertes (!) Buch von Patrick Ness, das den Klassiker Moby Dick aus einer neuen Perspektive erzählt.


Mit ES – Kapitel 2 startet am kommenden Donnerstag der zweite Teil der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Stephen King in den deutschen Kinos.


Aktuell kann man zum Preis von nur 5,99 Euro das eBook zu Das Herz aus Eis und Liebe von Renée Ahdieh kaufen.

Die eBooks zu Strange the Dreamer – Der Junge, der träumte von Laini Taylor und 10 Blind Dates für die große Liebe von Ashley Elston kosten zurzeit sogar jeweils nur 4,99 Euro.

Noch günstiger sind mit 3,99 Euro gerade die eBooks zu Dark Elements – Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout und Love to share – Liebe ist die halbe Miete von Beth O’Leary.

Dez  12

[Top Ten Tuesday] Top Ten Favourite Books of 2017

12. Dezember 2017 | 22:01 | Mitgemacht

Nachdem ich ganz erschrocken festgestellt hatte, wie lange der letzte Top Ten Tuesday-Beitrag inzwischen bereits zurückliegt, wurde es endlich Zeit wieder einmal mitzumachen und das heutige Thema ist dafür ideal. Ich habe dabei natürlich nur die Bücher berücksichtigt, die ich bis dato beendet habe und mich auf die inhaltlichen Highlights konzentriert, also die Gestaltung komplett außen vor gelassen, sonst müssten Die Schöne und das Biest sowie Good Night Stories For Rebel Girls auch unbedingt noch auf der Liste stehen.

Gleich drei New Adult Bücher haben es auf die Liste geschafft, zwei davon von Bianca Iosivoni: Der letzte erste Blick, Der letzte erste Kuss und Berühre mich. Nicht.. Alle drei haben mir außerordentlich gut gefallen und zählen definitiv zu den besten Büchern, die das Genre zu bieten hat.

Außerdem gehören gleich zwei Graphic Novels zu den besten Büchern, die ich bisher in diesem Jahr gelesen habe: Die Stadt der träumenden Bücher – Buchhain und Wires and Nerve. Ersteres hat mich nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich total begeistert und geradezu sprachlos gemacht. Letzteres hat mir hinsichtlich der Illustrationen anfangs nicht so sehr zugesagt, konnte mich mit der Handlung dafür umso mehr überzeugen, zumal es unheimlich schön war die Figuren, die ich im Verlauf der Romanreihe so lieb gewonnen hatte, auf diese Weise wiederzutreffen.

Sieben Minuten nach Mitternacht hat mich sehr bewegt, obwohl ich die Geschichte durch die gelungene Verfilmung bereits kannte. Aquila konnte mich wieder von der ersten bis zur letzten Seite fesseln. Royal Crush hat mir durchgängig ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert – genau wie ich es von meiner Lieblingsautorin erwartet hatte.

Bücherstadt hat mich positiv überrascht und mich daran erinnert, wie gern ich Fantasy lese, wohingegen Darm mit Charme mir gezeigt hat, dass Sachbücher weder langweilig noch trocken sein müssen, sodass ich in Zukunft vielleicht etwas öfter über den Tellerrand schauen werde.

Okt  21

[Gewinnspiel] Sieben Minuten nach Mitternacht

21. Oktober 2017 | 14:40 | Verlost

» Now all that is left is for you to speak the simplest truth of all. «

In der bildgewaltigen Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Patrick Ness begibt man sich als Zuschauer auf eine Gratwanderung zwischen Fantasie und Realität, als der junge Conor versucht sich dem Unvermeidlichen zu stellen: dem baldigen Abschied von seiner geliebten Mutter.

Am 19. Oktober 2017 ist Sieben Minuten nach Mitternacht auf Blu-ray, DVD sowie digital erschienen und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun drei Fanpakete zum Film, bestehend einem Filmplakat sowie einer DVD, einer Blu-ray oder einem Hörbuch, erschienen beim Hörverlag, gewinnen!


