Apr  03

[Rezension] Meridian – Dunkle Umarmung

03. April 2010 | 23:32 | Gelesen

Titel: Meridian – Dunkle Umarmung
Autorin: Amber Kizer
Originaltitel: Meridian
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzerin: Karin Dufner

Wissenswertes

Meridian ist der fantastische Debutroman der amerikanischen Autorin Amber Kizer. Die Originalausgabe erschien im Sommer 2009, die deutsche Ausgabe folgte schon im Oktober.

Momentan arbeitet die Autorin bereits an einer Fortsetzung.

» Der Roman liegt mir wahnsinnig am Herzen. Die Idee kam mir am Sterbebett meiner Großeltern. «   Amber Kizer

(Mehr…)

Mrz  31

[Rezension] Sayuri

31. März 2010 | 23:15 | Gelesen

Titel: Sayuri
Autorin: Carina Bargmann
Originaltitel: Sayuri
Erstveröffentlichung: 2010
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Sayuri ist der Debutroman der deutschen Autorin Carina Bargmann, den sie im Alter von gerade mal 17 Jahren schrieb und schließlich auch beim Arena Verlag veröffentlichte.
Laut dem Interview auf der Leipziger Buchmesse ist ein zweiter Fantasyroman bereits in Arbeit und soll zu gegebener Zeit ebenfalls beim Arena Verlag erscheinen.

Der Jugendroman spielt in einer Welt, in der Wasser für einen zunehmenden Teil der Bevölkerung immer knapper wird, worauf auch die Autorin besonders aufmerksam machen will, da es in unserer heutigen Gesellschaft nahezu selbstverständlich geworden ist.

(Mehr…)

Mrz  17

[Rezension] Heaven – Stadt der Feen

17. März 2010 | 23:08 | Gelesen

Titel: Heaven – Stadt der Feen
Autor: Christoph Marzi
Originaltitel: Heaven – Stadt der Feen
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Heaven ist das neueste Jugendbuch des deutschen, mehrfach ausgezeichneten Fantasyautors Christoph Marzi.

Es handelt von dem Mädchen Heaven, der man das Herz gestohlen hat, das aber trotzdem noch am Leben ist und wie sie herausfindet, was an ihr so anders ist.

Die Geschichte ist ein Art modernes Märchen, das zwar unglaublich erscheint, einen aber trotzdem überzeugt, sodass man das Buch einfach lieben muss.

(Mehr…)

Mrz  16

[Rezension] Numbers – Den Tod im Blick

16. März 2010 | 23:00 | Gelesen

Titel: Numbers – Den Tod im Blick
Autorin: Rachel Ward
Originaltitel: Numbers
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzer: Uwe-Michael Gutzschhahn

Wissenswertes

Numbers ist der Debutroman und der erste Teil einer neuen Serie der englischen Autorin Rachel Ward.

Er handelt von Jem, einem Mädchen mit einer besonderen Gabe: Sie kann das Todesdatum der Menschen sehen. Eines Tages rettet diese Fähigkeit ihr auch das Leben, sorgt jedoch gleichzeitig dafür, dass sie von der Polizei gesucht wird.

Anfang 2010 erschien die deutsche Ausgabe als eines der ersten Jugendbücher des neuen Chicken House Verlags.

Die Fortsetzung, Numbers: The Chaos, ist bereits in Arbeit und erscheint auf Englisch im Juni 2010.

(Mehr…)

Mrz  03

[Rezension] In Wahrheit wird viel mehr gelogen

03. März 2010 | 22:48 | Gelesen

Titel: In Wahrheit wird viel mehr gelogen
Autorin: Kerstin Gier
Originaltitel: In Wahrheit wird viel mehr gelogen
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

In Wahrheit wird viel mehr gelogen ist der neueste Frauenroman der deutschen Bestseller-Autorin Kerstin Gier.

In ihrem wie gewohnt charmanten Schreibstil schafft sie es, aus einem ernsten und eher traurigen Thema trotzdem einen leichten und amüsanten Roman zu machen, der zwar die schlimmen Seiten des Lebens beleuchtet, aber auch die guten darüber nicht vergisst.

(Mehr…)

Mrz  01

[Rezension] Isola

01. März 2010 | 22:30 | Gelesen

Titel: Isola
Autorin: Isabel Abedi
Originaltitel: Isola
Erstveröffentlichung: 2007
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Isola ist das dritte Buch der bekannten deutschen Kinder- und Jugendbuch Autorin Isabel Abedi, die vor allem durch ihre Kinderbuchreihe um Lola bekannt ist, welche inzwischen auch für das Kino adaptiert wurde.

