Beiträge mit dem Schlagwort 'Erebos 2'

Sep  22

[Top Ten Tuesday] Books On My Fall 2020 TBR

22. September 2020 | 19:55 | Mitgemacht

Früher habe ich eine Zeit lang monatliche Leselisten erstellt, irgendwann habe ich das aber wieder aufgegeben, weil das meistens sowieso nicht geklappt hat. Entweder kamen andere Bücher dazwischen oder es fehlte mir einfach die Zeit für all die Titel, die ich mir vorgenommen hatte. Womöglich war der Zeitraum einfach zu knapp bemessen – der Monat ist immer so schnell um. Die Idee einer Leseliste für den Herbst finde ich allerdings gar nicht so schlecht, daher versuche ich damit noch einmal mein Glück. Vielleicht schaffe ich es so endlich mal wenigstens ein paar der Bücher zu lesen (oder zu hören), die schon viel zu lange darauf warten, obwohl ich sie ursprünglich direkt nach dem Erscheinen lesen wollte.

PS: Mir fällt gerade auf, dass es auch einen Beitrag zum Thema Books on My Summer 2020 TBR gab. Drei der zehn Bücher, die ich dort ausgewählt hatte, habe ich inzwischen tatsächlich gelesen. Das kann ich doch als kleinen Erfolg verbuchen, oder nicht? Fünf davon sind erneut auf der Liste für den Herbst gelandet. Mal sehen, wie viele ich bis zur nächsten Leseliste davon geschafft habe.

Aug  23

[Neuheiten] Herbst 2019 – Loewe

23. August 2019 | 20:18 | Erwartet

Katharina Herzog: Faye – Herz aus Licht und Lava

Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Gleich am ersten Abend führt ein Schwarm Glühwürmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jähzornige Aron über den Weg gelaufen ist. Wenn Faye wüsste, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt …

Erscheinungstermin: Juli 2019

Auf dieses Buch bin ich, zugegebenermaßen, erst aufmerksam geworden, nachdem der Verlag mir freundlicherweise ein Exemplar zugeschickt hatte, dabei hört es sich eigentlich ziemlich interessant an. Island halte ich zudem für einen überaus faszinierenden Schauplatz.

Ava Reed: Ashes and Souls – Schwingen aus Rauch und Gold

Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?

Erscheinungstermin: September 2019

Ich selbst habe bisher noch kein Buch von der Autorin gelesen, doch ich kenne einige Leser, die von ihren Büchern begeistert waren. Der Klappentext hat mich im ersten Moment ein wenig an Numbers erinnert, aber abgesehen von der Fähigkeit der Protagonistin scheinen die beiden Geschichten nicht viel gemeinsam zu haben, zumal es sich um zwei unterschiedliche Genres handelt.

Jeremy Lachlan: Die Wiege aller Welten

Wir betreten das Schloss freiwillig.
Wir betreten das Schloss unbewaffnet.
Wir betreten das Schloss allein.

Diese drei Gesetze hängen in jedem Haus in Bluehaven und jeder Bewohner kennt sie. Denn das Schloss ist der Eingang zu den Anderwelten. Und wer mutig genug ist, geht hinein, um dort Abenteuer zu erleben. Viele Jahrhunderte lang war das so. Doch vor vierzehn Jahren, in der Nacht des großen Bebens, hat das Schloss plötzlich John White und seine kleine Tochter Jane ausgespuckt. Seitdem ist das Tor verschlossen. Erst an dem Tag als die wütenden Inselbewohner Jane vor Gericht stellen wollen, erbebt die Erde erneut …

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Ich kann nicht genau erklären warum, aber der Klappentext hat auf Anhieb meine Neugier auf diese Geschichte geweckt und die Bewertungen bei Goodreads waren, glaube ich, auch recht positiv. Die verschiedenen Klappentexte – der deutsche und das englische Original – könnten allerdings kaum unterschiedlicher sein.

Ursula Poznanski: Erebos 2

EREBOS IST ZURÜCK …UND HAT DAZUGELERNT

Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden …
Der sechzehnjährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können …

Erscheinungstermin: August 2019

Den ersten Band habe ich vor fast zehn Jahren gelesen und ich hätte nie damit gerechnet, dass die Autorin diese spannende Geschichte eines Tages fortsetzen würde. Umso gespannter bin ich nun natürlich darauf, was sie nun daraus gemacht hat und wie Erebos sich weiterentwickelt hat.

Aug  12

[Wochenrückblick] 32. Kalenderwoche 2019

12. August 2019 | 23:55 | Rekapituliert


Es scheint als hätte ich meine Leseflaute endlich überwunden! Ich habe vor einigen Tagen Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast begonnen, habe schon über die Hälfte der knapp 600 Seiten gelesen und kann es kaum erwarten den Rest zu verschlingen.


In der vergangenen Woche sind insgesamt vier neue Bücher bei mir eingezogen, von denen ich eines aber schon vor geraumer Zeit gelesen habe. OMG, diese Aisling! habe ich bei der großen Leseproben-Aktion des Verlages gewonnen und nachdem diese mir sehr gut gefallen hatte, bin ich schon sehr gespannt auf die gesamte Geschichte der Protagonistin. Poet X wurde mir vom Verlag angeboten und weil es mich sowohl inhaltlich als auch stilistisch angesprochen hat, habe ich natürlich zugesagt. Ein paar Seiten habe ich schon einmal überflogen und was ich bislang gelesen habe, gefällt mir sehr gut. Erebos 2 hat mich sogar etwas früher erreicht als erwartet und ich bin extrem neugierig, wie diese Geschichte, deren Vorgänger ich vor fast einem Jahrzehnt gelesen habe, weiter geht. Zu guter Letzt fand ich die englische Ausgabe von Rosa Parks schließlich in meinem Briefkasten. Ich habe das Buch bereits vor ein paar Monaten auf Deutsch gelesen, besaß bisher aber nur das eBook. Da ich die Titelheldin sehr bewundere, wollte ich das Buch allerdings auch gern richtig ins Regal stellen.


Picturestart hat die Rechte an With The Fire On High, dem neuesten Roman von Poet X Autorin Elizabeth Acevedo, erworben.

Disney+, der neue Streaming-Dienst von Disney, hat sich die Rechte an Challenger Deep (dt. Titel: Kompass ohne Norden) von Neal Shusterman gesichert.

Der Jugendbuch-Bestseller Going Vintage von Lindsey Leavitt soll demnächst ebenfalls verfilmt werden.

Amazon Studios arbeitet zurzeit an einer Serien-Adaption des Jugendromans Panic von Lauren Oliver.

Die Produzentin und neue Präsidentin von Lucasfilm Kathy Kennedy interessiert sich für die geplante Verfilmung von Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi und treibt das Projekt nun voran. Es könnte der erste Film des Studios seit dem Verkauf an Disney werden, der nichts mit Star Wars oder Indiana Jones zu tun hat.


Im November erscheint im Splitter Verlag der erste Band der Comic-Adaption zu Die Krone der Sterne von Kai Meyer.

Flying High, der finale Band der aktuellen Dilogie von Bianca Iosivoni, ist in der vergangenen Woche auf Platz 2 der Spiegel Bestseller-Liste eingestiegen.

Die eBooks zu Der Klang der Täuschung von Mary E. Pearson und Wir zwei in fremden Galaxien von Kate Ling kosten zurzeit jeweils nur 4,99 Euro.

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.