Das Leben des jungen Conor ist alles andere als sorglos: Seine Mutter ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner unnahbaren Großmutter wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet – um punkt sieben Minuten nach Mitternacht – aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht zu ihm. Ist das noch der Traum – oder ist es Realität? Das weise Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Fortan kommt sein ungewöhnlicher Freund jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit …

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Sieben Minuten nach Mitternacht und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Wer führte bei der Verfilmung Regie?

Einsendeschluss: Samstag, 04. November 2017, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Jul  23

[Wochenrückblick] 29. Kalenderwoche 2017

23. Juli 2017 | 23:55 | Rekapituliert


Auch diese Woche ist ganz gut gelaufen. Anfang der Woche habe ich endlich meine wunderschöne Ausgabe von Die Schöne und das Biest gelesen (und sogar schon rezensiert). Gestern (oder vorgestern?) habe ich dann 54 Minuten begonnen, auf das ich mich sehr gefreut habe und das inzwischen auch schon ziemlich spannend geworden ist. Ich kann es kaum erwarten morgen weiterzulesen und werde es hoffentlich noch in der kommenden Woche beenden.

Nichts, was vor allem daran liegt, dass die Post mal wieder unfassbar langsam ist, unterwegs ist nämlich auf jeden Fall etwas. ^^’


To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han wird verfilmt und auch die Hauptdarstellerin steht inzwischen fest: Lana Condor wird die Protagonistin Lara Jean spielen. Janel Parrish und Anna Cathcart werden ihre Schwestern Margot und Kitty spielen. Für die Autorin sind diese Entscheidungen ein besonderer Grund zur Freude, weil es ihr sehr wichtig war, eine Frau mit asiatisch-amerikanischen Wurzeln in der Hauptrolle zu sehen und es nun sogar drei sind.

Die Dreharbeiten zur Verfilmung von The Chaos Walking von Patrick Ness mit Daisy Ridley und Tom Holland in den Hauptrollen sollen noch in diesem Sommer beginnen. Ab März 2019 soll der Film dann in den amerikanischen Kinos zu sehen sein.

Fox hat die Filmrechte an Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi sowie The Hate U Give von Angie Thomas erworben.

Außerdem wurde inzwischen ein erster Trailer zu Ready Player One, der kommenden Verfilmung des gleichnamigen Buches von Ernest Cline, veröffentlicht.


Neben Angie Thomas kommt im Herbst auch Becky Albertalli nach Deutschland. Beide Autorinnen werden sowohl auf dem Harbour Front Literaturfestival in Hamburg als auch auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast sein.

Harry Potter Fans dürfen sich im Oktober offenbar auf zwei neue Bücher von J.K. Rowling freuen: Harry Potter: A History of Magic – The Book Of the Exhibition und Harry Potter, A Journey Through A History of Magic.

Nach Peter Pan, The Jungle Book und The Beauty and the Beast wird das Designer-Duo MinaLima einen weiteren Klassiker neu gestalten, der dann ab März 2018 erhältlich sein wird: The Little Mermaid and Other Fairy Tales.

Das Cover zu Children of Blood and Bone, dem Auftakt zur Trilogie von Tomi Adeyemi, die einen 7-stelligen Betrag für die Buch- und Filmrechte erhalten haben soll, wurde enthüllt. Auch ein deutscher Verlag hat sich bereits die Rechte an dem Buch gesichert, die Übersetzung wird hierzulande bei Fischer erscheinen.

Jun  22

[Rezension] Sieben Minuten nach Mitternacht

22. Juni 2017 | 18:50 | Gelesen

Titel: Sieben Minuten nach Mitternacht
Autor: Patrick Ness
Originaltitel: A Monster Calls
Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzerin: Bettina Abarbanell

Wissenswertes

Sieben Minuten nach Mitternacht ist ein mehrfach ausgezeichneter, von Jim Kay illustrierter Roman des us-amerikanischen Autors Patrick Ness, der Englische Literatur studierte und heute mit seinem Mann in London lebt. Er schreibt allerdings nicht nur selbst Bücher, sondern ist daneben auch als Literaturkritiker tätig.