» Abedi legt einen Thriller vor, der dem Leser schlaflose Nächte bereitet, weil man das Buch vor der letzten Seite nicht aus der Hand legen kann. Eine gelungene psychologische Studie und ein ganz besonderes Kammerspiel. Nicht nur für jugendliche Thriller-Fans ein Muss in diesem Herbst. «   Buchmarkt

(Mehr…)

Feb  20

[Rezension] Despereaux

20. Februar 2010 | 22:20 | Gelesen

Titel: Despereaux – Von einem der auszog, das Fürchten zu verlernen
Autorin: Kate DiCamillo
Originaltitel: The Tale of Despereaux
Erstveröffentlichung: 2003
Übersetzerin: Sabine Ludwig

Wissenswertes

Despereaux ist ein Kinderbuch der preisgekrönten, amerikanischen Schriftstellerin Kate DiCamillo und handelt von einer Maus, die im Gegensatz zu allen anderen Mäusen mutig ist und die Bücher lieber liest als sie anzuknabbern. Leider können seine Artgenossen die Andersartigkeit von Despereaux nicht akzeptieren.

Einer der schönsten Sätze des Buches: Du musst wissen, lieber Leser, dass fast immer ein interessantes Schicksal auf denjenigen wartet, der anders ist als die anderen.

Mittlerweile wurde Despereaux adaptiert, wodurch ein wunderbarer und sehr charmanter Animationsfilm entstand.

(Mehr…)

Feb  14

[Rezension] Pants on Fire

14. Februar 2010 | 22:10 | Gelesen

Titel: Pants on Fire
Autorin: Meg Cabot
Deutscher Titel: Wer heimlich küsst, dem glaubt man nicht
Erstveröffentlichung: 2007
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Pants on Fire ist ein weiterer, sehr gelungener und allein stehender Roman für junge Erwachsene der amerikanischen Bestsellerautorin Meg Cabot.

Wenn man genau hinschaut, kann man aus diesem Roman sogar etwas fürs Leben lernen, genauso wie auch schon aus dem Roman How to be Popular derselben Autorin.

Die Hauptfigur Katie stellt nämlich schließlich fest, wie schwierig es sein kann, sich all seine Lügen zu merken und wie gut es tut, wenn man dann endlich die Wahrheit sagt und zu sich selbst steht.

(Mehr…)

Feb  06

[Rezension] All die ungesagten Worte

06. Februar 2010 | 21:50 | Gelesen

Titel: All die ungesagten Worte
Autor: Marc Levy
Originaltitel: Toutes ces choses qu’on ne s’est pas dites
Erstveröffentlichung: 2008
Übersetzer: Eliane Hagedorn, Bettina Runge

Wissenswertes

All die ungesagten Worte ist der neueste, in Deutschland erschienene Roman des französischen Bestsellerautors Marc Levy.

Das Buch handelt davon den Menschen, die man liebt, all die wichtigen Dinge zu sagen bevor man vielleicht keine Gelegenheit mehr dazu hat.

Dabei nimmt der Autor einen mit auf eine wundervolle Reise durch verschiedene Länder und Städte, jeder Ort verknüpft mit Erinnerungen.

(Mehr…)

Jan  30

[Rezension] Vorübergehend tot

30. Januar 2010 | 21:15 | Gelesen

Titel: Vorübergehend tot
Autorin: Charlaine Harris
Originaltitel: Dead Until Dark
Erstveröffentlichung: 2001
Übersetzerin: Dorothee Danzmann

Wissenswertes

Vorübergehend tot ist der erste Band der Südstaaten Vampir-Serie um die Gedanken lesende Kellnerin Sookie Stackhouse von Charlaine Harris.

In den USA produziert der Pay-TV-Sender HBO seit nun mehr zwei Jahren die erfolgreiche Serie True Blood, die staffelweise auf den Romanen basiert. Die Rolle der Sookie Stackhouse wird darin von Anna Paquin gespielt, die für diese Rolle 2009 auch einen Golden Globe gewann, woran auch die Qualität der Fernsehserie deutlich wird.

2010 erscheint der neunte Band der Serie in Deutschland, in den USA bereits der elfte.

(Mehr…)

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link (externer Link zu Amazon) hinterlegt und gelten daher als Werbung.