Sieben Minuten nach Mitternacht basiert auf einer Idee der britischen Autorin Siobhan Dowd, die 2007 schließlich ihrem Krebsleiden erlag und ihre Geschichte daher leider nicht mehr selbst schreiben konnte.

Inzwischen wurde das Buch unter der Regie von J.A. Bayona mit Lewis MacDougall, Sigourney Weaver, Felicity Jones und Liam Neeson in den Hauptrollen verfilmt. Das Drehbuch dazu hat Patrick Ness selbst geschrieben.

(Mehr…)

Jun  13

[Lesestatistik] April 2017

13. Juni 2017 | 18:45 | Ausgewertet

Bevor sich noch mehr längst überfällige Beiträge ansammeln, reiche ich hiermit nun gleich auch noch die Statistik für den vergangenen April nach.


Gelesene Seiten: 664
Seiten pro Tag: Ø 22,1
Bewertung: Ø 4,5

Format: 5x Hardcover, 1x eBook, 1x Taschenbuch
Bereits gelesen: 1


Im April gibt es einen klaren Sieger: Sieben Minuten nach Mitternacht.


Die Liste hat sich unglücklicherweise immer noch nicht wirklich verändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Selbst wenn du mich belügst, Trust Again, Unsterblich #3 und Rat der Neun.

Bereits gelesen: 1
Schon im Regal: 4
Vorbestellt: 3

Apr  23

[Wochenrückblick] 16. Kalenderwoche 2017

23. April 2017 | 23:32 | Rekapituliert


Am Montag habe ich Der schwarze Thron beendet und insgesamt hat es mir sehr gut gefallen. Das Ende hatte es jedenfalls in sich, weshalb ich den zweiten Band nun kaum noch erwarten kann. | Vor wenigen Tagen habe ich mich dann Sieben Minuten nach Mitternacht gewidmet, weil ich nach dem erneuten Schauen des Films richtig Lust darauf hatte das Buch endlich zu lesen. Und was soll ich sagen? Heute morgen habe ich es schon wieder beendet, doch es hat ja auch nur etwas über 200 Seiten. Das hat allerdings nicht verhindert, dass ich am Ende in Tränen ausbreche, obwohl ich genau wusste, was mich erwartet.


Im Laufe der Woche hat mich das Manuskript zu Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni erreicht, weshalb das nun auch meine nächste Lektüre wird. Hoffentlich kann mich dieses Buch dann genauso begeistern wie Was auch immer geschieht letztes Jahr.


Inzwischen gibt es einen ersten deutschen Trailer zur kommenden Verfilmung von Fallen bzw. Engelsnacht von Lauren Kate, die am 13. Juli dieses Jahres in die deutschen Kinos kommt.


Vor wenigen Tagen hat Laura Kneidl das Cover zu ihrem nächsten Roman, Herz aus Schatten, enthüllt, der im Februar 2018 bei Carlsen erscheint.

Apr  22

[Gewinnspiel] Sieben Minuten nach Mitternacht

22. April 2017 | 00:40 | Verlost

» You believe comforting lies, while knowing full well the painful truth that makes those lies necessary. «

Zu wissen, dass man eine Person, die man liebt, schon sehr bald verlieren wird und nichts tun kann, um es zu verhindern, ist eine so schmerzliche Erfahrung, dass man sie sich kaum vorstellen mag. Umso besser kann man die Verzweiflung und Hilflosigkeit des jungen Conor nachvollziehen, der in genau dieser Situation gefangen ist und nicht weiß, wie er damit umgehen soll – bis ein Monster kommt, um ihm zu helfen.

Am 04. Mai 2017 startet Sieben Minuten nach Mitternacht in den deutschen Kinos und aus diesem Anlass könnt ihr hier nun ein Fanpaket, bestehend aus zwei Freikarten sowie dem Roman zum Film, gewinnen!


Das Leben des jungen Conor ist alles andere als sorglos: Seine Mutter ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner unnahbaren Großmutter wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet – um punkt sieben Minuten nach Mitternacht – aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht zu ihm. Ist das noch der Traum – oder ist es Realität? Das weise Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Fortan kommt sein ungewöhnlicher Freund jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit …

Du möchtest gewinnen?

Dann schick einfach eine Mail an stephie[@]nobody-knows.eu mit dem Betreff Sieben Minuten nach Mitternacht und beantworte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen die folgende Frage:

Auf wessen Idee basiert der Roman, den Patrick Ness schließlich vollendete?

Einsendeschluss: Donnerstag, 04. Mai 2017, 23:59 Uhr

Viel Glück!

Aug  07

[Wochenrückblick] 31. Kalenderwoche 2016

07. August 2016 | 23:45 | Rekapituliert


Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni habe ich im Laufe der Woche beendet und insgesamt hat es mir ausgesprochen gut gefallen, vor allem die Geschichte und die Charaktere. Ich freue mich schon sehr auf weitere New Adult Bücher der Autorin. Ein neues Buch habe ich aus Zeitgründen bisher noch nicht angefangen.


Den dritten Band der Dark Elements Trilogie kann ich natürlich kaum noch erwarten und werde ihn daher als nächstes lesen. Auf To all the Boys I’ve loved before bin ich aber auch sehr gespannt. Moby Dick habe ich spontan wegen der schönen Gestaltung bestellt und es ist in echt sogar noch viel schöner als auf den Bildern – es hat einen silbernen Buchschnitt! Summer Days & Summer Nights war ein Spontankauf wegen der vielen tollen Autoren, die Geschichten dazu beigesteuert haben. Zurück ins Leben geliebt durfte zusätzlich zum eBook nun noch als Taschenbuch in mein Regal anziehen – vielen Dank, liebe Katha! :) Harry Potter and the Cursed Child war natürlich ein Pflichtkauf und wird garantiert auch sehr bald gelesen. Die Form stört mich auch weniger als ich befürchtet hatte. Sieben Minuten nach Mitternacht war ein lang ersehntes Schnäppchen – der Ladenpreis der gebundenen Ausgabe wurde aufgehoben – und konnte mich mit den Illustrationen bereits begeistern. Umso mehr freue ich mich schon darauf es zu lesen. Mit O Schleck! hat mal wieder einer dieser schönen Hunde-Bildbände, dir mir so gut gefallen, seinen Weg zu mir gefunden.

Und das sind nun endlich die digitalen Leseexemplare der letzten vier oder fünf Wochen. ^^’


Lionsgate hat sich nun endlich zu den Gerüchten um den letzten Teil der Divergent Reihe geäußert. Statt eines abschließenden TV-Films planen sie eine ganze Staffel mit 10-13 Episoden, die dann später weitere Staffeln (mit anderen Charakteren) haben soll.

Außerdem wurde ein erster Trailer zur Verfilmung von Maximum Ride, basierend auf den Romanen von James Patterson, veröffentlicht.


2017 erscheinen zwei weitere New Adult Romane von Bianca Iosivoni bei Egmont LYX.

Jan  25

[Trailer] Sieben Minuten nach Mitternacht

25. Januar 2016 | 19:04 | Verfilmt

Studiocanal hat heute einen ersten deutschen Teaser Trailer zur Verfilmung von Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness und Siobhan Dowd veröffentlicht, der allerdings erst am 3. November dieses Jahres in die Kinos kommt. Ich muss gestehen, dass ich das Buch noch nicht kenne – ich habe natürlich davon gehört, aber mich nie näher damit beschäftigt – der Trailer jedoch meine Neugier wecken konnte. Die Schauspieler können mich in der Regel überzeugen und die Story klingt auf jeden Fall interessant. Ich werde den Film daher im Auge behalten und freue mich schon auf den ersten längeren Trailer.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.